Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lieblingsbuch
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 140 Bewertungen
Bewertung vom 12.04.2021
Der Schneeleopard
Tesson, Sylvain

Der Schneeleopard


weniger gut

Für mich ein sehr enttäuschendes Werk.

Ich freute mich auf eine Reise nach Tibet mit einem preisgekrönten Fotografen und drei Begleitern. Der Abenteurer und Schriftsteller Sylvain Tesson ist einer dieser Begleiter. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit seiner Philosophie des Lebens und verzettelt sich damit. Ich wollte doch soviel erfahren. Wie ist das Leben während dieser Wartezeit auf Tiere, wie ernährt man sich, macht man vorher einen Großeinkauf, konnten sie ohne chinesische Begleiter reisen? Für Herrn Tesson ist das wahrscheinlich viel zu banal. Ich wollte doch diese Pirsch hautnah miterleben. Ansätze gab es einige. Leider waren diese Einblicke sehr kurz. In diesem Buch gibt es nur zwei Fotos zu sehen. Dies war aber eine Reise mit einem Profifotografen. Ich nehme auch an, das der Schriftsteller eine eigene Kamera dabei hatte. Wo sind diese Fotos zu bestaunen? Es werden viele verschiedene Tiere erwähnt, die gesichtet wurden. Aber sie werden hier nicht gezeigt.

Diese Reise ging in kaum erforschte Gebiete in 4000 - 5000 Meter Höhe während des Winters. Die Temperaturen waren während dieser Reise bei -20 bis -30 Grad. Ein Wahnsinn irgendwo still zu liegen und Tierfotos zu machen. Auch hier gab es nur einige kurze Sätze zu diesen Situationen. Es mündete immer wieder ins philosophische und langatmige.

Leider wurde dem Schneeleoparden zu wenig Raum gegeben.

Bewertung vom 12.04.2021
Der Baum und der Vogel
Bickford-Smith, Coralie

Der Baum und der Vogel


ausgezeichnet

Dieses Buch kann ich nicht als Kinderbuch bewerten. Es ist ein Gesamtkunstwerk.

Die wertige Aufmachung des Einbandes sagt schon vieles aus. Dazu kommen die ästhetischen modernen, fast cleanen Zeichnungen. Abgerundet wird es durch einfache Sätze, bzw. Gedichte, die jeweils das Gezeichnete unterstützen.

Das Buch wird nicht jeden ansprechen, es scheint zu einfach zu sein. Kleinere Kinder können in den Zeichnungen die verschiedenen Tiere suchen und sich diese Welt in ihrer Phantasie ausmalen, aber die Aussagekraft dieser Geschichte wird sich wohl erst Älteren erschließen.

Der kleine rote Vogel lernt viel von seinem Baum und den Besuchern. So kann auch er hoffnungsvoll weiterfliegen.

Eine poetische leise Geschichte. Ich hoffe, sie findet ihren Weg in die Herzen der Leser und Betrachter.

Mir hat dieses Buch sehr gefallen.

Bewertung vom 12.04.2021
Die Erfindung von Alice im Wunderland
Hunt, Peter

Die Erfindung von Alice im Wunderland


sehr gut

"Charles Dodgson alias Lewis Carroll, ein exzentrischer Oxford-Mathematiker, erfand die Grinsekatze, die Herzkönigin und das weiße Kaninchen eher beiläufig während einer Bootsfahrt auf der Themse."

In diesem Sachbuch werden unglaublich viele Informationen zur Entstehungsgeschichte von Alice im Wunderland zusammengetragen. Das Leben von Charles Dodgeson, besonders die Zeit in der er dieses Werk geschrieben hat, wird wunderbar beschrieben. Wie er Personen aus seinem Bekanntenkreis, Kollegen und Vorgesetzte in diesem Buch adaptiert hat.

Wer Interesse an dieser Entstehungsgeschichte hat, findet hier ein wertvolles Buch. Die Zeit des ausgehenden viktorianischen Zeitalters wird wunderbar beschrieben. Sehr viele Fotos und Zeichnungen begleiten den Text.

Mir wurde vieles sehr viel klarer durch die Hintergrundinformationen.

Bewertung vom 12.04.2021
Undercover Robot - Mein erstes Jahr als Mensch (eBook, ePUB)
Edmonds, David; Fraser, Bertie

Undercover Robot - Mein erstes Jahr als Mensch (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Dotty ist ein Mädchen, nein sie ist ein supergeheimer Roboter. Sie soll undercover ein Jahr lang eine ganz normale Schule besuchen. Sie lebt in der Familie Ihres Erfinders, aber auch hier weiß keiner Bescheid über sie, bis auf ihren „Papa“.

Und so beginnt ein turbulentes Jahr. Dotty stolpert von einem Fettnäpfchen zum nächsten. Sie verstößt gegen viele Regeln, dabei lernt sie vieles über uns Menschen. Sie ist hilfsbereit und schafft sich Freunde. Das Dotty ein Mädchen ist, machte sich erst später in der Geschichte bemerkbar. Sie lernt, wie es ist, zu lieben.

Eine humorvolle und warmherzige Geschichte. Hier sieht man aus Robotersicht, was einen Menschen ausmacht. Nun ja, einen Schüler. Das Buch war witziger, als erwartet. Das Ende war etwas überraschend und hoffentlich wird es ein genauso witziges zweites Jahr für Dotty. Ich freue mich darauf.

Bewertung vom 12.04.2021
Echo Mountain
Wolk, Lauren

Echo Mountain


ausgezeichnet

Ein unaufgeregtes fast lyrisches Buch. Die Sprache hat mich sofort gepackt. Einfach wunderschön.

Es wird eine einfache Geschichte erzählt. Elli und ihre Familie müssen, bedingt durch die Weltwirtschaftskrise, aufs Land ziehen. Ihre Eltern haben mit dem letzten Geld ein Grundstück an einem Berg erworben. Dort leben sie seit drei Jahren in bitterer Armut. Sie haben sich zwar inzwischen Fähigkeiten zugelegt damit sie dort besser zurechtkommen, aber Ellies Mutter und ihre ältere Schwester fühlen sich dort nicht Zuhause. Bei Ellie ist es anders. Sie hat viel von ihrem Vater gelernt und fühlt sich dort pudelwohl.

Doch dann trifft sie ein großes Unglück. Beim Baumfällen verunglückt der Vater schwer und liegt seit dieser Zeit im Koma.

Wie Ellie nun versucht ihrem Vater zu helfen, die Familie zu unterstützen und dabei ihren eigenen Weg findet, ist sehr berührend und poetisch beschrieben.

Ein wunderbares Buch für jung und alt.

Bewertung vom 12.04.2021
Weber's Gasgrillbibel
Weyer, Manuel

Weber's Gasgrillbibel


ausgezeichnet

Boah.... was für ein Werk!

Ich habe, wie wohl die meisten grillende Personen, einen ganz normalen Holzkohlegrill. Im Urlaub haben wir dann einen Gasgrill kennen gelernt. Das sind schon große Unterschiede zwischen diesen Beiden.

Nun zu diesem Buch. Hier wird wirklich alles erklärt. Selbst die Reinigung des Grilles wird selbstverständlich erklärt. Was brauche ich noch zusätzlich? Allein die Grillbretter haben mich fasziniert.

Dazu werden sämtliche Fleischsorten aufgeführt. Was eignet sich am besten. Dann natürlich gibt es Hinweise zum Fisch, Gemüse und Obst.

The golden Eleven
Rind & Kalb
Schwein, Lamm & Wild
Geflügel
Fisch & Meeresfrüchte
Gemüse, Obst & Sides
Special & Freaky
Sweets
Kids‘ Choice
Rubs und Würzpasten, Marinaden und Saucen

Hierzu gibt es ganz viele, zum Teil sehr ungewöhnliche, Rezepte. Es wird sogar Brot gebacken.

Es ist wirklich eine Bibel. Ich glaube, hier findet jeder seine Lieblingsrezepte. Einen kleinen Einwand habe ich doch. Einige Rezepte, etwa das Brot, hätte ich lieber im Backofen gemacht. Da fehlen mir die Temperaturen und die Zeit. Vielleicht ein Tipp für eine neuere Ausgabe.

Bewertung vom 28.03.2021
Wer die Seele berührt / Kaleidra Bd.2 (eBook, ePUB)
Licht, Kira

Wer die Seele berührt / Kaleidra Bd.2 (eBook, ePUB)


sehr gut

„Emilia und Ben wurden entführt. In den Fängen des Quecksilberordens sollen sie den Tria-Bund schließen und das Voynich-Manuskript entschlüsseln.“

Mit diesen Geschehnissen endete der erste Band und beginnt der zweite Band. Ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie Emilia und Ben dieser Situation entkommen könnten.

Es geht dann Schlag auf Schlag. Von einer gefährlichen Situation in die Nächste. Beeindruckt haben mich die verschiedenen Orte in die mich die Schriftstellerin bringt.

Emilias Kräfte werden immer umfangreicher und sie geht auch immer selbstverständlicher damit um.

Dieser Band ist düsterer und brutaler, als der Erste. Es gibt viele neue Wendungen, die ich nicht erwartet hätte. Es wurden neue Protagonisten eingeführt, da bin ich gespannt wann die wieder in Erscheinung treten.

Der Schluss endet wieder mit einem fiesen cliffhanger. Muss das sein? Auch wenn es ein Buch aus einer Serie ist, sollte doch jeder Band in sich abgeschlossen sein.

Spannend, gut lesbar und nun kommt wieder das Warten auf den letzten Band.

Bewertung vom 08.03.2021
Wächter der Lüfte / Falcon Peak Bd.1
Wolz, Heiko

Wächter der Lüfte / Falcon Peak Bd.1


sehr gut

Kendrick hat immer wieder Probleme mit Mitschülern. Er ist aufbrausend und schlägt dann zu. So muss er wieder einmal die Schule wechseln. Nun kehrt er in das Haus seiner verstorbenen Mutter zurück. Das riesige Haus wurde in ein Internat umgewandelt, sein Vater hat den Posten des Leiters angenommen.

Kendrick bemerkt dort seltsame Vorgänge, die er sich teilweise nicht erklären kann. Er hat auch fast sofort einen Intimfeind, durch ihn gerät er sofort wieder in Schwierigkeiten. Er kann einfach seine Wut nicht zügeln. Aber andererseits, hat er sofort sehr nette Kontakte zu seinen Mitschülerinnen, besonders zu Ivy und Sienna.

Das Buch beginnt relativ langsam. Erst wird der neue Wohnort und die Umgebung beschrieben. Dann wie Kendrick merkwürdige Treffen bemerkt. Auch hat er Auseinandersetzungen mit seinem Vater, der irgendwie völlig seltsam agiert. Ich fand das Verhalten nicht angemessen. Ab der Hälfte des Buches fängt es dann endlich an, richtig spannend zu werden. Das Ende wirkt dann viel zu kurz. Aber es kommt ja bald der nächste Band, der wohl nahtlos anknüpft.

Bewertung vom 03.03.2021
Der Klang der Wälder
Miyashita, Natsu

Der Klang der Wälder


ausgezeichnet

Tomura stammt aus einem einsamen Bergdorf. Er absolviert gerade sein letztes Jahr in einer Schule. Durch Zufall wird er gebeten den Stimmer zu einem Klavier zu bringen. Er kann sich darunter nichts vorstellen, aber er macht es. Dann will er sich zurück ziehen. Aber der Ton des Klaviers und die daraus entstehenden Bilder in seinem Inneren lassen ihn ausharren. Bei ihm ist dadurch der Wunsch entstanden, diesen Beruf zu erlernen.

Der perfekte Ton, das Stimmen eines Klaviers für den jeweiligen Benutzers zieht sich als roter Faden durch das Buch. Das Zweifeln an den eigenen Fähigkeiten, bin ich gut genug? Werde ich je die Fähigkeiten meiner Ausbilder erreichen?

Ein sehr poetisches schönes Buch. Es transportiert Bilder und begleitet Tomura in seiner Entwicklung. Mir hat dieser ruhige Roman sehr gut gefallen. Auch konnte ich sehr viel über Klaviere und deren Geschichte lernen.

Bewertung vom 02.03.2021
Wenn Wahrsagen so einfach wäre / Akademie Fortuna Bd.1
Kempen, Sarah M.

Wenn Wahrsagen so einfach wäre / Akademie Fortuna Bd.1


sehr gut

"Als Anniversary „Sorry“ Fortune ihren ersten Tag an der Akademie Fortuna, der Schule für Wahrsagerei, hat, wird Großes von ihr erwartet. Sie soll allen zeigen, dass auch sie bedeutende Visionen haben kann..."

Sorry hat es wirklich schwer in ihrer Familie. Ihre Mutter und ihre Schwester haben es richtig drauf, sie haben weitreichende Visionen. Leider ist Sorrys Talent nicht so dolle. Wenn sie eine Vision hat, passiert das Geschehniss unmittelbar. Und es sind wahrlich kleine Missgeschicke.

Sorry schämt sich deswegen, auch hatte ich das Gefühl, das ihre Mutter sie deswegen verachtet. Sehr unschön.

Sorry kommt nun auf die Akademie Fortuna. Ihre Mutter ist dort die Leiterin. Durch Intrigen muss Sorry zeigen, das sie eine große Seherin ist. Das Schicksal ihrer Familie lastet auf ihren Schultern.

Das Buch ist spannend, Sorry ist ein tolles Mädchen und zum Glück findet sie zwei gute Freunde. Gemeinsam sind sie wirklich stark.

Die Intrigen um den Leitungsposten der Akademie bestimmen die Geschichte. Da agieren die Erwachsenen schlimmer als die Kinder. Ich fand es unglaubhaft.

Auf jeden Fall bin ich neugierig auf den nächsten Band.