Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Alexa-Tim
Wohnort: 
Berlin

Bewertungen

Insgesamt 86 Bewertungen
Bewertung vom 26.07.2022
Weil Tiger keine Affen sind!
Waidelich, Stefan

Weil Tiger keine Affen sind!


ausgezeichnet

Das Cover ist ganz niedlich, der Titel ganz interessant. Ich war gespannt, was sich genau hinter dem Titel verbirgt.

Es geht um Samuel, den Tiger und einigen anderen Tieren, die ihre versteckten Talente erst noch entdecken müssen, denn sie liegen tief in ihnen verborgen. Durch einige Tests macht es die Lehrerin den Tierkindern begreiflich, dass jeder einzigartig ist und Talente besitzt.

Passend dazu gab es dieses Zitat, von einem unbekannten Autor, am Ende, welches einfach sehr passend zu diesem Kinderbuch ist: "Jeder Mensch ist ein Genie. Aber wenn man einen Fisch nach seinem Talent, auf einen Baum zu klettern, beurteilt, wird er sein ganzes Leben lang glauben, dass er dumm ist."

Die Illustrationen waren passend zum Text und wie beim Cover schon wurden alle Tiere sehr niedlich dargestellt. Ich fand die Geschichte sehr spannend und interessant. Ich konnte mit Samuel sehr gut mitfühlen, da ich mich in meiner Kindheit, bzw. Jugendalter eher, sowas auch immer gefragt habe.
Mein Sohn fand die Geschichte auch ganz toll. Und hat auch immer mitgeraten, wer nun der beste von ihnen ist. Und ich habe ihn immer erklärt, was es noch für Begabungen gibt. Nicht nur die offensichtlichen.

Von uns gibt es die volle Punktzahl.

Bewertung vom 15.07.2022
Das Haus der verlorenen Kinder
Winterberg, Linda

Das Haus der verlorenen Kinder


ausgezeichnet

Das Cover passt super in die Zeit rein in der es direkt.
Das Cover passt super in die Zeit rein in der es spielt.

Der Schreibstil war flüssig und die Geschichte sehr spannend, dadurch kam ich schnell voran.

Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Besonders Lisbet habe ich sehr gemocht und mit ihr mitgefiebert und gelitten. Ich liebe ja generell generationsübergreifende Familiengeschichte. Sehr berührend. Besonders die Thematik. Ich habe jetzt auch einiges über die Lebensbornheime gelernt. Diese kannte ich tatsächlich vorher nicht.

Gern mehr von der Autorin.

Bewertung vom 15.07.2022
Kind 44 / Leo Demidow Bd.1
Smith, Tom Rob

Kind 44 / Leo Demidow Bd.1


gut

Das Buch habe ich im Buddyread mit jemanden zusammengelesen und bin darüber sehr froh.

Den Schreibstil finde ich angenehm und gut zu lesen. Der Anfang ist spannend. Leider schweift der Autor danach zu oft ab, weshalb ich dann die Lust zum Weiterlesen eher verloren habe. Es hat einfach die Spannung rausgenommen aus der Geschichte. Wenn es um die Story ging und nicht um die Nebensächlichkeiten war es auch wieder spannend.

Im hinteren Teil des Buches nahm die Spannung dann wieder richtig Fahrt auf. Der Fall war an sich sehr spannend und auch wie es damals in Russland zur Stalinzeit zu ging war einfach krass.
Man hätte tatsächlich unwichtigeres im ersten Teil des Buches weglassen können.

Von mir gibt es daher 3,5 Sterne.

Bewertung vom 11.07.2022
Wo ist bloß...? Mein Baustellen-Buch zum Sachen suchen
Orso, Kathrin Lena

Wo ist bloß...? Mein Baustellen-Buch zum Sachen suchen


ausgezeichnet

Das Cover ist einfach sehr toll und hat uns sofort angesprochen. Die Illustrationen gefallen uns ausgesprochen gut.

Wir finden die Kombination aus kurze gereimte Texte und Suchen sehr gut, denn so kann groß und klein verschiedene Sachen auf den Bild suchen und auch aktiv werden.

In dem Buch geht es um Leon und sein Arbeitstag. Mir ist aufgefallen, dass er auf 2 Bildern gar keinen Bart hat, auf den restlichen schon. Mir gefällt es, dass es eine zusammenhängende Geschichte ist und von den verschiedenen Dingen erzählt die Leon macht als Bauarbeiter bis hin zum Feierarbend.

Es ist ein sehr gelungenes Wimmelbuch für kleine Kinder. Besonders auch Kinder die bisher keine Bücher mochten kommen auf ihren Spaß, denn sie können aktiv mitmachen und Gegenstande suchen, sowie am Rädchen drehen.

Bewertung vom 25.06.2022
Ich lüge bis du stirbst: Thriller
Hobbs, Gillian

Ich lüge bis du stirbst: Thriller


sehr gut

Das Cover gefällt mir sehr gut und hat etwas verräterisches an sich. Das düstere und kaputte auf dem Cover passt gut zum Inhalt.

Der Schreibstil ist flüssig und unverfroren.
Und passt ideal zur Geschichte. Diese hat mir sehr gut gefallen. Die Idee dahinter auch. Das Olivia als Scarlett wieder kommt mit einem kranken Racheplan. Der Auslöser für diesen Plan war in ihrer Kindheit. Wie manipulativ kann jemand sein? Wie weit bringt Scarlett die Bewohner von St. Pit in den Wahnsinn oder doch in den Tod?
Und was ist damals passiert?

Ich war sehr gespannt darauf, was Scarlett sich alles ausgedacht hat. Wie sie es umsetzen wollte und wie sie selbst auf die Anwohner reagierte, die sie einst als Olivia kannten.
Es gab einige Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Es war definitiv ein gelungener Thriller gewesen und daher gibt es von mir wohlverdiente 4,5 Sterne.

Bewertung vom 06.06.2022
Disney Villains: Ein tierisch guter Plan / 1000 Gefahren junior Bd.5
Lenk, Fabian

Disney Villains: Ein tierisch guter Plan / 1000 Gefahren junior Bd.5


sehr gut

Als ich gehört habe dass die Reihe auch mit Bösewichten von Disney gibt mussten wir es haben.

Die Gestaltung der Illustrationen hat uns sehr gefallen. Auch passt das Cover zu den anderen Bänden der 1000 Gefahren Reihe.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und kindgerecht geschrieben.
Die ersten Entscheidungen die mein Sohn getroffen hat haben uns zu einem schnellen, aber lustigen Ende geführt.
Und weil er so neugierig ist mussten wir das Buch gleich nochmal lesen.

Ich persönlich hätte mir gewünscht, dass man als Dalmatiner seine Entscheidung trifft und nicht als Erdmännchen. Bei Erdmännchen musste ich an König der Löwen denken.

Was mich außerdem etwas gestört hat, dass man erst ab der 6. Seite endlich entscheiden kann. Das war bei der älteren Reihe Ende der 90er etwas früher und nicht nur 2 Entscheidungen, sondern auch mal drei. Das wäre hier bei dieser Reihe auch nochmal spannend aus mehreren Entscheidungen zu wählen.

Ansonsten sind wir ein großer Fan dieser Reihe. Und können diese auch weiterempfehlen.

Bewertung vom 29.05.2022
Das Geheimnis
Sandberg, Ellen

Das Geheimnis


ausgezeichnet

Das Buch habe ich mit jemandem im Buddyread gelesen und es war so gut.
Es ist eine generationsübergreifende Familiengeschichte. Das Cover hat etwas geheimnisvolles an sich und passt sehr gut zum Inhalt.
Es geht einmal um Ulla, die von ihrer Mutter verlassen wurde, aber nicht weiß warum und um Helga, die als Künstlerin düstere Bilder malt und nur sie die wahre Bedeutung dahinter kennt. Denn sie musste einst eine Entscheidung treffen, die sie sich bis heute nicht verzeihen kann.
Wir haben oft hin und her gerätselt, was nun in Helgas Leben passiert ist und manches hat sich tatsächlich bewahrheitet und manchmal lagen wir falsch. Die Spannung blieb bis zum Schluss.

Auch der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Er ist flüssig und spannend geschrieben. Aufwühlend und bewegend.

Die Protagonisten wurden sehr gut ausgearbeitet und passten super in ihre Zeit (z.B. Hippiezeit/70er, Coronazeit(2020)).
Auch die Auswirkungen auf die darauffolgenden Generationen wurden bildhaft beschrieben. Ich bin sehr in die Geschichte eingetaucht, so als ob ich neben Ulla sitze und die Kasetten mit ihr anhöre. Mit ihr im See schwimme oder neben ihr herradele.

Zum Ende hin einfach so fesselnd, dass ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht und endet.

Bewertung vom 27.05.2022
Wenn jeder Blick nur Liebe ist
Wöss, Lotte R.

Wenn jeder Blick nur Liebe ist


ausgezeichnet

Ich liebe die Farben auf dem Cover. Es ist wirklich sehr schön geworden.

Das Buch fängt rasant und spannend an. Lena ist mir von Anfang an sympathisch und Vincent eroberte sich während der Geschichte mein Herz. Lena hat viel alleine gemeistert in der Zeit und Vincent hat solch eine Weiterentwicklung gemacht und seine Wertvorstellungen hinterfragt, dass sich so manch einer eine Scheibe davon abschneiden kann. Schön finde ich, dass immer wieder kurz geschrieben wurde, was in Band 1 passiert war, aber so, dass es in die Geschichte auch reinpasste.
Nicht nur die Hauptprotagonisten finde ich sehr gut ausgearbeitet, sondern auch die anderen Charaktere im Buch. Sie sind sehr authentisch dargestellt.

Der Schreibstil ist, wie ich es gewohnt bin von Lotte R. Wöss, flüssig, emotional und auf den Punkt gebracht.
Eine Geschichte mit Tiefgang. So liebe ich es.

Bewertung vom 02.05.2022
MARVEL Superhelden Abenteuer
Ryan, Sean;Cadenhead, MacKenzie

MARVEL Superhelden Abenteuer


sehr gut

Das niedliche Cover hat mich gleich angesprochen. Es ist genau das richtige für meinen Sohn und uns gewesen, da wir große Marvel-Fans sind.

Der Sprecher gefiel mir sehr gut und er verstellt seine Stimme, sodass es nicht langweilig wird und das Interesse vom Kind weiterhin beim Hörbuch bzw. bei der Geschichte ist.

Ich finde es schön, dass die Protagonisten einmal vorgestellt wurden, damit man weiß, warum und woher sie ihre Kräfte haben. Schließlich kennt man ja nicht unbedingt jeden.

Mein Sohn und ich haben sie noch am selben Tag, als sie ankam, durchgehört. Der Sprecher hat auch ihm gut gefallen. Allerdings mag er doch eher Hörspiele. Obwohl er auch Hörbücher kennt, die ihn sehr gut gefallen haben. Alles ist verständlich erzählt für Kinder ab 6 Jahren. Für ihn vielleicht sogar etwas langweilig, da er sehr viel hört.

Es sind 2 Geschichten darauf die eine angenehme Länge haben für Kinder.

Wir können dieses Hörbuch sehr empfehlen für Fans von Marvel und Superhelden.

Bewertung vom 02.05.2022
Don't HATE me (Teil 2) (MP3-Download)
Kiefer, Lena

Don't HATE me (Teil 2) (MP3-Download)


sehr gut

Das Cover finde ich wie bei Band 1 nur so tralala. So nichtssagend. Es ist nicht so meines, aber Band 1 konnte mich inhaltlich überzeugen.

In Band 2 geht es weiter um Kenzie und Lyall. Nachdem sie getrennte Wege gegangen sind treffen sie sich unerwartet in Korfu wieder. Ihre Herzen werden erneut auf die Probe gestellt.

Die Geschichte konnte mich diesmal auch wieder überzeugen. Ich mag Kenzie und Lyall sehr und auch die Nebenprotagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Die Großmutter von Lyall hat es definitiv in sich.

Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und angenehm. Jedoch manche Wortwiederholungen waren etwas nervig und hätten nicht sein müssen.
"...als hätte er meine Gedanken gelesen.", zum Beispiel kam häufig vor.

Fazit:
Bis auf paar kleine Dinge wurde ich sehr gut unterhalten und habe mich immer mehr in die Protagonisten verliebt. Ein schöner 2. Band.

Von mir gibt es 4,5 Sterne.