Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
de.Susi

Bewertungen

Insgesamt 342 Bewertungen
Bewertung vom 01.10.2022
Die Professorin (eBook, ePUB)
Ernst, Matthias

Die Professorin (eBook, ePUB)


sehr gut

Als eine Reihe grausamer Morde an jungen Frauen London verunsichert, ist sich die Polizistin Olivia Jenner sicher, es mit dem Putney-Slasher zu tun zu haben, der vor sieben Jahren für eine fast identische Mordserie verantwortlich war. Jedoch wurde der damalige Hauptverdächtige bei der Verhaftung angeschossen und ist seitdem bei vollem Bewusstsein in seinem gelähmten Körper gefangen.
Die Psychologin Susanna Madueke hat eine Methode entwickelt, mit Patienten die unter diesem sogenannten Locked-in-Syndrom (LIS) leiden, zu kommunizieren.
Gemeinsam schaffen die beiden Frauen es mit dem mutmasslichen Täter in Verbindung zu treten und kommen so der grausamen Wahrheit immer näher.
Dem Autor gelingt es hervorragend mit einem fesselnden Schreibstil und spannenden, z. T. unerwarteten Wendungen den Leser an das Buch zu binden. Und auch wenn mit zu offensichtlich Verdächtigen falsche Spuren gelegt werden sollen und das Ende mir etwas zu kitschig war, überzeugt letztendlich aber das stimmige Ganze. Mich hat "Die Professorin" gut unterhalten und ich empfehle dieses Buch gern weiter.

Bewertung vom 25.09.2022
Die rätselhaften Honjin-Morde (MP3-Download)
Yokomizo, Seishi

Die rätselhaften Honjin-Morde (MP3-Download)


sehr gut

In einem verschlossenen Raum werden die Leichen eines frisch verheirateten Paares gefunden. Beide wurden ermordet, doch wie hat der Täter den Tatort verlassen können?
Und während die Polizei eher im Dunkeln stochert, will der private Ermittler Kosuke Kindaichi diesen kniffligen Fall unbedingt lösen. Beim Hören seiner Herangehensweise und Überlegungen musste ich dabei mehrmals an die Kombinationsgabe von Sherlock Holmes denken.
Vor den Kulissen der fernöstlichen Kultur entspannt sich ein Drama, das letztendlich völlig überraschend aufgelöst wird. Interessant war für mich das Motiv, was für einem Europäer der Gegenwart eher befremdlich wirkt.
Auch wenn es sich hierbei um ein relativ kurzes Hörbuch handelt und die japanischen Namen es mir doch etwas erschwerten, alles gut verfolgen zu können, haben mich "Die rätselhaften Honjinmorde" sehr gut unterhalten.
Ein kleines Manko des Downloads ist die fehlende (Tatort) Skizze, auf die immer wieder Bezug genommen wird. Dadurch wäre einiges sicherlich noch anschaulicher geworden.
Eine Hörempfehlung kann ich allerdings trotzdem aussprechen.

Bewertung vom 25.09.2022
Der Gesang der Flusskrebse
Owens, Delia

Der Gesang der Flusskrebse


ausgezeichnet

Als Kind wird Kya nach und nach von ihrer Mutter, älteren Geschwister und dem gewalttätigen, trunksüchtigen Vater in ihrer schäbigen Behausung in der Marsch zurückgelassen. Kya bleibt mit ihren Sorgen und Ängsten allein und muss alles mit sich selbst ausmachen. Neben der normalen Entwicklung muss sie dazu weitere schwierige Situationen meistern, wo externe Hilfe angebracht wäre.
Bereits sehr früh zeigt sich, dass sie ein Außenseiter ist und als solcher auch so behandelt wird. Kya’s erste Erfahrungen mit Menschen sind sehr negativ – als Abschaum wird sie gemieden, andere Kinder hänseln sie als Marschmädchen und machen sich über sie lustig. Instinktiv macht Kya alles richtig, in dem sie sich zurückzieht um sich zu schützen. Ihre Freunde sind die Tiere und die wilde Natur – hier fühlt sie sich wohl und sicher.
Der Tankwart Jumpin und seine Frau Mabel, die beide selbst nicht so viel besitzen, haben Mitgefühl für Kya. Ihre Idee des Tauschhandels als Unterstützung hilft selbiger, ihr Gesicht zu wahren indem sie für ihr Auskommen arbeitet und nicht auf Almosen angewiesen ist.
Tate, ein Freund ihres größeren Bruders, nähert sich ihr behutsam, gewinnt ihr Vertrauen, lehrt sie lesen und weitere Dinge, letztendlich auch die Liebe - bis er sie für sein Studium verlässt und Kya dadurch wieder einen herben Verlust erfahren lässt. Obwohl von Menschen enttäuscht, hat sie durch ihn die zwischenmenschliche Beziehung erfahren, die ihr nun fehlt und die sie in dem gutaussehenden Sunnyboy Chase zu ersetzen sucht. Als Chase tot aufgefunden wird, sind alle überzeugt, dass dafür nur das Marschmädchen verantwortlich ist…

Delia Owens ist mit diesem Buch eine wundervolle Komposition aus Naturbetrachtungen, Gesellschaftskritik, Liebe und Rache gelungen.
Sehr gut sind neben der Haupthandlung die gesellschaftlichen Grenzen dieser Zeit dargestellt – die Abgrenzung von schwarz und weiß, arm und reich. Oft sind es nur kleine Abschnitte, die wie nebenbei die grausamen Auswüchse davon behandeln.
Mein erster Impuls des Unverständnisses, wie gerade eine Mutter ihre Kinder zurücklassen kann, wird im Verlauf der Handlung sehr tragisch nachvollziehbar erklärt.
Spektakulär sind meiner Meinung nach auch die Schilderungen zu Kya’s Beobachtungen in der Natur, die von viel Kenntnis der Autorin diesbezüglich zeugen. Ich könnte mir aber vorstellen, das einigen Lesern dies vor dem Hintergrund der eigentlichen Handlung zu ausführlich ist.
Teilweise sind die Passagen mit den Gedichten recht langatmig – ein Vorteil war für mich dabei, dass ich das Hörbuch hatte, im Buch hätte ich es sicher überlesen…
Im Ganzen ist „Der Gesang der Flusskrebse“ ein sehr gelungenes Buch, für das man sich jedoch Zeit nehmen sollte.

Bewertung vom 25.09.2022
Drei Tage im August (MP3-Download)
Stern, Anne

Drei Tage im August (MP3-Download)


weniger gut

Während Berlin und die ganze Welt im Olympia-Fieber schwelgen, ein Glanz der das drohende Unheil ein letztes Mal zu überdecken scheint, beschäftigen die einfachen Menschen ganz andere Sorgen. Stellvertretend für viele stehen die schwermütige Elfie aus der Chocolaterie Sawade, der jüdische Buchhändler Franz Marcus, Erwin, der alte Aufseher im Kronprinzenpalais sowie der halbägyptische Barbetreiber Issa El Hamady.
Schleichende Änderungen künden von kommenden schwierigen Zeiten: Franz wird nahegelegt, seinen Buchladen, sein Ein und Alles, an eine "geeignetere" Person zu übergeben und plant notgedrungen seine Flucht. Issa ist den Nazis ein Dorn im Auge, trotzdem besuchen sie seine Bar. Und Erwin ärgert es sehr, das die "entartete" Kunst in den Keller verbannt wurde. Bekannte und geachtete Künstler wie Max Liebermann, Lovis Corinth, Otto Dix oder Käthe Kollwitz werden nun geächtet.
Alles wird durch die Linden verbunden, die ihre eigene Geschichte erzählen.
Auf das Buch aufmerksam wurde ich durch das schöne Cover im Stil von "Alte Sorten" von Ewald Arenz oder "Eine andere Zeit" von Helga Bürster. Auch die Inhaltsbeschreibung auf dem Buchrücken klang vielversprechend, allerdings ist dies nur ein Teil von "Drei Tage im August".
Ehrlich gesagt, habe ich mich mit dem Buch sehr schwer getan. Die jeweiligen Handlungen um die Akteure sind zwar interessant, aber außer kurzen Begegnungen und der Stadt Berlin, verbindet sie wenig. Ich hatte das Gefühl, immer eine einzelne Geschichte zu hören und hoffte auf die Verbindung zum Ende hin, die leider nicht kam. Was die Linden (eine ungewohnte Perspektive) berichten, klingt mitunter zwar sehr interessant, aber auch hier fehlt der rote Faden, der alles mit den Einzelschicksale verbindet.
Ein Buch das ich gehört habe, was aber außer Grübeln über die darin verborgene Botschaft keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat.

Bewertung vom 25.09.2022
Die Tochter des Leuchtturmmeisters (MP3-Download)
Rosman, Ann

Die Tochter des Leuchtturmmeisters (MP3-Download)


ausgezeichnet

Mit dem Fund eines Skeletts bei Restaurationsarbeiten auf Marstrand wird die bisherige Inselidylle arg gestört. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, weil der Bauunternehmen eigentlich alles gern hätte verschweigen wollen. Als die Ermittler die Witwe des inzwischen über den Ehering identifizierten Mann befragen, stoßen sie sich an deren Gebaren nach der langen Zeit am liebsten alles auf sich beruhen zu lassen. Außerdem will sie sich an Daten wie Hochzeitsdatum nicht, aber an den Namen des Pfarrers, recht gut erinnern können. Auch die heftige Reaktion des jetzigen Ehemannes wirkt ungewöhnlich.
Es wird offensichtlich, dass ein Geschehen aus der Vergangenheit dort bleiben und eine mögliche Klärung vertuscht werden soll.
Von der Kripo Göteborg beginnt Kommissarin Karin Adler, privat in einer tiefen Krise, zu ermitteln und stößt auf immer mehr Ungereimtheiten.
Die verschiedenen Handlungsstränge in Gegenwart und Vergangenheit sind geschickt mit einander verknüpft, so dass sich die in sich stimmige Geschichte zügig und flüssig liest/hört.
Bei der von mir genutzten Ausgabe als Hörbuch muss in jedoch bemängeln, das die verschiedenen Kapitel fast ohne Pause ineinander übergehen. Dies irritierte anfänglich sehr, bis man sich darauf eingestellt hatte. Eine etwas länge Pause würde dem bereits schon abhelfen.
Eine Hörempfehlung mit Abstrichen aufgrund der Umsetzung.

Bewertung vom 09.09.2022
Der finstere Pfad
Blackhurst, Jenny

Der finstere Pfad


ausgezeichnet

Als Maisie's Freundin die geplante gemeinsame Wanderung auf dem West Coast Trail kurzfristig absagt, beschließt Maisie diese Reise trotzdem durchzuziehen. Am Start freundet sie sich mit Seraphine und deren Bruder Ric an. Doch je mehr sich Ric und Maisie näher kommen, umso mehr zieht Serafphine sich zurück, bis Ric beide Frauen allein lässt. Eine Tage später verschwindet Seraphine spurlos und Mitchell, ein junger Mann der ebenfalls die Tour absolviert wird der Tat beschuldigt und verurteilt.

15 Jahre später wird auf der Route ein Skelett gefunden und auch Mitchell ist wieder auf freien Fuß. Dies bringt das bisher beschauliche Leben der jungen Mutter Laura jäh durcheinander. Plötzlich tauchen Dinge aus der Vergangenheit auf, die sie lieber vergessen möchte. Doch welche Rolle spielt sie bei dem damaligen Geschehen am West Coast Trail?

Mich hat dieses Buch ungemein gefesselt. Eigentlich wollte ich "nur mal kurz" reinlesen, doch dann konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Spannender Plot, realistischer Inhalt und überschaubar Kapitel sorgen dafür, dass der Leser quasi durch das Buch fliegt.

Bereits sehr zeitig wirkt die Beziehung zwischen Seraphine und Ric suspekt; im Handlungsfortschritt wird dies immer augenscheinlicher und letztendlich auch stimmig aufgeklärt.

Besonders gut gefällt mir, das alle Indizien in eine Richtung deuten, letztendlich aber sich alles dennoch stimmig aufklärt.

Ein Buch = 2 Abende - das ist meine Kurzformel für dieses Buch! Klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 22.08.2022
Maxima Culpa (MP3-Download)
Bausch, Joe; Job, Bertram

Maxima Culpa (MP3-Download)


sehr gut

Menschliche Abgründe und grausame Verbrechen faszinieren die Menschen von jeher. Der langjährige Gefängnisarzt Joe Bausch geht in seinem Buch "Maxima Culpa" mit realen Fällen der Frage auf den Grund, wie es zu solchen brutalen Taten kommen konnte.
In einzelnen Kapiteln widmet sich Joe Bausch mit verschiedenen Fallbeispielen immer einer bestimmten Thematik.
Der Autor liest sein Buch selbst, was es mir aufgrund aussprachlicher Auffälligkeiten wie dem rollenden R oder dem Übergang von Sch/Ch/Zischlauten anfänglich sehr schwer machte, dem Gesagten zu folgen. Es dauerte einige Zeit bis ich mich auf den Inhalt, der wiederrum sehr hörenswert ist, konzentrieren konnte.
Kleine Abstriche für den Sprecher (was allerdings subjektiv sehr sein ist), ansonsten empfehlenswert.

Bewertung vom 22.08.2022
Das siebte Mädchen (MP3-Download)
Willingham, Stacy

Das siebte Mädchen (MP3-Download)


weniger gut

Beaux Bridge, Louisiana.
Im Sommer 1998 verschwinden sechs Teenager spurlos, die alle in die selbe Schule wie die 12-jährige Chloë.
Diese findet beim Spielen im Schlafzimmer ihrer Eltern Schatulle die Schmuckstücke der vermissten Mädchen enthält. Ihr geliebter Vater wird als Serienmörder verurteilt und die Familie zerbricht.
2008.
Chloë hat ihre Erlebnisse mit einem Psychologiestudium versucht zu erarbeiten und arbeitet als Psychologin. Privat steht sie kurz vor der Hochzeit mit ihrem Freund. Diese Harmonie wird gestört als eine ihrer Patientinnen verschwindet und die glaubt, daß jemand, die Taten ihres Vaters nachahmt oder ist der wahre Täter immer noch auf freiem Fuß?
Was doch recht interessant beginnt, endet für meine Begriffe ziemlich konstruiert. Dabei ist während des ganzen Verlauf bereits klar, dass vermutete Täter bzw. Verdächtige auszuschließen sind, denn einfach zu offensichtlich ist der Fokus darauf gelegt.
Auch die Schilderungen bzw. Eindrücke Cloes sind nicht wirklich überzeugend, das ihre Probleme doch bei ihr liegen könnten. Somit ist bereits zu Beginn sehr offensichtlich, dass ein "Überraschungstäter" aus dem Hut gezaubert wird, der den Thriller eher unrealistisch und zu konstruiert enden lässt.
Respekt aber dafür das der Autor bei den vielen Akteuren und Verbindungen den Überblick behalten hat.
Ich kann dieses Buch leider nicht empfehlen.

Bewertung vom 22.08.2022
Das Profil (MP3-Download)
Borck, Hubertus

Das Profil (MP3-Download)


ausgezeichnet

Der erfahrenen Kommissarin Frank Erdmann wird als neuer Assistent Alpay Eloglu, der frisch seine Ausbildung abgeschlossen hat, zur Seite gestellt. Bereits in ihrem ersten gemeinsamen Fallführen unterschiedliche Auffassungen, Methoden und Marotten zu Reibereien. Nachdem eine auf Instagram sehr aktive junge Frau ermordet wurde, stehen die Ermittler vor einem Rätsel, denn der einzige mutmaßliche Täter, ihr Mann, stellt sich rasch als unschuldig heraus. Und dann wird eine weitere Influencerin tot aufgefunden. Lauert der Tod im Netz?
Anfänglich befürchtete ich das mit diesem Buch eine weitere Reihe zu einem ungleichen Ermittlerpaar begründet wird, denn dazu gibt es inzwischen unzählige viele in allen möglichen Kombinationen, von denen die wenigsten bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Jedoch überzeugen Hubertus Borcks Protagonisten mit Witz und Konter, sodas es eine Freude war, diese beiden gemeinsam zu erleben. Und auch die kriminalistische Story ist fesselnd und stimmig, so dass zum Ende hin keine Fragen offen leben. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung mit Erdmann & Eloglu. Klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 22.08.2022
Die vergessene Liebe (MP3-Download)
Carey, Ella

Die vergessene Liebe (MP3-Download)


gut

Anna Young ist in San Francisco die Betreiberin eines kleinen Ladens mit leckeren Spezialitäten. Zu Ihrem Großvater Max, Ihrem einzigen Verwandten, hat sie eine sehr innige Beziehung. Nie hat er ihr etwas über seine Vergangenheit in Deutschland erzählt. Doch dann bittet er Anna in die Nähe von Berlin zu fahren und in einem alten Gutshaus unter Dielen versteckt, etwas für ihn zu holen. Anna macht sich daraufhin auf die Reise, die sie gleichzeitig in ihre Familie Geschichte führt und Max' Schweigen erklärt
Ich hatte mir von diesem Hörbuch mehr versprochen, doch leider liegt der Fokus auf einer kitschig-vorhersehbaren Liebesgeschichte, die auch die Geschichte von Annas Großvater Max im historischen Kontext des Zweiten Weltkrieges nicht aufwerten kann. Interessante Aspekte werden für meine Begriffe zu rasch und oberflächlich abgehandelt, während eher unwichtige Details wie die Tragevariante eines Tuches ausführlicher geschildert wird. Auch sind Dinge, die die Geschichte voranbringen nicht bis zu Ende gedacht. Wer übernimmt beispielsweise die Kosten für das Herausreißen des Linoleum im Schloss Siegel?
Eine nette Geschichte für zwischendurch, die jedoch das Potential zu mehr gehabt hätte.