Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
h.o.

Bewertungen

Insgesamt 111 Bewertungen
Bewertung vom 02.11.2022
Kalt und still / Hanna Ahlander Bd.1
Sten, Viveca

Kalt und still / Hanna Ahlander Bd.1


ausgezeichnet

Es ist kurz vor Weihnachten und eigentlich soll um diese Zeit etwas Ruhe einkehren. Doch bei Hanna ist genau das Gegenteil der Fall. Sie bekommt von ihrem Chef die Ansage, dass sie nicht ins Team passt. Außerdem hat ihr Freund sie verlassen und sie soll innerhalb von einer Woche ausziehen. Wie soll sie das auf die Reihe bekommen? Doch ihre Schwester lässt sie kurzfristig in ihr Ferienhaus einziehen, zumindest für's Erste. Das Haus liegt in Are, wo tiefster Winter ist.
Als sie erfährt, dass ein Mädchen vermisst wird, möchte sie bei den Ermittlungen mithelfen.
Viveca Sten ist es wieder einmal gelungen, einen sehr spannenden Krimi zu schreiben. Dazu nimmt sie den Leser mit in eine besondere Gegend, die viele sicher noch nicht kennen. Für mich war sie auch neu und es hat mich vor Spannung und Kälte gefröstelt. Hanna ist eine gut ausgearbeitete Protagonistin, die ich gerne näher kennenlernen würde. Der Schreibstil ist spannend und flüssig, so dass man dieses Buch kaum aus der Hand legen kann. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände der neuen Reihe.

Bewertung vom 12.08.2022
Lahn Sieg Tod
Halbe, Sandra

Lahn Sieg Tod


ausgezeichnet

Im 2.Band um Caro König geht es direkt spannend los. Mit ihrem Chef liiert, hat sie es nicht einfach bei der Polizei Bad Laasphe. Als ein Mann erschossen wird, seine Frau verletzt ind Krankenhaus kommt und das kleine Baby Nora verschwindet, läuten alle Alarmglocken bei ihrem Team. Es würde eigentlich eine Lösegeldforderung passen, doch diese bleibt erstmal aus.

Wie soll die Polizei diesen Fall nur lösen?

Von Anfang an wird man als Leser in diese ganz besondere Spannung mitgenommen. Ob man Band 1 schon kennt, ist nicht entscheidend. Der Entführungsfall geht an die Nieren und hier fehlt es nicht an Emotionalität.

Ich mochte die Entwicklung der einzelnen Figuren, dazu mehr aus Caros Privatleben zu erfahren und sie besser kennen zu lernen. Der flüssige Schreibstil und die große Spannung führten dazu, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Bewertung vom 06.08.2022
Fast bis zum Nordkap
Pinnow, Judith

Fast bis zum Nordkap


ausgezeichnet

Bea ist sehr erfolgreich in ihrem Beruf, ist glücklich vergeben und hat dazu eine sehr schöne Wohnung. Eigentlich fehlt ihr an nichts. Aber dennoch merkt sie, dass sie eine Auszeit benötigt. Also packt sie ihren Bulli und macht sich auf nach Schweden, wo sie ein halbes Jahr verbringen möchte. Gleich zu Anfang wird es turbulent und plötzlich landet Bea im Nirgendwo. Aber ist doch eigentlich ganz nett hier, oder?

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und bin mit Bea in Gedanken auf Reise gegangen. Ich mochte die Beschreibung der Schauorte sehr und habe mich gleich wohl gefühlt in diesem Buch.

Wer Humor, aber auch Emotionalität sowie Ernsthaftigkeit sucht, ist hier richtig aufgehoben. Der flüssige Schreibstil sowie die nette Protagonistin Bea machen es besonders lesenswert. Dazu das wunderschöne Cover, was will man mehr. Dieses Buch muss man einfach genießen!

Bewertung vom 17.06.2022
Tod im Trödelladen
Grue, Anna

Tod im Trödelladen


ausgezeichnet

Anne-Maj Mortensen arbeitet ehrenamtlich in einem Trödelladen. Früher war sie Arzthelferin, doch seit sie in Frühpension ist möchte sie etwas Angenehmeres tun. Der Trödelladen ist genau das Richtige für sie.
Als ein Mitarbeiter verstirbt, glaubt sie nicht an einen natürlichen Tod und beginnt, zu ermitteln.
Anne-Maj war mir sehr sympathisch und ich konnte mir alles gut vorstellen. Die Charaktere im Buch sind gut ausgearbeitet und die Spannung fehlt nicht. Das kleine Dorf, in dem eigentlich kein Mord geschehen sollte, ist doch so hyggelisch. Sehr gerne habe ich mit Anne-Maj ermittelt und gerätselt. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. An so manchen Stellen musste ich schmunzeln. Vor allem die flüssige Schreibweise hat mich das Buch selten aus der Hand legen lassen. Ich freue mich auf weitere Bücher von der Autorin. Wer Cosy Crime mag, ist hier genau richtig!

Bewertung vom 24.10.2021
Ein Buch, vier Jahreszeiten
Funk, Kristin

Ein Buch, vier Jahreszeiten


ausgezeichnet

Mit diesem Kreativbuch bekommen alle Diy-Liebhaber neue Anregungen. Auch für Neueinsteiger ist das Buch perfekt, denn es ist alles sehr einfach erklärt. Für jede Jahreszeit findet sich etwas zum Basteln und somit auch zum Ablenken vom Alltag.
Die kleinen Geschichten und Illustrationen haben mir besonders gut gefallen.
Es kann immer wieder verwendet werden und ist auch als Geschenk eine wunderbare Idee. Die Natur steht hier im Mittelpunkt, das ist sehr nachhaltig und für mich sehr wichtig. Die Rezepte und Achtsamkeitsimpulse haben mir richtig Aufschwung gegeben. Ich habe schon lange kein so vielseitiges Buch gehabt, was ich immer wieder zur Hand nehmen werde.
Ich empfehle das Buch jedem, der eine kleine Auszeit vom Alltag sucht, aber auch als Geschenk für eine gute Freundin. Es lohnt sich, dieses wunderbare Buch zu kaufen. Auch das Cover begeistert mich sehr.

Bewertung vom 18.08.2021
Wo die Sterne das Meer berühren
Schäfer, Lorena

Wo die Sterne das Meer berühren


ausgezeichnet

Mika hat vor zehn Jahren eine Liste mit ihren Wünschen und Zielen gemacht. Als sie durch Zufall zusammen mit ihrer Freundin diese Liste in die Hand bekommt, gerät sie ins Grübeln. Denn tatsächlich hat sie sich ihre Träume nicht erfüllt. So beginnt sie, sich daran zu erinnern und schon verändert sich ihr Leben. Sie möchte gerne ein Praktikum in einem anderen Bereich machen und das wird wohl vieles verändern. Kurz darauf befindet sie sich auf dem Weg nach Italien...

Ich habe das Buch sehr schnell gelesen, da ich von der Geschichte sehr fasziniert war. Mika war mir von Anfang an sympathisch und die Idee mit der Wunschliste hat mir sehr gefallen. In Italien hatte ich das Gefühl, dabei zu sein. Die Autorin hat alles sehr bildhaft und authentisch beschrieben.

Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, man kann sich dazu sehr gut in Mika hinein versetzen.

Von mir gibt es eine volle Leseempfehlung, denn das Buch geht sehr ans Herz!

Bewertung vom 18.08.2021
Erzähl mir vom Glück
Benna, Belinda

Erzähl mir vom Glück


ausgezeichnet

Marie hat ganz plötzlich ihren Opa verloren und kümmert sich darum nun um ihre Oma, die in großer Trauer ist. Denn irgendwie hat diese immer alles auf irgendwann verschoben und nun ist ihr geliebter Mann nicht mehr da. Die Dinge kann sie nun nicht nachholen.

Marie regt das zum Nachdenken an und sie ändert einige Dinge in ihrem Leben. Ihr Job war noch nie das Richtige und so kündigt sie ganz spontan. Doch ist das wirklich die Lösung ihrer Probleme oder beginnen diese erst jetzt?

Die abwechselnde Erzählweise von Marie und ihrem Freund Lukas macht die Geschichte besonders spannend. Ich habe mit beiden mitgelebt, konnte Maries Entscheidung jedoch nicht ganz nachvollziehen. Sie wirkte manchmal unüberlegt. Sie hat sich sehr verändert und ihre Beziehung mit Lukas steht auf dem Spiel. War es das wert?

Ich bin sehr gespannt, ob Marie ihr Glück im 2.Teil finden wird?

Das Buch geht sehr ans Herz, ist wunderbar flüssig geschrieben und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen.

Bewertung vom 18.08.2021
Niederbayerische Affären
Werner, Ingrid

Niederbayerische Affären


ausgezeichnet

Karin ist zusammen mit ihrer Familie aus der Stadt München nach Niederbayern gezogen. Hier ist nun alles etwas anders und sie muss sich erst an das Dorfleben gewöhnen. Sie startet eine Unterschriftensammlung gegen die Neugestaltung des Kirchplatzes und findet einige Verbündete. Doch es gibt auch Feinde. Denn nach kurzer Zeit erhält sie Drohungen. Es scheint sie nicht zu stören, denn sie setzt sich weiter für ihr Vorhaben ein. Jedoch beginnt sie zusätzlich mit eigenen Ermittlungen und begibt sich in Gefahr...

Es war sehr interessant, von Karins Beginn in Niederbayern zu lesen. Sie ist eine taffe Frau, die sich nichts sagen lässt und keine Angst hat.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, man kann sich alles gut vorstellen und rätselt automatisch mit.

Besonders gut haben mir auch die Rezepte gefallen, das lädt zum Nachkochen ein. Da ich schon einen neueren Band gelesen habe, weiß ich, dass Karin sich noch weiterentwickeln wird und kann diese Reihe wärmstens empfehlen!

Bewertung vom 18.08.2021
Das Watt und der Tod
Rahaus, Markus

Das Watt und der Tod


ausgezeichnet

Der dritte Fall der Kommissare Greiner und Olefsen fasst ein ganz spezielles Thema auf. Eine Leiche in einem gesunkenen Krabbenkutter in Cuxhaven gibt den beiden Kommissaren Rätsel auf. Dies ist ein besonderer Fall, denn auch das BKA und der britische MI5 schalten sich mit ein.

Verworren mir vielen Fragen geht es los, als Leser ist man von Anfang an mit voller Spannung dabei. Der Krimi ist sehr vielschichtig und gibt gute wissenschaftliche Erklärungen, wenn man auf diesem Gebiet keine Vorkenntnisse hat.

Die flüssige Schreibweise und auch die bildhafte Beschreibung der Orte haben mir großes Lesevergnügen bereitet.

Ich kenne die ersten beiden Fälle noch nicht, man kann das Buch unabhängig davon lesen. Aber der Autor hat mir Lust auf me(e)hr gemacht und ich werde sie mir noch kaufen.

Bewertung vom 18.08.2021
Schöner Sterben in Franken
Drüppel, Katharina;Heinlein, Heike

Schöner Sterben in Franken


ausgezeichnet

Erlangens Schlossgartenfest steht endlich wieder an. Die Buchhändlerin Felicitas ist natürlich dabei! Als sie dort eine Leiche entdeckt, ist ihr Ermittlergeist geweckt. Kommissar Clemens Sartorius schmeckt das gar nicht, denn er hatte schon mal mit Felicitas zu tun. Und das war nicht gerade entspannend. Wird Feli helfen können oder ist sie einfach nur zu neugierig?

Ich kenne Teil eins nicht, jedoch bin ich sehr schnell in die Geschichte hinein gekommen. Besonders gut haben mir die Dialoge gefallen, die es in sich haben. Man hat das Gefühl, direkt dabei zu sein. Es ist sehr lebendig und flüssig geschrieben.

Auch die Spannung fehlt nicht, zudem lernt der Leser Erlangen kennen.

Das schöne Cover sticht ins Auge und macht Lust auf ein Leseabenteuer. Ich freue mich auf weitere Bücher des Autorenduos!