Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Danni89

Bewertungen

Insgesamt 196 Bewertungen
Bewertung vom 28.05.2022
Die erste Braut (eBook, ePUB)
Grohe, Julianna

Die erste Braut (eBook, ePUB)


sehr gut

Der Roman „Die erste Braut“ von Autorin Julianna Grohe umfasst insgesamt 34 Kapitel und einen Epilog, wobei die Perspektive immer wieder zwischen den beiden Hauptfiguren wechselt. Es handelt sich hierbei nach „Die vierte Braut“ um den zweiten Band der Reihe rund um die Brautschau am „Wondringham Castle“, wobei beide Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden können.

Für mich ist die Lektüre von „Die vierte Braut“ noch nicht allzu lange her, allerdings weiß ich nicht, ob das unbedingt vorteilhaft war. Auf der einen Seite habe ich mich sehr gefreut, an dieses zauberhafte Schloss zurückzukehren. Der Charme kommt genauso gut rüber wie schon im ersten Buch und man kann einfach in den Seiten versinken. Auch habe ich mich gefreut einigen Figuren wieder zu begegnen und vor allem mehr von Prinz Alexander zu erfahren. Der einzige Punkt, an dem der direkte Vergleich mit der ersten Geschichte eher unglücklich ausfällt, ist die Protagonistin: während ich die „vierte Braut“ schnell und nachhaltig mit ihrer Art lieb gewonnen habe und durchweg mit ihr mitfiebern konnte, wurde ich mit Elaine einfach nicht warm. Sie war mir jetzt nicht direkt unsympathisch, aber stellenweise ging sie mir doch zu sehr auf die Nerven. Das ist jedoch Kritik auf hohem Niveau, denn die Geschichte hält trotzdem eine wunderbare Balance zwischen spannender Handlung und Wohlfühlatmosphäre. Ich habe den zweiten Ausflug an den Königshof auf jeden Fall sehr genossen und kann „Die erste Braut“ wärmstens empfehlen!

Bewertung vom 28.05.2022
WW - Elli Hoop kocht - Einfache & gesunde WW Lieblingsrezepte
Elli, Hoop

WW - Elli Hoop kocht - Einfache & gesunde WW Lieblingsrezepte


ausgezeichnet

Das Kochbuch „Elli Hoop kocht - Einfache & Gesunde WW Lieblingsrezepte“ wurde von der WW (Deutschland) GmbH herausgegeben und umfasst insgesamt 176 Seiten. Nach einer informativen und inspirierenden Einleitung der Autorin teilen sich insgesamt rund 70 Rezepte auf die Kapitel „Fit starten“, „Lecker lunchen“, „Cool dinnieren“ und „Hip snacken“ auf. Hinter diesen Titeln verbergen sich abwechslungsreiche Frühstücksideen, Leichtes zum Mittag, gesunde Hauptgänge, sowie süße und herzhafte Kleinigkeiten. Jedes Rezept wird mit einem ansprechenden Foto in Szene gesetzt und die Anleitungen sind gut umzusetzen. Was mir an den Rezepten besonders gefallen hat, ist, dass die Ideen teilweise recht „simpel“ daherkommen und dabei trotzdem für mich teilweise etwas ganz Neues sind. Außerdem ist in diesem Buch definitiv Gemüse der Star! Ja, es gibt auch Gerichte mit Fisch oder Fleisch, verhältnismäßig sind es aber doch eher wenige und mir persönlich gefällt das sehr gut. Gelungen abgerundet wird das Buch mit einem Register nach Zutaten und Stichworten, welches einem dabei hilft, eine bestimmte Seite problemlos wiederzufinden oder schnell ein Rezept mit einer bestimmten Hauptzutat auszuwählen. Alles in allem konnte mich dieses Kochbuch wirklich begeistern und so manches Rezept werde ich in meinen Alltag integrieren!

Bewertung vom 28.05.2022
Zwei Herzen unter acht Millionen
Spencer, Kate

Zwei Herzen unter acht Millionen


sehr gut

Der Roman „Zwei Herzen unter acht Millionen“ von Kate Spencer umfasst insgesamt 29 Kapitel auf 474 Seiten, wobei die Kapitel abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Franny und Hayes geschrieben worden sind.

Die Erwartungen, die der Klappentext schürt, werden hier zunächst voll erfüllt: der Einstieg in die Geschichte ist wirklich witzig und vor allem die Situationskomik kommt super rüber. Den Schreibstil der Autorin habe ich dabei als sehr angenehm empfunden und so kommt man in der Geschichte zügig voran. Für meinen Geschmack ließ die Handlung dann aber leider immer mehr nach. Bei den Hauptfiguren war mein Empfinden eher umgekehrt: anfangs hatte ich noch so meine Schwierigkeiten, dann wurden sie und die Nebencharaktere mir aber immer sympathischer. Der Handlungsverlauf ist doch sehr klischeehaft, teilweise auch recht vorhersehbar und ich hatte irgendwann so das Gefühl, dass die vielen Seiten hier gar nicht unbedingt nötig gewesen wären. Aber gerade weil das Ensemble dabei ziemlich authentisch wirkt, konnte ich der Geschichte trotzdem noch angenehm folgen. Insgesamt war das für mich eine unterhaltsame Lektüre - nicht mehr, aber eben auch nicht weniger!

Bewertung vom 20.05.2022
Kiss Me Now / Kiss the Bodyguard Bd.3 (2 MP3-CDs)
Tack, Stella

Kiss Me Now / Kiss the Bodyguard Bd.3 (2 MP3-CDs)


ausgezeichnet

Das Hörbuch zu „Kiss Me Now“ von Autorin Stella Tack hat eine Spieldauer von insgesamt knapp 17 Stunden (inklusive Bonus-Geschichte) und wird gelesen von Elise Eikermann und Jonas Minthe.

Die Geschichte wird immer wieder wechselnd aus den Perspektiven von Prinzessin Eve und Kingsley erzählt. Mir hat besonders gut gefallen, dass für das Hörbuch auch entsprechend zwei Sprecher gewählt wurden; so kann man der Geschichte umso leichter folgen. Die beiden Sprecher kannte ich bisher nicht, sie konnten mich aber voll überzeugen: sie haben es ganz wunderbar geschafft, den Figuren Leben und Charme einzuhauchen und mich an das Geschehen zu fesseln.

Überhaupt sind die Charaktere - auch die zahlreichen Nebenfiguren - fantastisch gezeichnet. Es handelt sich hierbei um den dritten Band der Reihe „Kiss the Bodyguard“. Das Buch kann problemlos für sich allein gelesen werden, aber ich bin jetzt definitiv neugierig auf die ersten beiden Bücher, um mehr von diesen tollen Figuren zu erfahren. Die Dynamik zwischen ihnen allen ist wirklich herrlich zu verfolgen!

Natürlich steht die Liebesgeschichte zwischen Eve und Kingsley erwartungsgemäß im Vordergrund - und dieser Teil der Handlung ist zauberhaft und vor allem mit einem großartigen Humor erzählt! Was ich allerdings nicht erwartet hatte, waren die wirklich spannenden Teile der Handlung, die sogar einen recht prominenten Anteil der Geschichte ausmachen. Überhaupt war der Handlungsverlauf überraschend unvorhersehbar. Für das Genre war das wirklich eine erfrischende Abwechslung und ich habe mich rundherum ganz wunderbar unterhalten gefühlt - die abschließende Bonusstory „Kiss Me Alex“ war dann noch die Kirsche auf dem Sahnehäubchen!

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 15.05.2022
Die vierte Braut
Grohe, Julianna

Die vierte Braut


ausgezeichnet

Das Buch „Die vierte Braut“ von Autorin Julianna Grohe umfasst insgesamt 23 Kapitel auf 352 Seiten und jede einzige ist magisch.

Die Handlungsidee einer Brautschau am königlichen Hof ist vielleicht nicht (mehr) besonders einzigartig und doch war diese Erzählung in ihrer Umsetzung für mich etwas ganz Besonderes. Allein der Einstieg in die Geschichte und die Vorstellung des Hofes war so wunderbar ungewöhnlich, dass ich sofort gefesselt war. Mit Mayrin haben wir hier außerdem eine herrlich authentische Protagonistin, der das Schicksal zwar übel mitgespielt hat, die aber immer weiter versucht, das Beste daraus zu machen - und das nicht nur für sich selbst, sondern vor allem für ihre beiden Geschwister. Ich konnte sehr leicht mit ihr sympathisieren und habe mich über jeden glücklichen Moment für sie gefreut. Überhaupt hat mir die Geschichte und die Entwicklung der Charaktere großen Spaß gemacht. Manches ist vielleicht etwas vorhersehbar, anderes dafür nicht; der Handlungsverlauf war dabei aber durchgängig kurzweilig und einfach rundherum märchenhaft. Eine großartige und herrlich unterhaltsame Lektüre zum Abtauchen und Genießen!

Es handelt sich hierbei übrigens um den ersten erschienenen Band der Reihe zum „Wondringham Castle“. Der weitere Band „Die erste Braut“ soll parallel zu dieser Handlung spielen und dabei einen anderen Blickwinkel beleuchten. Die beiden Bücher sollen unabhängig voneinander gelesen werden können. Davon werde ich mir definitiv zeitnah ein eigenes Bild machen, denn ich habe die Figuren sehr lieb gewonnen und freue mich schon sehr auf eine Verlängerung meines Ausflugs zum „Wondringham Castle“!

Bewertung vom 15.05.2022
Salate zum Sattessen
Dusy, Tanja

Salate zum Sattessen


sehr gut

Das Themenkochbuch „Salate zum Sattessen“ aus der GU-Reihe „Magic Cooking“ macht schon von außen einen sehr hochwertigen Eindruck. Das kompakte Format entspricht dem der bekannten GU-Themenkochbücher, allerdings „glänzt“ dieses Werk mit einem matten Hardcover-Einband und einer sehr angenehmen Haptik. Das edel wirkende Design des Covers zieht sich auch sehr passend durch die weitere Gestaltung des Buchinhaltes.

Insgesamt (gerade mal) 21 verschiedene Salat-Rezepte teilen sich auf die drei Kapitel „Ganz pur“, „Ganz klassisch“ und „Ganz kreativ“ auf. Dabei stehen jeweils sehr abwechslungsreiche Zutaten im Vordergrund: von Kohl, Kartoffeln und anderem Gemüse über Nudeln bis hin zu Hülsenfrüchten und Getreidesorten aller Art ist hier alles in mindestens einer Variation vertreten. Die Ideen sind vielfältig und nicht nur ansprechend optisch in Szene gesetzt, sondern auch sehr gelungen zum Nachmachen beschrieben. Bei jedem Rezept ist außerdem ein besonderer Tipp als „Prise Magie“ vermerkt. Zwischen den Rezepten finden sich zudem immer wieder Doppelseiten zu passenden Themen wie Dressings und Toppings für Salate, was dieses Werk gelungen abrundet.

Insgesamt gefällt mir dieses edle Büchlein sehr gut und ich kann es allen empfehlen, die auf der Suche nach ein paar neuen Salatideen sind, die mehr als nur eine kleine Beilage sein sollen.

Bewertung vom 10.04.2022
Die sechs Kraniche Bd.1 (MP3-Download)
Lim, Elizabeth

Die sechs Kraniche Bd.1 (MP3-Download)


ausgezeichnet

Das Hörbuch zu „Die sechs Kraniche“ von Elizabeth Lim umfasst insgesamt ca. 13,5 Stunden und wird gelesen von Yara Blümel. Inzwischen kam ich schon in den Genuss von mehreren Geschichten, denen Yara Blümel ihre Stimme lieh, und auch hier fand ich die Intonation wieder grandios. Es ist ein Leichtes, in der Erzählung zu versinken und sie zu genießen. Der einnehmende Schreibstil der Autorin trägt ihr Übriges dazu bei. Ich habe bereits die „Blood of the Stars“ Reihe von Elizabeth Lim gelesen und gemocht, doch wo ich bei diesen Büchern irgendwie Probleme hatte, so richtig mit den Figuren mitzufühlen, stand ich bei „Die sechs Kraniche“ vor keiner solchen Herausforderung. Ganz im Gegenteil, alle Charaktere sind ganz wunderbar gezeichnet und ich konnte insbesondere mit Shiori schnell mitfiebern. Sie ist nicht perfekt und während ihre Geschichte nicht nur spannend und mitreißend ist, macht sie im Verlauf auch charakterlich eine bemerkenswerte und authentisch dargestellte Entwicklung durch. Bisher war das für mich das beste Buch von Elizabeth Lim und ich kann die Fortsetzung „Der Schwur des Drachen“ kaum erwarten!

Bewertung vom 15.03.2022
Fluchbrecher / Legend Academy Bd.1 (2 MP3-CDs)

Fluchbrecher / Legend Academy Bd.1 (2 MP3-CDs)


ausgezeichnet

Das Hörbuch zu „Legend Academy - Fluchbrecher“ von Autorin Nina MacKay umfasst insgesamt 15,5 Stunden und wird ganz wunderbar gelesen von Pia-Rhona Saxe.

Ich muss gestehen, ich hatte zu Beginn der Geschichte noch so ein bisschen meine Schwierigkeiten. Graylee ist eine wirklich besondere Protagonistin mit einer etwas sehr vorlauten Art. Eine Art, mit der ich erstmal warm werden musste. Am Ende freue ich mich jedoch sehr, dass ich mich davon nicht zu Beginn habe abschrecken lassen, denn „Fluchbrecher“ ist eine wahrlich zauberhafte Geschichte mit einem herrlichen Humor! Gelegentlich ist es mir ein wenig schwer gefallen, den Überblick über die Vielzahl an Namen und Wesen zu behalten, aber mir sind im Verlauf der Geschichte so viele Figuren ans Herz gewachsen, dass mir der Abschied von dieser außergewöhnlichen Schule sehr schwer gefallen ist! Der Autorin ist es hier ganz fantastisch gelungen, einen mitreißenden Handlungsverlauf inmitten eines spannenden Zusammenspiels von Legenden zu stricken, welches viele bekannte Fantasy-Elemente enthält, gleichzeitig aber total innovativ und einzigartig ist! Von mir gibt es für diese wahrlich zauberhafte Geschichte 5 von 5 sprechenden Kolibris und ich kann den zweiten Band zur „Legend Academy“ jetzt schon kaum erwarten!

Bewertung vom 26.02.2022
Selber backen statt kaufen

Selber backen statt kaufen


ausgezeichnet

Das Backbuch „Selber Backen statt kaufen“ ist 211 Seiten stark und 2021 im smarticular Verlag erschienen.

Zunächst muss ich mal loswerden, dass mir das Buch schon rein haptisch sehr gefällt. Das Format ist eher klein gewählt, mit einer Art Klappbroschur, und liegt damit sehr gut in der Hand. Auch das matte Papier finde ich super.

Inhaltlich umfasst das Buch nach einer kurzen aber sehr informativen Einleitung insgesamt fast 80 Rezepte in folgenden acht Kapiteln: Brot, Brötchen, Kuchen, Kekse, Gebäck, Herzhaftes aus dem Backofen, Herzhafte und süße Knabbereien und Backen ohne Backen. Jedes Rezept ist vorne im Inhaltsverzeichnis und zusätzlich hinten im alphabetischen Stichwortverzeichnis aufgeführt, so dass man sehr gut etwas Bestimmtes (wieder)findet. Die Rezepte selbst sind vielseitig: von schönen Basic-Rezepten wie Bananenbrot und Milchbrötchen bis zu etwas ausgefalleneren Ideen wie bunte Burgerbrötchen und Pizza-Cracker ist alles dabei. Jedes Rezept wird auch mit Foto vorgestellt. Besonders gut gefallen hat mir dabei auch, dass die Fotos einfach realistisch aussehen: so sind zum Beispiel die „Plätzchen von der Rolle“ nicht 100%ig rund. Das finde ich klasse, denn ohne besonderen Aufwand mit Gefrier-Zeiten o. Ä. kriegt man solche Kekse nur sehr schwer so perfekt rund, wie sie üblicherweise in Backbüchern abgebildet werden. Insofern empfinde ich das Backbuch als gelungen und sehr authentisch. Die Rezepte, die ich bisher getestet habe, ließen sich auch gut umsetzten und haben mir vom Ergebnis her gefallen. Dass man jedes Rezept scheinbar auch online wiederfinden kann, ist dabei ein schöner Bonus.

Ich werde sicher noch öfter zu diesem hübschen Büchlein greifen und kann es nur empfehlen!

Bewertung vom 05.02.2022
Gladiator's Love. Vom Feuer gezeichnet (MP3-Download)
Lionera, Asuka

Gladiator's Love. Vom Feuer gezeichnet (MP3-Download)


ausgezeichnet

Das ungekürzte Hörbuch zu „Gladiator’s Love“ von Asuka Lionera hat eine Gesamtspielzeit von knapp 13 Stunden und wird gelesen von Jodie Ahlborn und Jesse Grimm. Die Sprecher waren mir bisher nicht bekannt, haben ihre Sache aber ganz großartig gemacht. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Kapitel je nach Erzählerperspektive einen weiblichen oder männlichen Sprecher haben. Das macht es noch leichter, der Geschichte zu folgen oder nach einer Pause wieder einzusteigen. Wobei… wirklich viele Pausen macht man bei diesen angenehmen Erzählstimmen wahrscheinlich nicht: ich habe das Hörbuch innerhalb eines Wochenendes durchgehört, das spricht wohl für sich!

Inhaltlich hat mir das Hörbuch auch sehr gut gefallen. Eine Romantasy-Geschichte zum Thema „Gladiatoren“ ist ja schon etwas ungewöhnlich und erfrischend anders. Das Thema ist zwar nicht ganz so mein Fall, aber da ich von der Autorin bisher nur begeistert war, wollte ich auch diesem Buch eine Chance geben - zumal es nicht einfach bei einem historischen Hintergrund bleibt. Nein, man findet hier auch ein Fünkchen Magie. Ich schreibe bewusst „Fünkchen“, denn hierzu erfährt man nicht allzu viel, was aber wohl vor allem dem Umstand geschuldet ist, dass es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Das Thema wird nur angerissen, was aber auch für die Geschichte vollkommen ausreichend war. Die Magie hat der Handlung in meinen Augen den nötigen Schubs vom Historienschmöker ins Romantasy-Genre gegeben, was mir sehr zusagte. So gut mir die Geschichte insgesamt auch gefallen hat, musste ich für mich persönlich jedoch feststellen, das das Thema leider tatsächlich nicht so mein Geschmack ist.

Unabhängig davon muss ich sagen, dass die Autorin hier wieder ganz tolle Charaktere gezeichnet hat. Die Protagonisten Aeryn und Cato sind - jeder auf seine eigene Art - starke Charaktere und ich hatte viel Freude daran, mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren und zu verfolgen, wie sie sich einander annähern, sich verstehen und lieben lernen. Beide wirkten dabei in Anbetracht ihrer Hintergründe authentisch, ebenso wie die prominenteren Nebencharaktere, die das Ensemble ganz wunderbar vervollständigt haben.

Besonders hervorheben möchte ich außerdem die Handlung selbst. Gerade in diesem Genre ist es nicht ungewöhnlich, dass man recht früh erahnen kann, welchen Verlauf die Geschichte nehmen wird. Das was hier für mich kaum der Fall und die Handlung war sehr interessant gestrickt, weshalb ich auch unbedingt ständig wissen musste, wie es weitergeht!

So war dieses Hörbuch für mich - auch wenn die Thematik nicht ganz meins war und ich in dieser Hinsicht auch nicht umgestimmt werden konnte - ein äußerst kurzweiliges Hörvergnügen, welches ich definitiv weiterempfehlen würde! Für die Geschichte alleine würde ich wahrscheinlich schon aufgrund meines persönlichen Geschmacks eher vier Sterne geben, in Kombination mit der fantastischen Umsetzung als Hörbuch werden es von mir aber doch volle fünf Sterne!