Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2 - Parvela, Timo
Videoclip

Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2

Timo Parvela 

Übers. v. Anu und Nina Stohner
 
12 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
10 ebmiles sammeln
EUR 9,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2

Die lustigsten Sachen passieren immer in der Schule, darum gehen Ella und ihre Freunde auch in der zweiten Klasse noch gern hin. Lustig ist zum Beispiel, dass der Lehrer mit ihnen für die Schülerolympiade Sackhüpfen trainiert und sogar mit der Direktorin um die Wette hüpft. Gewonnen hätte die Direktorin, wenn sie nicht die Gießkanne vor der Rosenhecke beim Eingangstor übersehen hätte. Dabei hatte sie die selber dort abgestellt. Zum Glück ist ihr nichts wirklich Schlimmes passiert. Höchstens zwei Wochen, sagt die Schulkrankenschwester, dann ist alles wieder heil. Der zweite Band von Ella - ein Buch für die Schultüte, mit witzigen Illustrationen von Sabine Wilharm!


Produktinformation

  • Verlag: Hanser
  • 2008
  • 7. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 155 S. m. Illustr. v. Sabine Wilharm.
  • Seitenzahl: 160
  • Ella Bd.2
  • Best.Nr. des Verlages: 545/23110
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 128mm x 17mm
  • Gewicht: 260g
  • ISBN-13: 9783446231108
  • ISBN-10: 3446231102
  • Best.Nr.: 23796167
»>Ella in der zweiten Klasse< ist die gelungene Fortsetzung der Ella-Reihe und wieder herrlich verrückt mit schrägem Humor.« Michaela Bodeck, Westfalen-Blatt, Benjamins Kinderseite 21./22.04.2012
Timo Parvela, 1964 geboren, war gern Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde. Er schreibt für Erwachsene und Kinder und wurde dafür vielfach ausgezeichnet.

Leseprobe zu "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2 zu blättern!



Leseprobe zu "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2" von Timo Parvela

PDF anzeigen

Videoclip zu "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2"



Kundenbewertungen zu "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2" von "Timo Parvela"

12 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.7 von 5 Sterne bei 12 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(8)
  sehr gut
 
(4)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück12vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Jan aus Jülich am 13.12.2012   ausgezeichnet
Ella in der zweiten Klasse ist ein sehr lustiges Buch.
Im ersten Kapitel beginnt es damit, dass Pekka ein Junge aus der Klasse seltsame Fragen stellt. Zum Beispiel: Ist das hier die Universität? Oder: Wozu geht man ein Jahr in die Schule wenn man dann doch nicht auf die Universität geht? Oder: Kriegen wir denn wenigstens Geld dafür, dass wir in die Schule gehen?
Natürlich gibt der Lehrer darauf keine Antworten.
Im zweiten Kapitel geht es darum, dass die Schule eine Einladung erhält an der Stadtolympiade teilzunehmen. Dabei muss man kochen, Sackhüpfen und Gedichte aufsagen. Die Vorausscheidung der Klasse war so: Jeder bekam eine kleine Kugel und musste sie in den Papierkorb zielen. Timo traf die Lampe, Tiina traf die Tafel, Mika konnte nichts treffen, weil er seine Perle verschluckt hatte, Hanna traf den Lehrer an der Stirn, ich traf die Decke über dem Waschbecken von der die Perle in den Papierkorb flog und Pekka schnipste seine Perle vom Tisch genau in den Papierkorb.
Damit stand fest, dass Elle und Pekka die Schule vertreten sollten bei der Olympiade.
Doch bis dahin war noch ein weiter Weg voller lustiger Geschehnisse. Der Lehrer und die Direktorin stritten sich darum, wie man am besten Sackhüpft und machten ein Rennen um die Schule. Die Direktorin hätte gewonnen, wenn sie nicht über die Gießkanne gestolpert wäre. Die Schulkrankenschwester meinte, in kurzer Zeit ist sie wieder fit.
Der Lehrer bot direkt an, sie zu vertreten. Das hatte er schon mal gemacht und viel Spaß gehabt. Er hat sich zum Beispiel eine goldene Papierkrone aufgesetzt. Ich verrate dir jetzt nicht, ob die Direktorin erlaubte, dass er sie wieder vertritt.
Auch verrate ich dir nicht, was alles bei der Olympiade passierte.
Dann kam ein neuer Schüler in die Klasse. Er wurde Rambo genannt, weil er alle verprügelte außer Pekka. Die Kinder glaubten, dass er ein Außerirdischer ist. Tja, ist er es?
Dieses Buch ist mir nur in die Hände gefallen, weil meine Mutter unbedingt wollte, dass ich es lese. Ich war dagegen, weil es eigentlich ein Mädchenbuch ist. Trotzdem muss ich zugeben, dass es ziemlich lustig war und viele Themen enthält, die auch Jungen gefallen, zum Beispiel übt die Klasse für ein Fußballspiel gegen eine andere Schule. Auch das Thema Außerirdische fand ich cool und Rambo und seine Prügeleien sind eher typisch für Jungen..
Also Jungs, lest es ruhig und überzeugt euch selbst, wie witzig Ella erzählt.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von nachtpfote aus Neustadt am 02.12.2012   sehr gut
Endlich kommen Ella und ihre Freunde in die zweite Klasse.Sofort geht der Spaß weiter.Die Klasse soll an einer Olympiade für Schulen teilnehmen und Pekka und Ella wurden als Kandidaten ausgewählt.ob das gut geht?Dafür zu üben macht auf jeden Fall Spaß!
Mir hat das Buch sehr gut gefallen,weil es auf fast jeder Seite etwas zu lachen gibt!Ich empfehle es auf jeden Fall weiter.Hoffentlich gefällt es euch genauso wie mir, aber das es das nicht tut bezweifle ich.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Milena aus Neustadt am 02.12.2012   sehr gut
In dem Buch wird von Ellas lustigen Klasse erzählt.
Der Lehrer wird stellvertretender Direktor.
"Wenn dass mal gut geht", denkt sich seine Klasse. Ellas Klasse nimmt an der Schülerolympiade teil. Ella freut sich , dass Pekka und sie ihre Klasse vertreten, weil sie Pekka süß findet. Doch als sie dann erfährt,dass Pekkas Mutter die Derektorin der Schule ist, ist sie ganz andere Meinung. Bei der Schülerolympiade überzeugt nur Pekkas Gedicht, dafür bekommt er sogar eine Urkunde, aber er selbst weiß nicht warum sein Gedicht so gut sein soll. Es kommt ein neuer in die Klasse . Er wird schon seit seinem ersten Tag an der Schule Rambo genannt, weil er jedem eins drauf hauen will. Bei der Schüler-übernachtung verschwindet plötzlich das Baby vom Lehrern. Alle helfen suchen, sogar Polizei und Feuerwehr. Am Schluss hat man es in dem Koffern des Lehrern gefunden. Allen Kindern tut der Magen unheimlich weh, weil sie so viele Süßigkeiten gegessen haben. Was wird bloß noch in der Nacht, die man nicht bei Namen nennen darf, passieren?
Mir gefällt das Buch, weil es Geschichten sind, wo man einfach nicht mehr aufhören kann zu lesen.
Dem Autoren Timo Parvela ist es gut gelungen. Ich empfehle es sehr gerne weiter, an die Spaß an witzigen und einfach zum tot Lachen Geschichten.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von maja aus Bochum am 24.10.2012   sehr gut
"Ella in der zweiten Klasse" ist der zweite Teil aus der Reihe "Ella" von Timo Parvella. Die lustigsten Sachen passieren immer in der Schule, findet Ella. Darum geht sie gerne zur Schule. Denn sie weis genau das an manchen Tagen sogar die Lehrer lustig sein können. Zum Beispiel an dem Tag, an dem die Direktorin und der Lehrer Ella und ihrer Klasse beibringen, wie Sackhüpfen geht. Leider sind derLehrer und die Direktorin sich nicht einig wie Sackhüpfen überhaupt funktioniert. Also veranstalten sie einen Wettrennen. Dieser läuft jedoch ein bisschen anders ab als geplant.
Mir gefällt das Buch (und das Coverbild), weil es sehr abwechslungsreich (spannend, lustig...) geschrieben ist. Ich empfehle es weiter.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von huhu aus berlin am 12.08.2011   ausgezeichnet
EIn super Buch was die Lesefreude meiner Kinder wieder geweckt hat.
Echt witzig geschrieben! Regt die Phantasie der KOInder an.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von joanne.rother aus Bad Schönborn am 29.07.2011   ausgezeichnet
Das buch handelt um ein Mädchen namens Ella. Wo passieren eigendlich die lustigeten dienge? In die schule natürlich!!! Ella ist ein sehr pfiffiges madchen. In der schule müssen sie sackhüpfen für die schulolympiade üben. Die direktorin sagt dass mann kleine sprünge machen sollte aber der lehrer sagte man solle große sprünge machen. So vderanstalteten die zwei noch mal ein eigenes rennen. Was denkt ihr wer wohl gewinnt? Der lehrer kam gerade noch vor ihr ins ziel denn die direktorin stolperteuber eine gieskanne die sie selber da hingestellt hatte. Ob die Klasse von Ella wohl bei der sackhüpfolympiade gewinnt???
Das buch hat mir sehr gut gefallen. Das buch war swehr lustig und ich empfehle es Mädchen und Jungen ab 8-jahren weiter. Das buch beinhaltet tolle bilder, deswegen empfehle ich es sofort weiter.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von joanne.rother aus Bad Schönborn am 28.07.2011   ausgezeichnet
Ind diesem buch geht es um Ella. Wo passieren eigendlich die lustigsten dinge? Natürlich in der schule!!! Ella ist ein sehr kluges Mädchen und in ihrer Klasse müssen sie für die Schulolympiade Schackhüpfen üben. Der sportlehrer sagt dss man große sprünge machen sollte um weiter zu hüpfen. Die dierektorin sagte aber dass kleine sprünge besser wehren. Genau deshalb veranstalteten sie auch das Wett-Sackhüpfen. Wer gewinnt wohl? Der Lehrer kam gerade so vor ihr ind ziel denn sie stolperte über eine gieskanne die sie da selbst hingestellt hatte. O ellas Klasse wohl Gewinnt???
Mir hat das buch sehr gut gefallen, denn dieses buch ist sehr sehr lustig. Dieses buch können Mädchen sowohlalsauch junden lesesn. Es ist für kinde im alter von 8-Jahren geeignet. Ich empfehle es aufjedem fall weiter.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von jmk aus Bonn am 22.05.2011   ausgezeichnet
Wo passieren eigentlich lustigere Dinge als in der Schule? Ella, ein pfiffiges Mädchen und ihre Klasse sollen für die Schulolympiade Sackhüpfen lernen. Der Lehrer sagt, man soll hohe Sprünge machen. Doch die Direktorin widerspricht und sagt, niedrige Sprünge seien besser. Deshalb veranstalten Ellas Klassenlehrer und die Direktorin ein Wett-Sackhüfen. Und wer gewinnt? Fast hätte die Direktorin gewonnen, doch kurz vor dem Ziel stolpert sie über eine Gießkanne, die sie selbst dorthin gestellt hatte.
Ob Ellas Klasse die Schulolympiade gewinnen kann, erfahrt ihr, wenn ihr dieses Buch lest.
Das Buch von Timo Parvela hat mir sehr gut gefallen, weil es wie dei anderen Bücher von Ella total lustig ist. Manchmal muss man beim Lesen lauthals lachen.
Jungs und Mädchen werden ihren Spaß daran haben.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Namira aus Hungen am 26.07.2010   sehr gut
Es geht um Ella und ihren verückten Lehrer und die Direktorin. Ella ist in der zweiten Klasse. Die Klasse macht eine Schülerolympiade mit drei Disziplinen. Gedichte aufsagen, Sack hüpfen und kochen. Der Lehrer und die Direktorin machen es vor. Pekka ist Ellas Freund und der Sohn von der Direktorin. Dann kommt ein neuer Schüler in die zweite Klasse, den nennen alle Rambo weil er boxt und tritt. Der Lehrer spricht mit Rambos Eltern. Die Kinder vermuten, dass Pekka und die Eltern von Rambo Außerirdische sind, weil sie über die Kinder gesprochen haben die reifen sollen - so vermuten sie sie wollen sie essen. Bei einem Fussballspiel kommt ein dunkler Schatten, alle rennen weg, weil sie denken die außerirdischen landen, doch es war nur ein Wolkenbruch. Bei der Olympida verliert Pekka mit seinem Gedicht. Er und Ella waren zusammen auf der Olympiade waren. Beim Sackhüpfen treten der Lehrer und die Direktorin gemeinsam an, sind sich aber nicht einig und verlieren auch. Zum Kochen verkleiden sich die Direktorin und der Lehrer, beim Probieren essen sie zu viel, so dass nur ein kleiner Klumpen zum Backen übrig bleibt.
Ich fand es sehr lustig und ein bisschen chaotisch. Ich empfehle es weiter.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von lara aus Schwerin am 04.06.2010   ausgezeichnet
Ella hat es geschaft! Nun ist Ella in der zweiten Klasse und ihr macht es immer noch viel Spaß. Der Lehrer will ein Sackhüpfenwettbewerb starten und zwar mit der Direktorin, weil sie nicht einer Meinung sind. Bloß die Gießkanne, die mitten auf der Straße lag, war Schlud daran, das alles im Chaos endete.
Dieses Buch war für mich sehr witzig, weil ein neuer in Ellas Klasse kommt (Rambo), der einen immer schlagen will. Ich empfehle es für Mädchen oder Jungen, weil dieser Rambo wirklich witzig ist und Sackhüpfen natürlich auch.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück12vor »

Sie kennen "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2" von Timo Parvela ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Ein Marktplatz-Angebot für "Ella in der zweiten Klasse / Ella Bd.2" für EUR 7,77

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 7,77 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch