Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Vicky
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 178 Bewertungen
Bewertung vom 18.01.2019
Schattendieb / Das Erbe der Macht Bd.15 (eBook, ePUB)
Suchanek, Andreas

Schattendieb / Das Erbe der Macht Bd.15 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

‘Schattendieb‘ ist der fünfzehnte Band der 'Erbe der Macht'-Reihe des Autors Andreas Suchanek und somit der dritte Band der zweiten Staffel. Das Cover wieder ausgezeichnet gelungen, es gefällt mir sehr gut. Außerdem passt es wie immer wunderbar zum Genre Fantasy sowie zu den anderen Covers der Reihe.

Dieser Band umfasst einen kurzen Rückblick, einen Prolog, dreiunddreißig Kapitel, einen Epilog sowie eine Vorschau, Seriennews und ein Glossar. Die kurze Zusammenfassung unter 'Was bisher geschah' fand ich äußerst hilfreich um nochmals kurz das wichtiges in Erinnerung zu rufen und damit leichter in den neuen Band einsteigen zu können. Außerdem finde ich es toll dass jedes Kapitel einen Titel hat, so wird immer wieder meine Kopfkino angeregt und ich überlege mir bereits immer zu Beginn eines jeden Kapitels was passieren wird.

Fazit: ‘Schattendieb‘ von Andreas Suchanek zeichnet sich wie immer durch einen angenehmen Schreibstil aus, die Geschichte liest sich flüssig wodurch man schnell und leicht vorankommt. Die Mischung aus Fantasy und Humor gefällt mir sehr gut und passt ausgezeichnet zur Geschichte und den Figuren. Ich liebe diese Reihe!

Ich werde die Serie 'Das Erbe der Macht‘ sowie mögliche Spin-Offs definitiv im Auge behalten und weiter ‚verschlingen‘ :-) Die Vorschau sowie die Seriennews machen Lust sofort weiterzulesen!

Meine Empfehlung bekommt dieser Teil auf jeden Fall - allerdings lege ich jedem ans Herz die Bände der ersten Staffel und das Spin-off 'Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus' sowie die anderen Teile der zweiten Staffel in der richtigen Reihenfolge und vor allem vorher zu lesen, da sie aufeinander aufbauen und man diesen Band sonst nicht versteht.

Bewertung vom 05.01.2019
Love & Danger - Verführerische Lügen (eBook, ePUB)
Black, Lauren

Love & Danger - Verführerische Lügen (eBook, ePUB)


sehr gut

'Love & Danger - Verführersiche Lügen' ist ein Liebesroman der Autorin Lauren Black und der erste Teil der Mafia-Reihe.

Ich finde das Buch hat ein tolles Cover, durch das schwarz weiße Bild mit der weiß blauen Schrift ist es sehr ansprechend gestaltet.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen ersten Eindruck über die Figuren Angelina Connelly, Marco Alighieri und Jake Paxton holen. Der Roman umfasst neunzehn Kapitel und spielt in Chicago.

Der Einstieg war für mich eher holprig und etwas schwierig, ich wurde mit dem Schreibstil der Autorin anfangs ehrlich gesagt nicht ganz warm. Bis der gewisse Funke übergesprungen ist hat es so seine Zeit gedauert... Ab Kapitel drei oder eher vier wurde es dann allerdings besser, bis ich dann sogar regelrecht süchtig nach der Geschichte wurde. Die Erinnerungen an Carly fand ich sehr spannend! Wegen den Anfangsschwierigkeiten ziehe ich allerdings einen Stern ab.

Bei den Hauptfiguren war ich mir lange nicht sicher ob ich sie mögen soll oder nicht... Jeder hatten so seine jeweiligen 'FÜR'- aber auf 'DAGEGEN'-Moment, und somit definitiv schwierig... Angelina mochte ich von Anfang an, man leidet mit ihr mit, und versteht auch sehr gut ihren Zwiespalt. Letztlich finde ich alles sehr schlüssig und gut nachvollziehbar.

Einziges Manko ist in meinen Augen das Ende, mir war nicht klar dass es sich hierbei um den ersten Teil einer Reihe handelt... Natürlich bin ich jetzt gespannt wie es weitergeht aber gleichzeitig auch enttäuscht. Nun warte ich gespannt auf den nächsten Teil der Reihe: Love & Danger – Verbotene Wahrheit

Bewertung vom 27.12.2018
Solveigs Versprechen / Die Frauen vom Löwenhof Bd.3
Bomann, Corina

Solveigs Versprechen / Die Frauen vom Löwenhof Bd.3


ausgezeichnet

'Solveigs Versprechen' ist der dritte Band der Schwedensaga 'Die Frauen vom Löwenhof' der Autorin Corina Bomann.
Das Cover ist wieder super gelungen, es gefällt mir von der Farbgebung her sehr gut und passt ausgezeichnet zu den anderen Teilen der Reihe.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits eine kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf die Familiengeschichte rund um den Löwenhof und die Familie Lejongård holen. Im Fokus steht dieses Mal Solveig, Mathildas Tochter und somit Agnetas Enkelin. Ich empfehle unbedingt vorher die anderen beiden Bände zu lesen um diesen hier besser verstehen zu können!

'Solveigs Versprechen' gliedert sich auf vier Teile, mit insgesamt achtunddreißig Kapitel, auf. Teil eins spielt im Jahr 1967, Teil zwei im Jahr 1968, Teil drei im Jahr 1969 und Teil vier im Jahr 1972. Der Prolog ist ein gelungener Einstieg, man kommt gut und schnell in die Geschichte rein. Man kann außerdem sehr gut erkennen wie sich die Figuren, spezielle die Hauptfigur Solveig, in dieser Zeitspanne weiterentwickeln. Ich fand es sehr schön alte Bekannte, unter anderen die Hauptfigur Agneta aus Teil eins und jene aus Teil 2, Mathilda, wieder treffen zu dürfen. Solveig, die in diesem Teil im Fokus steht, mag ich bereits nach nur wenigen Seiten – aber so erginge es mir ja bisher mit jeder Lejongård. Ganz besonders schön fand ich es auch wieder am Löwenhof zu sein – ich liebe ihn und seine Bewohner!

Fazit: Corina Bomann präsentiert uns hier eine absolut gelungene, mitunter auch sehr emotionale, Fortsetzung der Familiensaga. Ich hatte mich bereits sehr auf diesen Band gefreut und wurde nicht enttäuscht - er schließt die Löewenhof-Saga gut ab, auch wenn ich etwas Wehmut verspüren wenn ich daran denke dass ich nichts mehr über ihn und seine Bewohner lesen werde! Ich werde ihn definitiv nicht vergessen und hoffe trotz der Tatsache dass diese Reihe als Trilogie geplant war auf eine Fortsetzung! Es wäre schön weitere Generationen am Löwenhof begleiten zu dürfen!

Bewertung vom 18.12.2018
Die Villa an der Elbe
Belago, Linda

Die Villa an der Elbe


sehr gut

'Die Villa an der Elbe' ist ein historischer Roman der Autorin Linda Belago. Die Geschichte umfasst einen Prolog, vierundvierzig Kapitel sowie einen Epilog.

Das Cover finde ich sehr gut gelungen. Es ist ein richtiger Blickfang durch das viele Blau und die Frau, welchem man nur von hinten sieht, und nebenbei ist es auch noch sehr schön anzusehen.

Unter 'Zum Buch' kann man sich einen guten aber nur sehr eingeschränkten Vorgeschmack auf Jonas aus Hamburg holen der sich auf die Suche nach seiner Familiengeschichte in die Vergangenheit begibt und nebenbei versucht die Probleme in der Gegenwart zu lösen.

Die Kapitel sind relativ kurz, das finde ich aber super denn so kommt man beim Lesen gut und schnell voran. Außerdem gefällt mir die Aufteilung so sehr gut, auch der Wechsel zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart ist gut gelungen und gefällt mir sehr. Ich war den Figuren - Jonas, Amely, Anni und Helena bzw. Carla sofort nahe und habe mit jedem von ihnen mitgefiebert. Spezielle Helena hat es mir persönlich aber sehr angetan - sie ist eine sehr starke Figur und dadurch finde ich sie faszinierend und man sieht gut wie sie mit den Jahren stärker wird und auch über sich selbst hinauswachst. Ich kam von Anfang an gut in die Geschichte rein und auch die verschiedenen Handlungsstränge haben mich nicht überfordert denn ich kam nach und nach bei jeder einzelnen Figur an. Der Epilog ist gut und ein gelungenes Ende.

Schade fand ich dass die Handlungen in der Gegenwart leider nicht abgeschlossen wurden, mir blieben da bei Jonas und Amely lose Enden zurück was ich nicht gut finde weswegen ich auch einen Stern abziehen muss. Ich hätte mir noch einen Epilog zur Gegenwart gewünscht - oder zumindest irgendeinen anderen Abschluss bzw. Antworten auf die Fragen aus der Gegenwart. Die Vergangenheit fand ich aber gut und in sich stimmig abgeschlossen - einzig Helenas mangelnde Erinnerung im Epilog fand ich etwas befremdlich aber okay, man vergisst ja manches...

Bewertung vom 17.12.2018
Fight for us (eBook, ePUB)
Fay, Eva

Fight for us (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

‘Fight for Us‘ ist ein Liebesroman der österreichischen Autorin Eva Fay.

Das Buchcover finde ich persönlich total heiß, es gefällt mir ausgesprochen gut! Das weiße Hemd, mit der schwarzen Krawatte im Zusammenspiel mit dem Unterarm-Tattoo lassen einem beim Betrachten bereits dahinschmelzen *hach*

Das Cover in Kombination mit der Tatsache dass die Autorin aus Österreich stammt - Landsleute findet man ja eher selten als Autoren und Autorinnen - haben mein Interesse am Buch sofort geweckt und ich wurde nicht enttäuscht!

Der Roman umfasst achtundvierzig Kapitel welche abwechselnd aus Sicht der beiden Hauptfiguren geschrieben sind und spielt in Italien, hauptsächlich in Rom – das fand ich mal eine nette Abwechslung. Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf die beiden, Evina Castello und Tommaso De Santis, holen.

Den Erzählstil, mit dem Wechsel zwischen Tomasso und Evina fand ich sehr gut gelungen und abwechslungsreich! So ist man nicht auf eine Figur fixiert sondern man erfährt als Leser von beiden etwas, lernt sie dadurch besser kennen und auch viel besser zu verstehen. Man bekommt dadurch mehr Verständnis für die Personen und findet sich somit besser in die Geschichte ein.

Etwaige Zeitsprünge sind gut ersichtlich und bei jedem Abschnitt entsprechend vermerkt. Am Ende findet man noch eine Leseprobe zum ersten Band der 'Sehnsüchtig'- Reihe der Autorin.

Bewertung vom 12.12.2018
The Hardest Fall
Maise, Ella

The Hardest Fall


sehr gut

‘The Hardest Fall‘ ist ein Liebesroman der Autorin Ella Maise und umfasst dreißig Kapitel sowie einen Epilog. Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht von den beiden Hauptfiguren Dylan bzw. Zoe geschrieben. Das fand ich sehr gut und abwechslungsreich.

Das Cover ist wirklich toll, und das mag etwas bedeuten! Denn obwohl ich echte Menschen nicht so gerne auf Covers mag spricht mich dieser hier dennoch sehr an. Ich finde es passt gut zum Roman und den Figuren, durch das schöne Cover wird man beim Lesen auch immer wieder an die Hauptpersonen erinnert!

Ella Maise hat es geschafft mich mit ihren witzigen und doch sehr starken Figuren, jede auf seine Art und Weise, vom Roman ‘The Hardest Fall‘ zu überzeugen.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten ersten Eindruck über die Figuren Dylan Reed und Zoe Clarke holen. Man darf die beiden während ihrer Kollege-Zeit begleiten. Es warten daher einige Zeitsprünge, um dies Jahre zu überbrücken. Den Epilog, sechs Jahre später, fand ich gut gelungen und einen wirklich schönen Abschluss der Geschichte rund um Dylan und Zoe.

Fazit:
Ich habe die Figuren ja lieb gewonnen aber das hat so seine Zeit gedauert. Sie haben mir am Anfang zu viel geredet aber vor allem gedacht – mit der Zeit wurde es besser aber diese lange ausgeführten Gedankengänge waren mir zu mühsam, das hätte man bestimmt auch kürzer gut hinbekommen. Sorry aber dafür muss ich einen Stern abziehen. Ich fand den Einstieg, aber auch später noch so manche Stellen, einfach zu mühsam. Dennoch gefällt mir das Buch und ich habe es gerne gelesen. Auch die Geschichte an sich fand ich gut durchdacht und den Roman alles in allem gut gelungen.

Bewertung vom 10.12.2018
Forever You (eBook, ePUB)
Freeman, Kathryn

Forever You (eBook, ePUB)


sehr gut

‘Forever you - Auf einmal ist es Liebe‘ ist ein Liebesroman von KATHRYN Freeman.



Das Buchcover ist wirklich toll geworden, es ist wunderschön gestaltet und richtig bezaubernd. Die Dreiecke mit den Ausschnitten aus dem eigentlichen Bild auf dem schwarzen Hintergrund sind der Hammer, durch diese interessante Gestaltungsweise ist das Cover ein absoluter Augenfang, man übersieht dieses Buch bestimmt nicht!



In ‘Über dieses Buch‘ kann man sich einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Nick, Lizzie und das Leben das einem immer wieder dazwischen kommt holen. Der Roman umfasst einen Prolog und dreißig Kapitel.



Der Prolog spielt anfangs acht Jahre zuvor und später noch zwei Jahre zuvor. Ich finde dadurch ist der Autorin ein guter Einstieg in die Geschichte gelungen und man fühlt sich als Leser sofort angekommen und fiebert und fühlt mit den Figuren mit. Der Schreibstil von Kathryn Freeman ist angenehm und man kommt dadurch gut voran. Einziges, was mich manchmal etwas gestört bzw. behindert hat und mich auch von Zeit zu Zeit ein bisschen verwirrt hat war der Wechsel zwischen den Gedanken beider Figuren, da kam ich manchmal nicht ganz mit und musste manche Abschnitte erneut lesen um letztlich wirklich zu verstehen wer was gedacht hatte. Deswegen ziehe ich auch einen Stern ab, denn das hätte man bestimmt besser umsetzten können.



Fazit: Ein lesenswerter Roman! Ich fand ihn, abgesehen von den oben beschriebenen ‘Problemen‘, sehr gelungen. Ich werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten!

Bewertung vom 04.12.2018
Scandal Love / Sinners of Saint Bd.3
Shen, L. J.

Scandal Love / Sinners of Saint Bd.3


ausgezeichnet

Scandal Love ist der dritte Band der 'Sinners of Saint'-Reihe der Autorin L. J. Shen.



Das Cover ist toll, gefällt mir sehr gut und passt zu den anderen der Reihe. Ich finde die Farbe passt gut zum schwarz weißen Hauptteil und ist sehr harmonisch.



Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um den dreiunddreißigjährigen Trent Rexroth, seine Tochter Luna und seine neue Assistentin die achtzehnjährige Edie Van Der Zee.



Der Roman umfasst einen Prolog, dreiunddreißig Kapitel sowie einen Epilog. Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht von Edie und Trent geschrieben. Das finde ich gut und sehr abwechslungsreich, mir gefällt dieser Wechsel zwischen den Figuren da man so die beiden Sichten der jeweiligen Geschlechter besser versteht und sich so besser in die Geschichte einfindet.



Der Einstieg mit einem kurzen Text über Maßlosigkeit und das Kapitel aus Sicht von Edie fand ich sehr gut und wirklich super gelungen. Ich war von der ersten Zeile an vom Roman der Autorin L. J. Shen gefangen genommen. Ich kannte bisher keinen der Bände der Reihe aber das muss ich definitiv nachholen um die Freunde von Trent noch näher kennen zu lernen denn hier kamen sie ja nur kurz vor und ich bin nun richtig neugierig. Meiner Meinung nach macht es nichts wenn man die anderen Bände nicht kennt, mir zumindest fehlte nichts um diesen Teil hier zu verstehen.



Die Leseprobe am Ende hat sofort meine Lust auf die Novelle geweckt - ich muss sie mir unbedingt zulegen!

Bewertung vom 29.11.2018
Chronikblut / Das Erbe der Macht Bd.14 (eBook, ePUB)
Suchanek, Andreas

Chronikblut / Das Erbe der Macht Bd.14 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

‘Chronikblut‘ ist der vierzehnte Band der 'Erbe der Macht'-Reihe und somit der zweite Band der zweiten Staffel. Das Cover ist toll, es ist zwar sehr düster und dunkel aber gleichzeitig auch geheimnisvoll und gerade deswegen fällt es auf. Außerdem passt es wieder wunderbar zum Genre Fantasy sowie zu den anderen Covers der Reihe.

Dieser Band umfasst einen kurzen Rückblick, einen Prolog, fünfundzwanzig Kapitel, einen Epilog sowie eine Vorschau, Seriennews und ein Glossar. Die kurze Zusammenfassung unter 'Was bisher geschah' fand ich äußerst hilfreich um nochmals kurz das wichtiges in Erinnerung zu rufen und so sofort und leichter in den neuen Band einsteigen zu können. Außerdem finde ich es toll dass jedes Kapitel einen Titel hat, so wird immer wieder meine Kopfkino angeregt und ich überlege mir bereits immer zu Beginn eines jeden Kapitels was passieren wird.

Fazit: ‘Chronikblut‘ von Andreas Suchanek zeichnet sich wie immer durch einen angenehmen Schreibstil aus, Die Geschichte liest sich flüssig wodurch man sehr schnell und leicht vorankommt. Die Mischung aus Fantasy und Humor gefällt mir sehr gut und passt ausgezeichnet zur Geschichte und den Figuren. Ich liebe diese Reihe!

Ich werde die Serie 'Das Erbe der Macht‘ sowie mögliche Spin-Offs definitiv im Auge behalten und weiter ‚verschlingen‘ :-) Denn die Vorschau sowie die Seriennews machen definitiv Lust sofort weiterzulesen!

Meine Empfehlung bekommt dieser Teil auf jeden Fall - allerdings lege ich jedem ans Herz die Bände der ersten Staffel und das Spin-off 'Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus' sowie den ersten Teil der zweiten Staffel in der richtigen Reihenfolge und zwar vorher zu lesen, da sie aufeinander aufbauen und man diesen Band sonst nicht versteht.

Bewertung vom 28.11.2018
Breaking You. Jenny & Dean / A Biker Romance Bd.2
Glicker, Sarah

Breaking You. Jenny & Dean / A Biker Romance Bd.2


ausgezeichnet

Das Cover ist der Hammer, es ist farblich sehr schön und einladend gestaltet. Es passt sehr gut in die Reihe und gefällt mir sogar um einiges besser als das vorherige!

'Breaking You. Jenny & Dean' ist der zweite Teil der Reihe 'A Biker Romance' der Autorin Sarah Glicker. Man muss den ersten Band nicht kennen, ich würde es aber dennoch empfehlen da man sonst die Anspielungen auf die (Haupt)Figuren aus dem früheren Band nicht versteht und das womöglich das Lesevergnügen trübt.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits ein kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf den Roman über Dean, Jenny und deren Vergangenheit holen und bekommt die schmackhafte Erwartung: Bad Boy Biker meets College Love – welche definitiv erfüllt wird. Der Roman umfasst siebzehn Kapitel. Der Schreibstil gefällt mir, wie bereits im ersten Band auch, wieder sehr gut. Die Geschichte ist durch diesen angenehmen Schreibstil flüssig und schnell zu lesen wodurch man sehr gut vorankommt und die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Ich habe das Buch dadurch in nur wenigen Stunden ausgelesen denn ich konnte es nur schwer aus der Hand geben! Es ist schön zu sehen wie sich die Figuren im Verlauf der Geschichte und wachsen. Sehr schön fand ich es ‘altbekannte‘ Gesichter wiederzusehen, ich hatte ja bereits so einige Figuren im ersten Band in mein Herz geschlossen und freute mich dadurch umso mehr auch hier wieder von ihnen lesen zu dürfen.

Die Leseprobe am Ende des Buches zu ‘Melody & Scott - L.A. Love Story‘ hat mir gut gefallen und mich sofort dazu verleitet mir das Buch zu kaufen.

Fazit: Eine sehr gelungene Fortsetzung der 'A Biker Romance'-Reihe, ich freue mich bereits auf den nächsten Band über Lukas – in dem wir hoffentlich sein, hier bereits angedeutetes, 'Geheimnis' herausfinden dürfen!