Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: DieLibrellis
Wohnort: Dresden
Über mich: Bücherblogger
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 37 Bewertungen
Bewertung vom 24.03.2019
Mein Leben mit Pixelkröten und Gruselgraffiti / School of the dead Bd.5
Tielmann, Christian

Mein Leben mit Pixelkröten und Gruselgraffiti / School of the dead Bd.5


ausgezeichnet

Ich persönlich bin großer Fan des Illustrators. Ich liebe seine Zeichnungen und den Witz und Charme, den er bei seinen Bildern versprüht. Sie ergänzen perfekt die Geschichte, peppen sie auf und lassen das Buch selbst bei Lesemuffel lebendig und aufregend erscheinen!
Ich bin daher ausgesprochen froh, dass auch Band 5 mit den übrigen 4 Teilen mithalten kann und regelrecht von meinem Sohn verschlungen wurde, kaum, dass es ankam.
Diese Reihe ist jedoch nicht nur für Jungs geeignet, sondern auch für Mädchen ;)
Immerhin gibt es hier viele coole Mädchen, die ebenfalls in dem Buch eine Rolle spielen, auch wenn das Comic-Tagebuch von Max geschrieben/gezeichnet worden ist.
Man muss auch nicht unbedingt mit Band 1 beginnen - obwohl ich es empfehle - doch durch locker leichten Erzählstil und die vielen Bilder kommt eigentlich jeder schnell in diese Bücher hinein.
Dem Autor Christian Tielmann ist jedenfalls wieder eine witzige, lebendige Geschichte geglückt, die einfach absolut in unsere Zeit passt und die Kinder dadurch anspricht, weil er mit der Zeit geht und manche Dinge - zum Beispiel den Smartphone-Wahnsinn der Kids - herrlich auf die Schippe nimmt.

Mein Sohn liebt die Bücher vor allem wegen der flotten Sprüche und Vergleiche.
Er kugelt sich regelmäßig weg vor Lachen, wenn "Feinde" plötzlich zu Gorillas werden, Menschen zu Kröten und irgendwo etwas im Comic explodiert.

Ich denke, das Buch ist für alle Kinder ab 8/9 Jahren gedacht, die gerne lesen und auch die, die ein bisschen vor dicken Büchern davon laufen, denn durch die ganzen Bilder, ist die Geschichte schnell gelesen.

Bewertung vom 24.03.2019
Wir entdecken heimische Tiere / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.71 (1 Audio-CD)

Wir entdecken heimische Tiere / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.71 (1 Audio-CD)


ausgezeichnet

Mein Sohn und ich sind große Fans dieser Hörspielreihe, da es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Besonders das Thema heimische Tiere mit den Füchsen auf den Covern hat uns sofort angesprochen, da mein Sohn ein großer Fan von Füchsen ist, auch wenn es in erster Linie in diesem Hörspiel um die Gartenbewohner geht, die Karl bei sich im Garten wohnen lässt.
Im Hörspiel erfährt man so Stück für Stück etwas über unsere Tiere, wie die Erdhummeln, Schmetterlinge, Feldmäuse und natürlich auch ein paar Waldtiere.
Karl erzählt den Kindern alles spielerisch, so dass man auch ohne Buch in der Hand einen guten Eindruck von den Tieren bekommt, um die es geht.
Die Stimmen sind wirklich gut gewählt und vermittelt den Hörern einfach ein tolles Grundwissen, so dass sie in der Natur auch mal eine Kreuzspinne wiedererkennen können ;)

Wir finden das Hörspiel also klasse und können es Kindergartenkindern und auch Grundschulkindern Wärmstens empfehlen :)

Bewertung vom 16.03.2019
Bodyguards sind auch Rockstars (eBook, ePUB)
Scott, Kylie

Bodyguards sind auch Rockstars (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Eine gelungene kleine Novella im Stage Drive Universum!

Obwohl das Büchlein nur ca. 150 Seiten hat und damit für viele Leser wohl sehr auf den Punkt gebracht ist, finde ich sie großartig. Ich bin ein Fan von diesen Kurzgeschichten, die man an einem Abend gemütlich weglesen und genießen kann.
Ich habe mich auch sofort mit Martha verbunden gefühlt und auch Sam hat sich sofort einen Platz in meinem Leserherz gesichert. Die beiden passen einfach sooo gut zusammen! Es war echt schön mitzuerleben, wie sie zusammen gekommen sind, und das obwohl Martha doch sehr stur und dickköpfig sein kann, doch da nehmen die beiden sich nicht viel ;)
Es ist echt eine süße, kleine Story, die mich oft zum Lächeln gebracht hat.
Besonders großartig fand ich, dass wir die Band auch wieder getroffen haben und miterleben durften, was inzwischen so aus ihnen geworden ist :)
Für alle Fans von Stage Drive kann ich dieses kleine Büchlein also empfehlen. Man fühlt sich, als wäre man «nach Hause« zurückgekehrt, wenn ihr versteht, was ich meine :)

Außerdem könnte man diese Novella auch unabhängig vom Rest der Reihe lesen, wenn man wöllte - doch ich würde es nicht empfehlen, denn dann könnte man sich spoilern und wenn man die anderen Bände noch lesen würde, wäre das doch echt schade ;)

Bewertung vom 13.03.2019
Ghostseer / Black Forest High Bd.1
MacKay, Nina

Ghostseer / Black Forest High Bd.1


ausgezeichnet

Vorweg:
Dieser Band ist der erste Teil einer neuen Reihe und kann ohne Altersbeschränkung gelesen werden.

Cover, Bilder und Gestaltung
Das Cover ist fantastisch und lässt schon die Fantasie spielen. Das Weiß passt zu den Geistern und im Hintergrund ist schon die Schule zu erkennen.

Meinung zum Buch
Mal was anderes =)

Nina hat es mal wieder geschafft eine Welt zu erschaffen, die so noch nicht ganz da war. Es war wieder vieles neues dabei, was eigentlich nicht neu sein sollte.

Bewertung vom 12.03.2019
Vom Fuchs,Der Ein Reh Sein Wollte

Vom Fuchs,Der Ein Reh Sein Wollte


ausgezeichnet

Das war unser erstes Hörbuch vom Hörbuchsprecher Karl Menrad und auch wenn er nicht mein eigener Lieblingssprecher wird, war mein Sohn (8 Jahre) absolut begeistert von dem Hörbuch.
Er steht allgemein sehr auf Fuchsgeschichten und hat sich deshalb umso mehr gefreut, dass Blau-Auge hier die Hauptrolle spielt und auf spannende Weise herauszufinden versucht, wo die kleine Maus und das Rehkitz Vielpunkt abgeblieben sind.
Das Hörbuch ist auf 3 CDs verteilt worden, was gut ist, denn die komplette Geschichte geht über 4 Stunden. Daher empfehle ich das Hörbuch auch erst Kindern, die entweder an lange Hörbücher schon gewohnt sind oder sich gut an eine Geschichte erinnern können, um das Hörbuch auf mehrere Tage zu verteilen. Wir selbst haben uns für das Hörbuch vier Abende Zeit genommen und gerne verschlungen.
Der Sprecher hat versucht den Tieren noch einmal eine andere Stimme zu verleihen, so dass auch Kinder sehr gut heraushören können, wann die Geschichte erzählt wird und wann die Tiere sich miteinander unterhalten.
Kirsten Boie hat hier eine Story erschaffen, die kindgerecht und spannend verpackt ist, in denen Kinder sich wiederfinden können und die außerdem auch dem Hörer vermittelt, wie wichtig Zusammenhalten ist und das manchmal nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Außerdem fragt man sich bei der Länge, ob es nicht sinnvoll gewesen wäre, das Hörbuch ein wenig ein zu kürzen, doch dem widerspreche ich. Es war für meinen Sohn und mich die perfekte Länge. Er konnte sich alles sehr gut merken und hat das Hörbuch gleich nach dem ersten Durchhören noch einmal gehört, so toll fand er die Geschichte :)

Ich hab jetzt leider auf der CD und auch auf der Verlagsseite keine Angaben zu einer Altersempfehlung gefunden, doch ich denke ab 8 Jahren ist definitiv ein gutes Alter, oder eben, wenn das Kind bereits längere Hörbücher gewohnt ist :) dann sollte das alles auch kein Problem sein.

Alles in allem haben mein Sohn und ich uns gut unterhalten gefühlt. Die Story war sehr einfühlsam, der Sprecher gut gewählt und der kleine Fuchs zauberhaft.

Wir freuen uns in jedem Fall auf neue Hörbücher der Autorin und sind gespannt, was noch so kommen wird.

Bewertung vom 17.12.2018
Assassin's Creed - Das offizielle Kochbuch
Villanova, Thibaud

Assassin's Creed - Das offizielle Kochbuch


ausgezeichnet

Wer die Spiele oder die Bücher der AC-Reihe kennt, wird immer mal wieder über die Speisen und Getränke der verschiedenen Zeitepochen stolpern und sich vielleicht hin und wieder fragen, wie das eine schmeckte oder aussah.
Nun gibt es endlich ein Kochbuch zur AC-Reihe, durch das wir in die verschiedenen Spielepochen springen können, um herauszufinden, wie die einzelnen und vermutlich auch bekanntesten Gerichte der Reihe schmecken.

Ich selbst liebe ja ausgefallene Kochbücher und als ich sah, dass es von AC nun auch eines gibt, musste ich unbedingt hineinschauen und dann auch das ein oder andere Gericht/Getränk ausprobieren.

Besonders großartig find ich, dass wir nicht nur die Gerichte haben, sondern auch immer etwas zu den Spielen/Büchern und den Charakteren, die in dieser Zeit gelebt haben, erfahren. Die Schrift ist zwar auf den Infoseiten ein kleinwenig klein, doch die Bilder sind farbgewaltig und wirklich großartig anzusehen. Auch über die Kochanleitung kann ich nicht klagen. Je nachdem, ob man im Kochen schon ein wenig geübt ist oder nicht, ist der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Gerichte angegeben, so dass man seine eigenen Fähigkeiten ein wenig einschätzen kann, um zu sehen, ob man für etwas länger braucht oder vielleicht auch noch ein wenig Hilfe :)
Ich selbst fand alle Gerichte machbar – auch für jemanden, der nicht jeden Abend daheim kocht. Jedoch empfehle ich Menschen, die darin noch nicht so bewandert sind, mit den einfachen Speisen anzufangen und sich dann hochzuarbeiten.

Im Buch selbst ist definitiv für jeden etwas dabei. Ob nun Fleisch mag oder nicht, man kann sich durch die unterschiedlichen Angebote der Epochen blättern und neue Dinge ausprobieren oder sich einfach von diesem Buch inspirieren lassen.

Ganz hinten im Buch gibt es außerdem ein Inhaltsverzeichnis, das ich sehr übersichtlich finde.

Meine Meinung:
Die Auswahl der Gerichte finde ich großartig gewählt. Es sind so viele unterschiedliche Sachen, speziell auf die Zeit/das Land abgestimmt, dass man einfach Lust hat vieles davon auszuprobieren. Untermalt wird das AC-Thema natürlich durch zahlreiche Bilder und kleineren Infos zu Charakteren, die ich wirklich interessant finde. Ich bin selbst ein großer AC-Liebhaber und bin begeistert, dass es nun tatsächlich auch mal ein Kochbuch dazu gibt.
Allein wenn man bedenkt wie viel Recherche und Ausarbeitung hier drinsteckt, damit man so ein Buch in den Laden stellen kann, finde ich schon großartig.

Außerdem sind die einzelnen Schritte der Anleitungen leicht verständlich und dadurch auch für Koch-Anfänger gut umzusetzen.
Mein Lieblingsgericht ist im Übrigen der Hummus aus Siwa. Aber auch der Wildhase nach Jägerar könnte den ein oder anderen an den baldigen Feiertagen vielleicht begeistern :)
Zu jedem Gericht gibt es übrigens natürlich auch ein Bild – schön angerichtet mit Deko – was gleich noch mehr Lust zum Kochen macht und den Appetit anregt.

Alles in allem bin ich wirklich mit dem Preis / Leistungsverhältnis zufrieden und als großer AC-Fan ist dieses Buch einfach auch ein Muss in meinem Bücher- bzw. Kochbücher-schrank :)

Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen damit bei seiner Kaufentscheidung behilflich sein.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.11.2018
Animant Crumbs Staubchronik, 1 MP3-CD (Digipak-Version)
Rina, Lin

Animant Crumbs Staubchronik, 1 MP3-CD (Digipak-Version)


sehr gut

Ich muss gestehen, der Klappentext klang irgendwie magisch, doch letztlich verfiel die Geschichte bald in das übliche Liebes-Geschichten-Schema. Zwei Protagonisten die sich annähern, die sich verlieben, die sich zoffen, auseinandergehen und dann zum Schluss das übliche Happy End. Alles in allem Bücher, die ich vom Inhalt gerne zwischendurch lese und höre. Daher war das Buch auch größtenteils in Ordnung. Doch das Ende – keine Angst, ich spoilere nicht – ist eben nicht so meines gewesen. Ich hatte mir viel mehr erhofft und ein wenig mehr Erklärung wäre eben schön gewesen. Irgendwie war es nichts Halbes und nichts Ganzes, was die Autorin zum Schluss aus der Geschichte gemacht hat. Aber wunderschön beschrieben, toller Schreibstil und an vielen Punkten auch nicht zu langatmig. Ich mochte den Stil der Geschichte also, auch wenn das Ende eben nicht meines war. Das Ganze übliche Hin- und Her war in einem Maße, das ich in Ordnung fand, auch wenn ich mir an manchen Stellen etwas mehr Tiefgang erhofft hätte, wie ich gestehen muss. Trotzdem mochte ich beide Charaktere und durch Marlene Rauch, die durch ihre Stimme dem Buch auch irgendwie etwas Magisches verliehen hat, habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Von Seiten der Sprecherin gibt es also volle 10 Punkte von mir. Story technisch waren es jedoch nur 6 von 10. Bei all den herausragenden Empfehlungen, die ich überall gesehen habe, hatte ich mir vermutlich einfach ein „WOW“-Buch vorgestellt, was für mich persönlich jetzt inhaltmäßig nicht der Fall war. Trotzdem – sollten weitere Bücher der Autorin von Marlene Rauch vertont werden – werde ich diese definitiv wieder anhören. Alles in allem vergebe ich deshalb 4 von 5 Sternen für das Hörbuch. Ich freue mich auf mehr!

Bewertung vom 19.11.2018
Das kleine Böse Buch Bd.2
Myst, Magnus

Das kleine Böse Buch Bd.2


ausgezeichnet

Die Buchreihe „Das kleine Böse Buch“ gehört zu den wenigen Reihen, die mein Sohn (8 Jahre) ohne Aufforderung gerne in die Hand nimmt und liest. Er fühlt sich mit dem Buch verbunden und fiebert noch richtig mit, erschrickt sich, hält den Atem an und will unbedingt wissen wie es weitergeht. Kurzum: Diese Reihe ist für jeden jungen Leser etwas, egal ob Lesemuffel oder nicht. Man entdeckt auf jeder Seite etwas Neues, wird direkt angesprochen und in den Bann des Buches gezogen. Die Reihe verströmt dadurch ihre ganz eigene, kleine Magie auf unsere Kinder, weshalb ich sie mit besten Gewissen empfehlen kann. Es ist schon ein richtiges, interaktives Abenteuerbuch, dass fesselt und die Leidenschaft fürs Lesen hervorholt. Was will man als Elternteil im Grunde mehr?

Doch um was geht es genau?
In Teil 1 – den man vorher in meinen Augen definitiv gelesen haben sollte – lernt man das kleine böse Buch bereits kennen, das gerne ein großes, böses Buch werden möchte. Doch dafür muss es ein paar Aufgaben bewältigen und braucht vom Leser etwas Hilfe. Das Schema wird in Teil 2 natürlich fortgesetzt, auch wenn der Start etwas anders ist und man erst einmal herausbekommen muss, wovor man als Leser mit dem Buch weglaufen soll. Durch detaillierte, großartig gestaltete Seiten erlebt der Leser viele neue Aufgaben und zwischendurch darf sich natürlich auch ein wenig gegruselt werden. Und auch wenn ich hier immer für meinen Sohn und für Kinder schreibe – das Buch ist durchaus auch etwas für die Mamis und Papis oder zum gemeinsam Lesen- und Entdecken geeignet :)

Die abschließende Meinung meines Sohnes
Das Buch war wirklich spannend. Ich hoffe, dass ich noch weitere Abenteuer mit ihm erleben kann und es bald einen Band 3 gibt.

Die abschließende Meinung von mir
Ich liebe diese Reihe, da sie meinen Sohn begeistern kann und er freiwillig abends noch eine halbe Stunde länger liest, ohne dass man ihn irgendwie anders zum Lesen animieren muss, wie es sonst immer mal wieder der Fall bei anderen Büchern ist. Und auch ich hoffe, dass weitere Teile folgen werden. Denn Reihen, die Lesemuffel gerne und von sich auslesen, sollte es auf jeden Fall mehr auf der Welt geben :)

Fazit: Großartiger zweiter Band!

Bewertung vom 19.11.2018
Unendlich nah / Backstage-Love Bd.1
Keen, Liv

Unendlich nah / Backstage-Love Bd.1


sehr gut

Da das Buch in kurze Kapitel gehalten ist und einen wirklich flüssigen Schreibstil besitzt, konnte ich das Buch locker und leicht einfach weglesen. Die Story wird aus beiden Sichten erzählt, was ich selbst immer großartig finde, wenn beide Charas gut rübergebracht sind. Vor allem, weil man dadurch tiefere Einblicke in das jeweilige Leben erhält. Ich muss gestehen, dass ich ein wenig Zeit gebraucht habe, um mit Nic und Mia richtig warm zu werden. Es war nicht der typische „Ich bin voll drin“-Effekt, den ich diesmal von Anfang an hatte, aber nach ein paar Kapiteln war ich voll bei ihnen dabei. Was ich auch großartig fand, ist, dass die Autorin nicht nur auf die Protagonisten einging, sondern auch ein wenig das Drum und Dran geleuchtet hat. Liam – Mias Bruder – ist mir dabei auch sehr ans Herz gewachsen. Ich mochte ihn vom ersten Augenblick an. Außerdem war ich zwar noch nie in der Situation sich in den besten Freund zu verlieben, aber ich konnte all die Hoch und Tiefs, die Mia und Nic durchmachten wirklich gut nachvollziehen. Schön war auch, dass es der Autorin gelungen ist einen zusätzlichen Spannungsbogen zu integrieren, so dass es nicht nur ausschließlich um die Beziehung der beiden Protas zueinander ging.
Alles in allem ist das Buch ein toller Auftakt einer neuen Rockstar-Reihe, die ich jedem Fan von solchen Storys und allgemeinen Liebesromanen nur empfehlen kann. Man bekommt gute Einblicke in das Leben eines Musikers und wie es auch hinter der Bühne zu geht. Auch wenn das Buch mich nicht absolut umhauen und überwältigen konnte, habe ich die Story gern gelesen und werde definitiv auch Band 2 mir holen, da ich gerne wissen möchte, was die Autorin noch alles mit dem Rest vorhat :)

Bewertung vom 14.11.2018
Der kleine Igel und die schöne Bescherung
Butler, M. Christina

Der kleine Igel und die schöne Bescherung


ausgezeichnet

Großartig, ich muss wirklich sagen, ich bin verliebt!
Ich habe ihn ja nun schon eine Weile hier stehen, um ihn anzusehen und ich kann nur sagen: Ich freue mich schon tierisch auf den ersten Dezember, wenn wir abends beim Abendbrot mit dem Lesen anfangen können. Mein Sohn ist zwar schon 8 Jahre, aber er liebt diese kleinen Traditionen mit dem abendlichen Vorlesen und die Farbgewalt der Bilder des Kalenders ist wirklich unübertrefflich. Jeden Tag gibt es ein neues Kapitel vom kleinen Igel und jeden Tag kann man ein wunderschönes, neues Bild entdecken, das zur Geschichte passt.
Ich finde ja allgemein die Bücher vom Kleinen Igel bereits herrlich illustriert und die Geschichte dazu immer treffend. Doch dieser Kalender ist bislang für mich einfach unübertroffen. Vielleicht auch einfach deshalb, weil er einen wirklich die ganze Weihnachtszeit über begleiten kann.
Wer also einen schönen Tischkalender für seine Kinder - oder sich - sucht, sollte unbedingt mal hineinschauen. Es lohnt sich in meinen Augen wirklich!