Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lesemieze
Wohnort: Duisburg
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 172 Bewertungen
Bewertung vom 13.09.2021
Witches. Die Knochenhexe (eBook, ePUB)
Jacoby, Beatrice

Witches. Die Knochenhexe (eBook, ePUB)


gut

Das Cover und der Klappentext haben mich schon gereizt, daher wollte ich mich mal überraschen lassen ob mich das Buch überzeugen kann.

An sich fand ich das Setting gar nicht mal so schlecht. Hexen mit verschiedenen magischen Eigenschaften, die Dämonen jagen. Soweit so gut.
Man wird in vieles eiskalt hingeworfen, zum einen was die Liebesgeschichte angeht und zum anderen in die Urbane Welt.
Das mit den Hexen wird an sich richtig gut erklärt, man findet sich in ihrer Welt recht gut zurecht.
Zu den Charakteren habe ich nicht so den Zugang gehabt, sie waren mir leider etwas zu Oberflächig. Und auch die Liebesgeschichte zwischen Ophelia und Mordred konnte ich leider nicht fühlen, dabei ist sie ein wichtiger Punkt in diesen Buch. Aber mir hat der Funke gefehlt, was wahrscheinlich daran lag, das die beiden schon ein Paar sind.
An sich war die Handlung was spannend und es gab ein paar Wendungen die mir gefallen haben.
Die Nebencharaktere haben noch einen guten Schwung rein gebracht, aber leider waren diese auch recht oberflächig, dabei schien der ein oder andere recht interessant zu sein. Ein Charakter fand ich leider sehr überflüssig und habe keinen Sinn gesehen warum man diesen in die Handlung mit eingebracht hat.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und man kann die Geschichte sehr gut lesen. Für zwischendurch ganz nett aber nichts was mich jetzt gefesselt hätte.

Bewertung vom 11.09.2021
Der Gejagte / Cainstorm Island Bd.1 (eBook, ePUB)
Golien, Marie

Der Gejagte / Cainstorm Island Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

ich war neugierig wie Cainstorm Island ist, denn die Meinungen scheinen recht unterschiedlich zu sein.

An sich hat mir der Anfang gefallen. Man lernt Emilio kennen und die Welt in der er lebt. Das Worldsetting scheint soweit echt interessant zu sein. Eine 2 Klassen Gesellschaft, wobei man noch nicht erahnt wodurch diese entstanden sind.
Emilio war mir von Anfang an sympathisch und das hat sich auch im Laufe der Geschichte nicht geändert.
An sich fand ich die Handlung recht spannend und actionreich. Aber ein wenig waren manche Sachen etwas zu viel. Aus den einfachen jungen Emilio wird quasi jemand gemacht der sich mit Waffen und anderen Sachen sehr gut klar kommt.
Man wollte wohl so einen sehr starken Helden darstellen, aber für mich ist man dadurch etwas am Ziel vorbei geschossen.
Weitere Charaktere haben die noch eine gute Vielfalt reingebracht, aber leider waren diese nicht so sehr gut dargestellt.
Über Lyssa erfährt man einiges, aber auf der anderen Seite kann ich sie schlecht als Person einschätzen, obwohl sie versucht das richtige zu tun.
Sein Freund Jord scheint wirklich ein guter Freund zu sein, schade das er nicht so oft vor kommt.

Nicht nur wie erwähnt actionreich ist die Handlung, sondern teils auch brutal und blutig, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. War aber dadurch positiv überrascht.

Auch wenn ich den Anfang für mich ein paar mal übers Ziel ging, werde ich den zweiten Band noch lesen.
Der Schreibstil ist an sich flüssig, nur ab und an hatte ich das Gefühl einen etwas sprunghaften Szenenwechsel zu haben.

Bewertung vom 08.09.2021
Knochenblumen welken nicht (eBook, ePUB)
Bardilac, Eleanor

Knochenblumen welken nicht (eBook, ePUB)


gut

Also das Cover hat mich natürlich verlockt mir den Klappentext genauer anzusehen.
Dieser hörte sich echt interessant an, leider hat mich die Handlung was enttäuscht, da diese nicht unbedingt so mit den Klappentext zusammenhängt.

Aurelias Leben ändert sich von ein auf den anderen Tag, als sie Meister Marius als Schülerin zugeteilt wird. An sich fand ich das Setting gar nicht mal so schlecht. Die verschiedenen Magiearten und das jeder sein eigenes Gebiet hat.
Und im Grunde dreht sich auch die Handlung eher um die Ausbildung von Aurelia, die Ritualmorde sind eher nebensächlich und die ein Teil davon wird ziemlich plötzlich aufgelöst.
Die Spannung war an sich keine Vorhanden für mich, weil es eben halt mehr um Magie ging.
Die Charakter haben an sich noch das ganze herausgerissen, da diese noch recht interessant waren. Vor allem Meister Marius fand ich mega faszinierend, seine Art der Magie, sein Charakter an sich. Da hätte ich gern noch mehr erfahren.
Mit Aurelia habe ich mich anfangs schwer getan, sie hat aber an sich ein offenes Wesen, was ich aber nicht nachvollziehen konnte war ihre Angst.
Es gibt noch viele andere Charaktere über die man gern noch ein wenig mehr erfahren hätte.

An sich eine schöne Fantasy Geschichte, aber auf Grund des Klappentextes hatte ich ganz andere Erwartungen. Der Fokus liegt hier nicht auf der Ermittlung sondern das lernen von Magie.
Den Schreibstil fand ich zwar schön, aber teils mir zu detailliert. An manchen Stellen war dies gut an anderen war es mir persönlich zu viel.

An sich keine schlechte Story, aber nicht das was ich erwartet habe.

Bewertung vom 06.09.2021
Desires of a Rebel Girl / Baileys-Serie Bd.6 (eBook, ePUB)
Rayne, Piper

Desires of a Rebel Girl / Baileys-Serie Bd.6 (eBook, ePUB)


sehr gut

Auf Phoenix Bailey war ich schon gespannt, da ich mit ihr bis jetzt am wenigsten Anfangen konnte, auch in den anderen Bändern.

An sich hat mir die Geschichte gefallen, aber mit Phönix bin ich nicht so recht warm geworden.
Nachdem sie in L.A. gescheitert ist, ist nun in Lake Starlight zurück, gibt aber die Hoffnung auf eine Musikerkarriere nicht auf.
Auch wenn sonst die Baileys immer hinter ihren Familienmitgliedern stehen, hat man hier das Gefühl das es bei Phönix was anders ist. Nun versucht sie herauszufinden was sie weiter machen möchte. Dabei merkt man welche strake Persönlichkeit sie ist. Sie läßt sich absolut nicht unterkriegen.
Und dann eröffnet sich ihr eine Chance, die sie vielleicht wieder ein Stück näher ihres Traum bringt.
Als Kindermädchenfängt sie bei Griffin an, einen Musikproduzenten, der aber nun die Ruhe sucht.
Beide merken schnell das mehr zwischen ihnen ist aber sie lassen es verschiedenen Gründen nicht zu.

Die Handlung und den Verlauf zwischen Griffin und Phönix hat mir gefallen. Mit Phönix habe ich mich trotzdem schwer getan. Griffin habe ich irgendwie total schnell in Herz geschlossen. Und dann gibt es da noch seinen Sohn und sobald Kinder mit dabei sind wird es wirklich witzig. Maverick ist ein wirklich süßer Fratz und zusammen mit Oma Dori habe ich echt gelacht.

Jetzt heißt es wieder warten auf den nächsten Band und da bin ich wirklich neugierig.
1 like

Bewertung vom 05.09.2021
Beyond Eternity / Der Schwur der Göttin Bd.1
Milán, Greta

Beyond Eternity / Der Schwur der Göttin Bd.1


weniger gut

Der Schwur der Göttin läßt mich ja schon mit etwas gemischten Gefühlen zurück.
auf der einen Seite hörte sich der Klappentext nach einen sehr interessanten Setting an.
Aber irgendwie wurden mir zu viele typischen jugendlichen Fantasy Klischees hier bedient.
Nayla führt normales Leben bis zum Tag ihres Unfalls und zack hat sie auf einmal gaben. Gaben, die gefährlich sind und anscheint nicht normal. Wobei ich mich schon gewundert habe das sie gewisse Eigenschaften schon vor dem Unfall hatte und manche erst danach.
An sich habe ich ja nichts dagegen wenn ein heißer Bad Boy auftaucht, aber hier wurden mir zu oft die grünen Augen von Cyrian erwähnt. Und dann wäre es noch nicht genug kommen sie im Doppeltpack, obwohl dann Philemon eher der Good Boy ist.
An sich gab es mir auch zu viele Schulklischees, was ich ein wenig nervig fand.
Naylas beste Freundin hätte ich eine Zeitlang gern geschüttelt weil ich deren Verhalten was überzogen fand. Die Charakterentwicklung im allgemein fand ich was naja.
Vom Klappentext hätte ich mir was viel mysteriöses und spannendes vorgestellt, aber an sich ist die Handlung vor sich her gedümpelt.
Schade fand ich ,dass der Götteranteil so gar nicht vorhanden war, da habe ich mir wohl zu viel erhofft.
Vom Schreibstil war es flüssig geschrieben, so das man recht zügig durch die Geschichte kam. Aber ob ich Band 2 noch lesen werden?
Ich hatte andere Erwartungen und es hatte mir zu viele Klischees. Schade.

Bewertung vom 30.08.2021
Stand by Me / Second Chances Bd.2 (eBook, ePUB)
Hunting, Helena

Stand by Me / Second Chances Bd.2 (eBook, ePUB)


sehr gut

Die Geschichte von Kailyn und Daxton konnte mich zum Teil begeistern und zum anderen hatte sie einen sehr vorhersehbaren Teil gehabt.
Kailyn trifft Daxton Jahre später wieder und hält von ihm nicht viel. Was zum größtenteils mit dem Verrat von damals zu tun hat.
Teilweise fand ich Kailyns Misstrauen schon etwas zu viel, sie hat ihn manchmal gar keine richtige Chance gegeben.
An sich fand ich beide Charaktere super sympathisch und auch ihre Art wie sie miteinander umgehen hat mir gefallen. Dieses leicht freche und lockere. Vor allem wie Kailyn für Daxtons Schwester da war. Es gab aber auch ein paar echt Klasse Situationen dabei, da bin ich echt nicht mehr aus dem Lachen raus gekommen.
Kailyn hat von Daxton ein total falsches Bild, was man als Leser eher merkt als sie, denn ich fand ihn einfach toll.
Leider gab es einen sehr vorhersehbaren Teil in der Handlung, was ich persönlich schade fand, es wurde viel zu offensichtlich dargestellt. Keine Ahnung ob dies Absicht war oder nicht. Das hat mir ein wenig was vom Lesespaß diesmal genommen.

trotzdem hat mir aber das meiste sehr gut gefallen und ich habe mich gut Unterhalten gefühlt. Eine wirklich witzige und freche Liebesgeschichte erwartet hier einen.
Ich bin schon auf den nächsten Band der Reihe gespannt.

Bewertung vom 15.08.2021
Hidden Legacy - Smaragdfeuer (eBook, ePUB)
Andrews, Ilona

Hidden Legacy - Smaragdfeuer (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Endlich ging es weiter ich war schon so gespannt wie Alessandro wieder in Catalinas Leben treten wird.
Den Saphirfeuer hat mein Herz gebrochen am Ende.

Die Handlung hat mich völlig in ihren Bann gezogen, sie war spannend, humorvoll und einfach nur lesenswert. Ich konnte gar nicht genug bekommen.

Catalinas neuer Fall hat es echt in sich und verlangt viel von ihr ab. Zum einen muss einen Mord aufklären, sich mit 4 Hochbegabten rumschlagen und dann ist da auch noch Alessandro, mit dem sie zusammenarbeiten muss. Und zu Hause erwartet sie immer der ganz normale Wahnsinn.
Was einen auffällt ist das Allessandro verändert wieder kommt. Er ist offener und nicht mehr so verschlossen gegenüber Catalina, im Laufe der Geschichte erfährt man den Grund und genaue wie Catalina bleibt einen als Leser die Luft weg. Allgemein erfährt man sehr, sehr viel über Alessandro. Catalina trägt fast immer eine Maske und hat Angst so zu werden wie Viktoria Tremain, aber dafür fühl Catalina zu viel. Ich denke zwischen den beiden wird es auch noch einen Showdown geben.

Ich liebe es wie alle Charaktere in die Handlung mit eingeflochten werden, so vermisst man keinen. Mir gefällt weiterhin die Familiendynamik und Frida ist mit ihrer sehr direkten Art einfach der Knaller.

Der Cliffhanger am Ende hier ist echt fies und ich bin wirklich gespannt was dabei rum kommt. Vor allem wer werden den die Hauptcharaktere sein. Bekommt jemand neues seinen Auftritt oder alt bekanntes.

Bewertung vom 10.08.2021
Jake - Er wird alles verändern (eBook, ePUB)
Frazier, T. M.

Jake - Er wird alles verändern (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Jake habe ich verschlungen.
Die Geschichte von Abby und Jake hat mich fasziniert. Obwohl ich sagen muss, dass es mehr die Geschichte von Abby war. Ich fand dies ein wenig schade, da ich teils mehr Einblick bei ihm bekommen habe.

Beide Charaktere sind sehr interessant und jeder hat so sein Päckchen zu tragen. Vor allem Abby. Die kurzen Einblicke zu Anfang haben einen schon ein Gefühl dafür gegeben was sie schon alles als Kind mitgemacht hat. Aber auch später wird es nicht leichter für sie.
Abby ist eine absolute Kämpferin, wenn sie sagt ihr geht es "gut", dann ist das so, weil sie dann nichts anders zu läßt. Das hat mir gefallen.
Jake an sich hat mir gefallen, er wird zwar typisch geheimnisvoll und schweigsam dargestellt, aber auf der anderen Seite ist er sehr aufmerksam. Er ist nicht so rau wie er sich oft gibt.
Die Entwicklung der Handlung, so wie der Charaktere hat mir gut gefallen.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig von der Autorin. Vor allem gehen mir die emotionalen Momente unter die Haut. Dabei ist es egal ob die Autorin eine Situation sehr genau beschreibt oder andeutet. Mit den richtigen Worten erschafft sie Gefühl pur.

Die King Reihe gehört zu meinen liebsten Reihen.

Bewertung vom 05.08.2021
Dare to Dream / Dare to Trust Bd.2 (eBook, ePUB)
Dawson, April

Dare to Dream / Dare to Trust Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ich war schon auf diesen band gespannt, da ich endlich wissen wollte wie es mit dem nächsten Millard Geschwisterteil weiter ging.

Dare to dream ist ein wirklich sehr emotionaler Band. Als Leser ist klar für wen sich Quinn entscheiden wird, doch der Weg dort hin rüttelt an vielen Emotionen bei den Charakteren.
Quinn könnte eigentlich nicht glücklicher sein, schließlich hat sie vor zu heiraten. Doch als ihre alte Jugendliebe plötzlich in ihren Urlaub vor ihrer Nase auftaucht, da kommt man doch ins Schwanken. Oder sind das ganz normale kalte Füße?
Quinn und Jackson sind damals unglücklich auseinander gegangen und doch sind noch Gefühle da, aber reichen diese aus? Und was ist mit Quinns Verlobten Troy, ihr Traummann?
Quinn hat mir gefallen, vor allem der Einstieg in die Geschichte. Ich habe mich aber ein wenig gefragt was sie in Troy sieht, denn er macht jetzt keinen unsympathischen Eindruck, aber glücklich sieht ein wenig anders aus.
Aber was Troy betrifft gab es schon früh ein paar Anzeichen, die sich auch bestätigt haben.
Also in Jackson kann man sich einfach nur verlieben. er hat ein angenehme und aufmerksame Art, die einen bezaubert.

Mir hat die Geschichte einfach richtig gut gefallen, Ich hatte so viele Gänsehautmomente gehabt. Man lernt die Vergangenheit von Jackson und Quinn kennen, wo her sie kommen, was sie durch gemacht haben und wie sie einfach eins sind und sich perfekt ergänzen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Band, denn mit der Autorin kann man einfach nichts falsch machen.

Bewertung vom 05.08.2021
Die Stadt der Seher (eBook, ePUB)
Hardebusch, Christoph

Die Stadt der Seher (eBook, ePUB)


sehr gut

Die Stadt der Seher hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Ich habe mich einfach von der Handlung mit nehmen lassen, denn so recht wusste ich nicht wohin mich die Geschichte führen wird.

Mit Marco hat man direkt einen Charakter, den man ins Herz schließt, was einfach dran liegt unter welchen Umständen er lebt. Und dann hat er anscheinend so viel Glück bei den Sehern der Stadt aufgenommen zu werden.
Elena hat mir gefallen, ihre Perspektive kommt ein wenig später dazu. Mit Marco zusammen ergänzt sie sich super. Beide zusammen fand ich immer ganz gut.
Die Perspektive von Ombro war immer sehr spannend gewesen und interessant, aber ich habe mich gefragt warum er eine bekommen hat. Ich fand ihn jetzt nicht nennenswert. Oder es hat sich mir nicht erschlossen.
Der Schreibstil war flüssig und angenehm, habe aber mir ein wenig mehr vom Worldbulding versprochen. Denn die Handlung hat später einen wirklich interessanten Verlauf genommen, mit dem ich nicht gerechnet habe.
Das Ende hat mir nur so halb gefallen, denn es kam auf einmal sehr flott daher.

Auf der einen Seite unterhält das Buch ganz gut auf der anderen Seite fehlt ein wenig etwas.
Fazit 3,5*