Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Anoif


Bewertungen

Bewertung vom 14.03.2019
Auerhaus
Bjerg, Bov

Auerhaus


sehr gut

Erst vier und später sechs Jugendliche, die zusammen in das Haus von Frieders verstorbenen Großeltern ziehen. Das alles kommt zu Stande, weil der achtzehnjährige Frieder versucht hat, sich umzubringen und es nun das beste für ihn sein soll, von zu Hause auszuziehen. Das Buch handelt von Freunden, die zusammenhalten und viel zusammen durchstehen, aber auch von dem Druck den Jugendliche zur Zeiten des Abiturs ausgesetzt sind.

Es ist ein Buch, dass sich gut und einfach lesen lässt. Zudem ist es ein bisschen lustig, aber auch traurig, regt zum Nachdenken an und ist auch etwas spannend. Es hat von allen ein bisschen was, aber ich muss sagen es ist nicht das beste oder "krasseste" Buch, was ich je gelesen hab. Jedoch kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen und bereue auf keinen Fall, es gelesen zu haben.