Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Peter
Wohnort: DT
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 23 Bewertungen
Bewertung vom 18.08.2020
Der Knochengarten / Tony Hill & Carol Jordan Bd.11
Mcdermid, Val;McDermid, Val

Der Knochengarten / Tony Hill & Carol Jordan Bd.11


gut

Ich war sehr neugierig auf das Buch - Val McDermid lese ich sehr gerne - doch leider hat dieser Band um das versierte Ermittlerduo meine Spannungsnerven nicht wirklich zum schwingen gebracht. Interessant fand ich die zusammenhänge mit den Ausgrabungen der Skelette, denn solche Vorkommnisse sind in den letzten Jahren ja tatsächlich des öfteren auch durch die Presse gegangen und somit schon ein sehr realer Bezug dahinter. Doch leider fand ich die schriftstellerische Ausarbeitung nicht sehr schlüssig und spannend, auch die Vielzahl der einzelnen Erzählungen haben den roten Faden immer wieder unterbrochen. Was mir dennoch gut gefallen hat ist die gute Ausarbeitung der Charaktere und auch die Ausführung der Texte - sie ist richtig gut im Erzählen der Story. Aber halt in diesem Werk nicht mit der Spannung die ich bei einem Thriller erwarten würde. Daher leider von mir nicht die volle Punktzahl.

Bewertung vom 04.05.2020
Ravensburger Exit Room Rätsel: Gefangen in der Burg
Scheller, Anne

Ravensburger Exit Room Rätsel: Gefangen in der Burg


ausgezeichnet

Das Ravensburger Exit Buch "Gefangena uf der Burg" hat meinem Enkel sehr gut gefallen und ist sehr spannend! Die Grundszenerie: Eine Klassenfahrt, eine Burg, eine falsche Abbiegung - schon ist es geschehen! Also gut nachvollziehbar für die anviesierte Altersgruppe aber auch ältere Kinder. Nun geht es darum: Wie geht es wieder hinaus? Zwei Räume stellen den/die jungen Gefangenen vor allerlei Rätsel die man mit Köpfchen und Taktik lösen muss um aus der misslichen Lage hinaus zu gelangen.
Teilweise gar nicht so einfach aber dennoch gut zu schaffen ist dieses Buch eine tolle Beschäftigung. Wie auch bei anderen Ravensburger Büchern gefällt mir die grafische Gestaltung sehr gut und ich gebe gerne die volle Punktzahl für spannede Stunden!

Bewertung vom 27.04.2020
Ravensburger Exit Room Rätsel: Gefangen auf der Insel
Löwenberg, Ute

Ravensburger Exit Room Rätsel: Gefangen auf der Insel


ausgezeichnet

Das Ravensburger Exit Heft "Gefangen auf der Insel" habe ich zusammen mit meinem Enkelkind gelöst und ich muss sagen: Wir beide hatten an den zwei Fällen die das Buch bietet sehr viel Spaß! Das Buch ist grafisch sehr gut gestaltet und die Spannung steigert sich von Seite zu Seite - schließlich will man endlich runter von dieser Insel! Die zu lösenden Rätsel sind interessant und teilweise schon anspruchsvoll, aber auch mit 8 Jahren kann man sie mit einigem Nachdenken und Suchen lösen und so sein Ziel weiter verfolgen. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und auch insgesamt ist das Buch sehr schön gestaltet und macht einen hochwertigen Eindruck. Von meinem Enkel und mir daher Daumen hoch für dieses Rätselvergnügen welches man nicht nur alleine lösen muss sondern auch mit Freund/Familienangehörigem lösen kann.

Bewertung vom 28.03.2020
Die Schule am Meer
Lüpkes, Sandra

Die Schule am Meer


ausgezeichnet

Die Schule am Meer - ein wirklich beeindruckendes Buch wie ich finde. Die Autorin schafft es durch sehr persönliche und detaillierte Charaktere und sehr stimmungsvoller Szenerie mein Kopfkino gleich zu aktivieren und mich mit in die Zeit nach Juist zu begeben wo der zweite Weltkrieg drohend am Horizont stand und dann schließlich ausbrach. Die Schule finde ich hochinteressant, der pädagogische Ansatz ist bemerkenswert für die damalige Zeit - und somit natürlich auch umso kritischer beäugt von den Inselbewohnern die doch deutlich konservativer eingestellt waren. Besonders gut gefallen haben mir auch die zeitgenössischen Fotos die das ganze Geschehen noch einmal realistischer wirken ließen. Ein sehr einfühlsames Buch das trotz seines Umfangs von der ersten bis zur letzten Seite ein absolutes und abwechslungsreiches Lesevergnügen ist.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 25.03.2020
Das Wolkenschiff (Das Wolkenschiff 1)
Hardy, Vashti

Das Wolkenschiff (Das Wolkenschiff 1)


ausgezeichnet

Ein sehr interessantes Cover das sofort ins Auge sticht - das Wolkenschiff, passend zum SteamPunk der momentan bei den Kids hier sehr angesagt ist.
Das Buch handelt von der abenteuerlichen Reise von Ernest Brightstorm zur Entdeckung von Südpolaris - doch dann die schreckliche Kinde das ihm was geschehen ist. Seine Kinder, die Zwillinge Marie und Arthur, wollen das nicht auf sich beruhen lassen und brechen Ihrerseits nach Süden auf um ihn zu rettten und den Wettlauf mit zu bestreiten.
Allein schon das Wolkenschiff ist eine tolle Erfindung, sagt mein Enkel. Und auch der Wettstreit um die Entdeckung, das gerade Kinder sich mutig mit auf den Weg machen, hat ihn sehr beeindruckt. Tolle Charaktere, eine tolle Szenerie - volle Sterne für dieses super Buch!

Bewertung vom 08.09.2019
Messer / Harry Hole Bd.12
Nesbø, Jo

Messer / Harry Hole Bd.12


ausgezeichnet

Messer - ein großartiger Harry Hole aus der Feder von Jo Nesbo! Harry Hole ist wie leider nicht unbekannt zwischen Suizid und Alkohol gefangen und muss auch noch gegen sich selbst Ermittlungen führen da er als Mörder seiner Frau dargestellt wird, aufgrund seines Blackouts aber keinerlei Erinnerungen daran und sich zudem noch selbst als möglichen Täter ansieht. Das Buch hat viele sehr interessante Nebendarsteller/Nebenrollen zu bieten ebebnso wie Nebenschauplätze die die ganze Handlung immer wieder in Frage stellen und neue Vermutungen aufkommen lassen so das sich auch der Leser nie im ruhigen Fahrwasser befindet! Ein sehr sehr empfehlenswerter Thriller der auch ohne Harry Hole Vorkenntnisse absolute Lesespannung garantiert!

Bewertung vom 10.07.2019
Brot backen mit Christina
Bauer, Christina

Brot backen mit Christina


ausgezeichnet

Brot backen mit Christina - da wir begeisterte "Frühstücker " sind und gerade auch krosses und frisches Brot sehr lieben hat mich der Titel des Buches gleich angezogen. Bis dato dachte ich immer Brot backen ist eine Kunst und auch meine Frau hat sich nicht so herangetraut (obwohl sie sehr gute Kuchen bäckt) - aber Brot ist halt noch einmal was anderes. Doch dieses Buch verspricht ja nun einfache und gelingsichere Zubereitung auch im normalen Alltag, darum musste es bei uns einziehen. Mein Fazit: Ein Buch mit Genuss! Die Rezepte sind vielseitig, die Zubereitung überfordert den Brotliebhaber nicht, und unser Frühstück ist um so manch leckere Basis reicher geworden. Dazu ist das Buch noch übersichtlich und liebevoll gestaltet - ich kann es sehr empfehlen!

Bewertung vom 15.05.2019
Zehn Stunden tot / Fabian Risk Bd.4
Ahnhem, Stefan

Zehn Stunden tot / Fabian Risk Bd.4


sehr gut

Der vierte Fall für Fabian Risk ... und mein erster Fall von diesem Autor. Obwohl ich die Vorgänger nicht kenne bin ich sehr gut in das Geschehen hinein gekommen, hätte es aber so manches Mal als Vorteil empfunden die Vorgänger gelesen zu haben da des öterne Bezug dazu genommen wird. Fabian Risk lerne ich als Ermittler kennen der eine dringend benötigte Auszeit nach sehr belastenden Ereignissen rund um seine Familie genommen hat - doch damit ist es rasch vorbei denn in Helsingborg geschehen Morde die seine Mitwirkung zur Lösung der Fälle unabdingbar machen, unter anderem ein toter Flüchtlingjunge in einer Waschmaschine - ein unfassbares Verbrechen das alle Erschüttert. Doch welcher unmenschliche Täter kommt auf so eine Idee?
Ein guter Skandinavienkrimi um eine interessante Persönlichkeit. Ich werde auf jeden Fall noch die anderen Fälle von Kommissar Fabian Risk lesen.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 03.04.2019
Ein perfider Plan / Hawthorne ermittelt Bd.1
Horowitz, Anthony

Ein perfider Plan / Hawthorne ermittelt Bd.1


ausgezeichnet

Das Buch "Ein perfider Plan" beruhr auf einer ganz ungewöhnlichen Idee: Anthony Horowitz, seines Zeichens Schriftsteller und auch mit Drehbüchern zu klassischen Krimis sehr erfolgreich, wird von dem fiktiven Detektiv Hawthorne engagiert um über dessen neuesten Fall in seinem Sinne möglichst spannend zu berichten. Denn Hawthorne vermutet hinter dem noch nicht existierenden Buch einen wahren Bestseller, spielt doch er die Hauptrolle! Da er gerade die Möglichkeit hat diesem Wunsch nachzukommen engagiert sich Horowith zusammen mit Hawthorne im Fall der ermordeten Dame Diana Cowper, Mutter eines berühmten Sohnes und Organisatorin ihrer eigenen Beerdigung die dann auch überraschend zeitnah ins Haus steht. Doch wie ist dieser Todesfall zustande gekommen? Viele verdächtige Individuen stehen zur Auswahl und Horowitz erkennt das ein guter Krimi der nur in seinem Kopf entstanden ist wahrlich viel einfacher umzusetzen ist als einem wahren Mörder auf die Spur zu kommen!
Ein toller Krimi im alten Stil, sehr raffiniert geschrieben, bis zum Ende hin habe ich (sehr Krimi-Erfahren) über die wahren Beweggründe und die möglichen Verdächtigen nachgegrübelt. Ein wahres Lesevergnügen!