Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: J.
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 34 Bewertungen
Bewertung vom 15.04.2019
Dunkelglühen
Scheumer, Sarah

Dunkelglühen


ausgezeichnet

Dunkelglühen

Was machst du wenn die Erde nicht mehr lange existiert und es nur eine Lösung gibt, deine Schwester (oder deine Liebsten) und dich zu retten?

Du musst unbedingt das Buch “Dunkelglühen“ von Sarah Scheumer lesen. Dort gibt es viele nützliche Tipps durch die Hauptfigur Maya, die es schafft auf ein Raumschiff zu gelangen. Technisches Know-how ist keine Voraussetzung, denn in diesem schönen Buch taucht man in eine sehr realistische Welt ein.
Maya begegnet im Raumschiff vielen unterschiedlichen Menschen. Durch ihre negativen Erfahrungen dauert es etwas, bis sie anderen Menschen vertrauen kann.

Der Autorin ist es gelungen eine ganz eigene Welt erschaffen. Ich habe mich oft dabei ertappt, wie ich in die Geschichte vertieft war und ich mich nicht von dem Buch lösen konnte. Dies ist mir immer sehr wichtig, denn dadurch bemerke ich, wie sehr mich ein Buch fesselt. Und dies ist bei diesem Buch auf jeden Fall geschehen.

Das Raumschiff ist wirklich riesig und ich bewundere die detaillierten Beschreibungen sehr. Bei manchen Szenen wäre ich gerne an Mayas Stelle gewesen. Ach es ist bestimmt toll im Weltraum mal zu schweben!


Fazit:
Ein spannender Roman über ein Mädchen, das überleben möchte und einiges dabei erlebt. Für mich ein klasse Buch, dass ich sehr gerne weiterempfehle. Beide Daumen nach oben!

Bewertung vom 28.02.2019
Herzenssache
Klier, A. R.

Herzenssache


sehr gut

Christian hat beruflich sehr viel erreicht und genießt sein Leben in vollen Zügen. Er liebt es auf der Bühne zu stehen und hängt sich sehr in seine Arbeit hinein.
Seine Lebensgefährtin Nicole ist in demselben Gewerbe tätig wie er und liebt das tanzen über alles. Sie führen eine Beziehung in der sie sich teilweise monatelang nicht sehen. Trotzdem sind sie schon seit Jahren ein Paar.

Als Christian erfährt, dass es einem geliebten Menschen sehr schlecht geht, fühlt er sich machtlos.

Das Buch zeigt die unschöne Wahrheit, wie schnell es einen selbst treffen kann und das eigene Leben sich sofort verändern kann. Manchmal reicht schon ein kleiner Augenblick, dass nichts mehr so ist, wie es einmal war.

Die Tragik der Geschichte wird sehr behutsam und einfühlsam beschrieben. Der Zwiespalt der in Christian tobt, ist nachvollziehbar und hat mich als Leser auch gerührt. Er versucht sein Leben so gut wie es ihm möglich ist, auf die Reihe zu bekommen. Er ist für seine Mitmenschen da und weiß teilweise nicht mehr wie es weitergehen soll.

Ein überraschender und spannender Teil tauchte auf einmal im Buch auf, als sich herausstellte, dass Nicole ein Geheimnis vor Christian hatte.


Fazit:

Ein sehr einfühlsames Buch, wie sich das Leben doch so manches Mal drastisch verändern kann. Nicoles Part war für mich leider etwas zu kurz. Ich hätte gerne noch mehr von ihrer Sichtweise erfahren. Da es aber einen zweiten Teil gibt, hoffe ich mehr von ihrer Seite aus zu lesen.
Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter und freue mich auf den zweiten Teil!

Bewertung vom 29.01.2019
Der Geschmack von Liebe (eBook, ePUB)
Arden, Pippa

Der Geschmack von Liebe (eBook, ePUB)


sehr gut

Inhaltsangabe:
Nomen est omen! Franzi Engel ist genau das: Engel und Retterin der Armen, Ungeliebten und Verzweifelten. In ihrer Küche bekocht und umsorgt sie die Gestrandeten – doch bisher wusste niemand ihren Einsatz so richtig zu schätzen. Nun soll Schluss damit sein, nun sorgt sie nur noch für sich selbst und ihre Haustiere John Wayne und Popcorn … bis sie auf einer Parkbank Felix entdeckt, den attraktiven Mann mit den traurigen Augen. Franzi wird rückfällig und nimmt ihn mit nach Hause, um ihn aufzupäppeln – nicht ahnend, dass sie damit ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt …

Meine Meinung:
Franzi ist ein Mensch, der in erster Linie an die anderen denkt und dann erst an sich. Ein sehr aufopferungsverhaltender Mensch und in manchen Situationen geht sie selbst an ihre Grenzen. Teilweise wird sie ausgenutzt und sie scheint es nicht mal zu bemerken. Franzi wirkt zum Teil etwas naiv und hat ein wahres Helfersyndrom. Bis sie sich dies jedoch selbst eingesteht, muss erst noch einiges passieren. Felix hat in mir unterschiedliche Gefühle ausgelöst. Einerseits war ich sehr neugierig was ihm wohl passiert ist, andererseits war ich teilweise etwas von ihm genervt. Ab einem bestimmten Zeitpunkt kam dann die Wende für mich in der Geschichte. Felixs Geschichte kommt ans Licht und mehrere gute Inhalte des Buches werden miteinander verknüpft. Es lohnt sich also weiterzulesen! Felix durchlebt sehr intensive Gefühle und als Leser konnte ich mich gut in ihn hineinversetzen.
Franzi hat eine Schwäche für gutes Essen und mir lief teilweise bei der Beschreibung der Gerichte das Wasser im Munde zusammen. Gerne hätte ich zu den tollen Essen ein paar Rezepte im Buch gehabt.
Franzi durchlebt ein auf und ab ihrer Gefühle und wird mit der Zeit eine selbstbewusstere Frau die mir sehr gut gefallen hat.
Es erwarten einen weitere sehr eindrucksvolle Charaktere im Buch wie zum Beispiel Viktor, Franzis bunter Mitbewohner, ihre Nachbarn usw.

Fazit:
Das Buch ist ein schöner Liebesroman mit Charakteren die sich erst selbst neu finden müssen um ihre Liebesgeschichte beenden zu können. Ein sehr schönes Buch!

Bewertung vom 29.01.2019
Mayra und der Prinz von Terrestra (eBook, ePUB)
Grimke, Marita

Mayra und der Prinz von Terrestra (eBook, ePUB)


sehr gut

Meine Meinung zu "Mayra und der Prinz von Terrestra":
Allein das Cover mit den schönen Blautönen und den Gesichtern von Mayra und Prinz Djuma, hat mich sofort in seinen Bann gezogen und meine Fantasie zu dieser Geschichte angeregt. Dies hat sich auch bestätigt indem ich das Buch relativ schnell durchgelesen hatte. Die Geschichte von Mayra ist ein schönes Jugendbuch und hat mich als Erwachsene auch richtig gefesselt. Ich finde es immer wieder begeisternd, wie die Autoren es schaffen eine erste Liebe erblühen zu lassen. Nicht jeder kann dies so gut umsetzen. Marita Grimke hat ein klasse Buch mit viel Fantasie in einer anderen Welt geschrieben. Mayra und Djuma leben in unterschiedlichen Welten. Mayra in einer fortgeschrittenen technischen Welt und Djumas Welt erinnert sehr stark an das Mittelalter. Dennoch gibt es ein Geheimnis in Djumas Welt. Es gibt Magie, jedoch nur für die Königsfamilie.
Mayra wird mit Dingen in Djumas Welt konfrontiert, mit denen sie nie gerechnet hätte. Sie wird durch diese Erfahrungen immer stärker und die Liebe sucht sich auch ihren Weg!

Fazit:
Insgesamt war es ein klasse Buch und ist auf jeden Fall sehr für Jugendliche zu empfehlen! Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil des Buches. Das Buch war sehr angenehm zu lesen! Von mir gibt es 4 von 5 möglichen Sternen.

Bewertung vom 26.01.2019
Truly yours / Heartbeat Bd.3
Chapel, Julie

Truly yours / Heartbeat Bd.3


ausgezeichnet

Meine Meinung zu Heartbeat „Truly yours“:
Harley und Sam ein ganz bezauberndes Paar über die erste Liebe. Harley ist 17 und lernt den 18 jährigen Sam kennen. Er kommt als neuer Schüler in ihre Schule und spielt in der Eishockeymannschaft. Harley ist Sportfotografin der Highschool Zeitung und fotografiert das Eishockeyteam. Dadurch hat sie auch viel Kontakt zu Sam. Ihre Begegnungen vertiefen sich und sie hat zunächst keine gute Meinung von ihm. Stück für Stück lässt Sam sie mehr an sich heran. Als Leser war ich von Sams Verhalten manchmal etwas verwirrt und konnte nicht nachvollziehen, weshalb er so reagiert hat. Im Verlaufe der Geschichte lässt sich das Rätsel „Sam“ aufklären und Harley muss erkennen, dass sie nicht immer recht hatte.
Das Thema Mobbing, Freundschaft und Liebe wird gut umgesetzt und altersgerecht formuliert. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte einfühlen und selbst ich habe etwas über Eishockey gelernt. Da ich noch nie mit diesem Sport in Berührung kam, fand ich es sehr interessant wie die Autorin diesen Sport miteinfließen lässt. Dies ist ihr gut gelungen. Die Spiele wurden spannend erzählt und es kam keine Langeweile für mich auf.
Sam ist zunächst ein Rätsel und wird von Harley so manches Mal missverstanden. Aber wer behauptet schon, dass Liebe (und in diesem Fall sogar die erste Liebe), immer so einfach ist?!
Harley lernt wie im wahren Leben so manchen Menschen erst durch bestimmte Umstände und Situationen besser kennen. Die Gefühlswelt der beiden wird gut dargestellt und ich konnte mich sehr für das Buch begeistern!

Fazit:
Ein sehr starker emotionaler Jugendroman, der mir sehr gut gefallen hat und die starken Gefühle einer ersten Liebe verdeutlicht. Das Buch bewerte ich mit 5 von 5 möglichen Sternen! Beide Daumen nach oben!

Bewertung vom 19.01.2019
Herz in Reparatur
Fischer, Anna

Herz in Reparatur


sehr gut

Meine Meinung:

Das Cover hatte mich förmlich angesprungen mit den tollen Farben und dem reparierten Herz. Emma und Matt sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere und brauchen ihre Zeit um sich aneinander zu gewöhnen. Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen und passt gut zu den Figuren.
Emma hat nur ein Ziel vor Augen und möchte ihren Ex Freund Carl zurück in ihrem Leben haben. Dies fällt ihr sehr schwer, da sie auch noch zusammen arbeiten müssen. Emma hat ihr ganz eigenes Lebensbild vor Augen und gibt alles für ihre Arbeit. Teilweise scheint sie nur noch zu funktionieren und nimmt das Leben wie es wahrlich um sie herum pulsiert, kaum noch war. Als ihr dann noch Matt beruflich in die Quere kommt, wird es spannend wie sie damit umgeht.
Emma entwickelt sich weiter und taut Schritt für Schritt immer mehr auf. In manchen Situationen im Buch hat mir leider die Romantik gefehlt. Manches passiert Schlag auf Schlag und dieser Punkt, hat mir eindeutig gefehlt. Die Geschichte mit Emma und Matt entwickelt sich harmonisch und es gab einige Stellen im Buch, bei denen ich sehr lachen musste.

Teilweise war mir Matt zu perfekt. Er hätte ruhig mehr Fehler haben können. Dennoch hat das Buch seinen ganz eigenen Charme. Emma ist eine starke Frau und für sie konnte ich mich richtig begeistern. Ich hätte mir gerne noch mehr, noch stärkere Gefühle zwischen den beiden gewünscht. Eventuell auch ein Kapitel aus Matts Sicht, damit der Leser seine Gefühle mehr verstehen und sich mehr darin einfühlen kann. Deshalb gab es leider von mir einen Stern Abzug. Ansonsten hat das Buch mir gut gefallen!


Fazit:

Wer einen guten Roman mit Happy End liebt, ist hier genau richtig. Meiner Meinung nach, war es mir zu viel Friede, Freude und Eierkuchen, dennoch hat es mich sehr gut unterhalten und ich kann es gerne mit 4 von 5 Sternen weiterempfehlen.

Bewertung vom 01.01.2019
Pages - Die Zeilen meines Lebens (eBook, ePUB)
Stenglein, Nadine

Pages - Die Zeilen meines Lebens (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ein fantasievolles Buch über eine junge Frau, die ihren eigenen Weg gehen muss. Amy ist ein sehr unsicherer Mensch, die es erst mit Hilfe des Buches schafft ihren eigenen Weg zu gehen. Eingeengt durch ihre Familie und eine Mutter die sie in eine Zukunft drängen möchte, die sie sich selbst nicht vorstellen kann, muss Amy einiges durchmachen. Ihr Vater lässt sich von der dominanten Mutter sehr viel gefallen und Amy zieht zu Hause nicht aus, damit sie ihren Vater unterstützen kann.

Amy lernt dabei einen jungen Mann kennen, zu dem sie sich relativ schnell hingezogen fühlt.
Bei diesem Weg begleitet sie auch dieses „besondere Buch“.

Ich konnte mich in einigen Momenten in Amys Gefühle sehr gut hineinversetzen. Natürlich gibt es Momente in denen jeder anders reagieren würde, aber um über solche Menschen zu urteilen, sollte man den ganzen Menschen betrachten und nicht nur die Situation.

Amy erkennt im letzten Moment noch was das Beste für sie ist und entscheidet sich auf ihr Herz zu hören.

Fazit:

Ein schönes Buch, dass mir sehr gut gefallen hat und ich sehr gerne weiterempfehlen kann. Die Autorin hat ein wunderbares Buch geschaffen, in dem es um etwas Fantasy, ein Familiendrama und um eine schöne Liebesgeschichte geht.

Bewertung vom 24.11.2018
Marion, für immer 13
Fraisse, Nora

Marion, für immer 13


sehr gut

Marion für immer 13 ist ein Buch bei dem mir einiges unter die Haut ging. Die Mutter hat dieses Buch für und über ihre Tochter geschrieben. Meiner Meinung nach, hat sie einiges in dem Buch verarbeitet und wollte die Menschen wachrütteln, damit so etwas nicht noch öfters passiert.
Das Buch hat mir gut gefallen. Es wird die tragische Geschichte von Marion erzählt, sie sich freiwillig erhängt hat. Die Mutter versucht in ihrem Schmerz und ihrer Trauer aufzuklären was passiert ist. Dabei kann der Leser die Mutter auf ihrem Weg begleiten auf wie viel Unverständnis sie trifft. In einigen Punkten konnte ich die Mutter gut verstehen. Dennoch wurde es an manchen Stellen etwas langatmig und einige Wiederholungen traten auf. Das war teilweise etwas unnötig.

Am besten fand ich den Schluss des Buches in dem die Mutter erklärt, warum sie dieses Buch geschrieben hat. Sie möchte andere dazu ermutigen, dass sie nicht einfach wegsehen sonder handeln sollen oder dass das Buch an Schulen gelesen wird usw.


Fazit:

Ein tragisches Ende für ein 13 jähriges Mobbingopfer, das sich selbst umgebracht hat. Ein guter Gedanke der Mutter, dass sie andere Menschen auf dieses Thema aufmerksam macht.

Ich kann das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Ich konnte das Buch mit 4 von 5 Sternen bewerten, da es mir an manchen Stellen zu oft Wiederholungen gab.

Bewertung vom 11.11.2018
Sechs Wochen im Herbst
Elpers, Bettina

Sechs Wochen im Herbst


sehr gut

Inhaltsangabe „Sechs Wochen im Herbst“:
Als Jan ins Dorf zurückzieht, gerät die Welt von Pferdefreundin Katta ins Wanken. Erstens ist sie gerade frisch getrennt, zweitens bringt ihr Exmann seine neue Gattin mit – und diese Maria sucht ausgerechnet Kattas Nähe! Wie die beiden Frauen schließlich gemeinsam die Zügel in die Hand nehmen, um einen schlimmen Verdacht aufzuklären, erzählt diese abgründige, von Hufschlag und Heuduft begleitete Geschichte über Menschen und ihre mysteriösen Geheimnisse.

Meine Meinung:
Das Cover des Buches mit dem schönen Pferd passt meiner Meinung nach sehr gut zu dem Buch. Die Autorin hat mit diesem Buch sehr viele Fragen während des Lesens bei mir aufkommen lassen. Was ich jedoch nicht schlecht fand. Ich mag Bücher die etwas Spannung mit sich bringen und sich nicht alles sofort erahnen lässt, wie die Geschichte wohl weitergehen bzw. ausgehen könnte.
Katta und Maria haben mir am besten in der Geschichte gefallen. Katta ist eine Persönlichkeit die man nicht oft kennenlernt. Sie weiß was sie möchte und geht ihren eigenen Weg. Maria ist ein Charakter den ich gleich ins Herz schließen konnte. Auf ihre ganz eigene Art versucht sie Kontakt zu Katta herzustellen und dies machte mich auch sehr neugierig.
Die Geschichte wird mit klaren Worten beschrieben und die meisten meiner Fragen wurden aufgeklärt. Da mir am Ende des Buches noch ein paar Kleinigkeiten unklar waren, konnte ich das Buch leider nur mit 4 von 5 möglichen Sternen bewerten.
Ansonsten hat mich das Buch gut unterhalten und ich bin förmlich durch die sechs Wochen im Buch geflogen. Der Titel des Buches wurde gut in die Geschichte miteinbezogen.
Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, was das ganze etwas spannender macht.

Fazit:
Ein Buch, dass mich teilweise überrascht hat und die Gefühle der Charaktere gut beschrieben werden. Wer Pferde, eine gute Portion Humor und Spannung mag, für den kann ich dieses Buch gerne weiterempfehlen.