Autor im Porträt

Toptitel von Petra Gerster

Die Meinungsmaschine

Die Meinungsmaschine

Gebundenes Buch
Warum wir nicht mehr richtig informiert werden
Worüber wird berichtet? Was wird verschwiegen? Was ist wahr, worauf ist Verlass in einer Zeit, in der Propaganda und Information zu verschmelzen drohen?
Petra Gerster und Christian Nürnberger steigen in den Maschinenraum der Medien, legen die Innereien der Meinungsmaschine bloß, ergründen, wie sie funktioniert und wer sie steuert. Mit scharfem Blick beschreiben sie die Meinungsmacher von heute, analysieren, wer uns welche Informationen liefert und wem wir noch vertrauen können. Dabei stellen sie unbequeme Fragen: Wie unabhängig ist, wer unter der Aufsicht von Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden steht? Wer berichtet noch objektiv, wer will eher belehren, manipulieren oder erziehen? Bestimmen nur noch Auflage und Quote, was gedruckt und gesendet wird? Andererseits: Wer sich nur von Facebook und Twitter füttern lässt, braucht sich nicht wundern, wenn er mit Fake News abgespeist wird. - Kämpferisch und leidenschaftlich, Aufklärung im besten Sinne.
…mehr
EUR 19,99
Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther

Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther

Gebundenes Buch
Ein unbedeutender Mönch aus der deutschen Provinz fordert den Papst und Kaiser heraus, setzt sein Leben aufs Spiel und gewinnt - was für ein Kerl, dieser Martin Luther! Dass er sich dann als Geächteter auf der Wartburg versteckt halten muss, macht ihn keineswegs mundtot. In nur elf Wochen übersetzt er das Neue Testament und wagt es, die Bibel für jedermann zugänglich zu machen. Als er dann auch noch die entlaufene Nonne Katharina von Bora heiratet und mit ihr eine Familie gründet, ist der Skandal perfekt.
Martin Luther und seine Frau Käthe - wie Christian Nürnberger und Petra Gerster sie sehen, beeindruckend illustriert von Irmela Schautz.
…mehr
EUR 14,99

Petra Gerster

Petra Gerster, geboren 1955, hat Slawistik und Germanistik studiert, war Redakteurin beim "Kölner Stadt-Anzeiger", Nachrichtenredakteurin beim WDR und arbeitet seit 1989 für das ZDF: bis 1999 als Redakteurin und Moderatorin des Frauenjournals "Mona Lisa" und seit 1998 als Moderatorin der Sendung "heute". Sie erhielt 1996 den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus und 1998 die "Goldene Kamera" für "Glaubwürdigkeit im deutschen Fernsehen".