Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: leseratte54
Wohnort: Hannover
Über mich: Wie mein Name schon sagt bin ich eine Leseratte. Dabei lese ich mich einmal durch die Buchhandlung. Von Sachbüchern, Krimis, Thriller, Romane, Kinderbücher, Biographien ist alles dabei. Zudem backe und koch ich sehr gerne und finde viele Ideen in entsprechenden Büchern.
Danksagungen: 4 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 77 Bewertungen
Bewertung vom 07.10.2020
Jahresringe
Wagner, Andreas

Jahresringe


ausgezeichnet

Der Blick kreist um die Themen Familie, Flucht und Klimawandel

Am 01.09.2020 erschien im Droemer Verlag das Buch Jahresringe von Andreas Wagner. Das Buch ist im Hardcover erschienen, umfasst 254 Seiten und auf dem Buchumschlag ist ein Maiglöckchen zu sehen.

Auf den ersten Blick erschien mir dieses Buch aufgrund des Buchumschlages nicht wie ein Roman mit den Themen Familie, Flucht und Klimawandel, sondern eher wie ein Buch über Pflanzen und Biologie im Allgemeinen.

Tatsächlich geht es um Leonore und ihre Familiengeschichte. Als junges Mädchen flüchtete Sie aus dem Osten allein in den Westen und erreichte ein kleines Dorf zwischen Köln und Aachen. Hier lernte sie nicht nur „Moppen“ kennen, sondern auch das Leben als Geflüchtete in einer bestehenden Gesellschaft. Irgendwann kommt ihr Sohn Paul zur Welt, später ihre Enkel und insgesamt begleiten wir Leonore und ihre Familie von 1946-2018.

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist ein tiefgehender Roman, der viele Facetten streift, welche gerade in der heutigen Zeit von Bedeutung sind. Thematisiert werden u.a.die Themen Flucht/Heimat/Anerkennung in der Gesellschaft, Umweltschutz/Klimawandel und deren Ursachen. Das Ende war für mich noch kein Ende und ich hätte mir einen konkreteren Abschluss gewünscht. Nun sind noch einige Fragen offen.

Das Buch ist ein ruhiger Roman, wenig aufregend oder gar spannend, dafür jedoch mit viel Tiefe und Emotionalität. Der Autor hat es geschafft, mein Interesse zu wecken, mich für dieses Buch zu begeistern und es damit natürlich auch weiterzuempfehlen.

4 Sterne

Bewertung vom 25.09.2020
Was steckt dahinter?
Schärer, Kathrin

Was steckt dahinter?


ausgezeichnet

Ein großer Bär, eine kleine Maus und ein Kinderlächeln im Gesicht!

Im August 2020 erschien im Atlantis Verlag das Kinderbuch „Was steckt dahinter?“ von Kathrin Schärer.
Das Buch ist aus festem Karton und hat eine angenehme Größe für die kleinen Kinderhände. Das mit wunderschönen Zeichnungen bebilderte Buch ist sowohl für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren geeignet, als auch für alle anderen, die gerne ein Buch in die Hand nehmen, dass zum pausieren einlädt.
Der Inhalt besteht aus einzelnen Tierzeichnungen auf jeder Seite. Die Tiere werden auf eine sypmathische und niedliche Weise gezeigt. Die kleinen Leser*innen können an den klaren Strukuren sehr gut erkennen, um welches Tier es sich handelt. Es sind ziemlich gewöhnliche Tiere, die die Kleinen bereits im Alltag gesehen haben könnten und deren Aussprache machbar ist.
Das Buch hat nur am Anfang und am Ende einen kurzen Text.

Uns hat das Buch sehr gut gefallen und wir möchten es mit 5 Sternen bewerten!

Bewertung vom 25.09.2020
Besserwissen mit dem Besserwisser
Klussmann, Sebastian

Besserwissen mit dem Besserwisser


ausgezeichnet

Wissen von einem smartem Sympathieträger zu erlernen, will gelernt sein!


Im September 2020 erschien im Ullstein Verlag das Buch mit dem Titel „Besserwissen mit dem Besser-Wisser – so trainieren Sie Ihre Allgemeinbildung“ von Sebastian Klussmann.

Mit diesem Taschenbuch hält der Leser*in 272 Seiten geballes Wissen in den Händen. Der Autor, welcher mittelweile für viele begeisterte Quizzer aus der ARD-Quizshow „Gefragt-Gejagt“ bekannt sein dürfte, erklärt in seinem Buch wie man lernt, welche Lernstrategien erfolgreich sind oder wie man wieder den Spaß am Lernen erlernen kann. Sie haben diverse Geldstücke in Ihrer Geldbörse? Ein Blick auf die Münzen – wer oder was ist zu sehen? Können Sie einen Zusammenhang herstellen zwischen einer bestimmten Münze und bereits vorhandenes Wissen? Dies ist nur ein knappes Beispiel für die kleinen Dinge im Alltag, welche dazu beiträgen könnten, dass Sie ihr Wissen verstetigen und permanent erweitern.

Sein Buch hat der Jäger in folgende Kategorien unterteilt:
Allgemeinwissen im Zeitalter von Google
Lernen will gelernt sein – Wie Wissensaufbau gelingt und Spaß macht
Wissenhacks im Alltag
Wissensquellen

Und zum letzten Punkt darf ich sagen, dass Sie bereits mit diesem Buch eine Wissensquelle in den Händen halten. Insgesamt enthält das Buch 119 Fragestellungen per Fußnote bereit, welche Sie beantworten dürfen. Die Antwort ist nicht da oder nur eine Vermutung? Ein Blick am Ende des Buches verrät die Lösung – jedoch nicht gleich nachblättern, bitte!

Mir gefällt dieses Buch sehr gut und ich freue mich, dass der Jäger bereit ist, ein Teil seines Wissens zu teilen und mir zu zeigen, wie auch ich meine Allgemeinbildung verbessern kann. Dieses Buch habe ich nicht in wenigen Tagen gelesen, sondern brauchte dafür gute 3 Wochen. Ich legte es immer mal wieder zur Seite und musste über das Gelesene nachdenken. Oft wendete ich die Anregungen in den letzten Tagen an und bin begeistert, wie schnell man etwas aufmerksamer den Alltag erlebt.
Das Buch ist nicht komliziert geschrieben und auch fachlich keine Doktorarbeit. Es ist verständlich und nachvollziehbar geschrieben und so manches Mal kam bei mir so ein „Aha-Effekt“.

Eine klare Leseempfehlung und vielleicht sogar schon ein erstes Weihnachtsgeschenk für die Lieben, die schon alles haben ;-) - denn meiner Meinung nach ist Sebastian Klussmann ein echter Sympathieträger!

Bewertung vom 17.09.2020
Der beste Notfall der Welt
Pauli, Lorenz

Der beste Notfall der Welt


ausgezeichnet

Gustav und Ben sind das Dreamteam - Ein Roman über Freundschaft!

Der beste Notfall der Welt von Lorenz Pauli erschien als gebundene Ausgabe am 21. August 2020 im atlantis Verlag.
Bereits ein erster Blick auf das Buch weckt mein Interesse. Mit viel Liebe zum Detail hat Adam Vogt die Illustrationen angefertigt. Auch im Buch finden sich immer wieder Illustrationen, die zum einen das Gelesene, zum anderen aber auch mein Bild von den Charakteren Gustav und Ben, sowie deren Handlungen und Erlebnisse untermauern.

Anfangs sind die Väter von Gustav und Ben befreundet und die Jungs haben keine Verbindung zueinander aufbauen können. Eine angefahrene Maus ist der Grund, warum die Beiden nun doch den Weg zueinander finden. Gemeinsam wollen sie die Maus pflegen und zu deren Genesung beitragen. Bald schon merken sie allerdings, dass mit der Maus etwas nicht stimmt. Sie ist sonderbar! Nach und nach entdecken die beiden immer mehr Geheimnisse und nach und nach verfestigt sich Verhältnis der Jungs zueinander.

Ein interessantes, lesenswertes Buch für Kinder ab ca. 8 Jahre würde ich sagen. Für mich als Erwachsene hat sich dieses Buch sehr gut gelesen. Ein rasanter Spannungsaufbau mit vielen witzigen Dialogen hat dazu beigetragen, dass ich das Buch sehr gerne gelesen habe und uneingeschränkt weiterempfehlen möchte. Dieses Buch ist nicht einfach nur eine Geschichte, sondern trägt auch dazu bei sich Gedanken über die Bedeutung und den Wert einer Freundschaft zu machen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 14.09.2020
Die Kunst, einen Elefanten zum Tanzen zu bringen
Hovden, Magne

Die Kunst, einen Elefanten zum Tanzen zu bringen


ausgezeichnet

Ein charmanter Roman aus Norwegen voller Leidenschaft, Rebellion und Hoffnung!

Ein Zirkus, viele Persönlichkeiten und die Kunst miteinander zu agieren und ja, auch die Elefantendame Lucille hat eine Persönlichkeit. Nun aber der Reihe nach...

Am 01.09.2020 erschien im Knaur Verlag „Die Kunst, einen Elefanten zum Tanzen zu bringen“ von Magne Hovden. Auf 304 Seiten kommt der Leser*in ins träumen und wird bestens unterhalten.

Lise, eine Frau aus der Großstadt ist stark eingebunden in ihrem Arbeitsalltag und ein Blick nach rechts oder links – nein – dafür ist keine Zeit.
Plötzlich erhält sie die Nachricht vom Tod ihres Unbekannten Onkels Hilmar mit der Folge, dass dieser Ihr seinen Zirkus vererben möchte.
Nur eine kleine Sache wäre da noch...Lise soll fünf Vorstellungen als Zirkusdirektorin geben bevor sie den Zirkus endlich zu Geld machen kann.
Lise kommt im Zirkus an und plötzlich steht dort die Elefantendame Lucille und ist traurig. Ihr Zirkusdirektor ist verstorben und nur mit ihm war sie der Star in der Manage.

Wird Lise es schaffen Lucille zum tanzen zu bewegen?

Für mich ist es eines der schönsten Bücher des Jahres 2020. Eine Geschichte, die mich berührte und gleichzeitig zum Nachdenken anregte. Ein Buch voller Leidenschaft, Rebellion und Hoffnung. Dafür gebe ich gerne 5 Sterne und eine Leseempfehlung die von Herzen kommt!

Bewertung vom 07.09.2020
Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer / Onkel Stan und Dan Bd.3
Kennedy, A. L.

Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer / Onkel Stan und Dan Bd.3


ausgezeichnet

A.L. Kennedy -Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer-

… bezaubernde Zeichnungen und eine unterhaltsame Geschichte...

Am 21.08.2020 erschien im orell füssli Verlag von A.L. Kennedy das Kinderbuch -Onkel Stan und Dan und das gar nicht niedliche Mondabenteuer-.

Bereits das Cover ist bezaubernd und mit viel Liebe zum Detail entworfen. Alleine dafür darf sich die Leserin / der Leser Zeit zum schmunzeln nehmen. Und dann geht es endlich los...mittlerweile die dritte aufregende Geschichte von Onkel Stan und dem Dachs Dan.

Der Mond will gerettet werden. Der gemeine Dr. P´KRall ist schachmatt gesetzt . Die Dachsdame Miranda ist auf einmal da und Dachs Dan hat ein Kribbeln im Bauch und ist über beide Ohren verliebt. Soviel auf einmal … Onkel Stan und Dan stehen vor neuen Herausforderungen!

Ein weiteres lustiges und unterhaltsames Buch von A.L. Kennedy. Eine schöne Geschichte mit vielen Illustrationen die zum pausieren einladen. Aufgrund der Schriftgröße, der Schriftart und der Länge der Kapitel ist das Buch für junge Leser/innen perfekt.

Dieses Kinderbuch möchte ich uneingeschränkt weiterempfehlen und bewerte es mit 5 Sternen.

Bewertung vom 07.09.2020
Wings of Silver. Die Rache einer Frau endet nie / Golden Cage Bd.2
Läckberg, Camilla

Wings of Silver. Die Rache einer Frau endet nie / Golden Cage Bd.2


ausgezeichnet

…wieder ein herausragender und packender Kriminalroman...

Am 3. August 2020 erschien im List Verlag die gebundende Ausgabe Wings of Silver – Die Rache einer Frau ist schön und brutal (Golden Cage, Band 2) – von Camilla Läckberg.

Camilla Läckberg ist eine herausragende Kriminalautorin die mit Ihrem zweiten Roman zum Thema „der Rache der Frau“ einen weiteren Pageturner geschrieben hat.

Mit Ende von Golden Cage Band 1 sass Jack im Gefängnis. Jack ist der verhasste Ex-Mann von Faye und damit geht es auch gleich in Band 2. Faye ist nun erfolgreiche Unternehmerin , hat ihr Leben im Griff und so wäre es auch unspektakulär weitergegangen, wäre Jack nicht die Flucht aus dem Gefängnis gelungen. Von nun an ist nicht nur Faye´s Leben in Gefahr. Wird Sie es schaffen sich und das Leben ihrer Lieben vor Jack zu schützen?

Ein packender Roman, der mir insgesamt sehr gut gefallen hat. Die Autorin schafft es sehr ausdrucksstark zu schreiben und dadurch den Spannungsbogen konsequent aufrecht zu erhalten. Der Schreibstil ist an Golden Cage Band 1 angespasst, wodurch ich sofort wieder drin war, im Charakter von Faye.

Die Zeitsprünge werden durch Überschriften gekennzeichnet, sodass ich nicht einen Moment überlegen musste, wo ich gerade bin.

Dieses Buch möchte ich uneingeschränkt weiterempfehlen und bewerte es mit 5 Sternen.

Bewertung vom 02.09.2020
Die Rache einer Frau ist schön und brutal / Golden Cage Bd.1
Läckberg, Camilla

Die Rache einer Frau ist schön und brutal / Golden Cage Bd.1


ausgezeichnet

Ein subtiler Roman, der die Leserschaft begeistern wird!

Der im List Verlag erschienene Roman von Camilla Läckberg umfasst spannungsgeladene 373 Seiten unterteilt in 3 Abschnitte.

Die Tochter von Faye und Jack ist tot. Blut ist überall – im Verdacht steht Jack, der Vater. Das Kennenlernen von Faye und Jack erzählt in „heißen“ Szenen, deren Eheleben und Alltag werden genauso spannend dargestellt wie das was dann kommt. Wer hätte gedacht, dass die Idylle in Schwedens Hauptstadt Stockholm trügt – der goldene Käfig. Gelingt es Faye sich daraus zu befreien? Wer ist sie und was macht ihre Persönlichkeit aus? Bis zum Ende bleibt es spannend, denn diese Frau scheint nicht ohne zu sein.

Mich hat das Buch überwiegend begeistert. Etwas anstrengend fand ich die detaillierten Sexszenen, die meines Erachtens nicht hätten in der ausgeführten Form dargestellt werden müssen, denn auch ohne diese Szenen ist das Buch mehr als spannend und ich konnte den Roman nur schwer weglegen. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, sodass ich ein klares Bild vor Augen hatte. Für mich ist dieser Roman filmreif und es würde mich sehr freuen, wenn er eines Tages in den Kinos kommt.

Meine Empfehlung: Lesen! 4.5 Sterne von 5

Bewertung vom 02.09.2020
Auszeit für die Haut
Droste-Laux, Michael

Auszeit für die Haut


ausgezeichnet

Ein wunderbares Sachbuch für mich und meine Haut!
Im Mai 2020 erschien im Knaur Verlag von Michael Droste-Laux und Pia-Maria Laux das umfassende Sachbuch mit zahlreichen Anwendungstipps rund um das Thema Haut und deren Pflege.
Bereits ein erstes in den Händen halten vermittelt ein gutes Wohlfühlgefühl. Das Buch ist der Umwelt zuliebe klimaneutral produziert. Auf 223 Seiten wird sich nun dem Thema „Haut“ mit folgenden Kapiteln gewidmet:
Verstehe deine Haut! (Erklärungen zum Aufbau der Haut, der Übersäuerung, des PH-Wertes und der Säure-Basen-Haushalt) sind Thema
Iss dich schön! (Erläuterungen zum Fasten, Heilsame Sonnennahrung, gute und schlechte Lebensmittel, der gesunde Darm, Tees für die Haut und viele Rezepte, welche in der Zubereitung unkompliziert sind, werden aufgeführt)
Pflege dich schön! (Vom schlichtem Wasser, bis zur Hautpflege mit Peelings, Ölen, Wickel und Massagen, werden vorgestellt)
Kleide dich schön! (Textiles aus Naturfasern, clever waschen, reizende Stoffe und was uns sonst noch alles berührt wird hier thematisiert)
Finde neue Wege! (In der Ruhe liegt die Kraft und noch mehr beruhigende Worte zeigen Möglichkeiten auf, Selbstbewusst neue Wege zu gehen)
Im Anhang sind diverse Rezepte, sämtliche Bezugsquellen und Hinweise zum Weiterlesen niedergeschrieben.
Ein interessantes, umfangreiches Sachbuch mit vielen Tipps, Rezepten und Vorstellungen, wie ich meiner Haut Gutes tun kann. Ein Buch, welches mir sehr gut gefällt und immer mal wieder in die Hand genommen wird, um etwas nachzulesen. Dabei bleibt auch Platz, einige Anmerkungen zu tätigen und Hinzugelerntes niederzuschreiben. Das Buch ist modern und liebevoll gestaltet, die Bilder sprechen mich an, die Überschriften und der Text sind nicht überfrachtet, sodass ich gerne auch einfach mal 2-3 Seiten lese und diese auf mich wirken lasse bzw. das Vorgestellte anwende.
Von mir gibt es eine eindeutige Kaufempfehlung und dazu 5 Sterne!

Bewertung vom 13.08.2020
Die Nacht in dir
Konen, Leah

Die Nacht in dir


gut

Kein Psychothriller der meine Lesebegeisterung förderte!

Die Nacht in dir von Leah Konen ist ein 368 Seiten starker Thriller, welcher am 1. Juli 2020 im Droemer Verlag erschienen ist.

Zum Inhalt:

Lucy flieht aus New York vor ihrem gewaltbereitem Freund ins ländliche Umland von New York. Sie bezieht ein Cottage und lernt bereits nach kurzer Zeit ihre Nachbarn John und Vera kennen, zu denen sie schnell eine enge freundschaftliche Beziehung aufbaut. John ist Galerist und ist im Ort aufgrund eines offensichtlichen Fehltritts nicht gern gesehen. Die beiden Frauen glauben an seine Unschuld. Gemeinsam beschließen die Drei ein neues Leben an einem anderen Ort zu beginnen. Hierzu wollen sie John zunächst für Tot erklären lassen. Bei einer Wanderung passiert das geplante Ereignis. Kurze Zeit später überschlagen sich die Ereignisse und nicht läuft mehr wie geplant.

Meine Meinung:

Ein Thriller, in dem der Spannungsbogen fehlte und der Verlauf recht früh vorhersehbar war. Die Charaktere waren teilweise nicht gut herausgearbeitet. Am Anfang langweilte mich das Buch nahezu und ich musste mich immer wieder ermutigen weiterzulesen. Nach gut der Hälfte wurde es ein bisschen spannender, allerdings ist es weit entfernt von einem klassischen Psychothriller.
Zum Ende blieben einige Personen unerwähnt und deren Anteil offen. Bis zum Ende habe ich nicht verstanden, warum die Autorin diesen Titel gewählt hat. Es ist für mich nicht klar, inwiefern der Titel bezug zum Thriller nimmt.

3 Sterne