Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V - Link,Charlotte
Videoclip

Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V

Regie: Bernd Böhlich Darsteller: Jeanette Hain; Ben Becker; Vittoria Belvedere; Udo Samel; Barbara Rudnik; Sandra Speichert; Max Tidof; Dominique Horwitz; Giulia Boschi; Lissy Tempelhof Produktion: Prof. Regina Ziegler
DVD
 
4 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
12 ebmiles sammeln
Statt EUR 13,95*
EUR 11,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-14 %


Andere Kunden interessierten sich auch für

Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (anamorph codiert)
Sprachen/Tonformate: Deutsch (Dolby Digital Stereo)
Ländercode: 2

Die Familiensaga "Sturmzeit" erzählt in fünf Teilen ein großes Frauenschicksal. Es ist die Geschichte von Felicia Domberg - und zugleich Deutschland des 20. Jahrhunderts möglich war. Felicia wächst in Ostpreußen auf. Dort lernt sie den Sozialisten Maksim Marakov kennen und lieben. Die beiden verbindet eine unerfüllte Liebe, die sie ihr ganzes Leben nicht loslassen wird. Doch ihr Schicksal sieht anderes für sie vor. Felicia heiratet den Münchner Fabrikanten Alex Lombard und mit Kriegsbeginn 1914 kommt Bewegung in ihr Leben: sie wird von Alex geschieden, gerät in Gefangenschaft und erlebt die russische Revolution. Auch nach Kriegsende kehrt keine Ruhe ein. In den 20er Jahren muss Felicia sich als Geschäftsfrau beweisen, doch der "Schwarze Freitag" von 1929 verschont auch ihr Unternehmen nicht. Die Zeit des Dritten Reiches stellt Felicia erneut vor die Aufgabe, Familie und Firma durch turbulente Ereignisse zu führen. Während der Studentenunruhen von 1968 kommt schließlich Felicias Enkel bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei ums Leben. In diesen stürmischen Zeiten müssen alle Familienmitglieder ihr Leben immer wieder neu definieren...

Bonusmaterial

DVD-Ausstattung / Bonusmaterial: - Kapitel- / Szenenanwahl


Produktinformation

  • Hersteller: Universum Film
  • EAN: 0828766143393
  • Best.Nr.: 20094203
  • Artikeltyp: Film
  • Anzahl: 1
  • Datenträger: DVD
  • Erscheinungstermin: 13. September 2004
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 16:9
  • Tonformat: Dolby Digital 2.0
  • Gesamtlaufzeit: 448 Min.
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 30.06.1997

Das Drama bleibt in der Familie
Licht hinterm Dunkel und mehr als ein Bildungskurs: Das dritte Jüdische Filmfestival in Berlin

Was bedeutet ein Jüdisches Filmfestival der deutschen Hauptstadt? Kein Plakat, keine Werbung außer einem rasch vergriffenen Faltblatt und die üblichen Vorabinformationen in der örtlichen Presse und im Rundfunk luden zu den achtzehn Filmen im Kino Arsenal ein. Ausstellungen von Kleintierzüchtern oder Modelleisenbahnern werden der Öffentlichkeit besser verkauft. Man mag die Vorsicht bedauern, muß sie aber verstehen. Die Veranstaltung trägt im Grund keinen Kunstcharakter, ein Wettbewerb mit Preisen läge ihr völlig fern, dafür versammelt sie, unter wechselnden Themen (dieses Jahr lautete es "Jüdische Frauen im Film"), neuere und ältere Arbeiten, die einen Lebensbereich der an diesem Ort einst ausgegrenzten, verhöhnten und schließlich vernichteten jüdischen Kultur vergegenwärtigen.

Der Gedanke an eine erweiterte Lehrveranstaltung liegt nahe. Doch sein Wissen drängt man niemandem auf, vor allem nicht dieses Wissen in einem Land, das zwölf Jahre lang schon die bloße Erinnerung an das Volk Israel getilgt …

Weiter lesen
Charlotte Link, geboren 1963, gehört zu den erfolgreichen deutschen Autorinnen der Gegenwart. Veröffentlichung großer Gesellschaftsromane (mit z. T. TV-Verfilmungen) sowie psychologischer Spannungsromane in bester englischer Erzähltradition. Die Autorin, seit vielen Jahren aktive Tierschützerin, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main. 2007 wurde sie für ihr literarisches Werk mit der "Goldenen Feder" ausgezeichnet.

Videoclip zu "Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V"



Kundenbewertungen zu "Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V"

4 Kundenbewertungen (Durchschnitt 3.8 von 5 Sterne bei 4 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(2)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
 
(1)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von schmusl aus Nürtingen am 12.01.2013   ausgezeichnet
Ich habe vor Jahren alle Teile gesehen. Jetzt kam vor ein paar Wochen die Wiederholung.
Hätte mir alles noch mal gern angesehen, aber die Uhrzeit war nichts für mich, spätnachts.
Ist immer ärgerlich. Die ganze Zeit kommen überall Wiederholungen und wenn dann mal was für mich dabei ist, passt die Uhrzeit nicht bzw. kommt im anderen Programm auch was, was ich sehen will.
Ich fahre auf diese Filme voll ab und wenn möglich, gucke ich sie auch wieder.
Nun denn, werde mir wohl die DVD bestellen müssen.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von dissi83 aus Kirchberg am 17.01.2009   sehr gut
Ich habe die Buchreihe gelesen und merke an dieser Stellen ebenfalls an, dass zwischen Film und Buch leider ein großer unterschied besteht.
Trotzdem bin ich von dem "Film" sehr begeistert und hab ihn schon x-mal angeschaut. Schade ist nur, dass die Hauptdarstellerin 3mal wechselt.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von unbekanntem Benutzer aus Senftenberg am 14.10.2007   ausgezeichnet
Ich fande den Film toll. Ich habe zwar das Buch nicht gelesen, aber mir hat diese Filmreihe sehr gut gefallen...es ist zwar ein "Frauenfilm" aber ein schöner!

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Rita aus Westfalen am 22.10.2006   schlecht
Schrecklich!!!
Wem dieser Film gefallen hat, der hat das Buch nicht gelesen. Wer hat denn hier wohl Regie geführt!? Viele Passagen aus dem Buch fehlen, der Rest ist so verändert, dass er mit den Handlungen im Buch gar nichts gemeinsam hat. Lebensfremde Situationen, absolut verkitschte Handlung, ein Gut in Ostpreußen wird dargestellt durch eine kleine Bauernkate. Im Buch kehrt die Enkelin später zurück und findet nur noch die Reste einer vor 60 Jahren ausgebrannten Ruine. Ein Schicksal vieler Güter der damaligen Zeit, aus einem Land, welches zu Kriegsende "komplett entvölkert" wurde. Im Film ist es natürlich noch genau so erhalten wie die Familie es damals verlassen hat. Es kommt sogar noch besser. Heute ist es ein Muesum mit all den persönlichen Dingen der ehemaligen Familie, die alten Familienfotos sind säuberlich in Alben verwahrt, sogar auf dem Speicher finden sich fein säuberlich verpackt die persönlichen Dinge der Familie. Weitere Fauxpars ziehen sich durch den ganzen Film, um diese aufzuzählen müßte man ein neues Buch schreiben. Dieser Film ist Zumutung, eine einzige Verarschung des menschlichen Verstandes und absoluter Schwachsinn. So enttäuscht war ich noch nie, der Film ist einfach nur schlecht! Note: ungenügend!!!

9 von 10 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V" von Charlotte Link ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Mehr von
Andere Kunden kauften auch