Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Jacky2708
Wohnort: 
Calbe (Saale)

Bewertungen

Insgesamt 90 Bewertungen
Bewertung vom 06.11.2022
Das Verschwinden der Linnea Arvidsson
Skybäck, Frida

Das Verschwinden der Linnea Arvidsson


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Das Buch ist von der ersten Seite an fesselnd und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Geschichte wird aus drei Perspektiven (Lydia, Dani und Linnea) erzählt und pendelt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Dadurch erfährt der Leser vom Schicksal der Familie Semovic. Die Mutter starb früh und hinterließ ein großes Loch. Der Vater fühlt sich überfordert und versinkt in Depressionen und die Geschwister Mila, Lydia und Dani sind auf sich gestellt. Mila verlässt schon bald die Familie und Lydia fühlt sich verantwortlich. Dani gerät an die falschen Leute und somit auf die falsche Bahn. Dadurch wird er in eine Schublade gesteckt aus die er nicht raus kommt, obwohl er versucht sein Leben in geregelte Bahnen zu lenken. Als Linnea dann verschwindet und ein Bild einer Überwachungskamera von beiden auftaucht, ist der Verdacht schnell da, dass Dani sie entführt hat. Eine junge Frau mit reichem Freund kann nur entführt worden sein oder? Begib dich auf die Spur von Linnea und finde heraus wie es wirklich war. Ein wirklich fesselndes Buch, welches nur zu empfehlen ist.

Bewertung vom 04.11.2022
DAS BRENNEN DER STILLE - Silbernes Schweigen (Band 2)
Brandt, Sandy

DAS BRENNEN DER STILLE - Silbernes Schweigen (Band 2)


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Die Seiten flogen nur so dahin. Liv ist wieder zurück in der Oberschicht an der Seite von Raphael Seymour. Sie hat keinen leichten Stand dort und wird von ihrem Schwiegervater, Graham Seymour, behandelt als wäre sie eine Puppe. Immer schön lächeln, aber keine Entscheidungen selbst treffen. Als dieser einem Attentat zum Opfer fällt, ist Raphael plötzlich Presidor und Liv Primera. Letztendlich hilft ihr das auch nicht wirklich. Raphael steht durch die Prioren unter Druck. Liv entdeckt ein grausames Geheimnis bei einen der Prioren und ist nun doppelt in Gefahr. Mason ist noch immer an ihr und Kyle interessiert und dadurch geht noch immer eine Gefahr von ihm aus. Können Liv und Kyle in diesen Intrigen überhaupt überleben und die Welt besser werden lassen? Ich hatte spannende Lesestunden und freue mich auf den finalen Teil.

Bewertung vom 31.10.2022
Düsteres Wasser: Thriller
Shepherd, Catherine

Düsteres Wasser: Thriller


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und liest sich angenehm. Die Spannung ist von Seite 1 an da und ich wollte es nur ungern aus der Hand legen. Julia Schwarz ermittelt wieder zusammen mit Florian und Martin. Auch Lenja, ihre Assistentin, darf natürlich nicht fehlen. Ich mag es wirklich gerne wie alle miteinander agieren und sie letztendlich gemeinsam zum Ziel kommen. Julia kombiniert perfekt und entdeckt schließlich einen alten Fall mit dem alles zusammenhängt. Bei ihren Ermittlungen gerät sie selbst ins Visier des Mörders, da sie kurz davor ist, ihn zu entlarven. Am liebsten hätte ich ohne Unterbrechung durch gelesen, da es wieder so spannend war. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Bewertung vom 23.10.2022
Funkenfeder
Plagemann, Ines

Funkenfeder


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Liest sich sehr angenehm und konnte mich von der ersten Seite an in den Bann ziehen. Ria ist eine sympathische Protagonistin, die sehr mit ihrem Geheimnis zu kämpfen hat. Sie kann sich niemanden anvertrauen und nachdem Tod ihres Opas steht sie völlig allein da. Ihre Mutter weist sie von sich und gibt ihr die Adresse eines Waisenhaus. Ria wurde sehr gut dargestellt und ich konnte ihr gut nachfühlen wie einsam sie sich fühlt und wie zerrissen sie ist zwischen Geheimnis bewahren und sich anzuvertrauen. Grade als die Liebe dann noch ins Spiel kommt. Ich hatte spannende Lesestunden und freue mich, wenn es mit Teil 2 weitergeht, da der 1.Teil mit einem Cliffhanger endet.

Bewertung vom 16.10.2022
Rapunzel will Rache (eBook, ePUB)
Thiel, Sebastian

Rapunzel will Rache (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Am liebsten hätte ich das Buch gar nicht aus der Hand gelegt. Die Geschichte von Mira, genannt Rapunzel war spannend und traurig zugleich. Schon als kleines Mädchen kam sie in ein Waisenhaus, da ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Niemand will sie kennenlernen oder gar adoptieren. Den Grund hierfür erfährt man nach und nach, genau wie andere Machenschaften. Mira ist allem ausgeliefert und wird so systematisch zerstört, dass ihr kein anderer Ausweg als Selbstmord bleibt. Dieser geht allerdings schief und so beginnt das Buch. Es springt immer zwischen Vergangenheit (vor dem Ende) und der Gegenwart (nach dem Ende) hin und her. So erfährt man nach und nach was alles passiert ist und wer alles mit drin steckt. Sehr spannend gemacht und ich kann das Buch nur empfehlen. Ich hatte spannende Lesestunden.

Bewertung vom 11.10.2022
Adriners Söhne III : Leben im Schatten (eBook, ePUB)
Treccarichi, Salvatore

Adriners Söhne III : Leben im Schatten (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Schreibstil ist auch diesmal flüssig und angenehm zu lesen. Im dritten Teil sind Jarig und Beana noch immer auf der Suche nach der Lichttochter. Die Flüchtlinge suchen eine neue Heimat, unter ihnen Adriners Söhne und auch Wera, Irma und Trudi möchten eine Unterkunft finden. Tatsächlich finden Irma, Wera und die Magd Silja Unterschlupf bei einem Bauern namens Iso. Leider gestaltet sich das Leben dort nicht so wie gewünscht und grade Wera tat mir unheimlich leid. Walt, seine Brüder und Freunde versuchen es in Hellburg und müssen leider feststellen, dass sie dort nicht erwünscht sind. Erst Barind kann ihnen helfen, aber ob das die richtige Lösung ist? Auch dieser Band hat mir spannende Lesestunden bereitet und ich freue mich auf den finalen Teil.

Bewertung vom 26.09.2022
Schmerzmädchen (Thriller)
Schwarz, Gunnar

Schmerzmädchen (Thriller)


ausgezeichnet

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an mitgenommen und ich war direkt von der Geschichte gefesselt. David und Leon ergänzen sich toll in ihrer Ermittlungsarbeit und sind beide sehr sympathisch. Ebenso erging es mir mit der Rechtsmedinzinerin Nora. Sie mochte ich von Anfang an und sie ergänzt das Ermittlerteam perfekt. Nora wird durch die Mordfälle an ihr eigenes Trauma aus der Vergangenheit erinnert. Sie versucht es mit allen Mitteln zu verdrängen und sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Der Täter trifft einen wunden Punkt bei ihr indem er die Amygdala bei den Opfern trifft und sie somit tötet. Ich fand es sehr interessant wie die Ermittler und Nora Stück für Stück das Puzzle zusammen setzen und sich am Ende ein klares und rundes Bild ergibt. Ich hatte spannende Lesestunden und kann das Buch nur empfehlen.

Bewertung vom 23.09.2022
Halbseelen
Grosch, Mell E.

Halbseelen


ausgezeichnet

Der Schreibstil gefällt mir auch hier wieder sehr gut. Er liest sich angenehm und dadurch möchte man das Buch kaum aus der Hand legen. Nathaira, die Prinzen und Brix sind weiterhin auf der Flucht und gleichzeitig auf der Suche nach der Prophezeiung. Dieser Weg ist für keinen der Beteiligten einfach. Es tauchen immer wieder neue Probleme auf und Nathaira kämpft außerdem mit ihren Gefühlen. Brix bringt mit seinem ganz eigenen Humor immer wieder ein schmunzeln auf die Lippen und entschärft so einige Situationen. Ich mag ihn unheimlich gerne. Im weiteren Verlauf der Geschichte werden sie gefangen genommen und müssen so einige Qualen erdulden. Der Weg zur Prophezeiung scheint mittlerweile undenkbar und dennoch gelingt ihnen die Flucht, nur um dann endgültig in die Fänge der "Herrin" zu gelangen. Ob sie da wieder heil und vollzählig raus kommen, müsst ihr selbst herausfinden. Ich kann auch den 2. Teil nur empfehlen und freue mich auf den 3. Band.

Bewertung vom 17.09.2022
Ein Mann mit vielen Talenten
Freeman, Castle

Ein Mann mit vielen Talenten


sehr gut

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Langdon Taft lässt sich auf einen Deal mit Dangerfield ein und kann sich dadurch jeden Wunsch erfüllen. Nur sind seine Wünsche nicht die üblichen. Er bevorteilt sich nicht selber, sondern erfüllt viel mehr anderen Wünsche. So übernimmt er für einen schwer kranken Jungen die Rechnungen und lässt ihn heilen. Ich mochte Langdon gerne, er ist zwar etwas seltsam, aber hat sein Herz am rechten Fleck. Sein Freund Eli ist ebenfalls sehr sympathisch. Dieser trat mit der ein oder anderen Bitte an Langdon Taft heran und so weiß er, wo er helfen kann. Mir hat das Buch gefallen und ich kann es empfehlen.

Bewertung vom 11.09.2022
Adriners Söhne II: Schatten im Licht (eBook, ePUB)
Treccarichi, Salvatore

Adriners Söhne II: Schatten im Licht (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Schreibstil hat mir in diesem Band sehr gefallen. Es hat sich sehr angenehm lesen lassen. Nachdem Gemetzel auf der Alb sind Adriners Söhne und einige andere aus Westrath auf der Flucht. Ihnen zur Seite steht Barind. Ich muss gestehen, er ist mein persönlicher Held in der Geschichte. Durch ihn konnten Irma und Wera ins Viesertal gelangen bzw. erstmal zu den anderen Flüchtigen. Leider wurden sie dadurch von Walt und den anderen getrennt. Sie versuchen sich über den Fallstieg zu retten und müssen dann feststellen, dass dieser beschwerliche Weg umsonst war. Über die hohe Scharte schaffen es zumindest einige von ihnen ins Burgener Land. Barind hingegen verteidigt den Pass mit und zeigt einmal mehr was er strategisch drauf hat. Die Schattengeburten und einige Schattenleute mit ihren Wolfsharsen machen weiterhin Jagd auf die Frauen und Mädchen. Alyert und seine Brüder sind wirklich grausam und haben überhaupt kein Mitleid. In diesem Band verschwimmen allerdings die Grenzen zwischen Gut und Böse. Beide haben ihre Ansichten und irgendwie kann man auch die Anhänger Adalgars verstehen. Ich bin wirklich neugierig wie es im nächsten Band weitergeht.