Der Weltbestseller von Siegfried Lenz kommt ins Kino!

Mit DEUTSCHSTUNDE hat Regisseur Christian Schwochow („Bad Banks“, PAULA) einen der großen Welterfolge der deutschen Literatur verfilmt. Siegfried Lenz’ 1968 erschienener Roman thematisiert Repression und die Zerstörung menschlicher Beziehungen in einem autoritären System – und ist in Zeiten, in denen antidemokratische Tendenzen weltweit zunehmen, bestürzend aktuell…

Wir verlosen zum Kinostart 3x 2 Freikarten mit dem Filmbuch. Einfach untenstehendes Formular ausfüllen und Gewinnchance nutzen.

Buch zum Film:

Deutschstunde

Broschiertes Buch
Siegfried Lenz' Opus magnum hat selbst nach 50 Jahren nichts an Aktualität verloren. In prominenter Besetzung kommt die Bildgewalt der Deutschstunde nun neu auf die Leinwand und am 3. Oktober 2019 in die deutschen Kinos.

 

12,00 €

 

Studienausgabe:

Deutschstunde

Gebundenes Buch
Hamburger Ausgabe der Werke. Eine lesefreundliche Studienausgabe, alle Texte durchgesehen und mit den Originaltyposkripten und Erstdrucken verglichen. Jeder Band erhält einen ausführlichen Kommentar zur Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte.
Siegfried Lenz' berühmtester Roman, sein Opus magnum über Siggi Jepsen, Insasse einer Anstalt für schwererziehbare Jugendliche, seinen Aufsatz über die "Freuden der Pflicht" und seine Abrechnung mit dem Vater, dem Dorfpolizisten und dessen unrühmlicher Rolle in Nazideutschland gegenüber seinem Malerfreund Nansen. 1968 erschienen, ist die "Deutschstunde", in mehr als 20 Sprachen übersetzt und über 2,2 Millionen Mal verkauft, ein Meilenstein der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts.
…mehr

 

48,00 €

 

eBook:

-25%
Deutschstunde (eBook, ePUB)

Deutschstunde (eBook, ePUB)

eBook, ePUB
Siggi Jepsen, Insasse einer Anstalt für schwererziehbare Jugendliche, soll einen Aufsatz über das Thema "Die Freuden der Pflicht" schreiben. Nicht daß ihm nichts dazu einfiele - das Thema ist ihm vertraut wie keinem sonst: Sein Vater, der "nördlichste Polizeiposten Deutschlands", war den Pflichten seines Amtes so rückhaltlos ergeben, daß er nicht zögerte, seinem Jugendfreund, dem international bekannten Maler Nansen, das von den Nazis über ihn verhängte Malverbot eigenhändig zu überbringen und seine Einhaltung persönlich zu überwachen. Siggi, zu dieser Zeit noch ein Kind, wird Zeuge eines stillen, aber erbitterten Kampfes. Sein Vater ist nun einmal sein Vater, aber seine Zuneigung gehört dem Maler und seinen farbglühenden Bildern. In der Erinnerung wird sein Deutschaufsatz zum Lebensbericht, zum Versuch, sich selbst zu begreifen. "Ein Meisterwerk, dessen Ernst voller Trauer ist - wie es nur bei einem Beobachter sein mag, der Humor hat." (Die Zeit) Diese E-Book-Ausgabe von "Deutschstunde" wird durch zusätzliches Material zu Leben und Werk Siegfried Lenz' ergänzt.…mehr

Statt 12,00 €**

8,99 €

** Früherer Preis
DEUTSCHSTUNDE - Offizieller Trailer

DEUTSCHSTUNDE wurde mit einem brillanten Ensemble verfilmt: Ulrich Noethen spielt den Polizisten Jens Ole Jepsen, Tobias Moretti den Maler Max Ludwig Nansen. In weiteren Rollen standen Johanna Wokalek, Sonja Richter, Maria Dragus und Louis Hofmann vor der Kamera. Den jungen Siggi Jepsen spielt die Entdeckung Levi Eisenblätter („Das Pubertier“), den jugendlichen Siggi verkörpert Tom Gronau („Neben der Spur“).

Basierend auf Lenz’ Jahrhundertroman hat Heide Schwochow das Drehbuch verfasst. DEUTSCHSTUNDE ist nach fünfjähriger Pause das fünfte gemeinsame Projekt der renommierten Drehbuchautorin und ihrem Sohn – eine ebenso außergewöhnliche wie erfolgreiche Arbeitsbeziehung, aus der bereits Filme wie NOVEMBERKIND, DIE UNSICHTBARE, WESTEN oder „Bornholmer Straße“ hervorgegangen sind.

Banner