Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: SW
Wohnort: Mettmann
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 5 Bewertungen
Bewertung vom 13.02.2019
Alles, was ich weiß über die Liebe
Alderton, Dolly

Alles, was ich weiß über die Liebe


weniger gut

Anhand der Kurzbeschreibung und der Leseprobe des Buches habe ich eine interessante und amüsante Erzählung über die Jugendjahre der Autorin erwartet. Leider trifft der Inhalt nicht ganz meinen Geschmack. Für mich handelt es sich um eine eher unstrukturierte Ansammlung von peinlichen und unglücklichen Situationen im noch jungen Leben der Autorin. Die Themen drehen sich für mein Empfinden zu sehr um Alkohol, Drogen, Partys und Sex. Auch wenn das alles zum Erwachsenwerden dazu gehört, finde ich es aus heutiger Erwachsenensicht nicht unbedingt lesenswert. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt dafür und andere jüngere Leser können mit den verwirrenden Erlebnissen und Gefühlen mehr anfangen. Der Schreibstil ist allerdings leicht und flüssig zu lesen.

Bewertung vom 07.02.2019
Gehen. Weiter gehen
Kagge, Erling

Gehen. Weiter gehen


sehr gut

kann ich mir gut als Geschenk vorstellen

Das kleine Büchlein enthält auf 160 kurzen Seiten verschiedenste Gedanken, Anekdoten und Erzählungen zum Thema Gehen. Es dominieren die philosophischen Aspekte, aber auch naturwissenschaftliche, psychologische, medizinische Texte sind darunter. Der Autor erzählt von seinen eigenen Erfahrungen auf abenteuerlichen Expeditionen und von dem alltäglichen Weg zur Arbeit - natürlich alles zu Fuß. Alles ist sehr angenehm zu lesen und gut verständlich.

Das Hardcover-Buch mit Schutzumschlag sieht sehr edel aus und auch das Papier fühlt sich gut an. Es eignet sich insgesamt sehr gut als Geschenk.

Weniger gut fand ich die eingestreuten Bilder; mache von Kunstwerken, dann mal ein Schnappschuss vom Autor oder auch eine Skizze zu einem wissenschaftlichen Thema.

Bewertung vom 07.02.2019
Unverfrorene Freunde
Pütz, Klemens; Batarilo, Dunja

Unverfrorene Freunde


ausgezeichnet

Einblick in ein mir unbekanntes Thema

Außer dass ich sie bei gelegentlichen Zoobesuchen ganz süß fand, habe ich mich nie näher mit Pinguinen beschäftigt. Auch die Antarktis oder Feuerland standen noch nie auf der Wunschliste meiner Urlaubsziele. Dennoch habe ich die Lektüre des Buches sehr genossen. Es ist sehr informativ und interessant, dabei trotzdem sehr locker und teilweise witzig geschrieben. Man spürt förmlich die Begeisterung des Autors für diese tollen Tiere.
Äußerst fundiert berichtet er über das Leben der Pinguine, seine Forschung, die Evolution, die Ökologie und viele angrenzende Themen.

Das Buch ist schön zu lesen, eher wie ein Roman und hat nichts von einem trockenen Fachbuch.

Schön fand ich auch die zwei ausführlichen Abschnitte mit vielen Tierfotos zur Veranschaulichung.

Bewertung vom 07.02.2019
Good Morning, Mr. President!
Dorey-Stein, Beck

Good Morning, Mr. President!


gut

mehr Obama erwartet

Der persönliche Bericht „Good Morning, Mr. President!“ von Beck Dorey-Stein hat mir nicht den erwarteten sachlichen Einblick in das Leben und Arbeiten im Weißen Haus verschafft. Die Autorin, eine junge Amerikanerin, beschreibt in dem Buch ausführlich ihren persönlichen Alltag in Washington und auf Reisen. Dabei geht es auch (und für meinen Geschmack zu viel) um das Freizeit- und Liebesleben der Autorin.
Interessant zu erfahren fand ich, wie groß die Begleitteams und die Anzahl der verschiedensten Aufgaben auf Reisen sind. Und schön fand ich, dass Obama wohl tatsächlich so sympathisch ist, wie er aus der Ferne wirkt. Jedoch hätte ich mir etwas mehr Informationen über den Alltag des US-Präsidenten gewünscht.

Bewertung vom 07.02.2019
Sind wir noch ganz sauber?
Tügel, Hanne

Sind wir noch ganz sauber?


ausgezeichnet

Vorweg: Man hat zwar von allen Themen schon sehr viel gehört, dennoch habe ich durch das Buch sehr viel gelernt und viel zum Nachdenken erhalten.
Das Buch deckt eine immense Bandbreite an Themen ab: Putzmittel und Kosmetik, Müll und Abwasser, Feinstaub und Abgase, Bakterien und Antibiotika, Umweltschutz und Urban Gardening. Es werden eine Vielzahl an wissenschaftlichen Erklärungen, belegt mit Studien und Versuchen, herangezogen. Aber das ganze wird trotzdem auch für Laien verständlich erklärt. Die Autorin propagiert keine einfachen Lösungen, sondern will hauptsächlich sensibilisieren und wachrütteln. Jeder, dem das Leben und das seiner Nachkommen wichtig ist, sollte sich mit diesen Themen befassen und das Buch lesen.