Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: carowbr
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 29 Bewertungen
Bewertung vom 31.03.2021
Frühlingsträume / Die Hofgärtnerin Bd.1
Rosenthal, Rena

Frühlingsträume / Die Hofgärtnerin Bd.1


sehr gut

Marleenes Traum war es schon immer, Gärtnerin zu werden. Da dies den Frauen ihrer Zeit verwehrt blieb, verkleidet sie sich als Junge, um in der Hofgärtnerei eine Lehre beginnen zu können. Als endlich ihr Traum in Erfüllung geht, werden ihr immer wieder Steine in den Weg gelegt und auch ihre Gefühle für die Söhne der Hofgärtnerei, bringen sie zunehmend durcheinander.
Durch ihre Verkleidung wird ihr aber auch die Ungleichheit von Männern und Frauen, Arbeitern und Bürgerlichen bewusst und sie beginnt, sich mit ihrer vorgegebenen Rolle im Berufs- und Familienleben auseinanderzusetzen.
Hauptsächlich aus Marleenes Sicht wird die Handlung beschrieben, dennoch kommen zwischendrin auch immer die anderen Handelnden zu Wort, sodass man die Gefühle und Motivationen aller gut nachvollziehen kann. Die Geschichte ist gespickt mit liebevollen Details über die Pflanzen, das Umland und die Stadt Oldenburg und man kann die Lieblingspflanzen von Marleene, den Flieder, fast durch das Buch riechen.

Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen, es liest sich flüssig, ist spannend und man fiebert mit Marleene mit. Wer ab und zu Bücher dieses Genres liest, wird einige Handlungsstränge als vorhersehbar erkennen, was mich jedoch nicht allzu sehr gestört hat. Für einen Nachmittag auf der Gartenliege eignet es sich sehr gut!
Der erste Band lässt am Ende zahlreiche offene Handlungsstränge zurück, sodass man gespannt sein kann, was einen in den nächsten Teilen erwartet.

Bewertung vom 24.03.2021
Simple Vegan Kitchen
Wurz, Susanna

Simple Vegan Kitchen


ausgezeichnet

Ein super schön gestaltetes Kochbuch mit einfachen und schnellen veganen Rezepten.
Es ist unterteilt in Frühstück, Hauptspeisen und Dips/Nachspeisen/Süßes.
Viele der Zutaten hat man auch als Nicht-Veganer daheim und so lassen sich die Rezepte schnell und unkompliziert umsetzen.
Die Fotos sind sehr ansprechend und die Farbgestaltung zieht sich durch das ganze Buch, was mir sehr gut gefällt.
Einziger Kritikpunkt: 2-3 Fotos sind sehr verpixelt, das hätte vor dem Druck auffallen können.

Bewertung vom 16.03.2021
Die Optimistin
Blunck, Timo

Die Optimistin


weniger gut

Der Autor erzählt die Geschichte des jungen Mannes Toygar, der vor seiner arrangierten Ehe flüchtet und bei Charlotte Keller im Seniorenheim landet. Diese berichtet ihm aus ihrem bewegten Leben, welches durch bekannte Persönlichkeiten wie den Beatles, Heinz Ehrhardt oder Ulrike Meinhof begleitet wird.
Was sich zu Beginn noch recht amüsant liest, entwickelt sich bald zu einer Aneinanderreihung von unglaublichen Ereignissen und Berühmtheiten, sodass man nur noch die Augen verdrehen mag.
Als roter Faden kann nur der „Optimismus“ verstanden werden, denn ansonsten haben die Geschichten keinen großartigen Zusammengang oder Sinn, der Buchtitel ist insofern treffend gewählt. Auch das Cover ist sehr schön gestaltet.
Leider bekommt man auch von der inneren Entwicklung von Toygar nicht sehr viel mit und wird am Ende von einer Wendung überrascht, welche vorher nur minimal angedeutet und nicht begründet wird. Insgesamt wirken alle beschriebenen Figuren sehr platt, da zwar immer beschrieben wird, was passiert aber nur in Nebensätzen Gefühle und Gedanken erwähnt werden.
Wer hier einen bewegenden Roman erwartet, wird leider enttäuscht.

Bewertung vom 11.03.2021
Die Welt ohne Fenster
Newhall Follett, Barbara;Morris, Jackie

Die Welt ohne Fenster


sehr gut

Eine Liebeserklärung an die Schönheit der Natur. Barbara Newhall Follett entführt durch ihre wundervolle Geschichte in eine fantastische Welt aus Bildern, Gerüchen und Naturschauspiel. Wir begleiten die junge Eapersip auf ihrem eigenen Weg und lernen über die absolute Freiheit, das zu tun, was man im tiefsten Herzen begehrt und wohin die innere Stimme führt.
Passend dazu die Illustrationen von Jackie Morris, welche die Sanftheit der Natur einrahmen und die Stimmung einfangen.

Bewertung vom 01.03.2021
On Earth We're Briefly Gorgeous
Vuong, Ocean

On Earth We're Briefly Gorgeous


sehr gut

Die Erzählung ist sehr eindringlich und nah am Protagonisten, der einen Brief an seine Mutter schreibt, und dabei auf prägende Situationen, Gefühle und Beziehungen eingeht.
Zwischendurch tauchen immer wieder explizite Schilderungen von Abhängigkeitsverhältnissen auf, die für mich teilweise schwer zu ertragen waren.
Der Autor erzählt von Rassismus- und Homophobieerfahrungen, Immigration und den Nachwehen des Vietnamkrieges, aber auch von der Beziehung zu seiner Familie und den ersten Erfahrungen in der Liebe.

Bewertung vom 25.02.2021
Down Girl
Manne, Kate

Down Girl


sehr gut

Ein sehr philosophisch-wissenschaftliches Buch, welches sich intensiv mit den Hintergünden und Mustern von Misogynie auseinandersetzt.
Ich konnte meist nur ein Kapitel pro Tag lesen, da der Inhalt sehr anspruchsvoll ist und definitv zum nachdenken anregt.
Die Autorin möchte mit diesem Buch ein Grundlagenwerk schaffen, was sich definitiv auch so liest. Es ist jedoch nichts für nebenbei, man sollte ein wenig in der Thematik drin sein und ein großes Interesse dafür aufbringen.

Bewertung vom 08.02.2021
Das Leben ist eins der Härtesten
Becker, Giulia

Das Leben ist eins der Härtesten


sehr gut

Das Buch handelt von vier Schicksalen, die aus ihrer jeweiligen Sicht erzählt werden und miteinander verwoben sind. So leidet jeder auf seine Art und hat "sein Päckchen" zu tragen.

Es ist eine Geschichte über die Freundschaft, Schicksalsschläge und unterschiedliche Lebensentwürfe, die sich langsam aufbaut und entwickelt.

Bewertung vom 08.02.2021
Die Farbe von Milch
Leyshon, Nell

Die Farbe von Milch


sehr gut

In einfacher Sprache erzählt dieses Buch die Geschichte von Mary, deren Leben, unterteilt in 4 jahreszeitliche Kapitel, eine Wendung nimmt. Durch die rückblickende Erzählweise wartet man gespannt auf den Höhepunkt der Erzählung, dessen Ausmaß sich erst gegen Ende darstellt.
Schnell kommt man in die Erzähl- und Schreibweise rein, auch wenn sich vieles wiederholt.
Gut zu lesen für zwischendurch.

Bewertung vom 19.01.2021
Ghosts
Alderton, Dolly

Ghosts


ausgezeichnet

Ein Buch über die Liebe und das Leben einer Frau in ihren Dreißigern, ehrlich, lustig und einfühlsam erzählt. Dabei Geht es um Dating, Liebe, Kinderwunsch, Freundschaft, Familie, Karriere und einiges mehr. Mir hat es sehr gut gefallen.

Bewertung vom 14.01.2021
Alte Sorten
Arenz, Ewald

Alte Sorten


ausgezeichnet

Eine berührende und einfühlsame Erzählung über zwei Frauen, die eigen und doch sehr ähnlich sind.
Durch die Beschreibungen der Natur und der Arbeitsabläufe auf dem Hof fühlt man sich ganz, als wäre man selbst mittendrin.