Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
QP

Bewertungen

Insgesamt 141 Bewertungen
Bewertung vom 01.05.2022
Die sieben Schalen des Zorns
Thiele, Markus

Die sieben Schalen des Zorns


ausgezeichnet

heftig und interessant

Die Zone zwischen Recht und Moral, wenn man es mit guter Absicht macht - ein sehr schwieriges, sensibles und auch emotionales Thema im Zusammenhang mit dem Tod. Ein Thema das jeden betrifft und somit jeden irgendwie berührt.
In diesem Buch wird genau diese Thematik in einem Roman behandelt.

1996 feiern drei Männer ihren Segelsieg mit reichlich Alkohol. Es kommt zu einem Unfall - mit einem Toten. Max schützt seinen Freund Jonas indem er sich als Fahrer ausgibt.
25 Jahre später: Max hilft seiner Tante beim Sterben - eine Grauzone und kein einfaches Pflaster. Er bittet Jonas, der mittlerweile Staatsanwalt ist um Hilfe.

In diesem Buch schafft es der Autor, sehr behutsam auf die verschiedenen Themen der Sterbehilfe einzugehen - ein Buch das beim Lesen sehr bewegt.

Ein wirklich gut geschriebenes Buch - sehr interessant verfasst - von mir gibt es eine Empfehlung, aber es ist wirklich kein Buch für Zwischendurch sondern heftige Kost.

Bewertung vom 01.05.2022
Wie man 13 wird und die Nerven behält / Wie man 13 wird... Bd.5
Johnson, Pete

Wie man 13 wird und die Nerven behält / Wie man 13 wird... Bd.5


ausgezeichnet

gruselige Fortsetzung

Im fünften Band der Reihe steht erstmals der schüchterne Chester im Mittelpunkt. Er ist ein ruhiger Junge, ein Außenseiter und hat keine Freunde. Auch mit Mobbing hat er zu kämpfen und dann kommt auch noch ein Geist, der ihn verhöhnt. Aber auch Markus & Tallulah sind in diesem Band natürlich wieder mit dabei.

Man wird von Anfang an mitten in die Geschichte hineingezogen - wie auch die anderen Bände ist es immer witzig und gruselig - bei uns sind diese Bücher heiß begehrt und man freut sich jetzt schon auf Band Nummer 6.
Der Schreibstil ist passend für die Zielgruppe und gut zu lesen - inhaltlich ist das Buch sehr unterhaltsam und äußerst kurzweilig.

Auch das Cover ist schön gestaltet und gut gelungen - wir finden es einfach passend zum Buch.

Eine schön gruselige Unterhaltung für jung und alt - wir können das Buch absolut weiterempfehlen.

Bewertung vom 17.04.2022
Noctis / Oxen Bd.5
Jensen, Jens Henrik

Noctis / Oxen Bd.5


sehr gut

super Spannung, aber sehr brutal

Das Cover finde ich gut passend für dieses Buch.

Zum Inhalt:
Niels Oxen kennt man ja aus den anderen Büchern bereits. Traumatisiert von seinen Kriegseinsätzen kann ihm eine Psychologin helfen - und zwar so sehr, dass er nun auch anderen Soldaten helfen kann, deren Trauma zu bewältigen.
Als mehrere Veteranen umgebracht werden, wird er bei den Ermittlungen dazugeholt um bei der Aufklärung zu unterstützen. Und tatsächlich - er stoßt auf eine heiße Spur, aber er findet sich dann auch in seinem puren Alptraum wieder

Fazit:
Was für eine Ausgangslage - das ist für mich einmal etwas ganz anderes und inhaltlich hat es mir sehr gut gefallen.
Aber man muss schon sagen, dass das Buch wirklich sehr sehr brutal geschrieben ist - also wirklich heftig, und mir persönlich war es dann schon fast eine Spur zu viel des guten - daher gibt es einen Stern Abzug.
Der Spannungsbogen konnte das ganze Buch hindurch sehr hoch gehalten werden.

Bewertung vom 15.03.2022
Baddabamba und die Insel der Zeit
Orths, Markus

Baddabamba und die Insel der Zeit


ausgezeichnet

magische Zeitreise

Das Buchcover ist wunderbar gestaltet und passt auch thematisch perfekt zum Buch.
Paula hat es nicht leicht, sie ist zu klein zu Jung usw. - immer ist irgendetwas warum sie einfach nicht passt. Frustriert schnappt sie sich einen Kyte und schmeißt sich in die Wellen - sie treibt leider viel zu weit ab, und landet auf der Insel Chronossos. Eine fantastische und magische Insel - Zeit hat hier keine Regeln. Sie freundet sich mit einem Gorilla namens Baddabamba an.
Man fiebert so richtig mit Paula mit und begleitet sie auf ihrem Abenteuer.

Der Schreibstil ist gut lesbar und zielgruppengerecht.

Paula ist ein sehr sympathisches Mädchen - ich finde als Protagonistin ist sie hervorragend gelungen und toll charakterisiert.

Ein tolles Buch - eine tolle Erzählung die viele Kinderherzen begeistern wird, da bin ich mir jetzt schon sicher.

Bewertung vom 07.03.2022
Vegetarianer
Kucher, Felix

Vegetarianer


weniger gut

interessante Persönlichkeit mit eigenen Ansätzen

Das Buch lässt mich sehr zwiegespalten zurück.

Auf der einen Seite ist der Maler Karl Wilhelm Diefenbach eine durchaus interessante Persönlichkeit, die wirklich auch mein Interesse geweckt hat - weil es einfach eine sehr exzentrische Persönlichkeit ist.

Auf der anderen Seite kann ich mit vielen Ansätzen von ihm einfach nichts anfangen und finde sie teilweise auch befremdlich (insbesondere in unserer heutigen Zeit - wo vor allem das Thema Impfung ja gerade sehr polarisiert). Es gibt einige Themenpunkte, die mit der Definition vegetarisch meiner Meinung nach einfach nichts zu tun haben. Daher passen sie dann auch nicht so ganz in das Buch - und ja, einige Dinge haben mich beim Lesen einfach so richtig geärgert.

Der Schreibstil, ist so wie das gesamte Buch gewöhnungsbedürftig - aber man kann sich daran gewöhnen.
Im Grunde kann ich dieses Buch nicht weiterempfehlen - positiv hervorheben kann ich nur, dass es doch immer wieder interessant ist, über exzentrische Persönlichkeiten zu lesen - aber inhaltlich konnte mich das Buch nicht wirklich überzeugen.

Bewertung vom 31.01.2022
Kleine Philosophie der Begegnung
Pépin, Charles

Kleine Philosophie der Begegnung


sehr gut

philosophische Inspiration inklusive

Das Buch handelt von zwischenmenschlichen Begegnungen und der Bedeutung von einzelnen Begegnungen. Beispielsweise kann eine einzelne Begegnung reichen, um unser Weltbild auf den Kopf zu drehen bzw. auch unser komplettes Leben zu verändern.
Wichtig ist auch, dass ein Treffen nicht gleich eine Begegnung ist - da gehört etwas mehr dazu. Der Autor geht auf die verschiedenen Aspekte von Begegnungen wirklich schön ein - sehr nachvollziehbar und verständlich aufgebaut trotz der teilweise recht komplexen Thematiken, auch für Leute, wie mich, die selten philosophische Thematiken lesen.
Das Cover passt gut zum Buch - schlicht gehalten, stellt es die Thematik dar.

Ich kann dieses Buch weiterempfehlen, an alle, die etwas mehr über zwischenmenschliche Begegnungen erfahren wollen. Das Buch ist sehr informativ, man muss sich aber auf das Thema einlassen.

Bewertung vom 30.01.2022
Ende in Sicht
Rönne, Ronja von

Ende in Sicht


sehr gut

Tod, der letzte Ausweg?

Zwei Frauen begegnen sich auf der Autobahn: Die fast 70-jährige Hella ist unterwegs in die Schweiz, um dort Sterbehilfe zu empfangen. Die 15-jährige Juli möchte ihr Leben durch einen Sprung auf die Autobahn beenden. Im Buch begleitet man die beiden auf einen traurigen Roadtrip - ja manchmal gibt es auch etwas Humor dabei.

Seltsam finde ich, dass die beiden Protagonistinnen sehr harsch miteinander umgehen - hier fehlt Empathie. Wobei in so einer Situation? Also mir persönlich wäre es etwas empathischer lieber gewesen.
Das Hörbuch ist doch sehr ausgeschmückt - da war ich dann schon sehr enttäuscht, dass das Ende abrupt war und sehr viele Fragen offen lässt. Das Ende hat mich etwas enttäuscht.

Die Idee für diesen Roman ist sehr intuitiv - gibt es nicht oft diese Thematik in einem Roman. Auch der Schreibstil ist super gelungen - gut zu lesen, traurig aber etwas gemischt mit Humor. Nur Ende und Protagonistinnen hätte ich mir irgendwie anders gewünscht.

Bewertung vom 30.01.2022
Der letzte Sommer in der Stadt
Calligarich, Gianfranco

Der letzte Sommer in der Stadt


sehr gut

Sommer in Rom

Das Buch spielt Anfang der 70-er Jahre in Rom - hier lebt ein junger Mann, Leo Gazzarra. Leo kommt aus Mailand und auf dem ersten Blick möge man es nicht meinen, den es wirkt als hätte er alles, aber der junge Mann steht am Abgrund seines Lebens.

Leider kann ich mich mit Leo gar nicht authentifizieren bzw. eigentlich ist er mir einfach nur unsympathisch und er nervt mich. Ich vermute, der Autor hat ihn absichtlich genau so dargestellt. Mir hätte das Buch aber besser gefallen, hätte ich Leo nur ein wenig sympathischer gefunden - oder weniger nervig.

Die Darstellung von Rom hingegen finde ich atemberaubend - der Flair dieser lebendigen Stadt geht beim Lesen wirklich auf den Leser über; auch inhaltlich war dieser Roman sehr ansprechend und interessant. Der Schreibstil ist sehr flüssig und eher ruhig gehalten - ohne Hektik. Das Buch hat sich sehr schön lesen lassen.

Von mir gibt es eine Empfehlung.

Bewertung vom 28.12.2021
Champions - Sporthelden, die Geschichte schreiben
Voss, Sven

Champions - Sporthelden, die Geschichte schreiben


ausgezeichnet

Sport-HeldInnen

Eine wirklich wirklich tolle Buchidee.

Zum Cover: dieses ist schön gestaltet und passt auch zum Inhalt - es ist passend für die eigentliche Zielgruppe ausgerichtet.

Auf jeweils 3-4 Seiten werden alle Sportlerinnen die man so kennt vorgestellt. Der Schreibstil ist einfach und flüssig lesbar - somit perfekt für die Zielgruppe. Inhaltlich ist das Buch wirklich interessant aufgebaut, auch für die Erwachsenen somit durchaus interessant zu lesen.
Man hat die Möglichkeit die verschiedensten Sportarten kennenzulernen, und ja es werden wirklich massenhaft Sportarten abgebildet in dem Buch - sicher sehr interessant für die jüngeren Leser. Man lernt aber auch die persönlichen Hintergründe der Sportler kennen.

Besonders gut an dem Buch gefällt mir, dass es durchaus ein Motivator ist, das Interesse für die ein oder andere Sportart zu wecken und dazu zu motivieren, diese auch einmal auszuprobieren.

Absolute Empfehlung für dieses Buch.

Bewertung vom 11.12.2021
Gelassen leben
Middendorf, Katharina

Gelassen leben


ausgezeichnet

tolle Tipps für weniger Stress

"Gelassen leben" ist ein Ratgeber für ein Leben mit weniger Stress von Autorin Katharina Middendorf.

Das buch ist optisch sehr schön gestaltet und hat eine schön handliche Form und einen hochwertigen Umschlag. Strukturiert ist das Buch in übersichtliche sieben Kapitel.

Mich hat dieser Ratgeber von der ersten Seite an für sich eingenommen - ich bin so durch die Seiten geflogen, was bei mir bei Ratgebern eigentlich sehr selten vorkommt. Erklärt werden zahlreiche Probleme die Stress auslösen können und wie man damit umgehen kann um stressfreier durchs Leben gehen zu können. Man wird achtsamer und das Buch lädt zum mitmachen ein. Sehr schön auch zur Selbstreflektion zu nutzen.
Ich denke, wenn man sich ein ruhigeres, stressfreieres Leben wünscht, hat dieser Ratgeber wirklich zahlreiche Tipps parat, mit denen man die ersten Schritte gehen kann. Man muss natürlich das Interesse dafür mitbringen - für diese Leute kann ich das Buch empfehlen.