Downshifting (eBook, PDF) - Sponagel, Wiebke

Bisher EUR 6,95**
EUR 3,99
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)

Alle Preise inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln

  • Format: PDF

Jetzt bewerten

Zunächst: Zeit und Abstand gewinnen
„Keine Zeit!", diesen Klageruf hört man häufig. Zweifellos gehört der gefühlte Zeitmangel zum Selbstverständnis unserer Gegenwart. Genauer gesagt ist es eher ungenutzte Zeit, die fehlt. Zeit, die einfach da ist und scheinbar zweckfrei verbummelt werden darf. Gemeinhin nennt man so etwas eine Pause - ein Zwischenraum zwischen zwei Aktivitäten oder Zuständen. Da darf man gedanklich abdriften, träumen oder einfach nur entspannt im Hier und Jetzt sein.
Warum Pausen so wichtig sind
Der Zauber der Pause liegt darin, dass sie uns etwas bringt, ohne dass
…mehr

Produktbeschreibung
Zunächst: Zeit und Abstand gewinnen

„Keine Zeit!", diesen Klageruf hört man häufig. Zweifellos gehört der gefühlte Zeitmangel zum Selbstverständnis unserer Gegenwart. Genauer gesagt ist es eher ungenutzte Zeit, die fehlt. Zeit, die einfach da ist und scheinbar zweckfrei verbummelt werden darf. Gemeinhin nennt man so etwas eine Pause - ein Zwischenraum zwischen zwei Aktivitäten oder Zuständen. Da darf man gedanklich abdriften, träumen oder einfach nur entspannt im Hier und Jetzt sein.

Warum Pausen so wichtig sind

Der Zauber der Pause liegt darin, dass sie uns etwas bringt, ohne dass wir vermeintlich etwas dafür tun: Sie bringt Entspannung, neue Ideen, erholt unseren Geist und stärkt durch freies Assoziieren unsere Urteilskraft. Um genau diesen „versteckten Nutzen" geht es in der Vorbereitungsphase für das Downshiften. Denn dafür brauchen Sie frische Ideen und einen neuen Zugang zu Ihren Bedürfnissen. Den werden Sie nicht finden, indem Sie weiter machen wie bisher.

Zeit für sich und Abstand - eins ergibt sich aus dem anderen. Sie kennen sicher das Sprichwort: „den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen". Natürlich wissen wir, dass viele Bäume einen Wald ergeben - aber richtig sehen können wir ihn nur von ferne. Wenn möglich, nehmen Sie sich also erst mal eine Auszeit oder einen Urlaub. Manche Downshifter bekommen diesen Abstand auch ärztlich verordnet, wenn sie krank werden. Das ist, wie wir später noch genauer sehen werden, leider häufig der Fall: Menschen in der Tretmühle neigen dazu, ihre Leistungsgrenzen zu überschreiten. Gefühlte Warnsignale werden überhört - es muss ja weitergehen. Wenn die Selbststeuerung derart außer Kraft ist, stellt der Körper irgendwann die Verbindung zwischen Kopf und Gefühl wieder her - durch eine Krankheit etwa. Dann ist auch der fehlende Abstand zur Arbeit plötzlich da. Dabei hätte man das einfacher haben können - die Zauberformel heißt: Rechtzeitig Abstand schaffen!


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Haufe Lexware
  • Seitenzahl: 128
  • 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783648035580
  • ISBN-10: 3648035584
  • Best.Nr.: 37486790
Autorenporträt
Dr. Wiebke Sponagel ist seit 2000 als Coach und Karriereberaterin mit ihrer Beratungspraxis "Perspective Coaching" in Frankfurt tätig. Zum Thema "Downshifting" ist sie eine in den Medien gefragte Expertin für Interviews und Gesprächsrunden.