Mittelalterliche Geschichte studieren - Hartmann, Martina

Mittelalterliche Geschichte studieren

Martina Hartmann 

Broschiertes Buch
 
1 Kundenbewertung
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
20 ebmiles sammeln
EUR 19,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Mittelalterliche Geschichte studieren

Ein Lehrbuch, welches in knapper und didaktisch ausgearbeiteter Form Einführungen in wesentliche Fachgebiete bietet. Es richtet sich gezielt an Studenten, die sich in dieses, für sie neue, Fachgebiet einarbeiten wollen und dafür vorlesungsbegleitende oder zum Selbststudium geeignete Literatur suchen. Die Kenntnis von Fremdwörtern und Fachbegriffen wird dabei nicht vorausgesetzt.

Ein basics-Lehrbuch für alle Studierenden im Fach Geschichte, die sich mit mittelalterlicher Geschichte beschäftigen wollen. Was muss ich beachten, wenn ich Geschichte studieren will? Welche Rolle spielt dabei die mittelalterliche Geschichte? Wie und wo finde ich Quellen und Darstellungen? Was sind Grund- oder Hilfswissenschaften?Welche Berufsperspektiven habe ich mit meinem Studium? Auf diese und viele weitere Fragen finden sich im Lehrbuch Antworten. Der Aufbau des Buches orientiert sich an den Bedürfnissen von Anfängern im Fach Geschichte.


Produktinformation

  • Verlag: Utb; Uvk
  • 2010
  • 3., überarb. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 278 S. m. 48 Abb. 215 mm
  • Seitenzahl: 277
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.2575
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 151mm x 23mm
  • Gewicht: 420g
  • ISBN-13: 9783825225759
  • ISBN-10: 3825225755
  • Best.Nr.: 12876877
Martina Hartmann lehrt als Professorin für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Geschichte des Frühmittelalters bildet einen ihrer Forschungsschwerpunkte.
Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 1 Die Praxis des Geschichtsstudiums . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 1.1 Der Aufbau des Studiums . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Studienordnung, Studienvoraussetzungen, Studienangebot
EDV
Kenntnisse dringend erforderlich!
Stundenplan, Scheine und (Selbst)studium 1.2 "Erfolgreich studieren" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Die Bibliotheken und ihre Benutzung
Das wissenschaftliche Schrifttum
Wissenschaftliche Literatur finden und verstehen
Das Internet und die neuen Medien
Die Vorlesungsmitschrift
Die mündliche Prüfung
Das Referat
Die Klausur
Die Hausarbeit 1.3 Vom Ziel und Zweck des Geschichtsstudiums . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Sinn und Zweck des Geschichtsstudiums
Praktika zur Berufsfindung und Berufsperspektiven 1.4 Das "Mittelalterliche" im Studienalltag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 2 Mittelalterliche Geschichte: Grundzüge der Epoche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 2.1 Die Periodisierung des Mittelalters und das Zeit
und Weltverständnis im Mittelalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 Die Periodisierung d. Mittelalters
Das Zeit
u. Weltverständnis im Mittelalter 2.2 Die Lebensbedingungen im Mittelalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 2.3 Die mittelalterliche Wirtschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 Landwirtschaft und Ernährung
Handel und Gewerbe
Geld
und Kreditwirtschaft 2.4 Die Kirche im Mittelalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 Mission, Kirchenorganisation und Frömmigkeit
Das Papsttum und die Christenheit
Die religiösen Orden
Ketzer und Häresien
Andere Religionen 2.5 Die Gesellschaft im Mittelalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96 Das frühe Mittelalter
Das hohe und späte Mittelalter 2.6 Herrschaft und Recht im mittelalterlichen deutschen Reich . . . . . . . . . . . . . . . 104 2.7 Bildung und Wissenschaft im Mittelalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115 3 Grundlagen des historischen Arbeitens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 3.1 Die historische Methode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 Was ist eine Quelle?
Die historische Methode und die Aufgabe der Mediävisten 3.2 Die Quellengattungen zur mittelalterlichen Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127 Erzählende Quellen
Mittelalterliche Dichtung
Nicht
erzählende Quellen
Sachquellen (Realien) 3.3 Die Erschließung der Quellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Quellenkunden
Regestenwerke und Jahrbücher
Editionen und Editionsreihen, Drucke und Quellensammlungen 3.4 Wichtige Hilfsmittel und Darstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169 Lexika und Nachschlagewerke
Handbücher und Überblicksdarstellungen zur politischen Geschichte
Wissenschaftliche Zeitschriften 4 Die Grund
oder Hilfswissenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 177 4.1 Die Paläographie und Kodikologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 178 Die Beschreibstoffe
Die Bibliotheken und Skriptorien im Mittelalter
Die Entwicklung der Schrift 4.2 Die Diplomatik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 189 Zur Geschichte der Diplomatik
Urkundenfälschungen im Mittelalter
Die Königskanzlei
Überlieferungsformen mittelalterlicher Urkunden
Der Aufbau einer Königsurkunde
Die kritische Edition einer Königsurkunde 4.3 Die Chronologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199 Die astronomischen Grundlagen
Das Kalenderjahr
Der Jahresanfang
Die Jahreszählung
Die Monats
und Tageszählung
Die Berechnung des Osterfestes 4.4 Die Genealogie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208 Die Problematik der Bestimmung von Abstammungen
Ahnentafel und Nachfahrentafel
Der Ahnenverlust
Agnatische und kognatische Verwandtschaft 4.5 Die Epigraphik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218 4.6 Die Insignienkunde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 221 4.7 Die Sphragistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 226 4.8 Die Heraldik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 230 4.9 Die Numismatik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233 5 Wege der Forschung: Teildisziplinen und Nachbarwissenschaften . . . . . . . . . . . . 239 5.1 Kirchengeschichte und Kanonistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 240 5.2 Rechts
und Verfassungsgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 242 5.3 Wirtschafts
und Sozialgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 246 5.4 Landes
und Stadtgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 249 5.5 Neuere Tendenzen der Forschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Die Alltagsgeschichte
Die Mentalitätsgeschichte
Die Frauengeschichte 5.6 Nachbarwissenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 255 Das Mittellatein
Die Mittelaltergermanistik
Die Kunstgeschichte
Die Mittelalterarchäologie
Die Historische Geographie Literaturempfehlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 262 Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 263 Bildnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 269 Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 270


Kundenbewertungen zu "Mittelalterliche Geschichte studieren"

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 4 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Mittelalterliche Geschichte studieren" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von as2011 aus Berlin am 22.07.2010   sehr gut
Informatives, gut struckturiertes Fachbuch. Gute studienergänzung für Geschichtsstudenten auf Lehramt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Mittelalterliche Geschichte studieren" von Martina Hartmann ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


2 Marktplatz-Angebote für "Mittelalterliche Geschichte studieren" ab EUR 15,40

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 15,40 1,40 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung ARTE P Buchladen GmbH 98,5% ansehen
wie neu 570,00 2,90 Banküberweisung zulozulo 87,5% ansehen
Andere Kunden kauften auch