Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Kathy30
Wohnort: Beckingen
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 3 Bewertungen
Bewertung vom 07.12.2017
Dunkel Land / Carl von Wuthenow und Verena Hofer Bd.1
Hill, Roxann

Dunkel Land / Carl von Wuthenow und Verena Hofer Bd.1


gut

Verena Hofer wird engagiert sich um den Profiler Dr. Carl von Wuthenow zu kümmern. Dieser hat nach einem Unfall Störungen im Kurzzeitgedächtnis. Als eine Leiche von einem jungen Mann aufgefunden wird, hilft Verena ihm bei den Ermittlungen.
Ich hatte mich sehr darauf gefreut, ein Buch lesen zu dürfen, dass in Berlin und Umgebung spielt.
Die Story hat mir auch recht gut gefallen. Allerdings hat sie mich (als alten Krimi- und Thrillerfan) nicht wirklich vom Hocker hauen können. Dafür enthielt die Geschichte zu wenig Überraschungsmomente oder Wendungen um die Spannung zu steigern. Schon bald hatte ich einen Verdächtigen im Visier, der sich dann später auch als Täter entpuppt hatte.
Alles in allem wurde ich von dem Buch trotzdem gut unterhalten und fand die Hauptcharaktere sehr sympathisch. Etwas mehr Spannung hätte ich mir gewünscht.
Ein nettes Buch für schöne unbeschwerte Leseabende, finde ich.

Bewertung vom 23.11.2017
Der Fall Kallmann
Nesser, Håkan

Der Fall Kallmann


sehr gut

Dies ist das erste Buch, dass ich von Hakan Nesser gelesen habe.

Der Inhalt:
Leon Berger hat seine Frau und seine Tochter verloren und zieht, um Abstand zu gewinnen, in die schwedische Stadt K. Dort nimmt der die Stelle des vor kurzem verstorbenen Eugen Kallmann an. Dessen Tod gibt einige Rätsel auf. Beim Ausräumen von Kallmanns Schreibtisch findet Berger dessen Tagbücher. War Kallmanns Tod eventuell kein Natürlicher?
Zusammen mit zwei Kollegen versucht Berger das Rätsel zu lösen.

Erzählt wird die Geschichte aus den Ich-Perspektiven von Leon Berger, Ludmilla und Igor, seinen Kollegen, der Jugendlichen Andrea Wester und deren Mutter Ulrika, die beide in K. leben. Dadurch kommt es zu einigen Sprüngen in der Zeit und der Handlung. Ich mochte diese Erzählweise sehr, denn es ließ die Charaktere sehr lebendig werden und ich konnte tief in deren Gedankengänge eintauchen. Der Autor konnte eine leichte Spannung aufbauen und diese bis zum Ende aufrecht erhalten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vorallem weil die Geschichte sehr ruhig und in leisen Tönen erzählt wurde und trotzdem einen gewissen Tiefgang aufwies und ernste Themen behandelte. Ein sehr gelungenes Lesevergnügen, dass mich auf weitere Bücher von Hakan Nesser neugierig gemacht hat.

Bewertung vom 09.12.2016
Der lautlose Schrei / Ein MORDs-Team Bd.1 (eBook, ePUB)
Suchanek, Andreas

Der lautlose Schrei / Ein MORDs-Team Bd.1 (eBook, ePUB)


gut

1984 stirbt eine Schülerin bei einem nächtlichen Einbruch in die Highschool. 30 Jahre später ist ihr Tod immer noch nicht aufgeklärt.
Vier Jugendliche stoßen durch Zufall auf dieses Ereignis und versuchen das Rätsel zu lösen...
Ich habe den ersten Teil dieser Serie sehr gerne gelesen. Die Charaktere waren mir größtenteils sympathisch. Die Ereignisse sind in einem einfachen und flüssigen Schreibstil dargestellt.
Ich fand die Geschichte nie langweilig oder schleppend erzählt.
Ich fühlte mich die ganze Zeit gut unterhalten. Für meinen Geschmack hätten einige Szenen sogar noch etwas mehr ausgeschmückt werden können.
Als großes Manko empfand ich es, dass die Geschichte mittendrin endet und ich nicht wirklich viel über die Geschehennisse von 1984 und die Zusammenhänge in der Gegenwart erfahren habe.
Ich bleibe unzufrieden zurück und soll nun immer einen Monat warten bis ich einen neuen Band lesen kann um immer nur einen Bruchteil der Geheimnisse zu erfahren?
Dadurch verliert diese Buchreihe für mich den Reiz und ich möchte gar nicht erst tiefer in das Geheimnis eintauchen. Daher nur 3 Sterne von mir.