Einführung in die Medienkunde - Kerlen, Dietrich
EUR 8,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Diese Einführung zeichnet - kurzgefasst und leicht verständlich - die Geschichte der einzelnen Medien nach, erläutert deren Ausprägungen, Funktionen und wirtschaftliche Bedeutung: Schrift - Buch und Bild in Antike und Mittelalter - Druckmedien und Bildmedien der Neuzeit - Fotografie - Film - Funk - Fernsehen - Internet und Multimedia.
Diese kurz gefasste Einführung in die Medienkunde hat zum Ziel, all jenen einen ersten orientierenden Überblick über die Geschichte der Einzelmedien zu geben, die diesen Überblick in ihrer Praxis in medienorientierten Studienfächern und Berufen brauchen. Im
…mehr

Produktbeschreibung
Diese Einführung zeichnet - kurzgefasst und leicht verständlich - die Geschichte der einzelnen Medien nach, erläutert deren Ausprägungen, Funktionen und wirtschaftliche Bedeutung: Schrift - Buch und Bild in Antike und Mittelalter - Druckmedien und Bildmedien der Neuzeit - Fotografie - Film - Funk - Fernsehen - Internet und Multimedia.
Diese kurz gefasste Einführung in die Medienkunde hat zum Ziel, all jenen einen ersten orientierenden Überblick über die Geschichte der Einzelmedien zu geben, die diesen Überblick in ihrer Praxis in medienorientierten Studienfächern und Berufen brauchen. Im Zentrum stehen die Ausprägungen, Funktionen und die wirtschaftliche Bedeutung der Medien selbst: Schrift, Buch und Bild in Antike und Mittelalter, Druckmedien und Bildmedien der Neuzeit, Post, Fotografie, Telefon, Tonträger, Video, Film, Funk, Fernsehen, Internet und Multimedia.
  • Produktdetails
  • Reclam Universal-Bibliothek Nr.17637
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Seitenzahl: 341
  • 2003
  • Ausstattung/Bilder: 2003. 339 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 150mm x 98mm x 20mm
  • Gewicht: 151g
  • ISBN-13: 9783150176375
  • ISBN-10: 3150176379
  • Best.Nr.: 10743346
Autorenporträt
Dr. phil. theol. Dietrich Kerlen ist Professor für Buchwissenschaft und Buchwirtschaft an der Universität Leipzig.
Rezensionen
"Vorzüglich", "äußerst verständlich geschrieben".
Hanns-Josef Orteil in der Welt"

Erfrischend bodenständig und konkret. ... Wohltuend profund zeichnet Kerlen die Entwicklung jener Medien nach, die dem Rezipienten stehende Bilder und Texte offerieren, bewegte Bild-Text-Angebote und auditive Angebote.
literaturkritik.de