Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Bücher-Rezensionen (Facebook)
Wohnort: Heinsberg
Über mich:


Bewertungen

Bewertung vom 12.02.2017
Das Rachespiel
Strobel, Arno

Das Rachespiel


ausgezeichnet

Das Rachespiel von Arno Strobel erschien im Jahre 2014 im Fischerverlag und ist sein achtes Buch, was er veröffentlicht hat.

Das Cover dieses Buches, wie auch bei allen anderen, ist schwarz. Der Titel des Buches ist in lila gedruckt und ein nackter Mann ist darunter zu sehen. Also meiner Meinung nach ein gelungenes Cover, weil es mir zeigt, dass ich es wieder mit einem Buch von Arno Strobel zu tun habe.

Es geht um ein Spiel. Frank Geissler ruft eine Webseite auf, wo er einen nackten Mann am Boden fest gekettet sieht. Seine Aufgabe soll es sein, sich dem Spiel anzuschließen, denn es heißt, nur er, kann den Mann retten. Zuerst glaubt er an einen Scherz und schließt die Webseite. Doch später, als er wieder eine Meldung erhält, ist der Mann tot. Frank Geissler ist nun schon Mittendrin ... im Spiel.

Später wird er dazu aufgefordert, bestimmte Dinge zu tun, die er eigentlich nicht tun möchte, doch es bleibt ihm keine andere Möglichkeit, da das Leben seiner Tochter davon abhängen könnte.

Nach und nach holt ihn seine alte Vergangenheit ein, mit er schon hoffte, längst abgeschlossen zu haben. Immer mehr kommt die grausame Geschichte der Vergangenheit in die Gegenwart zurück.

Auch trifft er wieder seine "alten Freunde", von denen er gehofft hat, sie nie wieder im Leben begegnen zu müssen.

Wird Frank Geissler es schaffen, dieses Spiel zu gewinnen und von welcher geheimnisvollen Vergangenheit ist hier die Rede ??

Mir hat dieses Buch von Arno Strobel sehr gut gefallen. Es gibt wirklich nichts, was ich zu beanstanden habe. Die Protagonisten haben alle sehr gute Rollen, Gefühle und Handlungen. Die Charaktere sind mir alle sehr sympathisch.

Die Anzahl der Protagonisten ist dementsprechend gut für das Thema, sodass man den Überblick nicht verlieren kann. Unnötige Personen sind nicht vorhanden, die die Handlung verwirren könnten.

Der Schreibstil wieder mal sehr gut, sodass man es gut durchlesen kann.

Man merkt wiedermal, dass Arno Strobel sich sehr gut auf die Handlung vorbereitet und sich darüber informiert.

Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen, da die Spannung voll und ganz gegeben war. Als ich es in der Nacht fortgeführt habe, musste ich teilweise unter dem Bett nachschauen, ob sich da vielleicht eine Ratte befindet ;)

Das Ende des Buches ist keinesfalls vorhersehbar, was mich an seinen Büchern immer freut.

Man muss es wirklich fast bis zur letzten Seite lesen, um den wahren Täter zu ermitteln, festzustellen.

Das Ende hat mir allerdings sehr gut gefallen, denn damit hätte ich nie im Leben gerechnet. (Ich möchte schließlich nicht spoilern.)

Lange Zeit nach dem Lesen musste ich noch an die Geschichte denken und jedes Mal, wenn ich mir einen neuen Thriller kaufe, denke ich an dieses Buch, wie gut es mir doch gefallen hat.

Jeder, der mich nach einem guten Thriller fragt, dem empfehle ich als aller Erstes den Thriller von Arno Strobel "Das Rachespiel" !!