Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Krabewei
Wohnort: dem Kaff
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Bewertung vom 04.02.2015
1984
Orwell, George

1984


weniger gut

Rezension zu „1984“ von George Orwell
Titel: 1984
Autor: George Orwell
Jahr: 1948
Verlag: Heyne
Umfang: 392 Seiten
Genre: Science Fiction Roman
In dem Buch geht es um einen Mann namens Winston, der sich gegen die Partei Ozeaniens, die alle Menschen überwacht, stellt. Er hat sämtliche Gründe warum er gegen das politische System des ´großen Bruders´ ist. Mit Teleschirmen und anderen Methoden werden die Menschen, die gegen den Großen Bruder sind, überführt. Gemeinsam mit seiner Affäre Julia versucht Winston sich zu widersetzen, indem sie sich der äußeren Partei anschließen. Durch Verrat werden sie schließlich verhaftet und gefoltert. Damit bewirkt die innere Partei, dass Winston und Julia von ihrem Irrglauben abkommen.
An dem Buch hat mir gefallen, dass George Orwell auf schreckliche Weise darlegt wie schlimm sich die Überwachung ausweiten kann und dass auch in der heutigen Zeit vorkommt kann. Jedoch wirft das Buch Verwirrung durch die unverständliche Personenkonstellation auf. Man kann oftmals nur die Beziehung zwischen Personen erraten, aber man weiß sie nie eindeutig. Auch die Spannung wird vor allem in der ersten Hälfte nicht gut aufgebaut, sondern der Verlauf langweilt. Zwar ist man ab dem 2. Teil etwas neugieriger was aus der Rebellion und der Liebe wird, doch es regt dich nicht besonders zum weiterlesen an. Zudem gab es, vor allem am Anfang des Buches, einige Teile, die zu Unverständnis führten, sodass diese Passagen mehrmals gelesen werden mussten.
Deshalb würde ich dieses Buch besonders für Kinder und Jugendliche nicht weiterempfehlen. Für Erwachsene im fortgeschrittenen Alter, die Science Fiction mögen, dennoch als gutes Buch nahelegen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.