• Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Antike, Berbertraditionen und Islam, Geschichte, Kunst und Kultur im Maghreb Kein anderes Land der Welt liegt Mitteleuropa geografisch so nah und ist gleichzeitig in kultureller Hinsicht doch so andersartig wie Marokko. Wer das Land und seine Kultur verstehen will, ist deshalb mit de Kunst-Reiseführer Marokko gut beraten. Das Buch bietet ausführliche Kapitel über die Landes- und Kulturgeschichte sowie über das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen, das nicht immer reibungslos, aber durchaus auch gegenseitig befruchtend ist. Ein ausführlicher Exkurs beschäftigt sich mit de…mehr

Produktbeschreibung

Antike, Berbertraditionen und Islam, Geschichte, Kunst und Kultur im Maghreb

Kein anderes Land der Welt liegt Mitteleuropa geografisch so nah und ist gleichzeitig in kultureller Hinsicht doch so andersartig wie Marokko. Wer das Land und seine Kultur verstehen will, ist deshalb mit dem Kunst-Reiseführer Marokko gut beraten. Das Buch bietet ausführliche Kapitel über die Landes- und Kulturgeschichte sowie über das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen, das nicht immer reibungslos, aber durchaus auch gegenseitig befruchtend ist. Ein ausführlicher Exkurs beschäftigt sich mit der Entstehung und Entwicklung sowie der aktuellen Situation des Islam in Marokko. Eindeutiger inhaltlicher Schwerpunkt des Buches ist jedoch die reich bebilderte und mit Grundrissen versehene Kunst- und Kulturgeschichte Marokkos mit fundierten Einführungen in die islamische Kunst im Norden sowie in die Kunst der Berber im Süden des Landes. Im umfangreichen und übersichtlich gestalteten Reiseteil werden die berühmten Sehenswürdigkeiten ebenso detailreich vorgestellt wie Monumente abseits der Touristenrouten - so z. B. der megalithzeitliche Steinkreis von Msoura oder die Speicherburg des Agadir Tasguent. Dies sowie diverse Ausflugtipps machen den Kunst-Reiseführer Marokko vor Ort ausgesprochen wertvoll. Die Begeisterung des Autors Arnold Betten gilt nicht nur den gängigen Sehenswürdigkeiten, sondern auch den abgelegenen und nur auf mühsamen Wegen erreichbaren.
  • Produktdetails
  • DuMont Kunst-Reiseführer
  • Verlag: Dumont Reiseverlag
  • 5., aktualis. Aufl.
  • Seitenzahl: 368
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 368 S. 154 Abb. 205 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 204mm x 154mm x 28mm
  • Gewicht: 680g
  • ISBN-13: 9783770139354
  • ISBN-10: 3770139356
  • Best.Nr.: 00263031

Autorenporträt

Der Autor Arnold Betten - Historiker und Kunsthistoriker - kennt Marokko von zahlreichen Reisen und ist durch seine Tätigkeit als Leiter von Studienreisen mit den unterschiedlichen Facetten der islamischen Welt bestens vertraut. Die Begeisterung des Autors Arnold Betten gilt nicht nur den gängigen Sehenswürdigkeiten, sondern auch den abgelegenen und nur auf mühsamen Wegen erreichbaren. Arnold Betten pflegt eine interessante Homepage zum Thema Agadire (Speicherburgen) der Berber in Südmarokko (www.agadiremarokko.mynetcologne.de).

Inhaltsangabe

Kulturgeschichte Marokkos: - Bevölkerung - Geschichte und Kultur im Norden Marokkos - Daten zur Geschichte - Bedeutende Persönlichkeiten - Die islamische Kunst Marokkos - Geschichte, Kunst und Kultur der Berber im Süden Marokkos Reiserouten durch Marokko: - Nördliches Bergland: Rifgebirge und Zerhoun-Massiv, Tanger, Tetouan, Chefchaouen, Moulay Idris, Volubilis - Zentrale Hochebene: Die drei Königsstäte des Nordens: Meknes, Fès, Rabat - Nördliche Atlantikküste: Salé, Ksar el Kebir, Larache, Lixus, Msoura, Asilah - Mittelmererküste: Ceutá, Melilla, Taza Sous-Ebene: Aggadir, Taghazout, Taroudannt Anti-Atlas: Tiznit, Tafraout - Marrakech: Mittlerer Atlas, Tadla-Ebene und Hoher Atlas - Saharavorland: Kasbahs, Ksour, Tighremts - Mittlere Atlantikküste: Essaouira, Safi/Asfi, El Jadida, Azemmour, Casablanca. Reiseinformationen A bis Z. Glossar kunst- und kulturgeschichtlicher Begriffe.

Rezensionen

"Der ideale Reiseführer für alle, die tiefer in Geschichte und Kultur Marokkos einsteigen wollen. Die wichtigsten Bauformen der islamischen Architektur wie etwas Moscheen und Medersen werden ausführlich vorgestellt, genauso die Kunst der Berber."

(MERIAN Marokko)