Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: MsChili
Danksagungen: 28 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 602 Bewertungen
Bewertung vom 05.08.2021
Eine Freundin für Mia - Leserabe ab Vorschule - Erstlesebuch für Kinder ab 5 Jahren
Fischer-Hunold, Alexandra

Eine Freundin für Mia - Leserabe ab Vorschule - Erstlesebuch für Kinder ab 5 Jahren


sehr gut

Ein Erstlesebuch der Vorlesestufe Leserabe ist schon für Vorschüler geeignet, um erste Wörter kennenzulernen. Hier finde ich, das Buch ist eher für Mädchen geeignet, doch es können bestimmt auch Jungs ihre Freude mit der Geschichte haben. Mia ist neu in der Schule und sie sucht ihre neue beste Freundin. Sie muss wie eine Prinzessin sein, lange blonde Haare haben und ein Einhorn. Schon kleine Kinder können hier mitlesen, denn alle Bildwörter sind am Ende aufgelistet mit Bild und Bedeutung. Es sind relativ viele Worte, doch mein Sohn konnte sich den Großteil anhand der Bilder herleiten und hat es verstanden. Auch Erstleser finden hier eine schöne Geschichte zum Selberlesen.
Zudem gibt es auch so viele Bilder, die die Geschichte untermalen und der Text ist einfach geschrieben und so sehr leicht verständlich, perfekt um Kinder zum Lesen zu motivieren.
Schön finde ich auch Mitteilung, die dieses Buch an Kinder weitergibt. Denn oft täuscht der erste Eindruck und man muss sich auch mal auf Dinge einlassen, die man vielleicht erst nicht so toll fand.
Am Ende gibt es natürlich auch etwas zu rätseln, wie in vielen Erstlesebüchern.

Eine schöne Geschichte, die zum Lesen animiert. Meiner Meinung nach jedoch eher für Mädchen geeignet.

Bewertung vom 05.08.2021
Wächter der Lüfte / Falcon Peak Bd.1
Wolz, Heiko

Wächter der Lüfte / Falcon Peak Bd.1


sehr gut

Ich lese ja gerne Kinderbücher, gerade bei Fantasyanteil und hier wurde ich nicht enttäuscht. Kendrick lebt mit seinem Vater in London, bis sein Vater eine Stelle in Alveston beim Falcon Peak annimmt, der Heimat seiner verstorbenen Mutter. Dort entdeckt Kendrick, dass nicht alles so ist, wie es anfangs erscheint und erfährt einiges über sich und seine Mutter.
Kendrick ist neu an der Schule und quält sich seit kurzem wieder mit Albträumen, die er seit dem Tod seiner Mutter hat. Teilweise finde ich, dass er etwas unentschlossen ist, doch er ist mir schnell ans Herz gewachsen. Er ist recht vorurteilsfrei und kann nicht verstehen, wieso es zwei Lager gibt und versucht alles mögliche, um Brücken zu schlagen. Das hat mir sehr gefallen. An manchen Stellen ist er jedoch auch wankelmütig und das fand ich nicht so toll. Hier muss er sich noch weiterentwickeln, genau wie die Nebencharaktere wie Ivy oder auch Sienna, selbst die Erwachsenen können noch etwas lernen. Vielleicht passiert das ja in der Fortsetzung
Ich mochte die Kulisse mit den Peaks und die Aves sind auch sehr faszinierend, mehr dazu findet ihr im Buch.
Durch die kurzen Kapitel steigt die Spannung schnell an, das offenen Ende lädt ein auch die Fortsetzung zu lesen, denn alles ist offen.
Ich liebe ja auch Geschichten mit Sagen, Mythen oder ähnlichem und auch hier zieht sich eine Sage über den Ort durchs ganze Buch und steigert so die Spannung enorm. Man kann sich vieles vorstellen und für Kinder ist es sicherlich ein spannendes Buch, dass sie nicht mehr weglegen möchten.
So ging es mir jedenfalls.

Von mir gibt es eine Empfehlung für Kinder und Erwachsene. Zwar müssen sich die Charaktere stellenweise noch weiterentwickeln, doch mir hat es großes Vergnügen bereit in die Geschichte des Peaks einzutauchen.

Bewertung vom 05.08.2021
Wir für uns (eBook, ePUB)
Kunrath, Barbara

Wir für uns (eBook, ePUB)


sehr gut

Die Geschichte zweier Frauen, die beiden an einem Wendepunkt im Leben angekommen sind. Josie ist 41, als sich merkt, dass sie von ihrem verheirateten Partner schwanger ist. Kathi hat gerade ihren Mann verloren und lebt jetzt alleine in ihrem Haus. An diesem Punkt treffen sich die beiden.
Dieser Roman geht noch viel tiefer, es geht um Familie und Liebe, ist dabei sehr emotional und man denkt viel nach, über die eigene Familie, andere Familie, Krankheiten und vielem mehr. Dabei ist es fast nie erdrückend und nur manches Mal hätte ich die beiden Frauen mal beiseite genommen, damit sie sich anders verhalten. Josie ist mir schnell ans Herz gewachsen, ihr Leben ist nicht perfekt und im Laufe des Buches erfährt man auch viele Dinge, die erklären, wieso sie, aber auch ihre Familie so ist wie sie ist. Genau diese Kleinigkeiten, die man ja auch selbst aus dem Leben kennt, machen das Buch so authentisch und ehrlich. Mit Kathi hatte ich länger Probleme, ich bin nicht ganz warm mit ihr geworden, was einerseits an ihrer Sturheit, aber auch allgemein an ihr lag. Sie ist ein lieber Mensch und doch fehlte mir der Zugang ein wenig.
Ich habe hier auch immer mal wieder zur Hörfassung gewechselt, die ich bereits von der „Hamburg-Reihe“ von Petra Hülsmann kenne. Sie spricht gut, man kann der Geschichte gut folgen und es macht Spaß ihr zuzuhören.
Schlussendlich kann man aus der Geschichte mitnehmen, dass Reden hilft. Egal wie viel Zeit schon vergangen ist oder was zwischen einem steht, man sollte ich sich immer aussprechen und sich vielleicht auch erklären, wieso man sich so verhält. Einfach miteinander kommunizieren, damit man sich und anderen hilft.

Ein wundervolles Buch, dass vermittelt wie wichtig Reden für eine funktionierende Beziehung, egal ob Liebe oder Familie, ist.

Bewertung vom 02.08.2021
Everything we had / Love and Trust Bd.1
Bright, Jennifer

Everything we had / Love and Trust Bd.1


sehr gut

Ein (Liebes-)roman, mit einigen tiefergehenden Themen, nicht zu voll gepackt und doch lässt es jedes Bücherherz höher schlagen. Kate will endlich ihren Traum vom eigenen Cafe erfüllen. Und alles läuft perfekt, wenn da nur nicht Aiden wäre. Denn er teilt sich mit ihr die Fläche und eröffnet seine Buchhandlung darin. Und genau das hat mir so gefallen. Ein Buchcafe, zuerst kann man stöbern und sich dann gleich mit seinen neuen Schätzen einen Kaffee und einen Cupcake gönnen. Man liest aus beiden Sichten und lernt so Aiden und Kate recht gut kennen. Aiden wirkt anfangs etwas distanziert und man denkt manchmal, er könnte doch etwas netter sein und Kate ist so in ihrer Angst gefangen. Die Liebesgeschichte ist zwar recht vorhersehbar und man kann sich schnell denken, wohin das ganze führt, wobei man die wachsenden Gefühle mal besser, mal schlechter fühlen kann.
Es bleibt interessant, da doch so manch unvorhergesehene Person auftaucht und so manches passiert, mit dem man nicht zwingend rechnet. Der Großteil ist jedoch recht überschaubar und manches wirkt schon etwas konstruiert und vorhersehbar, denn die Autorin deutet es nicht nur an, sondern weißt mit einem großen roten Pfeil auf manches hin, was dann so natürlich auch eintrifft.
Doch man kann sich hineinfühlen und ich freue mich darauf wieder in die Welt des Buchcafes einzutauchen und Hopes Geschichte zu erfahren.
Zusätzlich habe ich herausgefunden, dass es noch einen Art Vorgänger gibt mit der Geschichte von Kates bester Freundin und ihrem Exfreund. Ich denke da hat man sich mit diesem Buch etwas vorgegriffen.

Eine schöne kurzweilige Unterhaltung. Ich werde wohl die anderen Teile auch noch lesen.

Bewertung vom 25.07.2021
Flora Salmanteri und die Mini-Piraten Band 1
Kunnas, Noora

Flora Salmanteri und die Mini-Piraten Band 1


sehr gut

Die Geschwister Lilli und Mikko müssen ihre Ferien bei ihrem Onkel Jim verbringen, denn ihre Eltern müssen beruflich ins Ausland und können sie nicht mitnehmen. Zuerst hat ihnen das gar nicht gefallen, doch dann lernten sie die Nachbarin kennen. Flora Salmanteri, eine alte Dame, die nicht wie die typischen alten Frauen ist. Denn sie hat einen sprechenden Hahn namens Pedro und auch ihre Freunde sind ein wenig schräg.
Dieses kurze Buch ist beste Unterhaltung und zwar nicht nur für Kinder, auch als Erwachsene habe ich viel gelacht und mich gut amüsiert.
Ich denke als Kind kann man sich gut mit den Kindern identifizieren, denn welches Kind mag denn putzen oder macht nie Dreck. Der griesgrämige Onkel Jim kommt wenig vor und bringt doch einige unterhaltsame Momente in die Geschichte.
Was mir sehr gefallen hat, ist der Handlungsort. Kinderbücher, die in Finnland spielen, gibt es eher selten.
In diesem Buch bekommt man es mit mehr als einem Abenteuer zu tun, da wäre zum einen der Blumenschmuckwettbewerb, mehrere Diebstähle und verschwundene Figuren. Die Kinder erleben mehr als ein Abenteuer und auch wenn es für mich als Erwachsene sehr vorhersehbar war, hat es mich wunderbar unterhalten und ich mochte die Geschichte. Die leicht übertriebenen Illustrationen tun ihr übriges und untermalen die Geschichte wundervoll.

Von mir gibt es eine Empfehlung, wunderbare, skurille, schräge Charaktere mit dem Herz am rechten Fleck und das ein oder andere Abenteuer.

Bewertung vom 25.07.2021
Pupsgenial!
Golluch, Norbert

Pupsgenial!


sehr gut

Ein Buch fürs stille Örtchen, zur Unterhaltung. Klang lustig und ist es auch, auch wenn manche Witze etwas flach sind. Doch das ist ja bekanntlich Geschmackssache, manch einer findet sich bestimmt lustig und auch Flachwitze bringen wenigstens ein Schmunzeln hervor.
Es sind immer eine Doppelseite mit einer Überschrift zusammengefasst und auf diesen Seiten geht es dann eben um bestimmte Dinge wie Tierisches, Elefanten und Dinos oder das Weltall, um nur einen winzigen Bruchteil zu nennen. Es sind viele unterschiedliche Themenbereiche, die sich auch abwechseln. So wird es nicht langweilig und man kann auch mal nach etwas bestimmten Suchen, wenn einem das eine Thema nicht gefällt.
Das Buch ist voll mit interessanten Informationen, die auch für mich zum Teil neu waren. Ein Ausrufezeichen markiert Wissenwertes und hält so in einem kurzen Satz tolle Informationen bereit, die man sich so gut merken kann.
Es gibt auch vier kleine Rätsel mit Buchstaben bzw. Symbolen, so ist definitiv für jeden was dabei. Da die Infokästen auch nicht so lang sind, kann man es mal kurz, aber auch mal für längere Zeit zur Hand nehmen. Ich hätte noch mehr Rätsel cool gefunden, aber man kann ja nicht alles haben.

Perfekt als lustiges Geschenk für Klositzer.

Bewertung vom 25.07.2021
Kate in Waiting
Albertalli, Becky

Kate in Waiting


sehr gut

Ein Hörbuch, gelesen von Dagmar Bittner, die ich gerade im Jugendbereich lieb gewonnen habe. Ihre Stimme passt einfach gut in die Altersklasse und ihre Interpretation von den Charakteren gefällt mir auch meist gut.
Kate und ihr bester Freund Anderson teilen alles, auch ihren Schwarm. Jeden Sommer im Camp verlieben sie sich neu und doch bleibt der Schwarm unerreichbar, bis Matt auf ihre Schule kommt. Das große Chaos ist vorprogrammiert.
Hier hat mir sehr gefallen, dass es keine Kapitel sondern Szenen gibt, wie in einem Theaterstück. Passend zum Schauspielkurs und der Aufführung auf der im kompletten Buch hingearbeitet wird. So meint man, man wäre im Theater/Film und verfolgt die Erlebnisse von Kate und ihren Freundin bildlich.

Kate selbst war mir gleich sympathisch, wenn auch manchmal etwas begriffstutzig und die Verliebtheit in den gleichen Schwarm wie ihr bester Freund etwas abgedreht. Hier hat mir ehrlich gesagt die Hintergrundgeschichte mit dem Stück besser gefallen.

Alles in allem bleibt es durchweg sehr vorhersehbar (auch das Ende!) und doch haben mich die spritzigen, lebendigen Dialoge wunderbar unterhalten und häufig zum Schmunzeln gebracht. Mir hat die Dynamik in der Gruppe gefallen und auch die Freundschaft war regelrecht spürbar. Kate selbst versteift sich oft auf Dinge, da muss sie wohl noch etwas wachsen und reifer werden. Man kann jedoch ihre Gedanken und Aktionen nachvollziehen und mitfühlen. Die Sprache ist passend und es liest sich auch angenehm.

Eine hörens- & lesenswerte, wenn auch recht vorhersehbare Geschichte. Dennoch gebe ich eine Empfehlung, mich hat es gut unterhalten.

Bewertung vom 25.07.2021
Flo, der Flummi und das Schnack (eBook, ePUB)

Flo, der Flummi und das Schnack (eBook, ePUB)


gut

Eine Sammlung an kleinen Geschichten zum Vorlesen für Kinder ab 3, bunt gemischt durch die Altersklassen. Vor jeder Geschichte findet sich eine Angabe zu Alter und Vorlesedauer, was es erleichtert, die Geschichten passend zum Alter herauszupicken.

Sehr schade finde ich, dass immer nur eine Zeichnung zur Geschichte dabei ist, immer vor der Geschichte, so kann man sich alles wenigstens besser vorstellen. Aber gerade jüngere Kinder möchten gern mehr Bilder haben. Bei kürzeren Geschichten (max. drei Minuten) reicht auch eine Zeichnung.

Man findet hier eine bunte Geschichtensammlung mit bekannten Autoren aus verschiedenen Bereichen und bei manchen kann ich nur sagen, sie sollen in ihrem bisherigen Bereich bleiben. Für Kinder sind die Geschichten teils zu abgedreht und lassen so viel offen, dass man oft noch Dinge erklären muss, die Kindern fehlen. Das ist mal gut, aber bei so vielen Geschichten irgendwann mühselig. Zudem starten und enden die Geschichten teils so plötzlich, dass man sich fragt, wo der Rest ist.

Mein Sohn wollte nicht wirklich zuhören, da er manches einfach nicht verstanden hat und doch gibt es auch wunderschöne Geschichten wie die mit den Schmetterlingen.



Eine bunte Sammlung an Geschichten, die mich nicht überzeugen konnte. Einige sind sehr schön, andere zu abgedreht und abgehackt.

Bewertung vom 23.07.2021
Duden Leseprofi - Die geheimnisvolle Nachtwanderung, 1. Klasse
Fischer-Hunold, Alexandra

Duden Leseprofi - Die geheimnisvolle Nachtwanderung, 1. Klasse


sehr gut

Die Fischer Duden Bücher mag ich gerne, es gibt für jede Lesestufe eine große Auswahl und viele verschiedene Themen werden dort behandelt.
Dieses Buch ist für kleine Selberleser. Es gibt wenig Text in großer Schrift mit vielen Bildern, die den Text untermalen. So können schon die Kinder das Buch selbst zur Hand nehmen und lesen.
Hier sind Lisa und Fadi im Mittelpunkt. Die Kinder sind mit ihren Eltern im Wald und es wird Stockbrot gegrillt und eine Nachtwanderung gemacht.
Hier ist Fadi als Junge der Ängstliche, der dann doch noch Mut zeigt und Lisa mit ihren Brüdern etwas selbstsicherer, denn sie kennt ja deren Scherze. Mir gefällt, dass Fadi über sich hinauswächst und das den Kindern auch die Natur etwas entgegengebracht wird.
Ich finde die Sätze gut verständlich, wobei mir das gar nicht mehr bewusst war, dass in den Anfangsstufen keine kompletten Sätze gebildet werden, sondern oft Verben fehlen bzw. die Sätze nicht miteinander verbunden werden durch Konjunktionen. Aber klar, so ist es leichter verständlich.
Der Text selbst ist in einfacher Sprache und ich denke es können sich Mädchen wie Jungs mit diesem Buch und der Geschichte identifizieren. Es gibt die Tiere des Waldes zu entdecken, die nachts unterwegs sind. Zudem gibt es auch hier ein paar Fragen mit Lösungsschlüssel und zwei Rätselseiten für Vollprofis am Ende des Buches.

Von mir gibt es eine Empfehlung. Eine schöne Geschichte.

Bewertung vom 23.07.2021
Feuer über Nasira / Age of Darkness Bd.1
Pool, Katy Rose

Feuer über Nasira / Age of Darkness Bd.1


sehr gut

Das ist der erste Band einer neuen Reihe einer fantastischen Welt, in der die Zukunft derselben offen ist. Denn eine große Prophezeiung hat das Ende der Welt vorhergesagt und nur der auserwählte Prophet kann die Dunkelheit abhalten.
Die Geschichte wechselt zwischen fünf Personen, die alle wichtig für die Handlung und deren Fortgang ist. Da gibt es die Schwestern Ephyra und Beru, den Prinz Hassan, den Paladin Jude und Anton, der auf der Flucht ist. All dies und noch viel mehr erfährt man im Laufe der Geschichte, man lernt die Protagonisten besser kennen und verstehen. Auch wenn ich mich anfangs erst langsam eingefunden habe und mich zurechtfinden musste in dieser fantastischen Welt, hat es die Autorin von Anfang an geschafft mit ihrem bildgewaltigen Stil eine faszinierende Welt zu erschaffen, mit vielen Facetten und wundervollen Orten.
Es gibt keinen Moment, an dem es langweilig wird, die Geschichte geht stetig weiter und es passieren ständig neue Dinge, mit denen man nicht rechnet. So wollte ich schon nach den ersten Kapiteln wissen, wie es nach diesem Band weitergeht und habe mir da schon vorgenommen, definitiv den zweiten Band zu lesen und bis dahin nicht zu viel Zeit vergehen zu lassen.
Die Charaktere sind so vielfältig, jeder mit einer anderen Vorgeschichte und anderen Eigenschaften und doch haben sie (fast) alle nur ihre eigenen Wünsche und Hoffnungen im Blick. Ich mochte sie alle, wobei sich das wie stark im Laufe der Geschichte immer wieder geändert hat.
Ganz toll ist auch die Karte, so kann man die Wege verfolgen, sich die Welt vorstellen und sich besser einfühlen. Auch wenn die Grundidee nicht neu ist, denn wer eine Gabe hat, hat Macht. Bin gespannt, in welche Richtung die Autorin noch geht.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ich freue mich auf die Fortsetzung!