Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
escapetheurban
Wohnort: 
Aachen

Bewertungen

Insgesamt 281 Bewertungen
Bewertung vom 31.10.2023
Elizabeth Taylor / Ikonen ihrer Zeit Bd. 11
Weinberg, Juliana

Elizabeth Taylor / Ikonen ihrer Zeit Bd. 11


ausgezeichnet

Für mich ein fast perfektes Buch dem ich 4,5/5 Sterne gebe. Ich fand es total schön, dass Elizabeth Taylors Lebensgeschichte von Kindesbeinen an erzählt wurde und bis zu ihren 30ern sehr detailliert war. Dann aber gab es einen Cut von circa 20 Jahren und man findet sich plötzlich in ihren 50ern wieder... da hätte ich mir einen besseren Übergang gewünscht, oder zumindest einen kurzen Einschub was in der Zeit dazwischen passiert, oder eben auch nicht passiert ist. Wie viel von dem Roman echt ist und wie viel Fiktion, keine Ahnung, aber es war grandiose Unterhaltung. Man ist in das Leben zwischen Filmgeschäft, Liebschafte, scheiternden Ehen, Muttersein und Abhängigkeit zur eigenen Mutter eingetaucht. What a hell of a ride Elizabeths (Lizs) Leben war und wie schnell und heftig sie sich in ihren Männern verloren hat und wie sie trotzdem sich immer treu geblieben ist. Eine Filmlegende die ein spannendes Leben hatte!

Bewertung vom 30.10.2023
Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine Rolle
Freytag, Anne

Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine Rolle


sehr gut

Wieder einmal hat es Anne Freytag geschafft ein Buch zu schreiben, dass auf seine eigene Art besonders ist und nicht an die Vorgnger erinnert. Obwohl von der Handlung an sich nicht sonderlich viel passiert, erleben die Charaktere eine innerliche Wandlung und das Konstrukt zwischen den Geschwistern, der Mutter und dem "externen" Gast ist einzigartig. Mir hat es an ein paar Stellen an Tiefgang gefehlt, aber im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass hier wieder ein unterhaltsamer Roman geschaffen wurde, bei dem man diverse Emotionen erlebt und auch teilweise nicht okay damit ist wie gewisse Personen handeln. Das Design ist auch super gelungen, ein toller Umschlag, ein schönes Klappendesign und kleine Illustrationen am Beginn der Kapitel - toll!

Bewertung vom 20.10.2023
Meine Männer
Kielland, Victoria

Meine Männer


sehr gut

Ein von aussen schön gestalteter Roman, der aber auch unterschwellig schon erahnen lässt wie die Stimmung im Buch sein wird. Die Motte ist mit Nadeln fest gepinnt und genau diese Verbildlichung hat sich meiner Meinung nach auch 1:1 auf die Protagonistin anwenden lassen.
Aber wo fange ich an: Es ging schon auf den ersten Seiten mit harter Kost los und diese Stimmung zog sich durch das gesamte Buch durch. Mir ist es an ein paar Stellen schwer gefallen mit zu kommen und einzuordnen wo man sich gerade befindet. Auch wenn die am Anfang der Kapitel immer angezeigt wurde an welchem Ort und welchem Jahr die Handlung stattfindet, fand ich es durchaus sehr verwirrend. Auch die trübe Stimmung hat mich sehr runtergezogen, aber das war schon beim Lesen des Klappentextes klar, also auf keinen Fall ein Kritikpunkt, aber auf jeden Fall wichtig zu wissen bevor man das Buch liest. Die Sprache fand ich sehr ansprechend und hier hat die Übersetzerin seht gut Arbeit geleistet.

Bewertung vom 16.10.2023
Hässlichkeit
Hilal, Moshtari

Hässlichkeit


sehr gut

Ein schwer zu beschreibendes Buch. Einerseits persönliche Erfahrungen, gleichzeizig viele Informationen und dazu noch künstlerische Elemente. Das Buch ist in mehrere Abschnitte eingeteilt, die unterschiedliche Aspekte der "Hässlichkeit" betrachten und aufarbeiten. An einigen Stellen hätte ich mir eine persönlichere Note gewünscht und gegen Ende fand ich den Zusammenhang nicht mehr so passend.

Bewertung vom 19.06.2023
Das Restaurant der verlorenen Rezepte / Die Food Detectives von Kyoto Bd.1
Kashiwai, Hisashi

Das Restaurant der verlorenen Rezepte / Die Food Detectives von Kyoto Bd.1


weniger gut

Ein erneuter Versuch eines asiatischen Schriftstellers, leider muss ich wieder einmal feststellen, dass ich es nicht so sehr mag. Die Geschichte hat mich gelangweilt und es war super schwer sich die ganzen verschiedenen unbekannten Namen zu merken. Gut, dass dieses Buch relativ kurz war, sonst hätte ich es vermutlich abgebrochen. Von der Handlung her schien es ganz süß zu sein, aber beim Lesen konnte ich der Geschichte nicht einmal gut folgen, und nach einer Weile schweiften meine Gedanken zu anderen Dingen ab. Mein rat an alle die es lesen wollen und den Klappentext interessant finen: Versucht es zu lesen und bildet euch am besten eine eigene Meinung, wenn ihr weniger Probleme mit den Namen habt dann wird es sicherlich ein besseres Leseerlebnis sein als für mich. Ansonsten fand ich die Aufmachung des Buches ganz in Ordnung, aber da habe ich auch schon schöner gestaltete Exemplare gesehen...

Bewertung vom 22.12.2022
Wenn ich falle / Dark Ivy Bd.1
Hotel, Nikola

Wenn ich falle / Dark Ivy Bd.1


sehr gut

Die Geschichte von Eden und William hat mir so sehr gefallen und nicht nur das. Auch das Setting mit den Dark Academia Vibes war so gut gemacht und hat mir sehr zugesagt. Wie auch schon in den anderen Reihen von der Autorin, konnte ich auch dieses Mal das Buch nicht aus der Hand legen. Eine super spannende Story, gepaart mit ein bisschen Spice, wenn auch nicht all zu viel haben die Seiten nur so fliegen lassen. Die Blackout-Poetry war etwas ganz neues für mich und abgesehen von dem Gestaltungsaspekt, der das Buch zwar aufgewertet hat und ganz nett zum anschauen war, hatte es für mich ehrlich gesagt keinen großen Mehrwert. Aber wow, was war das bitte für ein Ende? Wie kann Nikola Hotel uns das nur antun? Ich möchte bitte ganz schnell den zweiten Teil lesen! Für alle die die anderen Bücher von ihr gelesen haben, freut euch auf ein kleines Easteregg und holt euch ganz schnell Dark Ivy!

Bewertung vom 09.11.2022
Omi, ich bin jetzt vegan!
Vochezer, Angelique

Omi, ich bin jetzt vegan!


ausgezeichnet

Was ein wundervolles Rezeptebuch mit ganz großer Aufforderung diese Köstlichkeiten nachzukochen und in der eigenen Küche, Gefühle, Geschmäcker und Erinnerungen an die eigene Kindheit zu wecken.

Mich hat das Buch auf jeden Fall in mehreren Hinsichten begeistert. Da ist einmal der Aspekt, dass die Autorin erklärt, was bei veganer Ernährung zu beachten ist und wie sie persönlich überhaupt dazu gekommen ist, ein sehr ausführlicher Saisonkalender, damit man auch nachhaltig und regional einkaufen kann, ein sehr schönes Vorwort der Omi und natürlich die echt unglaublich gut, nachgeiferten Rezepte aus der Kindheit - nun eben vegan.

Ob Vorspeise, Hauptgericht, Dessert, oder sogar eine Sparte fürs Backen, man findet echt eine große Auswahl an Rezepten, die nach gründlichem testen diverser definitiv für geeignet befunden werden!

Bewertung vom 20.09.2022
Chillig mit Baby
Knörnschild, Julia

Chillig mit Baby


ausgezeichnet

Ich habe es geliebt. Grandioser Humor, viel Realität und eine Prise Augenzwinkern machen das Buch zu einem echten Hit. Egal ob man selber schon Eltern ist, auf dem Weg dahin, oder einfach nur Interesse an dem Thema hat.

Bewertung vom 20.09.2022
Vanilletage - Die Frauen der Backmanufaktur / Die Backdynastie Bd.1
Bast, Eva-Maria

Vanilletage - Die Frauen der Backmanufaktur / Die Backdynastie Bd.1


sehr gut

Ein für mich eher ungewohntes Genre, aber das Buch war so liebevoll gestaltet geschrieben und ich bin förmlich in der Geschichte versunken. Toller Einblick in die Back-Dynastie!

Bewertung vom 20.09.2022
People Person
Carty-Williams, Candice

People Person


weniger gut

Netter Grundgedanke, für mich aber zu abgedreht und zu gewollt humorvoll gestaltet. Da habe ich schon besseres in der Richtung gelesen.