Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: buechertraumzeiten
Wohnort: Aachen
Über mich:
Danksagungen: 4 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 144 Bewertungen
Bewertung vom 25.10.2021
Shopaholic / Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood Bd.1
Kinsella, Sophie

Shopaholic / Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood Bd.1


gut

Die Erinnerungen haben mich nicht getäuscht und die Geschichte kann immer noch absolut begeistern! Die locker, leichte Schreibweise von Sophie Kinsella ist einfach herrlich und genau das Richtige, wenn man einfach mal abschalten möchte. Natürlich kann man hier keine intellektuelle Lektüre erwarten, aber ganz sicher eine Menge Spaß mit Suchtfaktor. Die Protagonistin Rebecca Bloomwood kann man einfach nur liebhaben, auch wenn man sich immer wieder denkt „nein, wieso musst du dies oder das jetzt genau wirklich tun“. Für mich bleibt „Shopaholic“ weiterhin ein Herzensbuch, welches einfach zeitlos ist und nun in einem noch schöneren Gewand im Bücherregal steht!

Bewertung vom 25.10.2021
Das Mädchen mit der lauternen Stimme
Daré, Abi

Das Mädchen mit der lauternen Stimme


sehr gut

Ich habe es diese besondere Geschichte geliebt - die Stimme der Sprecherin und ihr nigerianischer Akzent haben dabei viel zu der allein bereits fesselnden Geschichte beigetragen und die Übersetzerin hat einen grandiosen Job gemacht. Auch wenn man sich wünschen würde, dass einige der Rahmenbedingungen der Geschichte nicht wahr sind, sind leider immer noch Kinderheirat und fehlende Bildung für Mädchen viel zu real, ebenso wie die Grausamkeit einiger Figuren in diesem Buch. Der Optimismus und die Entschlossenheit der Hauptfigur geben dem Buch jedoch ein echtes Gefühl der Hoffnung und haben mir ein tolles Leseerlebnis beschert. Bravo!

Bewertung vom 25.10.2021
Die kleine Schule der großen Hoffnung
Fontaine, Naomi

Die kleine Schule der großen Hoffnung


sehr gut

Dies ist einer dieser Romane, die einen schon auf der ersten Seite packt und bis zum Ende nicht mehr loslässt. Die Autorin hat es geschafft Menschlichkeit in einem ganzen besonderen Licht darzustellen und all die vielen verschiedenen Facetten des Lebens, mit seinem Leiden, der Einfachheit und der Schönheit zu zeigen. Mich hat das Buch sehr bewegt und ich hatte ab und zu ein paar Tränen in den Augen, zum einen wegen der wundervollen Sprache, die Naomi Fontaine verwendet hat, aber auch wegen der kleinen Momente im Leben die beschrieben werden, in denen sich der ein oder andere, wenn auch in anderer Form wiederfinden kann. Insgesamt ein sehr ergreifendes und sanftes Buch, dass ohne Mitleid zu erwecken auskommt und ein großartiges, kleines Portrait des Lebens der vor allem jungen, indigenen Bevölkerung zeigt.

Bewertung vom 06.10.2021
Der Gesang der Berge
Qu_ Mai, Nguy_n Phan

Der Gesang der Berge


ausgezeichnet

Was für ein großartiges, atemberaubendes, herzzerreißendes, wunderschönes Buch das war. Es erzählt uns von einer Familie in Vietnam. Wir sehen verschiedene Zeiten vorbeiziehen. Vor dem Krieg, während aller möglichen Kriege, Hungersnöte, beängstigende Situationen und vieles mehr. Wir lesen über das Leben der Familienmitglieder. Wir sehen die Dinge durch die Augen der Großmutter und ihrer Enkelin. Am Anfang lief es etwas schleppend an, aber dann kam ich richtig ins Schwärmen und bin durch das Buch geflogen. Es war einfach so interessant und ich wollte alles über diese Familie wissen und hoffte auch, dass alle Mitglieder von Huongs Familie zurückkommen würden. Vor allem ihre Mutter und ihr Vater. Ich habe es geliebt, Huong aufwachsen zu sehen. Von einem jungen Mädchen zu einer Frau und ich fand es toll, wie sie ihren eigenen Weg ging. Wie sie etwas gefunden hat, was sie tun und lieben kann. Außerdem liebe ich einfach eine Figur, die gerne liest und versucht, Bücher in die Finger zu bekommen, selbst wenn die Dinge schlecht stehen. Das Ende war traurig, aber auch ein glückliches Ende. Ich will nichts verraten, aber das Ende hat mir wirklich gut gefallen.
Ich könnte wahrscheinlich noch mehr erzählen, aber ich möchte nur sagen, dass ich dieses Buch jedem empfehlen kann. Was für ein schönes Lesevergnügen!

Bewertung vom 21.09.2021
Die vier Winde (eBook, ePUB)
Hannah, Kristin

Die vier Winde (eBook, ePUB)


weniger gut

Ein wirklich interessanter, wenn auch sehr deprimierender Blick auf die Trockenzeit und das Leben während der großen Depression sowie auf die Bedingungen, unter denen die US-amerikanischen Wanderarbeiter behandelt wurden. Eine besonders relevante Lektüre für die heutige Zeit. Ich wünschte, ich könnte sagen, dass ich dieses Buch geliebt habe, aber die Geschichte war einfach zu traurig und ich hatte das Gefühl, dass das Ende sehr unpassend war.

Bewertung vom 21.09.2021
Der Schattenkönig
Mengiste, Maaza

Der Schattenkönig


gut

Dies ist kein Buch, das besonders angenehm oder leicht zu lesen ist, vor allem, weil es in einem Kriegskonflikt spielt. Daher wird vor Gewalt einschließlich Lynchmord und sexuellen Übergriffen gewarnt, aber ich denke, es ist ein wichtiges Buch, das wertvolle Fragen über die Rolle der Frau in männerdominierten Bereichen, die dauerhaften Auswirkungen und Traumata von Gewalt und darüber, wie gut wir mit den Entscheidungen leben können, die wir unter Zwang treffen, aufwirft.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 04.09.2021
Shuggie Bain
Stuart, Douglas

Shuggie Bain


ausgezeichnet

Auf den ersten Blick schon ein wundervoll gestaltetes Buch, auch wenn ich sonst normalerweise keine Menschen auf Covern gut finde. Shuggie Bain ist ein lyrisches und umwerfend geschriebenes Buch und wahrscheinlich das Buch, von dem ich mir am meisten erhofft hatte, dass es auch ins deutsche übersetzt wird. Stuarts Sätze sind außergewöhnlich gut und vor allem methaphorisch verfasst. Es ist, als hätte er jedes Werk so ausgewählt, dass es eine maximale emotionale Wirkung hat. Diese Beherrschung von Sparsamkeit und Eloquenz führt dazu, dass jeder Absatz ein Kunstwerk ist. Mir gefällt auch der angedeutete Naturalismus der Erzählung und der Einblick in das Leben von Shuggie und Agnes. Ich glaube nicht, dass es etwas Außergewöhnliches in der Erzählung und ihren Auswirkungen gibt, aber Stuarts Schreiben regt zum Pathos und zum Nachdenken an, und seine Arbeit ist es absolut wert, weiter beachtet zu werden.

Bewertung vom 03.09.2021
Der Tod des Vivek Oji
Emezi, Akwaeke

Der Tod des Vivek Oji


ausgezeichnet

Ich weiß gar nicht mit welchen Worten ich dieses Buch wirklich beschreiben kann. Beeindruckend, bedrückend, erschütternd und so wertvoll trifft es wohl am besten! Für mich war die Geschichte eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle und ich bin erschrocken, mit welchen Gegebenheiten der Protagonist konfrontiert wird. Ganz wunderbar fand ich die Tatsache, dass original Ausdrücke und Eigenwörter in der deutschen Übersetzung beibehalten wurden und in einem erklärenden Glossar am Ende erläutert wurden. Eine total intensive Geschichte die ich so schnell bestimmt nicht vergessen werde! Und bitte lest alle dieses Buch und lasst uns so mehr Aufmerksamkeit und Selbstverständlichkeit für alle Menschen der LGBTQ+ Bewegung schaffen!

Bewertung vom 03.09.2021
Die beste Zeit ist am Ende der Welt
Barnard, Sara

Die beste Zeit ist am Ende der Welt


sehr gut

Eine absolut liebeswerte Protagonistin, die schon vieles in ihrem Leben einstecken musste und trotzdem nicht den Mut verliert! Auch die Nebencharaktere waren alle total sympathisch und gepaart mit wundervoller Kanada-Atmosphäre ein echt tolles Jugendbuch (können aber natürlich auch Erwachsene lesen

Bewertung vom 23.08.2021
Wildtriebe
Mank, Ute

Wildtriebe


sehr gut

Ein wunderbares Debüt, welches mich nicht mehr losgelassen hat. Trotz der relativ ruhigen Erzählweise schafft es Ute Mank gekonnt einen in den Bann zu ziehen und das Leben auf dem Hof nahe zu bringen. Die kleinen „Kämpfe“ untereinander besonders zwischen den Frauen der verschiedenen Generationen, die verschiedenen Ansichten und Träume haben mich begeistert zurückgelassen. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich fand die indirekte Auflösung richtig gelungen. Eine Herzens-Leseempfehlung von mit für diesen grandiosen Roman!