Harriet - Spionage aller Art - Fitzhugh, Louise
  • Audio CD

3 Kundenbewertungen

Harriet, intelligent, gewitzt, 11, lebt in New York. Sie ist fest entschlossen, Schriftstellerin und Spionin zu werden. Früh übt sich, das sagt auch ihr Kindermädchen, also führt sie unverblümt Buch über alles, was ihr auffällt. Es kommt, wie es kommen muss, sie verliert ihr Notizheft mit de bissigen Bemerkungen über ihre Klassenkameraden. Danach will niemand mehr etwas mit ihr zu tun haben. Harriet bleibt cool, beweist, was sie kann, und entschuldigt sich auf originelle Weise. Ihre Geschichte wurde sehr erfolgreich als Harriet, die kleine Detektivin verfilmt…mehr

Produktbeschreibung

Harriet, intelligent, gewitzt, 11, lebt in New York. Sie ist fest entschlossen, Schriftstellerin und Spionin zu werden. Früh übt sich, das sagt auch ihr Kindermädchen, also führt sie unverblümt Buch über alles, was ihr auffällt. Es kommt, wie es kommen muss, sie verliert ihr Notizheft mit den bissigen Bemerkungen über ihre Klassenkameraden. Danach will niemand mehr etwas mit ihr zu tun haben. Harriet bleibt cool, beweist, was sie kann, und entschuldigt sich auf originelle Weise. Ihre Geschichte wurde sehr erfolgreich als Harriet, die kleine Detektivin verfilmt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Patmos
  • ISBN-13: 9783491241756
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • Best.Nr.: 25670911
  • Laufzeit: 222 Min.

Autorenporträt

Josefine Preuß

Trackliste

CD 1
1Harriet versuchte, Sporti zu erklären00:03:33
2Als Harriet an diesem Abend00:10:00
3In der ersten Stunde00:08:26
4Harriet musste in drei Häuser00:14:01
5Am nächsten Nachmittag00:04:24
6Harriet beschloss00:07:13
7Das Abendessen00:06:16
8Harriet wusste nicht00:12:47
9Am nächsten Samstagabend00:09:00
CD 2
1Mr. Waldenstein versuchte00:04:37
2Nach dem Film00:07:42
3Ehe Mrs. Welsh00:07:05
4Am nächsten Nachmittag00:10:29
5An diesem Tag00:04:52
6Zuhause bei ihrer Milch00:08:57
7Es läutete zur Pause00:12:00
8An diesem Nachmittag00:10:45
9Am nächsten Morgen00:10:32
CD 3
1Am nächsten Morgen00:05:55
2Sie rannte nach Hause00:09:13
3Am nächsten Morgen00:10:12
4Als sie nach Hause kam00:05:52
5Als Harriet aufwachte00:04:27
6Zwei Tage später00:08:29
7Harriet ging wieder00:08:19
8Harriet schrieb00:05:47
9Nach dieser letzten Meldung00:10:01

Rezensionen

Besprechung von 18.03.2009
LIES DOCH MAL:

Schriftstellerin: Die elfjährige Harriet lebt in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts mit ihren Eltern und ihrem klugen Kindermädchen Ol' Golly in New York. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist es, heimlich Leute zu beobachten. Zum Beispiel Mrs. Plumber, die den ganzen Tag im Bett liegt. Oder die italienische Familie Dei Santi mit ihrem nichtsnutzigen Sohn Fabio. Alle ihre Spionage-Ergebnisse schreibt Harriet in ihr Notizheft. Bis es eines Tages in die Hände ihrer Klassenkameraden fällt, die sie ebenso witzig wie entlarvend beschrieben hat, auch ihre Freunde. Harriet wird nun von allen geschnitten und deshalb immer unausstehlicher. Endlich kommt Hilfe von der einzigen Person, die sie wirklich versteht. Eine Geschichte voller kluger, komischer und erstaunlicher Szenen und Beobachtungen. Unverzichtbar für alle intelligenten Mädchen und Jungen.

steff.

Louise Fitzhugh: "Harriet - Spionage aller Art". Fischer. Die Bücher mit dem blauen Band. 287 Seiten, 16,95 Euro. Ab 10 Jahre.

Sorgensammlerin: Jule sammelt Sachen. Zum Beispiel Radiergummis, alte Busfahrkarten und Muscheln. Aber auch Sorgen. Jule sorgt sich, wenn ihre Schulfreundinnen an ihr zerren. Oder wenn Mama und Papa streiten und Großmutter Nana sich alt fühlt. Gut, dass sie wenigstens ein eigenes Zimmer bekommt. Als die alte Tapete heruntergerissen wird, kommt der Traumzauberbaum zum Vorschein, wie Nana ihr erklärt. Die Tiere, die darauf hocken, sind für verschieden Sorgen zuständig. Wolfgang, das Beuteltier, zum Beispiel, kümmert sich um Freundschaftssorgen, Pino, der Pfau, um alles, was verlorengegangen ist, und Delia, die weiße Ente, um Veränderungen im Leben. Nun kann Jule jeden Abend ihre Probleme an den Baum hängen und nachts besser schlafen. Ein schönes Buch, nicht nur für diejenigen, die sich oft mit Sorgen herumplagen.

steff.

Marianne Musgrove: "Jules Traumzauberbaum". Beltz & Gelberg. 132 Seiten, 9,95 Euro. Ab 8 Jahre

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Rezensentin Angelika Overath zeigt sich entzückt von der Neuauflage dieses Jugendbuchklassikers der vor 35 Jahren verstorbenen Louise Fitzhugh, die übrigens nicht nur schrieb, sondern auch als Illustratorin arbeitete. Im Mittelpunkt des Buches steht ein junges Mädchen, das auf eine für die damalige Zeit recht mädchenuntypische Weise ihre Umgebung beobachtet und das Treiben sorgfältig dokumentiert. Bald aber muss die Protagonistin ihre Beobachterrolle aufgeben und sich den von ihr verursachten Komplikationen stellen. Auch die "wunderbare Aufmachung" und die Übersetzung gefallen der Rezensentin. Sie lobt die "verständliche, dichte und frische Sprache", die ihrer Meinung nach seit dem erstmaligen Erscheinen des Buches im Jahre 1964 viele junge Frauen zum Schreiben motiviert hat.

© Perlentaucher Medien GmbH