Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Stephen-King-Fan
Wohnort: Schacht Audorf
Über mich:
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 7 Bewertungen
Bewertung vom 14.07.2010
Paranormal Activity

Paranormal Activity


ausgezeichnet

Ich kann die meisten Menschen durchaus verstehen, die meinen, sie hätten Paranormal Activity als langweilig und alles andere als erschreckend empfunden. Ich bin allerdings der Meinung, dass Paranormal Activity ein erstklassiger Film ist, auf den man sich wirklich einlassen muss. Denn wenn man das kann, den Film in einer entsprechend dunklen Athmosphäre (am besten vorerst allein) anschaut und sich in Katie und Micah hineinversetzen kann, erlebt man einen großartigen Horrorfilm, der einem noch lange im Gedächtnis und in den Knochen stecken bleiben wird. Ich habe anschließend auf jeden Fall recht lange gebraucht, um Schlaf zu finden...

Bewertung vom 14.07.2010
Alice im Wunderland (DVD)

Alice im Wunderland (DVD)


ausgezeichnet

Wie habe ich mich auf diesen Film gefreut... Mit der Neuverfilmung von Alice im Wunderland - obwohl es sich dabei eher um eine Fortsetzung des Klassikers handelt - ist Tim Burton mal wieder ein Meisterwerk gelungen. Gut, die 3D-Effekte kommen nicht an Avatar heran, aber was solls? Ich bin ohnehin der Meinung, dass 3D vielleicht ganz nett ist, es aber immer noch auf den Film ankommt und in diesem Falle handelt es sich um einen zauberhaften Film, der 100%ig einen Platz in meiner DVD-Sammlung erhalten wird.

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.05.2010
Die Arena
King, Stephen

Die Arena


ausgezeichnet

Ich habe mir den Roman kurz nach dem Erscheinungstermin zugelegt und innerhalb von 2 Wochen verschlungen. "Die Arena" ist unglaublich spannend und ich habe kein Kapitel gefunden, wo ich mich gefragt habe, wann es endlich wieder spannend wird. Zeitweise habe ich richtige Aggressionen gegenüber einiger Charaktere bekommen und das zeugt nur von Kings Talent Charaktere gut darzustellen. Beim Ende ist mir einige Male die Kinnlade heruntergeklappt, weil es in der Grausamkeit kaum zu übertreffen ist (außer evtl. von "The Stand", das ich noch nicht gelesen habe, aber weiß worum es geht). Gefreut habe ich mich über einige Querverweise zu anderen King-Werken wie z.B. "ES". Auch die Zahl 19 kommt auffällig oft vor (na, wem sagt das was?). Einziger Kritikpunkt ist vielleicht, dass es so viele Charaktere gibt, sodass man schnell den Überblick verlieren kann, was sich mit der Zeit allerdings legt, nicht zuletzt weil einige von ihnen früher oder später tot sind (klingt hart, ist es auch). Allein die Tatsache, dass ich das Buch in 2 Wochen gelesen habe ist wohl Argument genug, dass "Die Arena" absolut lesenswert ist. Zum Vergleich: Für "ES" habe ich 2,5 Monate gebraucht.

10 von 11 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.05.2010
Resident Evil: Degeneration

Resident Evil: Degeneration


sehr gut

Resident Evil Degeneration ist ein sehr guter Film, der sich im Gegensatz zu den Realverfilmungen sehr stark an der Spielereihe orientiert.
Resident Evil Degeneration spielt zwischen den Spielen Resident Evil 4 und 5. Die Hauptpersonen sind Leon S. Kennedy (Resident Evil 2 & 4) und Claire Redfield (Resident Evil 2 & Code Veronica).
Zur Story möchte ich nicht allzuviel sagen außer, dass Resident-Evil-Fans auf ihre Kosten kommen werden. Anfangs ist die CG-Motion-Technik noch etwas gewöhnungsbedürftig (jedenfalls war es für mich so), doch man gewöhnt sich schnell daran und kann den Produzenten nur ein großes Lob aussprechen.

Mein Fazit: Resident Evil Degeneration ist der bisher beste Resident-Evil-Film, da er mit bekannten Charakteren daherkommt und einem die typische Resident-Evil-Athmosphäre sehr gut übermittelt.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.