Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lesemieze
Wohnort: Duisburg
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 95 Bewertungen
Bewertung vom 08.08.2020
Kisses from the Guy next Door / Baileys-Serie Bd.2 (eBook, ePUB)
Rayne, Piper

Kisses from the Guy next Door / Baileys-Serie Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Eigentlich habe ich ja erst mit Savannahs Geschichte gerechnet, aber man geht wohl in keiner bestimmten Reihenfolge hier vor.
Und so dürfen wir Brooklyn begleiten, die statt ihren schönsten Tag im Leben ihren schlimmsten erlabt. Ein Braut ohne Bräutigam.
Der nimmt einfach mal 5 Minuten vorher reißaus, ein Glück für ihn das die Baileys Brüder ihn vorerst nicht zwischen die Finger bekommen.

Brooklyn und Wyatt haben so ziemlichen unterhaltungswert, zumal Wyatt aus einer Großstadt kommt und zum anderen sowas wie die Baileys auch nicht kennt.
Wyatt ist zwar unter falscher Identität in Lake Starlight und meint auch da gar nicht rein zu passen, aber als Leser merkt man schnell er passt dort hin.
Das erste zusammentreffen der beiden ist schon recht amüsant und auch so gibt es wieder viele Situationen wo man Lachen und Schmunzeln muss. Der Rest der Bailey Familie wird wieder mit in die Handlung mit reingeflochten. Und Grandma D ist einfach der Knaller schlecht weg hin. Aber die anderen Geschwister stehen genauso mit Rat und Tat Brooklyn zur Seite, ob sie will oder nicht.

Ich fand die Geschichte wieder sehr gut gelungen und auch das Wyatt am Ende erstmal den falschen Weg geht war doch nachvollziehbar. Hätte mir aber eher eine Aussprache mit seinen Vater gewünscht.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band, denn da wird es wohl man ums eingemachte gehen für einen der Zwillinge. Der Cliffhanger hier war doch recht gemein.

Bewertung vom 21.07.2020
Dirty Sexy Player - Du wirst mir gehören / Dirty Games Bd.1 (eBook, ePUB)
Paige, Laurelin

Dirty Sexy Player - Du wirst mir gehören / Dirty Games Bd.1 (eBook, ePUB)


gut

Ich war gespannt auf die Geschichte, da ich schon eine andere Reihe der Autorin gelesen habe.
Hier bin ich tatsächlich etwas hin und hergerissen.

Zum einen hat mir die Grundidee gefallen und ich habe mit Weston und Elisabeth mit gefiebert.
Aber streckenweise hätte ich die Charakter einfach nur schütteln mögen.
Mir hat da wirklich fehlende Konversation gefehlt, nicht weil die Charaktere zu oft zwischen den Federn gelandet sind, sondern mal ein richtiges ehrlich oder klärendes Gespräch mal nett gewesen wäre. Klar was Drama gehört dazu, aber ich habe es zwischenzeitlich las anstrengend gefunden.
Dabei sind Weston und Elisabeth zwei tolle Charaktere. Beide stecken voller Sehnsucht auf eine glückliche Zukunft, sind aber durch ihre Vergangenheit gebrandmarkt.

Die Verknüpfung zu der Fixed Trilogie fand ich gelungen, dafür braucht man die Reihe aber nicht zwingend lesen.
Der Schreibstil ist angenehm und Handlung liest sich dadurch sehr flüssig.
Ich weiss aber noch nicht ob ich den zweiten Band lesen werden, da man gegen Ende schon von einen neuen Drama erfährt welches im Moment völlig unlogisch ist auf Grund einer Aussage.
Mal sehen ob meine Neugier siegen wird.

Bewertung vom 19.07.2020
Kein Weg zurück / Elbendunkel Bd.1 (eBook, ePUB)
Fischer, Rena

Kein Weg zurück / Elbendunkel Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

*Spannender Auftakt*

Dieses Buch hat mich so richtig überrascht und die Buchbeschreibung, die hier aufgeführt wird, war nie passender.

Anfangs hatte ich leichte Befürchtung das ich in eine Teenie Drama hinein gerate, aber das hat sich sehr schnelle geändert. Und so ruhig wie die Handlung beginnt soviel Action bietet sie später.
Das Setting hat mir gut gefallen. Elben, die in der Welt der Menschen leben, aber eher als Abschaum betrachtet werden. Das war mal etwas ungewöhnlich. Und Luz, Tochter des Chefs der Elbensicherheitsbehörde, landet mitten drin. Ihr wohlbehütetes Leben nimmt von der ein auf der anderen Sekunden einen ganz anderen Verlauf. Und sie wird selbst zu einer gejagten.
Mir hat Luz/Ash gefallen. irgendwie ist sie mädchenhaft aber auch tapfer und weiss sich ganz gut durchzusetzen. Auf den Mund gefallen ist sie nicht, auch wenn das ihr nicht immer hilfreich ist.
Bei Naill und Darel bin ich noch gespannt was ich von ihnen im nächsten Band halt kann. Beide hatten es nicht einfach auf Grund ihrer Herkunft und ich bin gespannt wie sehr das vergangene sie noch im nächsten Band prägen wird.
Manches war ein wenig vorhersehbar aber einiges hat mich dann überrascht. Und dann gab es noch die falschen Spuren die gelegt wurden.

Gelungen fand ich dass die Handlung aus drei Perspektiven geschrieben wurde, obwohl ich hier erst dachte "oh nein", nicht wegen der Perspektiven sondern wegen meiner anfänglichen Befürchtung.

Der Schreibstil ist wirklich gut gelungen, er fesselt und nimmt einen mit. Vor allem wird alles gut erklärt ohne dass man das Gefühl hat überfordert zu werden.
Ich freue mich schon sehr auf den finalen Band.

Bewertung vom 29.06.2020
Im Sturm der Echos / Die Spiegelreisende Bd.4
Dabos, Christelle

Im Sturm der Echos / Die Spiegelreisende Bd.4


gut

*Durchwachsendes Ende*
Der Abschluss einer langen Reise in einer komplexen Welt.
Liebgewonnene Protagonisten aus den anderen Teilen treten hier mehr im Hintergrund.
Ophelia ist auf der Spur des Anderen und wie alles zusammenhängt.
Es ist schon erstaunlich wie gut die Autorin verschiedene Fäden zu einen verbindet, doch gefühlt hat sich das Ende für mich gezogen.
Immer wenn ich dachte jetzt hat man alle Informationen, kam noch ein neuer Aspekt hinzu und es ging weiter.
Klar das Ende sollte nicht dahin geklatscht sein, aber irgendwie hat es für mich total gezogen.
Der große Zusammenhang von den Archen, den Echos, des Anderen, Familiengeistern und vielen mehr war auf der einen Seite gut miteinander verknüpft, aber auch irgendwie sehr verstrickt.
Leider bin ich auch nicht so ganz mit dem Ende an sich warm geworden, nach dieser langen Reise hätte ich mir an ein paar Stellen was anderes gewünscht.
Das Setting an sich fand ich von Anfang an sehr spannend gemacht. Man wird in eine sehr interessante Welt eingeführt mit den verschiedenen Archen. Eine sehr komplexe Welt, vielleicht schon zu komplex.
Die Beziehung von Ophelia und Thorn hat sich weiterentwickelt und deren Liebesgeständnis zueinander ist anders wie man es von anderen Paaren kennt, aber beide sind auch spezielle Charaktere.

An sich eine interessante Auflösung, nur für mich hatte ich das Gefühl, dass sich das Ende einfach ab der Hälfte gezogen hat.

Bewertung vom 16.06.2020
It was always you / Blakely Brüder Bd.1 (eBook, ePUB)
Hotel, Nikola

It was always you / Blakely Brüder Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Das Cover hat mich schon magisch angezogen und der Klapptext hörte sich geheimnisvoll an.

Die Geschichte kann ein ganz gut Unterhalten, nur gegen Ende sind die Ereignisse bzw. die Wahrheiten, die ans Licht kommen ein wenig zu viel. Das hätte gar nicht gemusst, die Handlung wäre auch ohne das letzte Geheimnis ausgekommen.

Die Charaktere Ivy und Asher fan dich ganz gut dargestellt, leider hätte mich hier teilweise die Sicht von Asher interessiert. Das zwischen den beiden Stiefgeschwistern mehr ist, habe ich schon anhand des Klapptextes mit erahnt und man liest es schon aus der Geschichte was raus. Aber ein wenig mehr Emotionen wären auch hier nicht schlecht gewesen.
Leider mochte ich als Nebencharakter Harper nicht ganz so gern, anfangs schon aber streckenweise etwas nervig.
Der andere Bruder Noah kommt einen wie ein Volldepp vor, aber bei dem Gespräch mit Ivy merkt man schon das viel mehr hinter der Fassade ist.
Vom Schreibstil her ist die Geschichte locker und leicht und zwischendurch einen tollen Humor. Da Ivy in manchen Situationen recht witzig reagiert.
An sich eine tolle Geschichte, die aber ein wenig Potenzial verschenkt hat. Ein wenig mehr Emotionen wären gut gewesen um die Liebe von Asher und Ivy zu erkennen, denn an sich haben sie sich schon in der Vergangenheit verliebt.
Fazit 3,5*

Bewertung vom 14.06.2020
THE ESCORTS: Jace (eBook, ePUB)
Lucero, Isabel

THE ESCORTS: Jace (eBook, ePUB)


sehr gut

Die Geschichte fängt direkt sehr heiß an. Und man ist gespannt wann sich Jace und Adrienne das erste Mal begegnen werden, sowie deren Umstände.
Die Handlung wird aus der Sicht von Jace und Adrienne geschrieben. Sowas mag ich bei vielen Geschichten gern, da man in beiden Seiten einen Einblick bekommt. Und deren Beweggründe sind dann wie hier auch viel nachvollziehbarer.
Grad hier finde ich das Setting sehr spannend, weil ich hatte bis jetzt keine Geschichte in der eine Mann ein Escort war. Meist CEOs oder Anwälte.
Beide Charaktere haben mir gefallen und sie passen super zueinander. Die Nebencharaktere passen mit perfekt in die Geschichte. Die beste Freundin von Adrienne Emilie finde ich super witzig. Aber auch die Freunde von jace scheinen interessant zu sein.
Das es Adrienne und Jace nicht einfach haben ist von Anfang an klar und ich war gespannt darauf wie sie das Problem lösen werden.
So kleine Überraschungen fand ich hier nicht schlecht, die es gab. Mal Gut, mal schlecht und mal zum schmunzeln.
Die beiden Charaktere zusammen sind sehr unterhaltsam. Kesse Sprüche und eine knisternde Luft, die geradezu brennt wenn die beiden aufeinander treffen.
Mir gefällt dass die Geschichte nicht zu oberflächlich wirkt sondern etwas tiefe besitzt. Die intimen Szenen sind wild und angenehm geschrieben.
Für mich eine sehr angenehme Geschichte mit einen flüssigen und tollen Schreibstil.

Bewertung vom 13.06.2020
Lessons from a One-Night-Stand / Baileys-Serie Bd.1 (eBook, ePUB)
Rayne, Piper

Lessons from a One-Night-Stand / Baileys-Serie Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

*Was ist dein Traum*
Endlich wieder was von dem Autorinnen Duo Piper Rayne.

Ich habe mich hier wieder gut unterhalten gefühlt.
Diesmal befinden wir uns in Lake Starlight in Alaska. Und in diesen kleinen Ort bleibt nichts gemein. So auch nicht das Austin Baileys eine heiße Nacht mit Holly Radcliffe, der neuen Highschool Rektorin hatte. Für Holly nicht wirklich ein toller Start, da sie ganz neu dort ist. Doch dem Onlineportal "Buzz Wheel" entgeht nichts. Und ich würde gern wissen wer da so hinter steckt, denn deren Artikeln bringen ein doch zum lachen so schnell wie die Person informiert ist. Hat was von Gossip Girl XD
Holly und Austin für mich zweit völlig sympathische Charaktere. Austin ist charmant und hat einfach eine Art wo man gar nicht böse sein kann. Er hat so einen herzlichen Wesenszug.
Beide Charaktere stehen vor wichtigen Entscheidungen in ihren Leben, die ihre Zukunft betreffen.
Die Geschwister Bailey könnten alle nicht unterschiedlicher sein und ich finde toll was man schon so lesen konnte. Großmutter Dori ist der Knaller.

Die Geschichte ist so richtig schon locker geschrieben. Und das abwechselnd aus der Sicht von Holly und Austin. Sowas gefällt mir immer gut.
Ich bin schon auf die anderen Geschwister gespannt und was man da so lesen wird. Ich hoffe das dann auch wieder Buzz Wheel in Aktion kommt.

Bewertung vom 12.06.2020
Sturmläufer / Zane gegen die Götter Bd.1
Cervantes, J. C.

Sturmläufer / Zane gegen die Götter Bd.1


sehr gut

*Die Mayas sind los*

Erfrischend anders, da es sich mal um die Maya Götter handelt.
Bei Göttergeschichten kann ich ja selten nein sagen und da ich noch keine Geschichte mit den Mayas hatte war ich um so mehr gespannt. Denn in dieser Welt kenne ich mich gar nicht aus.
Vorweg die haben eine Göttin für Schokolade, die haben mich jetzt schon auf ihrer Seite.
Wir lernen Zane kennen, der auf den ersten Blick ein normaler Junge ist. Eins seiner Beine ist was kürzer, was ihn größtenteils nicht stört außer in bestimmten Momenten.
Zane war mir direkt sympathisch mit seiner forschen Art. Er ist aufgeweckt und läßt sich nicht so leicht unter kriegen. Eine Eigenschaft, die ihm auf seinen Abenteuer sehr behilflich sein wird. Zusammen mit seiner neuen Freundin Brooks und seinen Onkel Hondo versucht er wieder alles in Ordnung zu bringen. Beistand bekommt er auch noch von weiteren Charakteren, die jede für sich einmalig ist.
Spannend, witzig und rasant ist die Story und hat mir viel Lesevergnügen bereitet. Nicht nur für kleine Leser sondern auch für Große.
Ich fand es vor allem interessant die verschiedenen Maya Götter kennenzulernen und für was sie stehen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und es wird alles sehr gut erklärt.
Ich freue mich auf Band 2, den Zane sein Abenteuer hat grad erst angefangen.

Bewertung vom 30.05.2020
Crazy in Love / Weston High Bd.1 (eBook, ePUB)
Winter, Emma

Crazy in Love / Weston High Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

**Auf Wolke Sieben **

Aufmerksam wurde ich durch die Reihe da mir der zweite Band auffiel. Also musste natürlich Band eins daher.

Der Klapptext hörte sich schonmal ganz gut an und so war ich auf die Geschichte von Sascha und Ben gespannt.
Sascha ist sehr sympathisch. Eigentlich das Mädchen von Nebenan mit ehrgeizigen Zielen. Ich mochte die ihre kleinen Macken sich Listen für alles zu machen oder Buchstaben zu zählen. beides kam nicht zu oft vor und ist an den richtigen Stellen in die Handlung eingeflossen.
Ben hat über die Jahre eine Fassade aufgebaut aber Sascha lernt den richtigen Ben kenne, nur dieser ist manchmal etwas feige. Aber sich gegen die Familie zustellen ist halt nicht einfach.
Familie spielt hier mit ein Zentrales Thema und das auf verschiedenen Ebenen.
An sich hat mir die Geschichte von Sascha und Ben gut gefallen, sie ist nicht ganz so typisch abgelaufen. Ein wenig hat mir was gegen Ende nicht ganz gefallen. Zum einen hat Sascha mir Ben zu schnell verziehen und dann kam das nächste unnötige Drama.
Beide hätten da mal an ihren Deal denken sollen.

Der Schreibstil ist recht ansprechend gewesen, da er leicht und flüssig war. Ansonsten hat mir das Setting gut gefallen nur halt das Ende hätte man anders machen können da die Geschichte sehr angenehm angefangen hat.

Fazit 3,5 Sternchen

Bewertung vom 20.05.2020
Love factually / Knitting in the City Bd.1 (eBook, ePUB)
Reid, Penny

Love factually / Knitting in the City Bd.1 (eBook, ePUB)


weniger gut

*Emotionslos*

Puh, also das Buch war mal so ganz anders als erwartet. Nur diesmal leider im negativen Sinne. An sich finde ich es ja nicht schlecht wenn ein Buch überrascht, was ja sehr gut ist.

Titel, Cover und Klapptext haben auf eine schöne Liebesgeschichte hingedeutet. Aber mal ehrlich wo waren ihr Gefühle und Emotionen?
Ich habe mich bis zum Schluss gefragt wie hier der Funke überspringen konnte. Da ist leider nichts passiert.
Anfangs fand ich den Charakter Janie noch interessant, mit ihrer etwas anderen Art, die viele als schräg bezeichnen würden. Aber nach einer gewissen Zeit ging mir das ganze triviale Wissen sehr auf die Nerven bzw. ihre ganzen gedanklichen Ausführungen. Da habe ich innerliche abgeschaltet.
Bei Quinn dachte ich erst okay der typische mysteriöse Bad Guy. Aber hier hat sich bis zum Schluss nichts getan. Mit ihm bin ich genauso wenig warm geworden. Hier hat denke ich einfach mal die seine Sicht der Dinge gefehlt um ihn besser zu verstehen.
Hinzu kommt leider noch das man versucht hat eine gewisse Spannung aufzubauen, die für mich gar nicht geklappt hat.
Gab auch einiges was erwähnt wurde aber dann fallen gelassen wurde im laufe der Geschichte wobei ich mir aber dachte Was war den jetzt mit der Situation? Für mich war die Autorin da genauso unkonzentriert wie ihre Protagonistin.

Anfangs fanden ich die Geschichte noch witzig aber leider hat dies sehr schnell nachgelassen. Der Schreibstil ist zwar flüssig aber so ganz konnte mich das alles nicht packen.
Ich denke die Idee hinter der Geschichte war nicht schlecht, aber für mich hat es eindeutig an der Umsetzung gehapert.