Die obere Hälfte des Motorrads - Spiegel, Bernt

Die obere Hälfte des Motorrads

Vom Gebrauch der Werkzeuge als künstliche Organe

Bernt Spiegel 

 
4 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
25 ebmiles sammeln
EUR 24,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Die obere Hälfte des Motorrads

Nur wenn Mensch und Maschine eine Einheit bilden, fährt man schnell, sicher und vor allem gut Motorrad. Doch das, was so spielerisch-leicht aussieht, ist in Wirklichkeit eine höchst komplexe Angelegenheit, die ein unglaublich hohes Maß an Koordination, Konzentration und Anpassungsfähigkeit erfordert. Bernt Spiegel zeigt in dieser aktualisierten Auflage, wie man die Einheit von Fahrer und Maschine wirklich erreicht. Diese "ganz andere Fahrschule" beschreibt auch die Grundlagen der Fahrphysik, wie man ein perfektes Fahrertraining aufbaut und seine Fähigkeiten im Sattel realistisch einschätzt. Denn auch das ist klar: Gutes Motorradfahren fängt immer im Kopf an.

Nun ist es schon ein Weilchen her, dass sich Kaiser Karl V. die philosophische Frage stellte, ob das Pferd Teil des Reiters sei oder der Reiter Teil des Pferdes. Diese Frage ist heute wieder interessant, vor allem für Motorradfahrer, denn nur wenn Mensch und Maschine eine Einheit bilden, fährt man schnell, sicher und vor allem gut. Doch das, was so spielerisch-leicht aussieht, ist in Wirklichkeit eine komplexe Angelegenheit, die ein hohes Maß an Koordination, Konzentration und Anpassungsfähigkeit erfordert. Bernt Spiegel zeigt, wie man die Einheit von Fahrer und Maschine wirklich erreicht.


Produktinformation

  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • 2012
  • 7., überarb. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 303 S. m. 80 meist farb. Abb.
  • Seitenzahl: 303
  • Motorrad
  • Best.Nr. des Verlages: 03386
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 149mm x 22mm
  • Gewicht: 680g
  • ISBN-13: 9783613033863
  • ISBN-10: 3613033860
  • Best.Nr.: 34526962
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 29.12.1998

Die bessere Hälfte?

Ein gescheites Buch übers Motorradfahren? Uneingeschränkt ja, wenn Bernt Spiegel der Autor ist: Professor, Verhaltensforscher, Psychologe, nicht nur exzellenter Motorradfahrer, sondern Instruktor in vielen Perfektionskursen. Ein solcher Mann kann den Bikern auf ganz unübliche Weise die Augen öffnen. Und er tut es in seinem Buch "Die obere Hälfte des Motorrads" mit dem Untertitel "Vom Gebrauch der Werkzeuge als künstliche Organe", an dem er lange und immer wieder verbessernd geschrieben hat. Man muß sich freilich einlassen wollen auf die Argumentationsketten, mit denen Spiegel die vordergründige Beziehung Mensch-Motorrad angeht. Belohnt wird man mit einer bei aller Wissenschaftlichkeit lockeren, freundschaftlich erklärenden, aber nie belehrenden Darstellung. Am Anfang steht die Verwunderung darüber, daß der Mensch überhaupt Motorrad fahren, also eine so komplexe und die Koordination so vieler Sinne und Bewegungen erfordernde Tätigkeit ausüben kann. Obwohl das Motorrad in dem Buch als Exempel im Mittelpunkt steht, kann man an seine Stelle auch jedes ähnlich schwierig zu handhabende "Werkzeug" setzen, sei es ein Klavier, sei es ein …

Weiter lesen
Prof. Dr. Bernt Spiegel, München, ist Verhaltensforscher und der Senior unter den Instruktoren des MOTORRAD-Perfektionstrainings auf dem Nürburgring - von dem auch Profis noch verdammt viel lernen können. Ein Rennfahrer bescheinigte dem Professor im Sattel einer "wunderschönen Bimota" eine "fast körperlose Geschmeidigkeit".

Blick ins Buch "Die obere Hälfte des Motorrads"



Kundenbewertungen zu "Die obere Hälfte des Motorrads" von "Bernt Spiegel"

4 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.8 von 5 Sterne bei 4 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(3)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Die obere Hälfte des Motorrads" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von unbekanntem Benutzer am 07.05.2012   ausgezeichnet
Hat alles Super funktioniert. Sehr schnelle Lieferung.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von J.Schmeer aus Potsdam am 10.06.2008   ausgezeichnet
Ein tolles Buch, indem sehr anschaulich vermittelt, wo die versteckten Sicherheitsreserven beim Motorrad fahren tatsächlich schlummern. Der Stoff zwingt aber zur aktiven Auseinandersetzung mit der Materie und liest sich stellenweise schon recht anspruchsvoll. Dafür entschädigt der Autor aber mit sofort praktisch umsetzbaren Tips und Tricks und setzt bei der Optimierung des Mensch-Maschine Systems konsequent bei der größten Schwachstelle im System an, dem Motorradfahrer. Unbedingt dazu kaufen das MOTORRADTRAINING für alle Tage. Damit wird die Sache richtig rund und viele theoretische Dinge aus dem Buch erscheinen erst beim Absolvieren der Übungen in völliger Klarheit.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Axel Wilke aus Wildau am 08.03.2002   sehr gut
Dieses Buch kann ich nur empfehlen. Physik und Psychologie anschaulich erklärt. Sehr gut geeignet um eigene Fehler zu erkennen und den Fahrstil zu optimieren. Jedoch keine einfache Lektüre.


Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von böhme aus übersee am 30.01.2002   ausgezeichnet
Ein Klasse-Buch. Von den physikalischen bis zu den psychologischen Hintergründen wird alles erklärt, was beim Fahren wichtig ist. Trotzdem bleibt das Buch immer verständlich und sehr spannend zu lesen. Idealer Schmöker-Stoff für die Winterzeit.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Die obere Hälfte des Motorrads" von Bernt Spiegel ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


5 Marktplatz-Angebote für "Die obere Hälfte des Motorrads" ab EUR 18,10

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 18,10 0,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, offene Rechnung ModAnOn.de 100,0% ansehen
wie neu 20,00 2,20 sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Leandrow 98,0% ansehen
wie neu 22,99 0,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,1% ansehen
WIE NEU 23,20 0,00 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,0% ansehen
Tadellos, neu. 24,90 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat suum cuique 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch