Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Alex
Danksagungen: 6 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 189 Bewertungen
Bewertung vom 07.02.2019
Wer ist Michael Swann?
Reardon, Bryan

Wer ist Michael Swann?


gut

Das Cover hat mich direkt angesprochen und auch die Farben sind gut gewählt. Der Klappentext klingt sehr spannend und hat mich neugierig gemacht auf diesen Thriller von Bryan Reardon.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und ich hatte kein Problem, ins Buch und die Handlung hineinzufinden. Die Spannung ist am Anfang direkt da, hält aber leider nicht über das gesamte Buch. Es gibt einige langatmige Abschnitte und meiner Meinung nach, muss bei einem Thriller der Spannungsbogen durchgehend hoch sein, das ist hier leider nicht der Fall. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Jedoch waren für mich viele Beschreibungen, vor allem von Michael und Julia, fast schon zu viel und dadurch hat das Buch auch an Spannung verloren. Die Geschichte an sich fand ich gut und auch unterhaltsam, aber vielleicht eher unter der Rubrik Roman, und nicht so sehr unter Thriller.
Mich hat das Buch gut unterhalten und ich vergebe 3 Sterne, weil mir eben zu einem Thriller die durchgehende Spannung gefehlt hat, aber dennoch die Geschichte an sich begeistert hat. Ich werde sicherlich ein nächstes Buch vom Autor Bryan Reardon lesen, weil mir auch der Schreibstil gut gefallen hat.

Bewertung vom 23.01.2019
Allein deine Schuld (eBook, ePUB)
Lewin, J.C.

Allein deine Schuld (eBook, ePUB)


sehr gut

Schon das Cover hat mich direkt angesprochen und zusammen mit dem Klappentext neugierig gemacht auf diesen Thriller von J. C. Lewin.

Dank ihrer eigenen langjährigen Erfahrung als Sozialarbeiterin gelingt es J. C. Lewin beim Leser überzeugende, düstere Bilder hervorzurufen. Für alle Fans von psychologischen Spannungsromanen, die unter die Haut gehen.

Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung direkt von Beginn an da. Zwar steigert sich der Spannungsbogen erst nach und nach, aber dennoch ist es kaum möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Ich wollte unbedingt wissen, wie alles ausgeht und was wirklich hinter allem steckt. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Zudem gab es im Verlauf des Buches immer wieder Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet habe. Lediglich der Schluss hat mich nicht komplett überzeugen können, dafür dann einen Punkt Abzug in der Bewertung, aber insgesamt konnte mich das Buch gut unterhalten und es hat Spaß gemacht, es zu lesen. Von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 4 Sterne für diesen packenden und überraschenden Thriller von J. C. Lewin.

Bewertung vom 01.01.2019
Stieg Larssons Erbe (eBook, ePUB)
Stocklassa, Jan

Stieg Larssons Erbe (eBook, ePUB)


sehr gut

Interessantes Buch

Das Cover ist recht schlicht, aber dennoch ansprechend. Der Klappentext und natürlich der Titel „Stieg Larssons Erbe“ hat mich extrem neugierig gemacht auf das Buch von Jan Stocklassa. Zumal ich die Millennium Trilogie von Stieg Larsson wahnsinnig gut fand und das eine der besten Reihen ist, die ich je gelesen habe.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man merkt direkt zu Beginn, dass die Recherchen, die hinter dem Buch stecken, sehr detailliert geführt wurden. Es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich fand die ganze Ermittlung und Geschichte der Ermordung von Olof Palme sehr interessant und informativ bearbeitet in diesem Buch. Es ist wirklich eine richtig gute True-Crime-Story, die sehr detailliert geschildert ist. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz und es ist ein kurzweiliges Buch, trotz des schwierigen Themas. Es werden viele Namen genannt, an die man sich erst gewöhnen muss und man muss beim Lesen schon konzentriert sein, um nichts zu verpassen. Es ist also kein Buch, das man einfach mal so zwischendurch lesen kann.
Mir hat es gut gefallen und ich fand es spannend mehr zu den damaligen Umständen und den Ermittlungen zum Mord am schwedischen Premierminister Olof Palme zu erfahren.
Ich vergebe gerne 4 Sterne für dieses Buch von Jan Stocklassa (und es ist natürlich auch ein bisschen das Buch von Stieg Larsson).

Bewertung vom 01.01.2019
Die Plotter (eBook, ePUB)
Kim, Un-Su

Die Plotter (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Cover ist ansprechend und interessant gestaltet und hat mich direkt neugierig gemacht auf diesen Thriller von Un-Su Kim. Auch der Klappentext hat diese Neugier noch verstärkt und ich wollte das Buch unbedingt lesen.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, auch die Spannung ist direkt zu Beginn des Buches gegeben. Der Spannungsbogen ist im gesamten Buch hoch und hält auch bis zum Schluss, so dass es schwer ist, das Buch aus der Hand zu legen. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Die Hauptperson dieses Buches, Raeseng, ist Auftragskiller und deshalb so ganz anders, als man es von den meisten Hauptpersonen in Thrillern gewohnt ist. Aber gerade das hat das Buch für mich so besonders gemacht. Ich hatte im Verlauf des Buches viele Sympathien für Raeseng, trotz seines Jobs als Auftragskiller.
Für mich ein toller Thriller und ein absolut lesenswertes Buch, wenn auch von der Story etwas ungewöhnlich, aber gerade das hat mich hieran fasziniert.
Von mir eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Bewertung vom 01.01.2019
Tödlich ist die Versuchung
Jacobsen, Gina

Tödlich ist die Versuchung


sehr gut

Eher Erotikkrimi wie Thriller

Das Cover finde ich schön gestaltet, allerdings ist das Genre „Thriller“ meiner Meinung nach nicht richtig gewählt – ich hätte es eher als „Erotik-Thriller oder sogar Erotik-Krimi“ bezeichnet. Der Klappentext klingt interessant und hat mich neugierig gemacht auf dieses Buch von Gina Jacobsen.

Ein verführerischer Thriller über Leidenschaft, Verrat und die Suche nach der großen Liebe.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Spannung kommt leider nur langsam in Fahrt und es sind einige Passagen, die ich nicht spannend finde. Das ist für mich aber bei einem Buch im Genre Thriller zwingend notwendig, dass die Spannung das ganze Buch über hoch gehalten wird. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Emanuela erscheint mir manchmal ziemlich naiv und macht alles, was der Beziehungscoach ihr vorschlägt – auch wenn es sehr ungewöhnlich ist. Auch die Erotikszenen waren mir stellenweise zu übertrieben und zu unrealistisch, zudem gab es abrupte Szenenwechsel, wo ich finde, man hätte noch mehr dazu schreiben können. Dennoch konnte mich das Buch überraschen und vor allem mit dem Ende hätte ich so nicht gerechnet. Auch kam zum Ende hin die Spannung, die ich in manchen Passagen vermisst habe nochmal so richtig gut auf und ich konnte das Buch am Ende kaum noch aus der Hand legen.
Für mich ein gutes Buch, aber eben kein Buch im Genre Thriller – dennoch konnte es mich gut unterhalten, auch wegen dem tollen Schreibstil, der sich wirklich flüssig lesen lies.
Ich vergebe 4 Sterne für dieses Buch von Gina Jacobsen, weil mir die Geschichte an sich und der Schreibstil sehr gut gefallen haben. Aber einen Punkt in der Bewertung muss ich abziehen, da einige Teile unrealistisch waren und mir die Spannung durch weite Teile des Buches gefehlt hat.

Bewertung vom 01.01.2019
Fehltritt / Doggerland Bd.1
Adolfsson, Maria

Fehltritt / Doggerland Bd.1


ausgezeichnet

Das Cover ist toll gestaltet, es ist zwar recht schlicht, aber hat dennoch sofort mein Interesse geweckt. Auch der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht auf dieses Buch und den Auftakt der Reihe von Maria Adolfsson.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Der Spannungsbogen ist klasse und zieht sich durch das gesamte Buch. Es wird an keiner Stelle langweilig und ich konnte das Buch schon nach wenigen Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Die Kommissarin Karen Eiken Hornby ist sehr sympathisch und es hat Spaß gemacht, ihr bei den Ermittlungen zu folgen und zu lesen, wie sie nach und nach der Lösung des Falles näher kommt.
Ich finde der Autorin ist mit diesem Debüt ein klasse Auftakt zur Trilogie geglückt und ich freue mich schon sehr auf die nächsten beiden Bände der Reihe. Von mir eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne für diesen großartigen Auftakt.

Bewertung vom 01.01.2019
Jahre aus Seide / Das Schicksal einer Familie Bd.1
Renk, Ulrike

Jahre aus Seide / Das Schicksal einer Familie Bd.1


ausgezeichnet

Eine dramatische Familiengeschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich flüssig lesen. Am Anfang ist es etwas langatmig, es passiert nicht wirklich etwas und die Geschichte der Familie wird sehr ausführlich erzählt, aber zum Ende des Buches macht das auch Sinn, denn nur so kann man alle Zusammenhänge und das gesamte Leben der Familie richtig verstehen und nachvollziehen, wie das Leben in der damaligen Zeit war. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Auch in die damalige Zeit konnte ich mich, dank der detaillierten Schilderungen sehr gut hineinversetzen. Der offene Schluss macht auf alle Fälle neugierig auf den nächsten Band der Reihe. Ich werde diesen auf jeden Fall lesen, weil ich wissen möchte, wie es weitergeht mit allen.
Von mir eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne für die Seidenstadt-Saga von Ulrike Renk.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 10.11.2018
Stern des Nordens
John, D. B.

Stern des Nordens


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Geschichte an sich sehr spannend. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Die Spannung hält bis zum Schluss und auch die unterschiedlichen Erzählstränge werden zu einem zusammengefügt am Schluss.
Für mich ein sehr spannendes Buch, das ich nur empfehlen kann. Ich vergebe hier sehr gerne 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Bewertung vom 10.11.2018
Bluthaus / Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn Bd.2 (eBook, ePUB)
Fölck, Romy

Bluthaus / Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Elbmarsch-Krimi Band 2
Nachdem ich von dem ersten Band „Totenweg“ von Romy Fölck total begeistert war, habe ich mich sehr auf den zweiten Band um Frida Paulsen gefreut. Das Cover ist wieder sehr ansprechend und passt gut zum Inhalt des Buches. Auch der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht auf diesen Krimi von Romy Fölck.

Der Schreibstil ist flüssig und ich war direkt wieder in der Geschichte drin. Ich fand es gut, dass ich die Kenntnisse von Band 1 hatte, aber sicherlich kann man das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen. Die Spannung ist direkt von Beginn an da und hält auch bis zum Schluss. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen wieder gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Ich fand der Spannungsbogen hat sich klasse entwickelt bis zum Schluss und es war durchweg spannend und nicht langweilig. Das hat auch dazu geführt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und recht schnell gelesen hatte. Das Buch regt zum mit rätseln an und ich war des Öfteren auf dem falschen Weg und das Ende konnte mich überraschen.
Von mir eine klare Leseempfehlung für alle Krimi-Fans und die volle Punktzahl für diesen klasse zweiten Band um Frida Paulsen.

Bewertung vom 10.11.2018
Böse Bilder (eBook, ePUB)
Manning, Max

Böse Bilder (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung direkt von Beginn an groß. Ich fand schon den Anfang des Buches sehr fesselnd, so dass ich es schon nach kurzer Zeit kaum noch aus der Hand legen konnte. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Die Spannung war genau richtig für einen Thriller und ich wurde auch etliche Male von den Wendungen der Handlung überrascht. Die Spannung hielt sich bis zum Ende des Buches und auch dieses konnte mich dann noch einmal überraschen. Ich würde mich sehr freuen, wenn es eine Fortsetzung mit Detective Chief Inspector Dan Fenton geben würde und würde diese auf jeden Fall auch wieder lesen.
Für einen Debütroman finde ich diesen Thriller extrem gut und ich freue mich schon jetzt auf weitere Bücher des Autors. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich vergebe sehr gerne die vollen 5 Sterne und kann dieses Buch jedem Thriller-Fan nur empfehlen, vor allem, da die Spannung von Anfang bis Ende hoch gehalten wird.