Der Tag des Schmetterlings - Böttcher, Jens
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Ro-holf und Hertaschätzchen, zu lange verheiratet und zunehmend verhärtet, werden im Zug nach Köln weich wie Wachs, als Herr Bergmann und sein ständiger Begleiter Herr Meier für alle unsichtbar bleibt, auch wenn Sie später meinen einen Engel gesehen zu haben. Ähnliche Gefühle durchströmen auc Hubert Kaminski, als sich ein Schmetterling sanft auf seine Schulter niederlässt. Ist es Liebe? Ist es Offenbarung? Ist das Leben plötzlich neu? Dieser Moment darf nicht enden, koste es, was es wolle. Und weil ein Schmetterling ein flüchtiges Wesen ist, muss Kaminski ihn zwingen zu bleiben - was beide…mehr

Produktbeschreibung

Ro-holf und Hertaschätzchen, zu lange verheiratet und zunehmend verhärtet, werden im Zug nach Köln weich wie Wachs, als Herr Bergmann und sein ständiger Begleiter Herr Meier für alle unsichtbar bleibt, auch wenn Sie später meinen einen Engel gesehen zu haben. Ähnliche Gefühle durchströmen auch Hubert Kaminski, als sich ein Schmetterling sanft auf seine Schulter niederlässt. Ist es Liebe? Ist es Offenbarung? Ist das Leben plötzlich neu? Dieser Moment darf nicht enden, koste es, was es wolle. Und weil ein Schmetterling ein flüchtiges Wesen ist, muss Kaminski ihn zwingen zu bleiben - was beiden das Leben kostet. Die Bilder und Begegnungen in Jens Böttchers Geschichten berühren den Leser so intensiv, dass sie im Gedächtnis bleiben. Immer ist es die Liebe, die zuletzt den Lebenswegen eine Wendung gibt, eine neue Richtung gibt. Doch nie kann sie gezwungen werden. Denn sie ist wie ein Schmetterling. Wenn er nicht bleiben kann und wir ihn doch halten wollen, erdrücken wir ihn nur.
  • Produktdetails
  • Verlag: Brendow
  • Seitenzahl: 143
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 144 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 121mm x 10mm
  • Gewicht: 137g
  • ISBN-13: 9783865062659
  • ISBN-10: 3865062652
  • Best.Nr.: 25624901

Autorenporträt

Jens Böttcher, Jahrgang 1966, ist Autor, Musiker, Dichter, Nachdenker, Folkrocker und Überlebenskünstler. Er schreibt fürs Fernsehen und erfand mit dem Reverend Eminent eine der erfolgreichsten und langlebigsten Radiocomedys. Seine Musik begeistert und seine Texte berühren zutiefst.