Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: NNA
Wohnort: rwg
Über mich:


Bewertungen

Bewertung vom 04.02.2015
1984
Orwell, George

1984


schlecht

Rezension zu „1984“ von George Orwell
Der Science-Fiction-Roman „1984“ von George Orwell ist 1948 im Heyne-Verlag erschienen und hat einen Umfang von 392 Seiten.

In dem Buch „1984“ von George Orwell geht es um das einfache Leben des 39-jährigen Parteimitglieds Winston Smith, der im Staat Ozeanien lebt, welcher sich mit Eurasien im Krieg befindet. Die Bewohner Ozeaniens werden durch die Partei mit dem „Großen Bruder“ an der Spitze über Teleschirme in den Wohnungen überwacht. Nicht einmal die eigenen Gedanken dürfen sich gegen die Partei richten. Trotz des Verbotes führt Winston ein Tagebuch, welches ihm später zum Verhängnis wird. Nebenbei hat er eine heimliche Liebesbeziehung zu einem weiteren Parteimitglied namens Julia. Diese Beziehung muss geheim gehalten werden, da die Partei so etwas nicht duldet.

Der Roman hat mir persönlich nicht gefallen. Er ist in einer sehr anspruchsvollen Sprache geschrieben, weswegen viele Sätze unverständlich und verwirrend sind. Außerdem ist die Handlung sehr uninteressant gestaltet; man hat das Gefühl, dass es sich ziemlich in die Länge zieht und man nicht vorwärts kommt. An sich ist die Idee sehr spannend, wurde aber von George Orwell allerdings schlecht umgesetzt. Auch mit den Charakteren konnte ich mich nicht anfreunden, sie wirken zu flach und ihre Taten sind zu vorhersehbar. Es gibt keine überraschenden Wendungen. Außerdem kommt viel Gewalt vor, daher ist das Buch eher für Erwachsene geeignet.

Es sind zu viele Mängel vorhanden, daher würde ich diesen Roman nicht weiterempfehlen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.