Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Komarova-Zarina
Wohnort: DO
Über mich:
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 3 Bewertungen
Bewertung vom 07.02.2011
Meine kaukasische Schwiegermutter
Kaminer, Wladimir

Meine kaukasische Schwiegermutter


ausgezeichnet

Meine kaukasische Schwiegermutter!!!

Oh ja, ich hätte auch so eine Schwiegermutter gern gehabt.... leider ging meine, lange bevor ich meinen Mann kennenlernte....

Und naturlich, geht es in letzter Zeit in Wladimirs Büchern um seine Familie, sonst wären es nicht seine Bücher)))). In meinem geht es auch nur um meinen Mann, den Kindern und mich. Doch das tut hier nicht zur Sache. Ich lese immer wieder gern über Wladimir und seine Familie, es muss toll sein in ihr zu leben)))).... zB. Sich mit den Kindern auszulassen über bestimmte Dinge und mit ihnen zu diskutieren... sie haben recht Herr Kaminer, diskutieren mit Kindern sollte man nicht))) es nimmt kein Ende und man kommt gegen kindliche Wahrheiten nie an, habe ich gemerkt... Außerdem ist es doch wirklich schön, so hat man seine Erinnerungen und Erlebnisse garantiert verewigt. Ich kann euch aber sagen, der Kaukasus ist wirklich manchmal so wie er beschrieben ist... Naja wir wohnen 500 Kilometer nord-östlich von dort. Aber viel ändert sich nicht deswegen. Ich liebe diese russischen Gärten wo auf kleinsten Raum sämtliche wichtige Gemüsesorten, Kräuter, Obst und andere Sachen angebaut und gepflanzt werden. Zwischendurch findet man auchl wilde Blumengewiesen inmitten einem solchen Garten. Zurück zum Buch.... manchmal schwelge auch ich gern in Erinnerungen. Sehr schön erklärt uns Wladimir mit seinen Anekdoten und Erlebnissen die Heimat seiner Schwiegermutter und na und? Warum nicht Strom anders beschaffen, oder unlogisch denken? Finde ich gar nicht das die Russen das tun, höchstens um 3 Ecken und sind es nicht die Regierungen die es der Bevölkerung vormachen, wie in "Europa" auch.... Tja, die Post ist im ganzen Süden gleich und diese leidigen Registrierungen müssen auch wir immer uber uns ergehen lassen. Auch ich fülle diese aus... Zum Glück lernte ich früh genug die russische Schreibschrift. Ach ja, naturlich vertiefte ich mich in dieses neue Buch das ich leider dieses mal alleine lesen musste, weil besagter "Vorleser")))) gerade da ist wo ich auch hinwill.... Glück kaufen für ein paar Kopeken oder sonstiges ist wirklich typisch. ich bekam auch Glück, es kostete aber nichts; nur einem Mann die Freiheit))). Nun, Wladimir erzählt wieder in seiner ihm eigenst entwickelten Schreibweise, die all seinen Leser(innen) so bekannt ist. Nachdenklich schloß ich dieses neue Meisterwerk mit dem Gedanken an ein anderes Buch das ich vor 4 Jahren auch allein zu ende lesen musste und dieses Neue Buch wird genau hinter diesem, meinem Lieblingsbuch stehen. "Militärmusik"... Wie damals stelle ich mir auch den Kaukasus real vor,begleite den Autor überall hin und geniesse den Flair dieses Landes und der Gegend. Wladimir schafft es immer wieder, meine... Sehnsucht zu schüren. Auch waren wieder neue sehr schöne Illustrationen dabei, die mich zum schmunzeln, nein zum lachen brachten wie bestimmte Stellen in diesem Buch. Also; eigentlich wollte ich dieses bewerten, doch irgendwie entglitt ich dauernd lächelnd in die Erinnerungen an das Land und seine südlichen Gegend, wie damals auch. Ein tolles Buch und wertvolle Informationen für jeden Leser; der dort einmal Urlaub machen möchte)))))))) !!! Sehr, sehr empfehlenswert....

Ps. Ich werde in ein paar Tagen versuchen, eine sachliche Bewertung zu schreiben....

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 03.02.2011
Mein Leben im Schrebergarten
Kaminer, Wladimir

Mein Leben im Schrebergarten


ausgezeichnet

Mein Leben im Schrebergarten. smile...

Er hat so recht, wenn er sagt, Erinnerungen sind unser wertvolltes Gut. Man sollte sie nie wegwerfen, vergessen oder ignorieren, denn dann verliert man einen Teil seiner Seele, so glaube ich. Also zu diesem Buch kann ich mich nur sehr positiv auslassen. Wie immer ohne gleichen, schreibt er sachlich und humorvoll uber die Vorgänge der Natur in seinem Garten. Persönlich mir ist in Erinnerung geblieben, Don Juan.)) der kleine Kanarienvogel, der in der Nacht spazieren ging. smile.... Naturlich ist auch dieses Buch ein Original des Meisters. Und ich komme zur Zeit wieder öfter in den Genuß selbst zu lesen... ja das ist so, Als ich abends von der Arbeit nach Hause kam, erheiterte mich mein Mann mit Wladimirs Geschichten den Abend indem er mir vorlas. das tut er eigentlich seit 4 Jahren, aber im gegenseitigem Wechsel, denn Wladimirs Bücher sind auch als Deutschunterricht geeignet: leicht, locker und doch ausdrucksstark wie alle seine Meisterwerke...., so hat mein Mann in weniger Zeit sein deutsch sehr verbessert, aber oft genug übersetzte er mir die Kapitel auch auf russisch.... doch da fehlte mir der Drang zu lächeln oder wie oft, laut los zu lachen. Kurzum, ich würde immer lächeln über seine Charmant, humorvollen Schreibweise. Man muss engstirnig sein um diese Bücher nicht zu verstehen....

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 03.02.2011
Es gab keinen Sex im Sozialismus
Kaminer, Wladimir

Es gab keinen Sex im Sozialismus


ausgezeichnet

)))) Und ob ich seine Bücher kenne!!
Zu Genüge kann ich behaupten, "Alle".

"Es gab kein Sex im Sozialismus".... erst musste ich lachen, sah nachdenklich meinen Mann an, aber dann las ich weiter und erfuhr wieso! Ich habe meine voreiligen Fragen und Sprüche endlich abgelegt.

Nun, wie immer schreibt Wladimir Kaminer in seiner getreuen, charmant, trockenen sarkastischen und humorvollen Weise. Ja man weiß, er gehört zu den besten hier in Deutschland und das seit Jahren. doch er steigert sich ständig und trifft mit diesem Buch wieder ins schwarze und begeistert Millionen, oder? Müsste doch so sein. In meiner Stadt ist er mittlerweile sehr bekannt, was vor ein paar Jahren nicht so der Fall war. )))) Er hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen!! Auch sollte man mal dem Künstler seiner Illustrationen danken, diese Bilder sie sind einmalig und gehören nur zu Wladimirs Büchern, ich könnte sie mir nirgends in einem anderen Buch vorstellen. Bleibt nur zu sagen; und wieder warte ich bis zum nächsten Buch.......))

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.