Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Bücherwurm78
Wohnort: 
Fahrenzhausen
Buchflüsterer: 

Bewertungen

Insgesamt 149 Bewertungen
Bewertung vom 05.08.2022
GraviTrax. Das Pro-Buch für Fans und Profis
Gregor, Rina

GraviTrax. Das Pro-Buch für Fans und Profis


ausgezeichnet

Für das Kugelbahnsystem Gravitrax ein neues Buch, vor allem auch für die Pro-Systeme von Gravitrax. Mir gefällt es sehr gut, und auch mein Sohn ist begeistert. Es ist gut aufgebaut. Es gibt 3 verschiedene Rubriken mit Bahnen zum Nachbauen und Erleben. Da wären die Special-Effect-Bahnen, bei denen vor allem der Einsatz von bestimmten Actionen-Steinen benötigt wird. Dann gibt es die Race-Bahnen, da geht es vor allem um Geschwindigkeit der Kugeln. Und es gibt Challenges, mit Herausforderungen. Die einzelnen Baupläne sind wie üblich gut erklärt. Am Anfang steht immer dabei was man benötigt, z.B. Starter-Set, oder 2 Weichen oder das PRO Starter-Set. Auch die einzelnen Teile und die genaue Anzahl stehen natürlich bei der Bauanleitung dabei. Dazwischen gibt es auch immer Tipps und Hinweise auf was man beim Bauen achten sollte. Die Bauanleitungen sind auch sehr gut erkennbar, da das Buch nicht zu klein ist. Zwischen den Anleitungen gibt es auch Fun Facts, die echt interessant sind. Auch werden die Funktionen von einigen Action-Steinen erklärt.
Am Schluss des Buches gibt es noch eine Übersicht, was für Produkte es bisher von Gravitrax (einschl. der Action-Steine) schon gibt, top!
Fazit: Ein super Buch mit vielen neuen Anregungen zum Nachbauen.

Bewertung vom 04.08.2022
Elternhaus
Mentges, Jennifer

Elternhaus


ausgezeichnet

Yvette Winkler zieht zusammen mit ihrem Mann Bernhard und den 4 Kindern von Österreich zurück in ihre Heimat Hamburg. Dort haben sie eine alte Villa gekauft. Doch diese birgt ihre Geheimnisse. Barpianist Tobias Hansen ist schon als die Villa noch leer stand von ihr angezogen gewesen und freundet sich jetzt mit der Familie an.

Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen, ein von Anfang bis Ende hin absolut gelungener Psychothriller. Ab der ersten Seite war Spannung vorhanden und diese hat auch an keiner Stelle nachgelassen. Bis zum Ende hin hat mich das Buch gefesselt und es bleibt auch bis zum Schluss überraschend. Die Story hat mir sehr gut gefallen, diese ist gut durchdacht und im Buch umgesetzt. Der Schreibstil war sehr flüssig, es gab keine langwierigen Passagen im Text. Mir hat es gefallen, dass die Rückblicke in die Kindheit von Tobias Hansen kursiv geschrieben waren, so hatte man gleich einen Überblick in welchem Jahr man gerade ist. Auch das Cover des Buches ist passend zum Inhalt gestaltet.
Fazit: Ein rundum empfehlenswerter Psychothriller.

Bewertung vom 23.07.2022
Das Letzte, was du hörst
Winkelmann, Andreas

Das Letzte, was du hörst


ausgezeichnet

Bringt ein Podcast den Tod? Viele Frauen sind süchtig nach dem Podcast „Hörgefühlt“ von Marc Maria Hagen. Dann wird eine Frau, Martina, tot aufgefunden, die diesen bei ihrem Tod gehört hat. Ihr Mann wurde auch ermordet aufgefunden. War dies Martinas Tat und hat sie sich danach selbst umgebracht oder war es ein Doppelmord? Dann passiert ein ähnlicher Fall.

Dies war mein erstes Buch von Andreas Winkelmann, aber definitiv nicht mein letztes. Der Thriller hat mir richtig gut gefallen. Von Anfang an war es spannend. Diese hat auch bis zum Schluss gehalten und es blieb auch bis zum Ende spannend wie es ausgehen wird und wer der Täter ist. Die Story war gut durchdacht und spannend umgesetzt. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, es war flüssig geschrieben und es gab keine langwierigen Stellen im Text.

Fazit: Ein sehr spannender Thriller, den ich zu 100 % weiterempfehlen kann.

Bewertung vom 12.07.2022
Nur du und ich
van Rensburg, Laure

Nur du und ich


sehr gut

Die Studentin Ellie verbringt mit dem um einige Jahre älteren Professor Steven ein Wochenende in einem einsam gelegenen Ferienhaus. Doch der romantische Ausflug eskaliert. Warum und was wird passieren?

Mir hat dieser Thriller sehr gut gefallen. Von Anfang an war es spannend. Die Story war auch gut aufgebaut. Am Anfang wusste man auch noch nicht in welche Richtung es gehen wird und warum der Ausflug eskaliert und wer vor allem dahinter steckt. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, es war flüssig geschrieben und es gab keine langwierigen Passagen im Text. Mir hat auch gefallen, dass die jeweiligen Kapitel mit Namen überschrieben waren, so wusste man gleich, welche Person gerade „erzählt“. Der einzige Minuspunkt für mich war das Ende, das hätte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Deshalb nur 4 von 5 Sternen.
Das Cover des Buches ist sehr schön gestaltet, passend zum Inhalt.

Bewertung vom 29.06.2022
SCHNEE
Sigurdardóttir, Yrsa

SCHNEE


ausgezeichnet

Dieser Thriller hat mir richtig gut gefallen. Schauplatz ist Island, mitten im Schnee und Kälte. 4 Freunde, welche im tiefsten Winter auf Tour gegangen sind, werden vermisst. Schließlich werden einer nach dem anderen tot aufgefunden. Alle fast kaum bekleidet.
Ab der ersten Seite an, war Spannung vorhanden und hat auch das ganze Buch über bis zum Schluss gehalten. Auch das Ende war offen und man wusste nicht in welche Richtung es gehen wird. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, sehr flüssig und man wird als Leser ans Buch gefesselt. Die Story ist gut durchdacht und umgesetzt.

Fazit: Ein sehr spannender und empfehlenswerter Thriller, der meiner Meinung nach auch schon als Psychothriller bezeichnet werden kann.

Bewertung vom 16.06.2022
Die Leiche am Deich
Jensen, Joost

Die Leiche am Deich


ausgezeichnet

Wiebke ist Polizistin und lebt auf Sünnum, ihre Mutter Gesine Felber betreibt dort eine Kneipe und braut ihr eigenes Bier. Als die Leiche einer Frau gefunden wird versucht sich Gesine immer wieder in die Ermittlungen einzuschleichen um den wahren Täter zu finden.

Ich bin ein Fan von regionalen deutschen Krimis und dieser Küstenkrimi um die Friesenbrauerin Gesine hat mir sehr gut gefallen. Gleich von Anfang an war Spannung vorhanden, hat an keiner Stelle im Buch nachgelassen und es blieb auch so bis zum Schluss des Buches. Die Story fand ich gut durchdacht und umgesetzt in diesem Krimi. Der Schreibstil war flüssig, es gab keine langweiligen Stellen. Die Hauptpersonen kamen bei mir als Leser sympathisch an. Ich würde mich hier sehr über eine Fortsetzung freuen.
Auch das Cover des Buches finde ich schön gestaltet und passt zum Inhalt.

Bewertung vom 15.06.2022
Trau dich, Paul! Eine Fußballgeschichte - Leserabe ab 2. Klasse - Erstlesebuch für Kinder ab 7 Jahren
Mai, Manfred

Trau dich, Paul! Eine Fußballgeschichte - Leserabe ab 2. Klasse - Erstlesebuch für Kinder ab 7 Jahren


ausgezeichnet

In das Nachbarhaus von Paul zieht eine neue Familie. Er freundet sich mit Amir an, der nicht viel Deutsch spricht aber sehr gut Fußball spielen kann. Auch Paul wird vom Fußballfieber angesteckt.

Dieses Buch ist sehr gelungen. Es eignet sich bestens für Kinder ab dem 2. Schuljahr. Die Geschichte ist sehr interessant geschrieben, vor allem für Jungs bzw. Kinder die sich für Fußball interessieren ist dieses Buch gerade richtig. Die Schriftgröße ist gerade passend für dieses Lesealter, es steht auch nicht zu viel Text auf einer Seite und es gibt passende Bilder zum Inhalt. Außerdem gibt es einige Rätselfragen nach den Kapiteln. So können die Kinder bzw. die Eltern gut feststellen, ob auch der Inhalt des Textes gut verstanden wurde. Auch hinten im Buch gibt es noch ein paar Rätsel zu lösen.
Fazit: Ein sehr schönes Buch für Leseanfänger.

Bewertung vom 15.06.2022
Das U-Boot
Leister, Hans

Das U-Boot


sehr gut

Leah, eine israelische Marinesoldatin, ist gerade unterwegs mit dem U-Boot, als sich auf der Erde eine gigantische Katastrophe ereignet. Alles ist zerstört und nur wenige (in Bunkern) haben überlebt. Was erwartet Leah und die Besatzung draußen und können Sie es schaffen weiter zu leben?

Die Story und die Inhaltsbeschreibung des Buches klangen für mich interessant und mir hat dieses Buch auch recht gut gefallen. Als Thriller würde ich es nicht bezeichnen, dafür war zu wenig Action. Es hat meiner Meinung nach auch ein bisschen bis zur eigentlichen Katastrophe gedauert, das hätte ich eher im Buch erwartet. Es war aber gut beschrieben, was Leah oder auch Tarik mit seiner Tochter erleben und wie sie überleben. Beim mir als Leser kommen die Hauptpersonen sympathisch an. Das Ende des Buches hat mich dann nicht ganz so überzeugt, da hätte ich etwas anderes erwartet.
Nichts desto trotz: mal etwas anderes und interessante Story.

Bewertung vom 23.05.2022
Disney Villains: Chaos beim Korallenfest / 1000 Gefahren junior Bd.4
Lenk, Fabian

Disney Villains: Chaos beim Korallenfest / 1000 Gefahren junior Bd.4


ausgezeichnet

Alle freuen sich bereits auf das jährlich stattfindende Korallenfest. Doch kann es überhaupt stattfinden? Die Korallensammlung aus der Königlichen Schatzkammer von König Triton wurde gestohlen! Wer wird das wohl gewesen sein?

Ich kenne bereits andere Bücher aus dieser Reihe (Böses Spiel im Dinopark und Das Geheimnis der Pirateninsel). Und auch dieses Buch ist wieder richtig super. Ein ideales Buch, auch für Kinder die eigentlich Lesemuffel sind. Ich habe es gleich zusammen mit meinem 9-jährigen Sohn gelesen, der auch immer weiter lesen wollte. Ich finde es prima, dass es nicht von Seite zu Seite weitergeht, sondern mal auf Seite 95 dann wieder zurück auf Seite 16. Und dann gibt es auch noch die Möglichkeiten sich zu entscheiden, wie die Geschichte weitergehen und wo man weiterlesen will. So gibt es die Möglichkeit das Buch mehrmals zu lesen und man hat aber nicht dieselbe Geschichte. Auch die Schriftgröße ist gerade passend und auch die Bilder sind super gestaltet. Ein wirklich tolles Buch für Kinder. Ich und mein Sohn hoffen auf weitere Bücher.

Bewertung vom 23.05.2022
Nordwestnacht / Soko St. Peter-Ording Bd.3
Jensen, Svea

Nordwestnacht / Soko St. Peter-Ording Bd.3


ausgezeichnet

In St. Peter-Ording ist ein Filmteam anwesend, dann wird aber einer der Aufnahmeleiter tot aufgefunden. Außerdem verschwindet einer der Hauptdarstellerinnen spurlos. Hängt beides zusammen? Kommissarin Anna Wagner, der Dienststellenleiter Hendrik Norberg und ihr Kollege Nils Scheffler ermitteln.

Nachdem mir bereits die Vorgängerbücher Nordwesttod und Nordwestzorn von Svea Jensen sehr gefallen hatten, habe ich mich sehr auf den neuen Fall für Anna Wagner und Hendrik Norberg gefreut. Und ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ab der ersten Seite an war es spannend und die Spannung hat auch das ganze Buch über bis zum Schluss gehalten. Die Story war gut durchdacht und umgesetzt. Den Schreibstil empfand ich wie gewohnt als sehr angenehm, es ist flüssig geschrieben mit präzisen Orts- und Personenbeschreibungen, ohne dass diese zu langatmig gewesen wären. Man lernt die Hauptpersonen Anna Wagner und Hendrik Norberg weiter kennen und diese kommen auch hier wieder beim Leser sehr sympathisch an.

Fazit: Auch der dritte Fall für die Soko St. Peter-Ording ist ein sehr empfehlenswerter Krimi.