Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Domhardt
Wohnort: Thüringen
Über mich:


Bewertungen

Bewertung vom 20.03.2017
Rauben und Spielen im Wohlfahrtsstaat
Möller, Georg

Rauben und Spielen im Wohlfahrtsstaat


ausgezeichnet

Der Autor legt mit diesem Buch eine spannende Analyse unserer Gegenwart vor. Er zeigt sehr anschaulich, in welcher Lage sich unsere Gesellschaft befindet, und welche Umbrüche wir unweigerlich erleben werden. Dies begründet er sachlich, seine Schlussfolgerungen aus der Analyse sind logisch. Im Gegensatz zu vielen anderen Veröffentlichungen dieser Art vermittelt er Optimismus und die Zuversicht, die Krise als Chance für den Neubeginn zu sehen und „das Beste draus“ zu machen: Möller bleibt nicht bei der Analyse stehen, er legt dem Leser praktische Schlussfolgerungen vor. Am Ende jedes Kapitels findet man eine Zusammenfassung der aufgestellten Thesen und Erkenntnisse. Damit ist dieses Büchlein ein echter Ratgeber: Mit welchen Umbrüchen muss ich rechnen, welche Entscheidungen werde ich treffen müssen und wie kann ich selbst mit dem Epochenwandel umgehen.
Vergleiche mit Erfahrungen und gesellschaftlichem Wissen, viele Allegorien zu Märchen und Beispiele für Lebenssituationen von Menschen heute sowie persönliche Erlebnisse des Autors lockern das schwierige Thema auf, sie machen das Lesen vergnüglich. Ich musste oft lachen, wenn ich mich selbst oder meine Bekannten in den Beispielen wieder fand.
Für mich ist dieses Buch ein echter Gewinn. Den Lesern, die genau wie ich spüren, dass sich unsere Gesellschaft in einer tiefgreifenden Veränderung befindet, kann ich es daher sehr empfehlen.