Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Vicky
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 125 Bewertungen
Bewertung vom 20.06.2018
Zu nah / Frankie Sheehan Bd.1
Kiernan, Olivia

Zu nah / Frankie Sheehan Bd.1


gut

‚Zu Nah‘ ist ein Thriller von Olivia Kirnan und der Handlungsort ist Dublin.

Das Buchcover ist einfach gehalten aber dennoch sehr ansprechend, mir gefällt es gerade deswegen weil es nicht so überladen ist wie manch andere. Die blaue Schrift auf dem schwarzen Hintergrund zieht definitiv die Blicke auf sich!

‚Zu Nah‘ ist angeblich ein ‚Rasantes Thriller-Debüt‘, dem kann ich leider nicht ganz zustimmen. Die Geschichte rund um Detective Frankie Sheehan ist zwar interessant aber stellenweise auch etwas langatmig - ich würde nicht unbedingt langweilig sagen aber an manchen Stellen hat es sich doch eher dahingezogen. Deswegen muss ich auch einen Stern abziehen. Wobei vielleicht stellt dass die Polizeiarbeit aber auch gut dar – denn manchmal besteht diese ja nur aus abwarten und Tee trinken - oder hier eher Alkohol :-)

Anfangs hatte ich manchmal das Gefühl mir würden Vorkenntnisse, aus der Vergangenheit bzw. von Vorbänden, fehlen. Allerdings wurde mir im Laufe der Geschichte klar dass dem nicht so ist, denn man bekam immer mehr fehlende Informationen und konnte so ‚das große Ganze‘ zusammensetzten – fand ich aber irgendwie eigenartig und auch wieder mühsam. Vor allem der Einstieg war dadurch etwas schwierig für mich und ich ziehe deswegen noch einen Stern ab. Der Schreibstil an sich ist aber flüssig und man kommt beim Lesen gut und schnell voran (wenn man nicht gerade in einer der mühsamen Passagen gefangen ist).

Mit der Hauptfigur wurde ich leider nicht so richtig warm, da mochte ich alle anderen irgendwie lieber – sogar die ‚Bösen‘! Gut finde ich dass sich zum Ende hin zumindest alles schlüssig aufklärt - und es bis dahin, zumindest Großteiles, spannend war. Ich persönlich konnte, trotz einiger Kritikpunkte, das Buch nur schwer aus der Hand geben wenn ich mal drinnen war!

Fazit: 'Zu Nah' ist zwar ein etwas anderer Thriller aber für die meisten wohl empfehlenswert. Ich werde weitere Fälle der Autorin mit Frankie Sheehan vielleicht weiterverfolgen!

Bewertung vom 11.06.2018
Die Seele des Bösen - Unter Verdacht (eBook, ePUB)
Dicken, Dania

Die Seele des Bösen - Unter Verdacht (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Die Seele des Bösen – Unter Verdacht' ist bereits der elfte Band (unglaublich! Ich fasse es nach wie vor nicht dass es bereits so viele Teile gibt und wir Sadie bereits so lange begleiten dürfen!) einer tollen und spannenden Thriller-Reihe der Autorin Dania Dicken.

Das Cover wirkt durch die bunte Schrift und den orangen Haaren der Frau sehr interessant. Es gefällt mir gut und beim Lesen wird man dadurch immer an die Hauptfigur Sadie Whitman (formaly know as Scott) erinnert.

Die Geschichte teilt sich auf achtzehn, nicht durchnummerierte, Kapitel auf die aber Zeitangaben beinhalten. Das Zitat am Anfang ist gut gewählt und passt wie immer zum aktuellen Band. Vom Erzähl- und Schreibstil bin ich nach wie vor total begeistert. Dania Dicken hat mich wie immer gefesselt und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand geben – es ist wieder eine ausgezeichnete Fortsetzung der Reihe!

In diesem Band darf Sadie wieder mit Nathan zusammenarbeiten – was mir sehr gefällt, ich mag ihn und finde es toll ihn wieder zu sehen!. Außerdem müssen alle, die einen mehr die anderen weniger, noch die Ereignisse aus dem letzten Band verarbeiten und verdauen. Ich finde die Abwechslung zwischen dem Berufs- und Privatleben von und um Sadie sehr gelungen!

Fazit: Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Thrillern gekonnt um. Einmal mit ihren Büchern angefangen, kann man diese durch den fesselnden und spannenden Erzählstil nicht mehr aus der Hand geben. Durch die flüssige Schreibweise fliegen die gelesenen Seiten nur so dahin und man baut ganz nebenbei immer mehr Verbindung zu Sadie, ihrer Familie und den Freunden auf.

Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss!

Bewertung vom 11.06.2018
Hades' Hangmen - Styx (eBook, ePUB)
Cole, Tillie

Hades' Hangmen - Styx (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Cover ist der absolute Hammer - ich dachte nur ‚Wow – Wahnsinn‘ als ich es sah!

‚Styx‘ ist der erste Band der 'Hades Hangman'-Reihe von Tillie Coleman und auf jeden Fall ein sehr guter Auftakt zu dieser neuen Roman-Reihe. Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber dafür recht guten Vorgeschmack auf die Geschichte und Geschehnisse rund um die Hangman holen. Unter 'Anmerkung der Autorin' erfährt man dass der Roman zwar reine Fiktion ist aber diesem einige wahre Begebenheiten zugrunde liegen - im Nachhinein betrachtet ist das dann doch schockierend für mich, denn hier geschehen unfassbare Dinge.

Der Roman teil sich folgendermaßen auf: ein Glossar, einen Prolog, sechsundzwanzig Kapitel sowie einen Epilog. Das Glossar am Anfang fand ich sehr hilfreich und in das Thema und die Gegebenheiten des Romans hineinzufinden, dadurch war es für mich um einiges leichter mich zurecht zu finden.

Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht von Styx und Salome bzw. Mae geschrieben, dadurch ist der Roman sehr abwechslungsreich gestaltet und sehr spannend. Die Figuren sind interessant und vielschichtiger als im ersten Moment erwartet.

Der Einstieg ist toll, der Prolog sehr fesselnd. Man kommt leicht in das Buch rein und findet sich einfach zurecht. Die Erinnerungen sind hart und teilweise unvorstellbar Die Entwicklung der Figuren im Verlauf der Geschichte war interessant mitzuverfolgen. Es passieren auch einige unerwartete Dinge – das finde ich sehr gut, denn so ist nicht alles berechenbar sondern abwechslungsreich und spannend! Einzige die Annäherung zwischen den Hauptfiguren ging mir persönlich zu schnell. Vor allem auch wenn man ihre Vergangenheit und bisherigen Erfahrungen bedenket, deswegen ziehe ich auch einen Stern ab.

Das Ende ist sehr spannend und lässt einiges für den nächsten Band vermuten bzw. hoffen. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt und werde diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen!

Bewertung vom 23.05.2018
Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman) (eBook, ePUB)
Louis, Saskia

Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

'Homebase fürs Herz' ist bereits der sechste Teil der 'Baseball Love'-Reihe von Saskia Louis. Das Cover ist sehr cool und modern gestaltet, es gefällt mir persönlich sehr und pass außerdem gut in die Reihe. Dadurch dass man die Figuren nur teilweise sieht bleibt es etwas geheimnisvolle und passt somit definitiv zu den Hauptfiguren :-)

Unter 'Über dieses E-Book' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten ersten Eindruck von der Geschichte rund um Cole Panther und Savannah Thomas holen.

Die Geschichte umfasst sechsundzwanzig Kapitel und einen Epilog. Der Schreibstil von Saskia Louis ist wie immer locker flockig und mit viel Humor versehen, ich habe mich durchwegs köstlich amüsiert.

Der Einstieg fiel mir ganz leicht. Ich war bereits nach wenigen Sätzen begeistert und in Gedanken ganz bei Savannah. Ich liebe diese Figur ab der ersten Zeile – sie ist wirklich bezaubernd! Cole ist zwar, wie alle so gern sagen, ein Arschlo** aber ich mag seine Figur trotzdem! Denn er ist, wenn man ihn länger kennt, doch sehr vielschichtiger als zuerst angenommen – das wird im Verlauf der Geschichte immer deutlicher.

Ich finde es auch toll immer wieder auf die Figuren der anderen Bände zu treffen. Vor allem Emma habe ich in mein Herz geschlossen :-)

Einzig der Cliffhanger am Ende ist wieder mal total gemein – zieht aber natürlich keinen Sternabzug nach sich sondern schürt hingegen meine Vorfreude auf den nächsten Band und lässt mich diesen sofort herbeisehnen! Für diesen Band gibt es definitiv fünf Sterne :-)

Fazit:
Ich fürchte ich muss ein Geständnis machen: Ich bin süchtig nach Saskia Louis 'Baseball Love'-Reihe. Sie schafft es mit jedem neuen Band meine Sucht nach ihren humorvollen und emotionsgeladenen Figuren zu steigern!

Eine gelungen und wie immer sehr unterhaltsame Fortsetzung der ‘Baseball Love‘-Reihe. Ich würde jedem sehr empfehlen vor diesem Band die andere zu lesen, dann findet man sich bestimmt einfacher zu recht und versteht die Geschichte vor allem besser.

Bewertung vom 22.05.2018
Die Seele des Bösen - Besessenheit (eBook, ePUB)
Dicken, Dania

Die Seele des Bösen - Besessenheit (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

'Die Seele des Bösen – Besessenheit' ist bereits der zehnte Band (unglaublich! Ich fasse es nach wie vor nicht dass es bereits so viele Teile gibt und wir Sadie bereits so lange begleiten dürfen!) einer tollen und spannenden Thriller-Reihe der Autorin Dania Dicken.

Das Cover wirkt durch die rote Schrift irgendwie schaurig. Es gefällt mir gut und beim Lesen wird man dadurch immer an die Hauptfigur Sadie Whitman (formaly know as Scott) erinnert.

Die Geschichte teilt sich auf sechzehn, nicht durchnummerierte, Kapitel auf die aber Zeitangaben beinhalten. Das Zitat am Anfang ist wie immer gut gewählt und passt zum aktuellen Band. Es hat mir so gut gefallen das ich einen Teil davon für den Titel meiner Rezension nehmen musste - ich hoffe das nimmt mir niemand übel. Der Einstieg ist dieses Mal zwar ruhiger aber ich finde ihn gelungen und nett. Vom Erzähl- und Schreibstil bin ich nach wie vor total begeistert. Dania Dicken hat mich wie immer gefesselt und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand geben – es ist wieder eine ausgezeichnete Fortsetzung der Reihe!

In diesem Band hat Matt eine unbekannte Verehrerin was sehr spannend aber auch gefährlich wird. Sadie findet außerdem einen neuen Freund, ich finde es schön zu sehen dass sie sich immer mehr in LA einlebt.

Fazit: Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Thrillern gekonnt um. Einmal mit ihren Büchern angefangen, kann man diese durch den fesselnden und spannenden Erzählstil nicht mehr aus der Hand geben. Durch die flüssige Schreibweise fliegen die gelesenen Seiten nur so dahin und man baut ganz nebenbei immer mehr Verbindung zu Sadie, ihrer Familie und den Freunden auf.

Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss!

Bewertung vom 14.05.2018
Agnetas Erbe / Die Frauen vom Löwenhof Bd.1
Bomann, Corina

Agnetas Erbe / Die Frauen vom Löwenhof Bd.1


ausgezeichnet

Das Buchcover ist sehr schön gestaltet und passt gut in die Reihe. ‘Agnetas Erbe‘ ist der Auftakt von Corina Bomann‘s großer Schweden-Saga ‘Die Frauen vom Löwenhof‘.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf den Historischen Roman holen. Die Geschichte umfasst insgesamt siebzig Kapitel welche in zwei Teilen gegliedert sind. Der Erste Teil spielt im Jahr 1913, der zweite im Sommer 1914.

Corina Bomann ist ein toller Einstieg gelungen, sie hat es geschafft mich von der ersten Zeile an von der Geschichte rund um Agneta gefangen zu nehmen und mich mit ihrem flüssigen Schreibstil an den Roman zu fesseln. Ich schaffte es kaum noch das Buch aus der Hand zu geben denn ich wollte immerzu wissen wie es weitergeht.

Die Hauptfigur Agneta ist sehr interessant und vielschichtig. Die Autorin hat sie gut dargestellt und auch ihre Entwicklung im Verlauf der Geschichte ist spannend mitzuerleben. Allerdings gibt es natürlich auch viele andere interessante Figuren am Löwenhof zu finden aber über Agneta erfahren wir am meisten!

Für mich persönlich waren die Ereignisse in Teil eins eigentlich abgeschlossen. Ich hatte mich am Ende davon gefragt was denn nun in Teil zwei noch kommen soll denn fast kam es mir vor wie ein 'echter' erster und zweiter Teil nur halt in einem Buch! Verstärkt wurde dieser Eindruck noch dadurch dass Teil zwei tatsächlich nach knapp der Hälfte des Romanas begann. Ich war diesbezüglich ehrlich gesagt etwas skeptisch allerdings muss ich zugeben dass mich die Ereignisse in der zweiten Hälfte genauso gefangen genommen haben wie in der ersten! Ich war ehrlich gesagt etwas traurig als ich die letzte Seite erreicht hatte. Ich freue mich bereits darauf hoffentlich bald wieder an den Löwenhof reisen zu dürfen!

Abschließen möchte ich mit einem Zitat aus dem Buch: Wir sollten auch nicht lesen, um uns die Zeit zu vertreiben, sondern um unseren Geist zu erbauen

Bewertung vom 03.05.2018
Der Zauber zwischen den Seiten
Caboni, Cristina

Der Zauber zwischen den Seiten


ausgezeichnet

Das Cover ist sehr erfrischend gestaltet und gefällt mir gut. Motiv und Texte sind schön aufeinander abgestimmt, alles in allem ist es eher dezent gehalten aber dennoch bunt und modern. Auch die Widmung finde ich sehr nett.

In der Inhaltsangabe kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf die Geschehnisse im Roman holen. Die Geschichte beinhaltet einen Prolog, dreiundzwanzig Kapitel sowie einen Epilog.

Cristina Caboni hat es geschafft mich bereits ab der ersten Zeile des Prologes gefangen zunehmen. Ich war von der Geschichte von Anfang an bezaubert. Die Zitate, welche zwischendurch immer wieder eingestreut sind, meist am Anfang eines Kapitels aber durchaus auch im Text als Zitat der Figuren, fand ich eine sehr nette und erfrischende Idee. Ich fand diese Zitate waren auch sehr passend zu den entsprechenden Stellen im Roman gewählt.

Die Figuren sind gut dargestellt und es ist spannend zu sehen wie sie sich im Verlauf der Geschichte weiterentwickeln. Die Abschnitte in der Vergangenheit haben mir genauso gut gefallen wie jene in der Gegenwart. Schade dass wir Sofia und Clarice nach so kurzer Zeit gehen lassen mussten, ich hätte gerne noch mehr von den beiden gelesen!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 03.05.2018
Das Böse erwacht / Die Chroniken der Seelenwächter Bd.13 (eBook, ePUB)
Böhm, Nicole

Das Böse erwacht / Die Chroniken der Seelenwächter Bd.13 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Cover ist sehr schön gestaltet, es gefällt mir gut und passt außerdem auch wunderbar in die Optik der anderen Bände dieser Reihe.

'Das Böse erwacht' ist bereits der dreizehnte Band der Buchserie 'Die Chroniken der Seelenwächter' von Nicole Böhm – ich kann es nach wie vor nicht fassen dass es bereits so viele gibt - unglaublich! Unter 'Was bisher geschah' gibt es wie immer eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse wodurch man sich einfach und schnell wieder in die Geschichte rund um die Seelenwächter, Jess und Jaydee einfindet - das finde ich sehr gut und vor allem hilfreich wenn man einige Zeit nichts mit der Welt der Seelenwächter zu tun hatte! Dieses Mal ist der 'Was bisher geschah'-Abschnitt allerdings etwas anders gestaltet und beginnt mit 'Es war einmal …' – lasst euch von Nicole Böhm wieder entführen!

Dieser Teil umfasst fünfzehn Kapiteln, diese sind aus Sicht von verschiedenen Personen geschrieben. Hauptsächlich berichten Jaydee und Jess aber zwischendurch reihen sich auch immer wieder Kapitel von und mit anderen Personen in das Buch ein. Die Kapitel fliegen nur so dahin, die Geschichte ist sehr spannend gestaltet und ehe man sich’s versieht hat man bereits wieder das Ende des Bandes erreicht. Dieser Band gefällt mir gut da man hier wieder von Keira aber auch von Coco lesen darf und etwas mehr erfährt aber es sich auch wieder viele neue Fragen aufwerfen.

Am Ende gibt es noch eine vielversprechende Vorschau auf den nächsten Band sowie das 'altbekannte' Glossar.

Fazit: ACHTUNG - Nicole Böhm erzeugt mit ihren Seelenwächtern absolute Suchtgefahr!

Bewertung vom 30.04.2018
Das Erbe der Magie / Hidden Legacy Bd.1 (eBook, ePUB)
Andrews, Ilona

Das Erbe der Magie / Hidden Legacy Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Roman hat ein tolles Cover. Ich finde es ist dezent aber dennoch sehr ansprechend gestaltet und weckt beim Betrachten sofort die Fantasie des Lesers.

'Hidden Legacy - Das Erbe der Magie' ist der erste Band einer neuen, spannenden und fantastischen Reihe vom Autorenpaar Ilona Andrews.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen guten Vorgeschmack auf den magischen Roman der Autoren holen!

Das Buch teilt sich auf eine Einführung, ein Vorwort, fünfzehn Kapitel sowie einen Epilog auf.

Die 'Einführung' hat mich bereits von der Geschichte gefangen genommen, nach nur eine Seite hat es Ilona Andrews geschafft mich in den Bann von 'Hidden Legacy' zu ziehen! Meine anfängliche Befürchtung das Buch regelrecht zu verschlingen hat sich bewahrheitet! Die Einführung und das Vorwort sind gut gelungen, sodass man einen guten ersten Eindruck von der 'Welt', in die wir mit der Hauptfigur Nevada eintauchen dürften, bekommt.

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich den Schreibstil liebe! Er ist sehr angenehm zu lesen wodurch man schnell vorankommt und die Seiten nur so dahin fliegen. Das erste Kapitel war sehr nett um die einzelnen Figuren kennen zu lernen und einen ersten Überblick zu bekommen. Einige Figuren habe ich mehr in mein Herz geschlossen als andere aber alles in allem fand ich alle Personen auf ihre jeweilige Art und Weise interessant! Die Geschichte ist sehr spannend und ereignisreich. Neue/andere Dinge werden gut und verständlich erklärt. Das Finale ist gut und durch den Epilog wird man dazu angeregt darüber nachzudenken wie es weitergehen könnte.

Fazit: Toll, toll, toll. Ich weiß nicht was ich sonst zu der Geschichte sagen soll! Ich bin absolut begeistert und total gefangen genommen! Ein sehr gelungener Auftaktband zu einer bestimmt ganz spannenden und wundervollen neuen Reihe, die ich auf jeden Fall im Auge behalten werden!

Bewertung vom 26.04.2018
After Work
Ahrnstedt, Simona

After Work


sehr gut

Das Buchcover sieht wunderschön aus, ich finde die farbliche Gestaltung total super - das violett im Nachtabend sowie bei der Strumpfhose ist sehr gut aufeinander abgestimmt und gefällt mir sehr gut!

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf die Geschehnisse im Roman von Simona Ahrenstedt holen.

Die Geschichte umfasst fünfundvierzig Kapitel. Diese sind jeweils aus Sicht von Lexia oder Adam geschrieben. Mir gefällt diese Gestaltung der Erzählung sehr gut denn dadurch hat man die Möglichkeit alle Figuren besser zu verstehen und von beiden jeweils mehr zu erfahren als wenn nur einer von beiden berichten bzw. erzählen würde. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, dadurch und durch die für mich sehr passende Kapitellänge kommt man schnell und gut voran. Die Geschichte gefiel mir gut, vor allem da sie das doch sehr wichtige Thema ‘Body Shaming‘ (durch Werbung/Medien/Soziale Medien) aufgegriffen hat. Allerdings ging mir das gegenseitige Verhalten von Lexia und Adam manchmal auf die Nerven – das war mir irgendwie ‘toomuch‘ weswegen ich bei der Bewertung einen Stern abziehe.

Fazit: Gelungener Roman! Ich werde die Autorin Simona Ahrenstedt definitiv im Auge behalten.

Abschließen möchte ich mit einem wunderschönen und, wie ich finde, sehr tiefgründigen Zitat aus dem Roman: Wenn du froh bist, gefällt dir die Musik, doch wenn du traurig bist, verstehst du den Text.