Der Flug des Adlers - Krishnamurti, Jiddu
EUR 8,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die gesammelten Aufzeichnungen von Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen Krishnamurtis in London, Amsterdam, Paris und Saanen (Schweiz) lassen die Vielfalt der Themen erkennen, mit denen sich der berühmte indische Weisheitslehrer im Laufe seines langen Lebens beschäftigt hat. Sie reichen vom Freiheitsbegriff bis zur wissenschaftlichen Forschung und ihren praktischen wie ethischen Folgen. Neben solchen abstrakten, theoretischen Fragestellungen setzt sich der Autor auch mit ganz aktuellen Themen wie der wachsenden Gewalt in den Industriestaaten, mit dem um sich greifenden Fremden- und Rassenhaß…mehr

Produktbeschreibung
Die gesammelten Aufzeichnungen von Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen Krishnamurtis in London, Amsterdam, Paris und Saanen (Schweiz) lassen die Vielfalt der Themen erkennen, mit denen sich der berühmte indische Weisheitslehrer im Laufe seines langen Lebens beschäftigt hat. Sie reichen vom Freiheitsbegriff bis zur wissenschaftlichen Forschung und ihren praktischen wie ethischen Folgen. Neben solchen abstrakten, theoretischen Fragestellungen setzt sich der Autor auch mit ganz aktuellen Themen wie der wachsenden Gewalt in den Industriestaaten, mit dem um sich greifenden Fremden- und Rassenhaß und der grassierenden Umweltvernichtung auseinander, allerdings nicht in belehrend moralisierender Form, sondern in Rede und Gegenrede. Insofern sind seine Bücher unverändert zeitgemäß und thematisch von brisanter Aktualität.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.14637
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 176
  • 2001
  • Ausstattung/Bilder: 176 S. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 18mm
  • Gewicht: 160g
  • ISBN-13: 9783596146376
  • ISBN-10: 3596146372
  • Best.Nr.: 08139901
Autorenporträt
Jiddu Krishnamurti (1895-1986) war einer der großen geistigen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts. In England erzogen wurde er schon früh von der Theosophischen Gesellschaft zum ‚Weltlehrerâ auserkoren. 1929 löste er sich mit einer berühmt gewordenen Rede von allen Bindungen an organisierte Religionen und Ideologien. Auf Vortragsreisen, in Gesprächen und über 60 Büchern legte er Suchenden in aller Welt seine eigenwillige Auffassung des geistigen Erwachens ohne alle traditionellen Methoden dar.