Autor im Porträt

Toptitel von Friedrich Engels

Herrn Eugen Dühring's Umwälzung der Wissenschaft / Engels' "Anti-Dühring".

Gebundenes Buch
Die Marx-Engels-Werke (MEW) sind nicht nur Flaggschiff des Karl Dietz Verlags, sondern zugleich internationale Marke und Referenzpunkt des politischen Marx-Diskurses. Die Popularität der Schriften ist ungebrochen, eine überarbeitete Herausgabe von zentralen Texten unabdingbar. Nicht nur neue Erkenntnisse der wissenschaftlich-kritischen Editionsarbeiten der Marx-Engels- Gesamtausgabe (MEGA²) machen das notwendig. Der Verlag möchte die Werke zugleich aus dem Prokrustesbett des erstarrten Marxismus-Leninismus lösen. Die neue Ausgabe von »Herrn Eugen Dühring's Umwälzung der Wissenschaft«, kurz »Anti-Dühring« (MEW 20), macht dabei den Anfang. Friedrich Engels setzte sich darin auf dringende Bitten von Zeitgenossen unter anderem mit dem Werk »Kritische Geschichte der Nationalökonomie und des Socialismus« von Eugen Dühring auseinander, eine mitunter nicht ganz leicht verdauliche Aufgabe. »Es war eben ein Apfel, den man ganz verzehren musste, sobald man einmal anbiss. Und er war nicht nur sehr sauer, sondern auch sehr dick.« In der Folge wurde aus einer polemischen Schrift ein massenwirksames Werk, das in Lenins Worten zum »Handbuch für klassenbewusste Arbeiter« avancierte. Bis heute gilt der »Anti-Dühring« als der Grundlagentext des Marxismus schlechthin. Die Neuausgabe des »Anti-Dühring« möchte dieser Metamorphose nachgehen, sie beinhaltet den ursprünglichen Text mit einem Anhang, der einen Textvergleich ermöglicht sowie eine historisch-kritische Kommentierung.…mehr

 

35,00 €

 

Manifest der Kommunistischen Partei

Buch mit Leinen-Einband
Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde von Karl Marx und Friedrich Engels 1847 im Auftrag des Bundes der Kommunisten verfasst und ist im Februar 1848 in London erschienen. Dass ein Aufsatz die geistige und politische Welt grundlegend verändern kann, wird bei keinem Text so augenscheinlich wie bei diesem. Er ist Grundlage und Ausgangspunkt ökonomischer Systeme, politischer Konflikte und nicht zuletzt einer Vielzahl von Missverständnissen, die bis heute das politische Bewusstsein prägen.
Das Werk, in dem Marx und Engels bereits große Teile der später als "Marxismus" bezeichneten Weltanschauung entwickeln, beginnt mit dem heute geflügelten Wort: "Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Kommunismus" und endet mit dem bekannten Aufruf: "Proletarier aller Länder, vereinigt euch!".
…mehr

 

6,00 €

 

Friedrich Engels

Friedrich Engels 28.11.1820 (Wuppertal) - 5.8.1895 (London)Friedrich Engels stammte aus einer Textilfabrikantenfamilie in Wuppertal - Barmen und erlernte den Kaufmannsberuf. 1845 verfasste er das Buch "Die Lage der arbeitenden Klasse in England". Er zählte zu den führenden Kräften der sich entwickelnden kommunistischen Bewegung.Mit seinem Freund Karl Marx wurde er beauftragt, ein Parteiprogramms auszuarbeiten, das im Februar 1848 als "kommunistisches Manifest" erschien. Friedrich Engels nahm teil am bewaffneten Kampf der bürgerlichen Revolution 1848 in Baden gegen die preußische Reaktion.Ab Mitte der 1840er Jahre arbeitet er eng mit Karl Marx auf politischen und wissenschaftlichen Gebiet zusammen, so dass die "Gesammelten Werke" als eine gemeinsame Ausgabe erschienen sind.Zu seinen wichtigsten Büchern gehören "Der Deutsche Bauernkrieg", "Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates", "Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft"(am bekanntesten wurde daraus der Auszug "Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft") und "Dialektik der Natur" (mit bekannten Auszügen wie "Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen").Eine lesenswerte Biografie von Friedrich Engels ist der Roman von Walter Baumert, Der Flug des Falken - Die rebellische Jugend des Friedrich Engels.