Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: AndFe1
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 121 Bewertungen
Bewertung vom 19.05.2021
Die Reise / Das Internat der bösen Tiere Bd.3
Mayer, Gina

Die Reise / Das Internat der bösen Tiere Bd.3


ausgezeichnet

Klappentext:
Erbaut auf sechs Inseln im tosenden Meer liegt die gefährlichste Schule der Welt: das Internat der bösen Tiere. Nur die besten ihrer Art werden hier aufgenommen: königliche Leoparden, sprechende Schlangen und besondere Jungen wie Noël.
Eigentlich ist Noëls neues Leben perfekt. Auf den geheimen Inseln ist jede Schulstunde ein Abenteuer und noch nie hatte er so tolle Freunde wie jetzt. Doch als einige Briefe seiner verschollenen Mutter auftauchen, merkt er, wie sehr er unter seiner unbekannten Herkunft leidet. Und plötzlich ist er bereit, für ein paar Antworten alles aufs Spiel zu setzen. Allein und wild entschlossen begibt er sich auf eine äußerst riskante Reise…

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die kurzen Kapitel und kleine Illustrationen lockern den Text auf. Das schöne Cover, mit dem tollen Ausschnitt, kam besonders gut an.

Das Buch ist dritte Band der Reihe. Wir kannten die Reihe bisher noch nicht.

Die verschiedenen Charaktere des Buches und deren Beziehungen sind sehr interessant beschrieben. Die Stärken des Einzelnen, der Zusammenhalt und die Freundschaft sind wichtige Säulen der phantasievollen Geschichte. Mir gefällt sehr gut, wie diese Botschaften und Werte vermittelt werden.
Mein Großer (11) hat dieses spannende und unterhaltsame Buch in einem Rutsch verschlungen. Das Buch macht Lust auf mehr und wir werden auf jeden Fall die anderen Bände lesen.

Bewertung vom 15.11.2020
Ein Fall für die Guten
Nehring, Hans-Dietrich

Ein Fall für die Guten


ausgezeichnet

Klappentext:
Emma, Hannes, Linus und Sina haben eine Mission: Sie müssen Ava finden, die Tochter von Bankräuber Freddy. Sie hat keine Ahnung, dass ihr Vater im Gefängnis ist und sich so sehr über einen Besuch von ihr freuen würde! Kurzerhand gründen die vier Kinder eine Bande – eine, die für das Gute kämpft und sich sogar in die Geheimgänge unter der Stadt wagt. Doch Freddy hat die Bank nicht allein überfallen und sein Ganoven-Kollege ist ihnen schon auf den Fersen…

Meine Meinung:
Der Schreibstil lässt sich leicht und locker lesen. Durch die große Schriftart und die kurzen Kapitel eignet es sich auch für geübte Leser.

Die Charaktere sind sympathisch und authentisch. Die Geschichte zeigt auf, wie unterschiedlich Kinder und Erwachsene mit dem Thema Schuld und Vergebung umgehen. Die Gefühle und Vorbehalte der beteiligten Personen sind gut beschrieben. Der christliche Glaube ist schön eingeflochten.

Einige ganzseitige schwarz/weiße Illustrationen lockern den Text auf.

Ich habe das Buch mit meinen Jungs (10 + 8) gelesen. Sie fanden die Geschichte unterhaltsam und sehr spannend, vor allem gegen Ende durfte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Bewertung vom 15.11.2020
Gott, der phänomenale Kosmos und du
Giglio, Louie

Gott, der phänomenale Kosmos und du


ausgezeichnet

Klappentext:
Wusstest du, dass es einen Stern gibt, der 40.000-mal heller ist als die Sonne? Oder dass Elefanten auch Schluckauf bekommen, genau wie wir? Gott ist unbeschreiblich erfinderisch. Er hat den ganzen Kosmos geschaffen – mit allem, was dazugehört:

- dem planetenreichen Weltraum
- unserer Erde mit all ihren Naturwundern
- der extrem vielfältigen Tierwelt
- uns Menschen in all unserer Einzigartigkeit

Und das Spannendste: Je mehr du über Gottes Schöpfung erfährst, desto besser lernst du auch ihn kennen und entdeckst, was er sich für dich und dein Leben wünschst. Wetten, dass dir das eine oder andere „Wow“ entwischen wird?

Meine Meinung:
In dem Buch können wir 100 verschiedene Andachten über Gottes Schöpfung zu den Themen Weltraum, Erde, Tiere und Menschen finden. Sie beginnen mit einem Bibelvers, am Ende steht ein Gebet und dazu gibt es ein kurzes Wissenskästchen.

Die Verknüpfung von Naturwissenschaften und Gottes Botschaft gefällt mir und meinen Kindern sehr gut. Pastor Louie schafft es wunderbar, die vielfältigen Themen aus Glaubenssicht zu beleuchten. Es wird kindgerecht und interessant erklärt und liefert Anregungen zum Gespräch. Auch als Erwachsener gibt es noch interessante Fakten zu entdecken. Unterstützt werden die zweiseitigen Andachten durch ansprechende Illustrationen und Fotos.

Von uns absolute Lesempfehlung!

Bewertung vom 08.11.2020
Mathias Weber Bibelkalender 2021

Mathias Weber Bibelkalender 2021


ausgezeichnet

Der große Kalender (fast DIN A3) hat stabilen Seiten und eine Spiralbindung.

Besonders gut gefallen uns die schönen ausdrucksvollen Bilder in den leuchtenden Farben.

Zu jedem Bild gehört ein Zitat aus der Bibel und die jeweilige Bibelstelle. So kann man nachschlagen, um welche Geschichte es sich handelt.

Ein echter Hingucker für jedes Kinderzimmer.

Bewertung vom 08.11.2020
Das Wunder auf dem Weihnachtsmarkt

Das Wunder auf dem Weihnachtsmarkt


ausgezeichnet

Klappentext:
Auf dem kunterbunten Weihnachtsmarkt herrscht munteres Treiben. Kaum zu glauben, was in dem duftenden und klingenden Gewimmel so alles passieren kann. Dabei geht es immer wieder um die lebendige Krippe mitten auf dem Marktplatz. Ausgehend von einem Wimmelbild voller Entdeckungen gibt es für jeden Tag im Advent eine spannende, lustige oder besinnliche Geschichte für die ganze Familie. Geeignet zum Vorlesen und Selberlesen.

Meine Meinung:
In diesem Adventskalenderbuch können wir 24 kleine Geschichten zu Personen rund um den Weihnachtsmarkt lesen. Nach jeder Geschichte gibt es einen kleinen Suchauftrag zu einem Wimmelbild des Weihnachtsmarktes in der Umschlagsinnenseite.

Ich habe mit meinen Kindern (10, 8, 5, 3) gelesen, uns hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil liest sich leicht und locker. Die Geschichten sind kindgerecht und komplett unterschiedlich, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Besonders gut kam das Wimmelbild an. Da gibt es so viel anzuschauen und zu entdecken. Der Suchauftrag nach jedem Kapitel, wurde vor allem von den Kleinen mit Feuereifer erledigt.

Wir hatten viel Spaß mit dem besonderen Adventskalenderbuch.

Bewertung vom 29.10.2020
Vom kleinen Waschbären, der sich traute, mutig zu sein
Toepel, Kerstin

Vom kleinen Waschbären, der sich traute, mutig zu sein


ausgezeichnet

Klappentext:
Der kleine Waschbär Henry will das Eichhörnchenbaby Ben zurück zu seinen Eltern bringen. Doch an der ehemaligen Eichhörnchensiedlung bietet sich ihm ein trostloses Bild: Der Wald wurde hier gerodet. Die Eichhörnchen sind an eine andere Stelle gezogen. Fest entschlossen, Bens Familie zu finden, macht sich der kleine Waschbär mit dem Eichhörnchenbaby auf eine abenteuerliche Suche. Der dunkle Wald ist beängstigend, doch Henry gibt nicht auf. Schließlich naht Hilfe von unerwarteter Seite. Am Ende entdeckt Henry eine Überraschung, mit der niemand gerechnet hat.

Meine Meinung:
Auf jeder Doppelseite ist ein Bild und in großer Schrift der jeweilige Text geschrieben, der sich flüssig und angenehm vorlesen lässt. Die naturfarbenen Bilder sind liebevoll und kindgerecht gezeichnet, die kleinen lustigen Details laden zum Anschauen ein.

Die Geschichte handelt von Freundschaft, Mut und Hoffnung. Meinen Kindern (3 + 5) und mir hat das Buch gut gefallen und sie ziehen es gerne aus dem Regal und möchten es immer wieder vorgelesen bekommen.

Ein Bilderbuch mit einer schönen und wertvollen Botschaft.

Bewertung vom 22.10.2020
LEGO® NINJAGO® - Meister der Spiele
Behling, Steve

LEGO® NINJAGO® - Meister der Spiele


sehr gut

Klappentext:
Die Ninja sind in der digitalen Welt gefangen! Sie können nur zurückkehren, wenn sie weiter „Prime Empire“ spielen, ein Videospiel, das von dem finsteren Unagami regiert wird. Gelingt es den Freunden, sich auf unterschiedliche Spielebenen erfolgreich zu schlagen und sich dem Herrscher des Spiels zu stellen?

Meine Meinung:
Durch die kurzen Kapitel und die große Schrift ist das Buch ideal für Leseanfänger.

Die Geschichte ist spannend und meine NINJAGO-Fans wollten gar nicht aufhören zu lesen. Meine Großen (8+10) haben es natürlich in einem Rutsch durchgelesen, aber auch ihr jüngerer Bruder (5,5) war mit Feuereifer dabei. Die Einleitung und das Glossar erklären auch Anfängern die Ninjagowelt. Schade ist, dass das Buch so abrupt endet und das nächste Level mit dem eigentlichen Rennen nicht mehr dabei ist.

Sehr schön sind die bunten Bilder und vor allem das Cover mit den hervorgehobenen Details.

Ein schönes Buch für Ninjagobegeisterte Erstleser.

Bewertung vom 13.10.2020
Fee wider Willen / Bazilla Bd.1
Schmidt, Heike E.

Fee wider Willen / Bazilla Bd.1


sehr gut

Klappentext:
Endlich wird Bazilla 10 Jahre alt – und damit ein richtiger Vampir! Sie ist total aufgeregt und freut sich schon, mit ihrer Familie zu feiern. Doch an ihrem Geburtstag erlebt Bazilla eine riesige Überraschung: Statt der heiß ersehnten Vampirzähne wachsen ihr plötzlich durchsichtige Flügel!

Meine Meinung:
Der Schreibstil lässt sich leicht und locker lesen. Die große Schriftart und die kurzen Kapitel sind perfekt für die jungen Leser. Schöne schwarz-weiße Illustrationen lockern den Text auf.

Die Charaktere sind authentisch und sympathisch und vor allem Elvis, der Flederhamster ist genial. Die Geschichte handelt von Freundschaft und Hilfsbereitschaft, auch Themen wie Mobbing werden angesprochen.

Das Buch ist kindgerecht, sehr lustig und am Ende kommt sogar Spannung auf. Eine unterhaltsame Geschichte, bei der mir lediglich die besonderen Wortkreationen (Okee, Feebote) nicht gefallen haben.

Bewertung vom 12.10.2020
Öffne den Koffer und spring hinein! / Strangeworlds Bd.1
Lapinski, L. D.

Öffne den Koffer und spring hinein! / Strangeworlds Bd.1


sehr gut

Klappentext:
Flick traut ihren Augen kaum, als sie das Reisebüro Strangeworlds betritt: Nicht nur, dass sich hier unzählige Koffer in allen Farben und Formen stapeln – diese Koffer sind magisch! Durch sie kann man in fantastische Welten reisen! Flick kann ihr Glück kaum fassen. Doch Ladenbesitzer Jonathan und die Strangeworlds-Gesellschaft sind in großer Sorge, denn das Gleichgewicht der magischen Welten ist in Gefahr. Und Flick ist die Einzige, die sie retten kann…

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die fantastischen Welten sind sehr bildlich beschrieben und man kann sich alles sehr gut vorstellen.

Flick ist ein sympathisches Mädchen, das ich gleich ins Herz geschlossen habe. Es macht Freude mit ihr auf Abenteuerreise zu gehen.

Die Geschichte ist sehr fantasievoll und gegen Ende kommt auch Spannung auf. Für meinen Geschmack passiert zu wenig und es bleiben sehr viele Fragen offen. Ich hoffe auf die Fortsetzung, denn die Story hat potential.

Mein Großer (10) hat sich das Buch gleich geschnappt, aber bald das Interesse verloren. Für ihn war die Story zu langatmig und er hat nicht zu Ende gelesen.

Bewertung vom 17.09.2020
Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke! / Das Superschurken-Handy Bd.1 (eBook, ePUB)
Bertram, Rüdiger

Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke! / Das Superschurken-Handy Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Klappentext:
Alle, wirklich alle anderen haben ein Handy – nur Franzi kriegt keins. Erst als Franzi die Schule wechselt, haben ihre Eltern endlich ein Einsehen. Was aber keiner ahnt: Franzis neues Handy hat ein Eigenleben! Es heißt Dandy Smart und hat eine Menge Ideen, was Franzi alles tun könnte. Einen Superchip besorgen zum Beispiel, mit dem Dan unendliche Speicherkapazitäten bekommen kann – und damit auch Franzi unendliche Möglichkeiten! Doch auch die fiese Superschurkin Lady Ballerina hat ein Auge auf den Chip geworfen und will damit nicht weniger als sich die Weltherrschaft sichern! Können Franzi und Dan sie noch rechtzeitig aufhalten? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt…

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Zwischendurch sind immer wieder Illustrationen im Comicstil eingefügt, die den Text auflockern und uns gut gefallen haben.

Die Geschichte ist sehr lustig und wir haben immer wieder laut gelacht. Zum Ende hin wird es sogar noch richtig spannend. Die Idee, dass Handys ein Eigenleben haben, ist einfach großartig. Mein Großer (10) und ich hatten viel Spaß mit diesem Buch.