Autor im Porträt

Toptitel von Gerhart Hauptmann

-73%
Bahnwärter Thiel (eBook, PDF)

Bahnwärter Thiel (eBook, PDF)

eBook, PDF
Bahnwärter Thiel ist ein verlässlicher und frommer Mensch. Pünktlich und gehorsam versieht er seinen Dienst. Er ist fromm und besucht sonntäglich den Gottesdienst. Thiel hängt immer noch an seiner verstorbenen Frau, auch wenn er längt neu verheiratet ist. In seiner Trauer erkennt Thiel nicht, wie seine neue Frau den Sohn aus erster Ehe misshandelt. Das Geschehen macht aus dem braven Bahnwärter einen verstörten Mann, der sich mehr und mehr in Visionen von seiner verstorbenen Frau flüchtet. Zusehends verfällt er einem Wahn, der sich in einer Katastrophe Bahn bricht. Die Erzählung zählt zu den bedeutendsten Werken des Naturalismus. Dieser Band enthält die Novellen "Bahnwärter Thiel" und "Der Apostel". 1. Auflage (Überarbeitete Fassung) Null Papier Verlag…mehr

Statt 3,60**

0,99

** Früherer Preis

Bahnwärter Thiel

Broschiertes Buch
"Der Wald draußen rauschte wie Meeresbrandung, der Wind warf Hagel und Regen gegen die Fenster des Häuschens. Thiel tastete ratlos mit den Händen umher. Einen Augenblick kam er sich vor wie ein Ertrinkender - da plötzlich flammte es bläulich blendend auf, wie wenn Tropfen überirdischen Lichtes in die dunkle Erdatmosphäre herabsänken, um sogleich von ihr erstickt zu werden. Der Augenblick genügte, um den Wärter zu sich selbst zu bringen." (Gerhart Hauptmann, Zitat aus "Bahnwärter Thiel").
Bahnwärter Thiel
Novellistische Studie aus dem märkischen Kiefernforst.
Erstmals veröffentlicht in der Zeitschrift "Die Gesellschaft", Verlag Wilhelm Friedrich, Leipzig 1888.
Neuausgabe, 1. Auflage, Göttingen 2018.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
…mehr

3,40

Gerhart Hauptmann

Dichter des Naturalismus und sozialkritischer Autor - das sind zwei der wichtigsten Attribute, die das Schaffen des weltweit anerkannten deutschen Dichters Gerhart Hauptmann (* Bad Salzbrunn 1862, † Agnetendorf, heute Jagniatków, 1946) kennzeichnen. Hauptmanns Leben und Schreiben spielte sich zwischen dem schlesischen Agnetendorf, Berlin und der Insel Hiddensee ab. Zu den wichtigsten Stücken Gerhart Hauptmanns, die teilweise bis heute auf deutschen Bühnen gespielt werden, gehören "Bahnwärter Thiel", "Die Weber", "Der Biberpelz", "Rose Bernd", "Die Ratten" und "Vor Sonnenuntergang". Traumdeutungen, Sagen und Märchen kennzeichnen eine andere Schaffensperiode des Dichters. Einige seiner Stücke und Romane wurden verfilmt. 1912 erhielt Gerhart Hauptmann den Literaturnobelpreis.