Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Susi
Wohnort: Hanroth
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 7 Bewertungen
Bewertung vom 15.03.2019
Liebes Kind
Hausmann, Romy

Liebes Kind


ausgezeichnet

Romy Hausmanns Thriller „ Liebeskind“ hat mich von Seite eins in den Bann gerissen.
Lena wird nach einem Unfall verletzt ins Krankenhaus gebracht. Vom Täter fehlt jede Spur und Zeugin ist Ihre Tochter Hannah. Wir erfahren aus verschiedenen Perspektiven von Ihrem Leben, welches erschreckend und so detailliert erzählt wird, dass man sich mit hautnah dabei fühlt.
Das leben der kleinen Hannah, Ihrem Bruder und Ihrer Mutter ist sehr streng organisiert.
Toilettengänge und Essenszeiten werden auf die Minute eingehalten, raus in die Welt geht nur der Vater, um seine Familie mit Lebensmitteln zu versorgen.
Als Ihnen endlich die Flucht gelingt, geht der Horror mit dem Entführer erst richtig los.
Vor allem die Perspektive der kleinen Hannah hat mich sehr berührt, deren Charakter sehr erwachsen und unnatürlich strukturiert ist. Man erkennt aus den Erzählungen, wie sich die Charaktere formen und fühlt vollends mit.

Für mich ist „Liebeskind“ ein sehr bewegender und starker Thriller, den ich gerne empfehle.
Ich werde mir in Zukunft mehr vom Autos lesen, ganz große Leistung!

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.01.2019
Der Verfolger / Dr. Frederick Starks Bd.2
Katzenbach, John

Der Verfolger / Dr. Frederick Starks Bd.2


gut

5 Jahre nach dem vermeintlichen Tod von "Rumpelstilzchen" steht dieser plötzlich in Dr. Frederick Starks Praxis. Dieser droht ihm, damit er Hilfe für sich und seine Geschwister bekommt. Es beginnt eine Verfolgungsjagd mit vielen überraschenden Wendungen.

Der zweite Teil von John Katzenbach ist eine gelungene Fortsetzung von "der Patient". Man ist sofort wieder im Geschehen und es ist von der ersten Seite an packend.
Ein sehr spannender Thriller, der bis zum Ende hin interessant bleibt und flüssig zu lesen ist.
John Katzenbach versteht es, seine Leser in den Bann zu ziehen. Jedoch ist es wichtig, den ersten Teil zuvor gelesen zu haben.
Ich finde die Fortsetzung ist sehr gelungen, die Wendungen sind unvorhersehbar und es macht Spaß beim Lesen.

Bewertung vom 14.11.2018
Er will dein Herz / Marina Esposito Bd.7
Carver, Tania

Er will dein Herz / Marina Esposito Bd.7


sehr gut

Gemma möchte sich und ihre Tochter vor ihrem Mann retten und plant in ein Frauenhaus zu flüchten.
Sie hat schon die Abfahrt geplant, jedoch kommt sie nie dort an.
Eine Gruppe von Studenten finden die Tochter verängstigt nachts allein vor einem Hauseingang-sie spricht kein Wort mit ihnen.

Polizeipsychologin Marina versucht, das Kind zum sprechen zu bringen, denn sie ist vermutlich Zeugin eines Mordes.


DI Phil wird zu einem Tatort gerufen. Hier findet man die Leiche von Gemma, völlig misshandelt und das Herz wurde ihr entfernt...
Das Buch ist sehr spannend, auch ohne die anderen Teile zu kennen! Diese habe ich nicht gelesen und konnte es dennoch gut lesen. Mir haben die verschiedenen Erzählstränge gut gefallen, es wird nie langweilig und ist flüssig zu lesen.
Ein sehr guter Thriller.

Bewertung vom 17.07.2018
Das Haus der Mädchen
Winkelmann, Andreas

Das Haus der Mädchen


ausgezeichnet

Ein Mann fährt von seiner Arbeit nach Hause- plötzlich sieht er in dem Kastenwagen vor ihm einen blutigen Handabdruck an der Fensterscheibe. Kurze Zeit später kommt der Wagen zurück und ermordet den Zeugen.

Dies ist der Anfang eines super fesselnden Buches.
Es gibt mehrere Handlungsstränge.
Wir lernen zum einen Leni, ein junges Mädchen, dass für ein Praktikum in Hamburg ist, sowie ihre partylustige Zimmer-Nachbarin kennen.
Diese verschwindet von jetzt auf gleich, was Leni nicht einfach so stehen lassen kann. Sie versucht ihre Freundin zu finden.

Ausserdem lernen wir Freddy kennen, einen ehemaligen Unternehmer, der Zeuge bei dem Mord wurde,in dem der Kastenwagen verwickelt war.
Ein weiterer Charakter ist der Kommissar, der die Ermittlungen führt und natürlich eine junge Frau, die entführt wurde und auf Nummer 6 trifft..

Das Buch ist von Beginn an super spannend und es wird nie langweilig. Ich werde mir weitere Bücher des Autors holen, es hat mir Spaß gemacht es zu lesen!

Bewertung vom 27.06.2018
Der einsame Bote / Kommissar Tommy Bergmann Bd.3
Sveen, Gard

Der einsame Bote / Kommissar Tommy Bergmann Bd.3


gut

Tommy Bergmanns letzter Fall lässt ihn nicht das Verschwinden der 13 jährigen Amanda. Der Täter soll Tod sein, obwohl der Beweis noch nicht vorliegt- jedoch wird damit der Fall abgeschlossen.

Dies kann und will Bergmann nicht zulassen.
Er bleibt weiter an den Ermittlungen und bekommt plötzlich einen Anruf von einem Beteiligten, der misteriöse Postkarten bekommen hat. Bergmann macht sich direkt auf den Weg zum Absenderort und gefährdet damit seinen Job und sein Leben.


Das Buch war sehr flüssig geschrieben und der Schreibstil war gut. Es ist von der ersten Seite an spannend. Leider habe ich nicht bemerkt, daß dies der dritte Teil eines Bandes ist. Ich hatte des öfteren das Gefühl, dass ich etwas übersehen hatte oder mir Insiderwissen fehlte.
Deshalb kann ich es alles in allem nicht richtig beurteilen, wobei ich auch so die Handlung spannend fand.

Ich werde mir aufjedenfall die Vor-Teile noch holen und diese lesen. Gard Sveen schafft es einen in den Bann zu ziehen.

Bewertung vom 27.06.2018
Stille Feinde / Isaiah Quintabe Bd.2
Ide, Joe

Stille Feinde / Isaiah Quintabe Bd.2


sehr gut

In dem Buch geht es um IQ, einen Privatdetektiv mit großem Herz für die einfachen und ärmeren Leute hat.
Eine Sache lässt ihn seit 8 Jahren nicht los-der Unfalltod seines Bruders Marcus. Er glaubt nicht an einem Unfall und vermutet Mord dahinter, dieser Verdacht spitzt sich zu als er den Wagen auf einem Schrottplatz findet, der der Beschreibung nach dem Unfallauto gleicht.
Dann meldet sich die Freundin seines Bruders, denn ihre Halbschwester hat Spielschulden und somit unangenehme Personen gegen sich.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist voller Action und Spannung. Das Buch besteht aus zwei Handlungssträngen, was ich sehr gut finde.
IQ finde ich als Charaktere gut beschrieben und man fühlt sehr mit seiner Trauer um den Bruder mit. Ein sehr unterhaltsames Buch mit gutem Ende!

Bewertung vom 15.05.2018
Die Schönheit der Nacht
George, Nina

Die Schönheit der Nacht


gut

In "die Schönheit der Nacht" geht es um Claire, eine Frau mittlerem Alters die fest im Leben steht. Sie ist Verhaltensbiologin und lebt zusammen mit ihrem Ehemann Gilles und ihrem gemeinsamen Sohn Nicolas.

Zu ihrem alljährlichen Familienurlaub werden die Drei von Jemanden begleitet- Nicolas Freundin Julie, die Claire und Gilles kurz zuvor bei einem gemeinsamen Essen kennenlernten.

Jedoch haben Claire und Julie ein gemeinsames Geheimnis-Sie haben sich schon einmal getroffen.

Nina Georges "Schönheit der Nacht" hat einen sehr philosophischen Schreibstil, sie spielt geradezu mir den Wörtern.
Dieses Buch erweckt für mich eine melancholische Atmosphäre und ist behaftet mit detailgenauen Beschreibungen. Sie hat es damit geschafft, mich als Leserin mit in die Situationen und in die Charaktere reinzufühlen.
Man lebt quasi mit Julies und Claires Wünschen und Träumen.

Durch den philosophischen Schreibstil ist dies kein einfaches Buch, wenn man jedoch einmal drin ist, ist dies ein wirklich gelungenes Buch- welches ich gerne weiterempfehle- vor allem an Frauen die gerne mal etwas für die Seele möchten.