Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: steff
Wohnort: Kaiserslautern
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 4 Bewertungen
Bewertung vom 26.08.2010
Klopf dich schlank, m. Audio-CD
Wyss, Reto

Klopf dich schlank, m. Audio-CD


ausgezeichnet

ein interessanter Weg, dem Problem des Übergewichts zu begegnen. Ich habe mit EFT bereits gute Erfahrungen gemacht. Es ist einfach eine Tatsache, dass viele "falsche" Glaubensgrundsätze, die wir seit der Kindheit verinnerlicht haben und unbewußt leben, uns das Leben in vielen Bereichen schwer machen. EFT hilft diese Glaubensmuster aufzudecken und auf verblüffende Weise zu lösen - in diesem Buch zeigt der Autor, welche (oft unbewussten) Glaubensgrundsätze sich hinter Übergewicht verbergen können und das "Loslassen" erschweren - ja, manchmal eine Gewichtsabnahme gerade zu verhindern, obwohl man so gerne abnehmen würde. Auch für diesen Widerspruch (der sich oft bei allen möglichen Problemen des Lebens zeigt "man würde so gerne was ändern, aber irgendwie schafft man es nicht) zeigt der Autor gut nachvollziehbare Lösungen - die nicht nur für das Thema Übergewicht anwendbar sind - und ich bin 100% sicher, dass EFT seine verblüffende Wirkung zeigen wird. Ein tolles Buch - auch für Neueinsteiger der EFT Methode.

7 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 12.12.2009
Willkommen bei den Sch'tis, 1 DVD
Boon,Dany/Merad,Kad

Willkommen bei den Sch'tis, 1 DVD


ausgezeichnet

Die Begeisterung der vorherigen Kommentatoren kann ich in allen Punkten nur bestätigen. Ich könnte mir den Film ständig anschauen....er ist so Herz-erfrischend anders, lustig und - ja - einfach: liebenswert

7 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 29.07.2009
Generation Doof
Bonner, Stefan; Weiss, Anne

Generation Doof


ausgezeichnet

Ich liebe dieses Buch - denn es spricht mir aus der Seele. Es trifft die Problematik unserer "Gesellschaft" zu 100%!!! Das Problem dabei ist, dass dieses Buch wahrscheinlich (nur) die lesen, die sich sowieso schon lange Gedanken über den "geistigen, sozialen, emotionalen....Verfall" der Deutschen machen. Die, die es betreffen sollte und zum Nach-/Umdenken anregen sollte/müsste, sehen wahrscheinlich die Notwendigkeit nicht; ausserdem würde es für dieselben ganz schön anstrengend werden, wollten sie tatsächlich was ändern. Und solange Erzieher und Lehrer gegen eine Horde überheblicher, selbstgefälliger Eltern, deren Kinder "unfehlbar sind", keine Handhabe haben, solange wird es so weitergehen. Doch es wird uns alle einholen -dieses Problem- und ich stelle mir nicht gerne vor, wie es in 20, 30 Jahren sein wird, wenn wir alt sind und die Früchte unserer Erziehung ernten (müssen). Trotzdem macht es mir Hoffnung, dass gerade zwei so junge Menschen das Problem erkannt und benannt haben. Und es macht mir Mut, meinen konsequenten und vielleicht ein wenig altmodischen Erziehungsstil (nein, man muss seine Kinder nicht schlagen) weiter zu führen. Danke für dieses Buch

6 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.