Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: SteffenZ
Wohnort: Berlin
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 14 Bewertungen
12
Bewertung vom 12.03.2018
Ke:xs
König, Ilse

Ke:xs


ausgezeichnet

Ich finde dieses Buch wunderbar, denn fast jedes Rezept weckte mein Interesse. Habe bisher 3 salzige Rezepte ausprobiert, die allesamt gut gelungen sind. Die entstanden Kreationen waren außergewöhnlich und lecker. "Standardkekse" sollte man nicht erwarten, wer aber Neues ausprobieren möchte ist hier genau richtig.

Bewertung vom 08.03.2018
Mexiko - Das Kochbuch
Carrillo Arronte, Margarita

Mexiko - Das Kochbuch


gut

Ich bin etwas hin- und her gerissen. Das Buch ist sehr umfassen und die Rezepte, die ich bisher nachgekocht habe, sind alle sehr gelungen.
Ich habe keine (umfassenden) Kenntnisse vom mexikanischen Essen, d.h. aus den spanischen Namen und der 1-zu-1 Übersetzung der Gerichte nicht ableiten kann, was mich erwartet. Dazu sind nur manche Gerichte mit Bildern abgebildet. Das erschwert das Stöbern im Buch, denn ich muss entweder das komplette Rezept studieren (was auch nur teilweise hilft) bzw. immer parallel online suchen.

Zusammenfassend würde ich die Rezepte als sehr gut bewerten. Das Buch in seiner Aufmachung, als Einstieg in eine neue kulinarische Welt, als sehr umständlich beschreiben.

Bewertung vom 04.04.2017
Die libanesische Küche
Hage, Salma

Die libanesische Küche


ausgezeichnet

Ich habe ein Faible für Kochen und Kochbücher allgemein. Speziell die Bücher des Phaidon Verlages sind für mich oft das Maß aller Dinge. Dies bestätigt sich aus meiner Sicht auch bei diesem Buch der libanesischen Küche.
Es ist ein sehr umfangreiches Werk, wobei ich nicht den Hintergrund habe, die Vollständigkeit zu bewerten. Jedenfalls habe ich nichts vermisst. Es sind sehr einfache (z.B. Gurkensalat mit Joghurt, Minze und Koriander), aber auch sehr aufwändige Rezepte (z.B. gefüllte Auberginenröllchen) enthalten, die alle auf ihre Art einen Alleinstellungsmerkmal haben und völlig neue Geschmackserlebnisse garantieren.
Für mich hat das Buch ausreichend Aufnahmen und der Fokus liegt klar auf den Rezepten, was ich sehr begrüße.
Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Bewertung vom 04.04.2017
Barsch-Alarm
Dietel, Johannes

Barsch-Alarm


ausgezeichnet

DIE Barschbibel! Klingt vielleicht etwas abgedroschen, ist aber aus meiner Sicht wirklich zutreffend. Der Autor fasst hier wirklich sehr umfassend verschiedenste Angeltechniken speziell für das Barschangeln zusammen.
Da diese Techniken auch für andere Zielfische interessant sein können ist dieses Buch auch für "Allroundangler" bzw. Angler mit anderem Zielfisch interessant.
Ich habe aus diesem Buch soviel mitgenommen, wie aus keinem Angelbuch zuvor.
Der einzelne Bezug auf spezielles Equipment mag auf den ersten Eindruck evtl. wie Schleichwerbung wirken, möchte ich dem Autor aber nicht unterstellen. Da er nicht nur auf Shimano Bezug nimmt, sondern auch Produkte von der Konkurrenz benennt wirkt es auf mich sehr glaubwürdig und umso hilfreicher.
Wirklich ein alles in allem tolles Buch welches ich einmal komplett gelesen habe und auch immer wieder nachschlage.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Bewertung vom 20.08.2016
The Book of Tapas
Ortega, Simone; Ortega, Inés

The Book of Tapas


ausgezeichnet

Eine grandiose Sammlung vieler unbekannter Leckereien. Ich war begeistert so viele einfache, aber für mich neue Ideen in einem Buch vorzufinden. Sicherlich ist nicht jedes Rezept mit Bildern versehen, dafür sind aber um so mehr Rezepte an sich enthalten, was für mich persönlich wichtiger ist. Leider gibt es das Buch nicht in deutsch, dafür sind aber die spanischen Namen der Gerichte/Tapas immer auch noch aufgeführt. Für wen also die englische Sprache kein Hinderniss ist, der sollte sich dieses Buch unbedingt anschauen.

Bewertung vom 15.02.2016
Tapas
Allibhoy, Omar

Tapas


ausgezeichnet

Für mich das beste deutschsprachige spanische Kochbuch, dass ich kenne und mit "The Book of Tapas" aus dem Phaidon Verlag ganz weit vorn. Der Titel ist hier etwas irreführend, denn das Buch enthält viel mehr als nur Tapas (viele Vor-, Haupt- und Nachspeisen). Die Rezepte sind verständlich, gut beschrieben und leicht umsetzbar ohne abgehobene Zutaten. Meine Frau (Spanierin - sorry falsch, Katalanin) ist begeistert von meinen Interpretationen... (-; - Von mir volle Punktzahl!!!
P.S.: Wer für den Anfang evtl. detailliertere Anweisungen und mehr Grundlagen möchte, sollte sich mal "Das Familien Essen" anschauen... Auch ein tolles Buch.

Bewertung vom 15.02.2016
Jerusalem
Ottolenghi, Yotam; Tamimi, Sami

Jerusalem


ausgezeichnet

Eins der besten Kochbücher, die ich besitze. Zum einen interessante Hintergründe, aber bedeutend wichtiger viele tolle (zum Teil einfache) Rezepte, die doch ganz anders vom Gewohnten sind. Es macht jedes mal Spaß Neues auszuprobieren und sich von einem unbekannten Ergebnis überraschen zu lassen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da dieses Buch so "gehyped" wurde - nun kann ich sagen: Absolut zu Recht!!!

Bewertung vom 15.02.2016
Durch die Wüste
May, Karl

Durch die Wüste


ausgezeichnet

Ich habe angefangen, nachdem ich alle Karl May Bücher bereits in meiner Kindheit verschlungen habe, erneut die gesammelten Werke zu lesen. Angefangen habe ich nun mit "Durch die Wüste" und ich kann schon gleich feststellen, dass speziell dieses Buch nix an Charme für mich verloren hat. Ganz im Gegenteil, speziell Passagen bei denen intensiver auf kulturelle Eigenheiten etc. eingegangen wird - und die man als Kind evtl. etwas "überlesen" hat, bringt man inzwischen mehr Hintergrund mit. Speziell durch die aktuellen globalen Krisengebiete, in den der erste Band spielt, gewinnt die Geschichte nochmal zusätzlich.
Etwas kritisch aus heutiger Sicht könnte man die teilweise "etwas pauschalen" Vergleiche von Völkergruppen bzw. deren Beschreibung betrachten. Da ich aber den Autor und auch die Zeit der Entstehung einordnen kann, tut dies meiner Begeisterung für das Werk von Karl May keinen Abbruch. Nun kann ich nur noch hoffen, dass meine Kinder irgendwann diese Begeisterung teilen werden... (-;

Bewertung vom 15.02.2016
Das Montglane-Spiel. Das Geheimnis der Acht
Neville, Katherine

Das Montglane-Spiel. Das Geheimnis der Acht


ausgezeichnet

Der Roman hat mich vom Anfang bis zum Ende gefesselt und war zu keinem Zeitpunkt langweilig oder langatmig. Die beiden parallelen Handlungsstränge ergänzen sich sehr gut. Speziell bei dem zurückliegenden Handlungsstrang (Zeit der französischen Revolution) fand ich die Einarbeitung historischer Szenarien und Personen sehr gelungen wohin gegen bei dem Handlungsstrang in der "Gegenwart" (Buch ist schon ein paar Jahre alt) die Anlehnung der Hauptfiguren an Schachfiguren toll umgesetzt wurde. Insgesamt ein tolles Buch mit uneingeschränktem Unterhaltungswert.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12