The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall, englische Ausgabe - Rowling, Joanne K.

The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall, englische Ausgabe

Joanne K. Rowling 

 
Sprache: Englisch
1 Kundenbewertung
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
17 ebmiles sammeln
Statt EUR 24,99*
EUR 16,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
* Preisreduzierungen für Sonderausgaben,
teils in anderer Ausstattung
-32 %
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall, englische Ausgabe

When Barry Fairweather dies unexpectedly in his early forties, the little town of Pagford is left in shock.

Pagford is, seemingly, an English idyll, with a cobbled market square and an ancient abbey, but what lies behind the pretty façade is a town at war.

Rich at war with poor, teenagers at war with their parents, wives at war with their husbands, teachers at war with their pupils...Pagford is not what it first seems.

And the empty seat left by Barry on the parish council soon becomes the catalyst for the biggest war the town has yet seen. Who will triumph in an election fraught with passion, duplicity and unexpected revelations?


Produktinformation

  • Abmessung: 244mm x 163mm x 45mm
  • Gewicht: 864g
  • ISBN-13: 9781408704202
  • ISBN-10: 140870420X
  • Best.Nr.: 35475763
This is a wonderful novel. JK Rowling's skills as a storyteller are on a par with RL Stevenson, Conan Doyle and PD James. Here, they are combined with her ability to create memorable and moving characters to produce a state-of-England novel driven by tenderness and fury Melvyn Bragg, The Observer A needle-sharp and darkly comic expose of today's class-ridden society ... A highly readable morality tale for our times Emma Lee-Potter, Daily Express The Casual Vacancy is a stunning, brilliant, outrageously gripping and entertaining evocation of British society today. [J.K. Rowling] has done a rather brave thing and pulled it off magnificently Henry Sutton, The Mirror One marvels at the skill with which Rowling weaves such vivid characters in and out of each other's lives Christopher Brookmyre, The Daily Telegraph Heartbreaking - turning the page seems unbearable, but not as much as putting down the book would be Deepti Hajela, Associated Press An exquisite and occasionally moving black comedy ... The acid test - I suspect it would do well even if its author's name weren't J.K. Rowling David Robinson, Scotsman A big, ambitious, brilliant, profane, funny, deeply upsetting and magnificently eloquent novel of contemporary England ... This is a deeply moving book by somebody who understands both human beings and novels very, very deeply Lev Grossman, Time Magazine Insightful, meaningful, daring and resolutely challenging to tabloid assumptions regarding the moral worth of individuals Scotland on Sunday The action bowls along compellingly, most of the characters are vividly drawn and there are some sharp - often very sharp - observations about their social pretensions ... a bold and distinctive effort The Sunday Telegraph This is a novel of insight and skill, deftly drawn and, at the end, cleverly pulled together. It plays to her strengths as a storyteller The Economist The Casual Vacancy is a brilliant novel, entertaining, intelligent, moving, passionate and hard-hitting; touching on familiar subjects but approaching them with great originality and skill. Moreover, it's unputdownable ... The novel is a triumph Irish Times Rowling is a great storyteller with a clear eye and a warm heart, and The Casual Vacancy is a moving and immensely pleasurable novel Sunday Business Post Ireland

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 29.09.2012

Schwarze Fliegen, die an Schädeln kleben
Kann man in diesen Zeiten noch einen moralischen Roman schreiben? Mitten in der englischen Provinz?
Man kann: „Ein plötzlicher Todesfall“, Joanne K. Rowlings erster Roman für Erwachsene
  Auf Seite 346, nicht lang nach der Mitte des Romans, fällt der Satz, der an das Frühwerk von J. K. Rowling anschließt und die Leser, die sie mit ihren sieben „Harry Potter“-Büchern und den nachfolgenden, effektgeilen Verfilmungen sanft durch die Pubertät geleitet hat, mit der Vertreibung aus dem fantastischen Hogwarts versöhnen kann: „Gaia kam sich vor, als wäre sie durch ein Tor in ein vergessenes Land gefallen.“ Das vergessene Land aber ist diesmal nicht in einem Zauberwald zu finden, sondern in einer ohne weiteres wiedererkennbaren, wenn auch zum Glück den meisten Lesern nicht vertrauten Gegenwart.
  Auch wenn sich die Autorin mit aller Gewalt von der Potterei absetzen will, schließt sie doch an die einzig wahre, die Pubertätsliteratur an. Rowlings erster Post-Potter-Roman führt erneut in ein fantastisches, den ganz und gar Erwachsenen unzugängliches Märchenreich, nur dass es diesmal bitter ernst wird. …

Weiter lesen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 29.09.2012

Die giftigen Wonnen der Gewöhnlichkeit

Endlich können wir lesen, woran Joanne K. Rowling fünf Jahre lang geschrieben hat - am dunklen Zwilling ihrer "Harry Potter"-Bücher. Ihr neuer Roman "Ein plötzlicher Todesfall" aber setzt nicht auf Helden und Abenteuer. Es geht um die politische Botschaft.

Dieser Roman ist in jeder Hinsicht eine Überraschung. Dass Joanne K. Rowling, die phänomenale Schöpferin von "Harry Potter", aus innerer, nicht äußerer Notwendigkeit heraus schreibt, war jedem ihrer Leser klar. Aber dass ihr erstes Nach-"Potter"-Buch die Verbindung zu ihrem bisherigen Werk so entschieden kappen würde, war nicht zu erwarten gewesen.

Dabei lässt sich in "Ein plötzlicher Todesfall" durchaus der erwachsene, dunkle Zwilling von "Harry Potter" erkennen. Mit dem fiktiven Örtchen Pagford im Südwesten Englands erschafft Rowling erneut einen in sich geschlossenen Kosmos. Diesmal jedoch ist er nicht ihrer Phantasie entsprungen. Vielmehr handelt es sich um ein Mikromodell der britischen Gesellschaft und ihrer Probleme. Wo "Harry Potter" eine Feier menschlicher Tugenden war, Mut, Treue und Freundschaft, ist dies ein Wimmelbild all jener …

Weiter lesen
Joanne K. Rowling, geboren 1965, hatte schon als Kind den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. 1983 studierte sie Französisch und Altphilologie. Während einer Zugfahrt erfand sie 1990 die Romanfigur Harry Potter.
1991 ging Rowling nach Portugal. In dieser Zeit arbeitete sie viel am ersten ihrer geplanten sieben Harry-Potter-Bücher. 1992 Heirat, die Ehe währte jedoch nur kurz - 1993 Geburt der Tochter Jessica.
Rowling ging nach Großbritannien zurück. Als allein erziehende Mutter lebte sie zunächst von Sozialhilfe. 1997 wurde "Harry Potter und der Stein der Weisen" veröffentlicht. Nur drei Tage danach ersteigerte der US-Verlag Scholastic überraschend die amerikanischen Rechte.
2000 verkaufte Rowling alle Vermarktungsrechte einschließlich der Filmrechte, behielt jedoch die Verlagsrechte sowie ein Mitspracherecht bei den Filmen.
2001 heiratete Rowling den Arzt Neil Murray mit dem sie 2 Kinder hat.
Inzwischen wurden ihre Harry-Potter-Romane in mehr als 60 Sprachen übersetzt.
2010 hat die Autorin in Odense (Dänemark) den ersten Hans-Christian-Andersen-Literaturpreis in Empfang genommen.


Kundenbewertungen zu "The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall,..."

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall, englische Ausgabe" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Hape Franzke aus Neumünster am 06.03.2013   ausgezeichnet
wie immer schnell und einfach

3 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall, englische Ausgabe" von Joanne K. Rowling ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


17 Marktplatz-Angebote für "The Casual Vacancy\Ein plötzlicher Todesfall, englische Ausgabe" ab EUR 3,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 3,00 2,25 Banküberweisung VERONIC 100,0% ansehen
wie neu 3,50 3,00 Banküberweisung PhilHip 98,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,99 1,90 Banküberweisung momster 100,0% ansehen
wie neu - gebraucht 3,99 2,00 PayPal, Banküberweisung buchgenie.de 98,4% ansehen
4,95 2,00 PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Davids Antiquariat + catch-a-book 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 3,50 Banküberweisung maletaratur 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 4,50 Banküberweisung Oslo2012 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,99 2,30 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung elrondaragon 100,0% ansehen
wie neu 7,00 3,00 Banküberweisung Lalon 100,0% ansehen
wie neu 8,79 5,90 Banküberweisung Büabu 100,0% ansehen
wie neu 9,00 2,00 Banküberweisung greece2001 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 11,00 1,65 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) matzat_t 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 13,00 2,00 Banküberweisung eri90 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 14,90 2,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, offene Rechnung Bücherdackel 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 15,00 2,00 Banküberweisung ke45 100,0% ansehen
17,00 2,70 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Antiquariat Wanda Schwörer 100,0% ansehen
wie neu 18,00 2,00 Banküberweisung Bookeater67 97,3% ansehen
Andere Kunden kauften auch