EUR 5,99
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln

  • Format: ePub

Jetzt bewerten

In seinen Gedichten lässt Matthias Politycki vor allem die Bademeister und Toilettenfrauen zu Wort kommen, die Tankwarte und Kellnerinnen, die Männerbeauftragten, Whiskeytrinker und all die anderen Wurstbudenbesitzer auf verlorenem Posten: ein Lyrikband als Photoalbum der kleinen Leute, aber ohne alle Pose, Ideologie und, vor allem, ohne jedes Pathos. Polityckis Gedichte sind Rollengedichte und zugleich viel mehr: All die Kirschkuchenesser im Café, die Pin-ups an der Kneipenwand, die Bockwurstbrater in der Imbißbude und natürlich auch all die Verliebten, Verletzten und Verträumten sind, oft…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.84MB
Produktbeschreibung
In seinen Gedichten lässt Matthias Politycki vor allem die Bademeister und Toilettenfrauen zu Wort kommen, die Tankwarte und Kellnerinnen, die Männerbeauftragten, Whiskeytrinker und all die anderen Wurstbudenbesitzer auf verlorenem Posten: ein Lyrikband als Photoalbum der kleinen Leute, aber ohne alle Pose, Ideologie und, vor allem, ohne jedes Pathos. Polityckis Gedichte sind Rollengedichte und zugleich viel mehr: All die Kirschkuchenesser im Café, die Pin-ups an der Kneipenwand, die Bockwurstbrater in der Imbißbude und natürlich auch all die Verliebten, Verletzten und Verträumten sind, oft konterkarierend, "in Form gebracht": Strenge Sonette stehen neben konkreter Poesie, freie Rhythmen neben romantischem Reimzauber, die Tonlagen variieren vom derben Gepolter bis zum liedhaft Hingehauchten. In 44 Momentaufnahmen des modernen Großstadtlebens kehrt das Gedicht zum Leser zurück; jenseits von poetischer Hermetik, aber auch von allen Klischees der trivialen Unterhaltungspoesie findet Politycki einen zeitgenössischen Ton - und das heißt nicht zuletzt: einen neuen Klang.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, D, I, L, NL ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Matthias Politycki, 1955 geboren, lebt in Hamburg und München. Er publiziert seit 1987 Romane, Erzählungen, Essays sowie Gedichte und zählt mittlerweile zu den renommiertesten Vertretern der deutschen Gegenwartsliteratur. Sein Abenteuer- und Untergangsroman Samarkand, Samarkand (2013), wurde von der Kritik gefeiert als »das Gebirgigste, Steinigste, Wildeste, Kühnste und Gefährlichste, was es an deutscher Romanliteratur derzeit zu lesen gibt«. (Hajo Steinert, Deutschlandfunk). Seit 2001 erscheint Matthias Polityckis Werk im Hoffmann und Campe Verlag, zuletzt 42,195 - Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken sowie die zwei Lyrik-Bände Dies irre Geglitzer in deinem Blick. 111 Gedichte und Ägyptische Plagen. Gebirg und Wüste Sinai (2015).