Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Gelincik
Wohnort: Gelsenkirchen
Über mich:
Danksagungen: 9 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 99 Bewertungen
Bewertung vom 27.07.2020
Der Faschist
Skrobisz, Nikodem; Pale, Leveret

Der Faschist


ausgezeichnet

In dem Buch 'Der Faschist' von Leveret Pale geht es um Nikolas, von dessen Entwicklung wir erfahren. Wie kommt er zum Faschismus und was passiert danach?

Das Buch hat über 500 Seiten und braucht deshalb einiges an Zeit, damit man es lesen kann. Doch das lohnt sich absolut! Der Autor hat so viel recherchiert, so viel an Information reingepackt - unglaublich! Hinter dieser Geschichte steckt sehr viel Arbeit!

Obwohl ich mich in diesem Bereich schon einigermaßen auskenne, habe ich viel dazu gelernt. Ich habe immer wieder nach diesen Wörtern gesucht und nachgelesen. Einiges werde ich jetzt nach Ende des Buches nachholen.

Ich empfehle das Buch jedem, der sich gerne mit dieser Thematik auseinandersetzt oder Interesse daran hat. Wer mal was tiefgründiges lesen möchte, ist hier genau richtig.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 27.07.2020
Männertreu und Sonnentau
Seidl, Andrea

Männertreu und Sonnentau


ausgezeichnet

In dem Buch 'Männertreu und Sonnentau' von Andrea Seidl geht es um Vicki, die von ihrem Freund betrogen wird. Als sie auf dem Klassentreffen auf ihre Freundin trifft, die ebenso schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat, beschließen die beiden eine Treuegentur zu gründen. Doch da läuft nicht alles nach Plan...

Wenn man anfängt das Buch zu lesen, kann man es nicht mehr aus der Hand lassen. Ich habe es in einem Rutsch gelesen. Es ist sehr unterhaltsam.

Die Protagonistin ist mir sehr sympathisch, was mir wichtig ist. Teilweise konnte ich ihr Handeln zwar nicht nachvollziehen, aber sowas gehört eben zu einer Geschichte :)

Wer gerne diese Genre liest, wird das Buch sehr gerne lesen. Auch wenn man nicht viel Zeit hat, ist dieses Buch zu empfehlen.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 10.07.2020
Der Behüter: Thriller
Shepherd, Catherine

Der Behüter: Thriller


ausgezeichnet

In dem Buch 'Der Behüter' von Catherine Shepherd' geht es um misshandelte Frauen, die aus einem Krankenhaus verschwinden. Der 'Behüter' entführt sie zwar von dort, tötet sie aber später selbst. Wird man ihn stoppen können?

Ich muss sagen, dass ich den Schreibstil der Autorin schon immer mochte, wie auch in diesem Buch. Die Seiten lassen sich Seite für Seite lesen, sodass man keinen Überblick mehr darüber hat wie viele man schon gelesen hat. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand lassen.

Mir gefallen die Hauptcharaktere sehr gut! Die Spannung beginnt schon am Anfang des Buches und wird sogar am Ende noch spannender!

Ich habe mich während des Lesens wie in einem guten spannenden Film gefühlt - auch dieser hätte mir gut gefallen.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 06.07.2020
Notes on a Dirty Old Man. Charles Bukowski von A bis Z.
Schäfer, Frank

Notes on a Dirty Old Man. Charles Bukowski von A bis Z.


sehr gut

In dem Buch 'Notes on a Dirty Old Man. Charles Bukowski' von Frank Schäfer geht es um den Dichter Charles Bukowski.

Allein auf dem Cover ist die Hauptperson groß und deutlich zu erkennen, sodass man direkt ein Bild von ihm vor Augen hat - falls man ihn nicht kennen sollte. Auch im Buch selbst sind Fotografien von ihm vorhanden, die ich ebenfalls super finde! 

Die Kapitel lassen sich schnell lesen und lassen den Leser teilweise nachdenken. Die Kapitelüberschriften sind tatsächlich nach dem Alphabet geordnet und im letzten Kapitel hat man nochmal alle Informationen zu ihm mit Jahreszahlen.

Ganz hinten im Buch hat man noch Platz für eine Short-Story und ein Literaturverzeichnis, was mir bei solchen Büchern schon relativ wichtig ist. So hat man eventuell die Möglichkeit bestimmte Stellen nochmal zu vertiefen.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 25.06.2020
Das Fenster zum Himmel
Escher, Elisabeth

Das Fenster zum Himmel


sehr gut

In dem Buch 'Das Fenster zum Himmel' von Elisabeth Escher erzählt die Geschichte von der siebenjährigen Marie, die von einem katholischen Pfarrer aufgenommen wird...

Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten, was ich richtig interessant finde. Die Protagonistin ist eine starke Person, die sich allein durch die Liebe besser fühlen kann.

Der christliche Glaube spielt ein großes Thema in dem Buch. Auch wenn ich nicht christlich bin, kann ich viele Sachen nachvollziehen, da sie sich auch all über die anderen Religionen ziehen. Auch wenn man nicht gläubig ist, wird das Buch nicht langweilig für den Leser!

Mir gefällt ebenfalls der Schreibstil der Autorin, weshalb ich auch viel am Stück lesen konnte.

An einigen Stellen habe ich viel nachdenken müssen - auch tiefgründig. Ich denke, dass einem beim Lesen wieder bestimmte Sachen bewusst werden.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 24.06.2020
Name: Sophie Scholl
Reiniger, Rike

Name: Sophie Scholl


sehr gut

In dem Buch 'Name: Sophie Scholl' von Rike Reiniger geht es um die Zeit des Nationalsozialismus. Dieses Buch ist in drei Abschnitte geteilt:

1. Theatermonolog: Sophie Scholl

2. Essay: Sozialer Mut - Heldentum oder Bürgerpflicht?

3. Flugblätter der Weißen Rose

Dadurch, dass es ca. 90 Seiten sind, lässt sich das Buch sehr schnell lesen. Ich habe es ein einem Rutsch gelesen.

Alle drei Abschnitte sind unterschiedliche Textformen, die auf bestimmten Quellen basieren. Dass diese genannt werden, finde ich ebenfalls toll, damit man eventuell noch was nachlesen kann.

Klar ist Sophie Scholl vielen Menschen ein Begriff, aber mit diesem Buch bekommt man einen groben Überblick.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 24.06.2020
Notizen eines Gewinners
Paulson, Gerrit C.

Notizen eines Gewinners


sehr gut

In dem Buch 'Notizen eines Gewinners' von Gerrit C. Paulson geht es um Paulo McComen, der den Jackpot knackt und somit viele materielle Dinge kauft, die eigentlich nicht nötig sind. Gleichzeitig verliert er die wahren 'Dinge' im Leben...

Paulo ist überfordert mit der Situation und verliert dadurch seine Freunde und Familie. Auch wenn sich das Buch sehr schnell lesen lässt, sollte trotzdem Raum für Gedanken gelassen werden, da man an einigen Stellen wirklich tiefgründig nachdenken möchte/muss.

Die Message in dem Buch ist sehr klar. Was macht und überhaupt glücklich? Kann man es mit Geld kaufen? Was ist uns wichtig?

Der Schreibstil des Autors gefällt mir, auch konnte ich mich mit dem Protagonisten Paulo anfreunden, was mir auch wichtig ist. Besonders die Notizen, die durch eine andere Schrift hervor stechen, gefallen mir sehr gut.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 23.06.2020
Der Tod im Doppelpack
Scherf, H. C.

Der Tod im Doppelpack


ausgezeichnet

In dem Buch 'Der Tod im Doppelpack' von H.C. Scherf geht es um den zweiten Fall von Gordon Rabe, bei dem man Opfer findet, die alle grausam hingerichtet werden. Auf der Suche nach dem Mörder, muss sich Gordon auch noch um einen alten Fall kümmern...

Auch wenn das Band 2 dieser Reihe ist, lässt es sich unabhängig von Band 1 lesen. Ich werde mir trotzdem Band 1 holen und es nachlesen. Danach heißt es auf Band 3 warten.

Die Geschichte ist sehr spannend, weshalb man das Buch gar nicht aus der Hand lassen möchte. Durch die kurzen Kapitel kann man es ebenso sehr schnell lesen.

Gordon ist mir sehr sympathisch, was auch dazu beiträgt, dass man gerne weiterliest. Schließlich taucht er ständig auf.

Ich bin begeistert von der Idee, die hinter dieser Geschichte steckt. Für mich war das Buch von der ersten bis zur letzten Seite spannend und bekommt deshalb 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 21.06.2020
Die Frauen von der Purpurküste - Isabelles Geheimnis / Die Purpurküste Bd.1
Ziegler, Silke

Die Frauen von der Purpurküste - Isabelles Geheimnis / Die Purpurküste Bd.1


sehr gut

In dem Buch 'Die Frauen von der Purpurküste - Isabelles Geheimnis' von Silke Ziegler geht es um Amélie, die nach dem Verlust ihrer Familie in die alte Baguetterie in Südfrankreich kommt und dort wieder Erfüllung findet. Dabei entdeckt sie ein wichtiges Familiengeheimnis...
Mir gefällt der Schreibstil und auch die kurzen Kapitel. Für die Erzählung aus Sicht der Oma wird eine andere Schriftart benutzt, sodass man nicht durcheinander kommen kann - sehr gut!
Die Hauptcharaktere sind sympathisch. Man möchte deshalb gerne mehr über sie erfahren.
Da es im Moment schwierig mit Urlaub ist (wegen Corona), hat es mich umso mehr gefreut, dass sich die Geschichte in Frankreich abspielt.
Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 14.06.2020
Beachdating
Gruber, Birgit

Beachdating


gut

In dem Buch 'Beachdating' von Birgit Gruber geht es um Annabell, dessen Zypernurlaub storniert wird und sie sich deshalb für einen Campingurlaub entscheidet. Dort lernt sie eine verrückte Gruppe kennen und besonders einer verändert ihr Leben...

Der Schreibstil und die kurzen Kapitel gefallen mir. Das Buch lässt sich deshalb wirklich schnell lesen. Besonders gut könnte man es wahrscheinlich am Strand lesen, was im Moment dank Corona nicht möglich ist.

Mir persönlich sind die Charaktere teilweise viel zu kurz gekommen. Ich hätte mir mehr Information zu ihnen gewünscht. Auch die Handlung an sich hätte ruhig etwas interessanter/aktionsreicher sein dürfen.

Wer einfach ein Buch für Zwischendurch lesen möchte, ist hier genau richtig. 

Von mir bekommt das Buch 3 von 5 Sternen.