Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs - Fitzhugh, Louise

Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs

Gekürtzte Lesung. 222 Min.

Louise Fitzhugh 

Sprecherin: Josefine Preuß
 
3 Kundenbewertungen
  sehr gut
Nicht lieferbar
Nicht lieferbar
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs

Harriet, intelligent, gewitzt, 11, lebt in New York. Sie ist fest entschlossen, Schriftstellerin und Spionin zu werden. Früh übt sich, das sagt auch ihr Kindermädchen, also führt sie unverblümt Buch über alles, was ihr auffällt. Es kommt, wie es kommen muss, sie verliert ihr Notizheft mit den bissigen Bemerkungen über ihre Klassenkameraden. Danach will niemand mehr etwas mit ihr zu tun haben. Harriet bleibt cool, beweist, was sie kann, und entschuldigt sich auf originelle Weise. Ihre Geschichte wurde sehr erfolgreich als Harriet, die kleine Detektivin verfilmt.


Produktinformation

  • Verlag: Patmos
  • ISBN-13: 9783491241756
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • ISBN-10: 3491241758
  • Best.Nr.: 25670911
  • Laufzeit: 222 Min.
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 18.03.2009

LIES DOCH MAL:

Schriftstellerin: Die elfjährige Harriet lebt in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts mit ihren Eltern und ihrem klugen Kindermädchen Ol' Golly in New York. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist es, heimlich Leute zu beobachten. Zum Beispiel Mrs. Plumber, die den ganzen Tag im Bett liegt. Oder die italienische Familie Dei Santi mit ihrem nichtsnutzigen Sohn Fabio. Alle ihre Spionage-Ergebnisse schreibt Harriet in ihr Notizheft. Bis es eines Tages in die Hände ihrer Klassenkameraden fällt, die sie ebenso witzig wie entlarvend beschrieben hat, auch ihre Freunde. Harriet wird nun von allen geschnitten und deshalb immer unausstehlicher. Endlich kommt Hilfe von der einzigen Person, die sie wirklich versteht. Eine Geschichte voller kluger, komischer und erstaunlicher Szenen und Beobachtungen. Unverzichtbar für alle intelligenten Mädchen und Jungen.

steff.

Louise Fitzhugh: "Harriet - Spionage aller Art". Fischer. Die Bücher mit dem blauen Band. 287 Seiten, 16,95 Euro. Ab 10 Jahre.

Sorgensammlerin: Jule sammelt Sachen. Zum Beispiel Radiergummis, alte Busfahrkarten und Muscheln. Aber auch Sorgen. Jule sorgt sich, wenn ihre …

Weiter lesen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Rezensentin Angelika Overath zeigt sich entzückt von der Neuauflage dieses Jugendbuchklassikers der vor 35 Jahren verstorbenen Louise Fitzhugh, die übrigens nicht nur schrieb, sondern auch als Illustratorin arbeitete. Im Mittelpunkt des Buches steht ein junges Mädchen, das auf eine für die damalige Zeit recht mädchenuntypische Weise ihre Umgebung beobachtet und das Treiben sorgfältig dokumentiert. Bald aber muss die Protagonistin ihre Beobachterrolle aufgeben und sich den von ihr verursachten Komplikationen stellen. Auch die "wunderbare Aufmachung" und die Übersetzung gefallen der Rezensentin. Sie lobt die "verständliche, dichte und frische Sprache", die ihrer Meinung nach seit dem erstmaligen Erscheinen des Buches im Jahre 1964 viele junge Frauen zum Schreiben motiviert hat.

© Perlentaucher Medien GmbH

Rezensentin Angelika Overath zeigt sich entzückt von der Neuauflage dieses Jugendbuchklassikers der vor 35 Jahren verstorbenen Louise Fitzhugh, die übrigens nicht nur schrieb, sondern auch als Illustratorin arbeitete. Im Mittelpunkt des Buches steht ein junges Mädchen, das auf eine für die damalige Zeit recht mädchenuntypische Weise ihre Umgebung beobachtet und das Treiben sorgfältig dokumentiert. Bald aber muss die Protagonistin ihre Beobachterrolle aufgeben und sich den von ihr verursachten Komplikationen stellen. Auch die "wunderbare Aufmachung" und die Übersetzung gefallen der Rezensentin. Sie lobt die "verständliche, dichte und frische Sprache", die ihrer Meinung nach seit dem erstmaligen Erscheinen des Buches im Jahre 1964 viele junge Frauen zum Schreiben motiviert hat.

© Perlentaucher Medien GmbH
Josefine Preuß

Trackliste zu "Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs"


CD 1
1 Harriet versuchte, Sporti zu erklären 03:33
2 Als Harriet an diesem Abend 10:00
3 In der ersten Stunde 08:26
4 Harriet musste in drei Häuser 14:01
5 Am nächsten Nachmittag 04:24
6 Harriet beschloss 07:13
7 Das Abendessen 06:16
8 Harriet wusste nicht 12:47
9 Am nächsten Samstagabend 09:00

CD 2
1 Mr. Waldenstein versuchte 04:37
2 Nach dem Film 07:42
3 Ehe Mrs. Welsh 07:05
4 Am nächsten Nachmittag 10:29
5 An diesem Tag 04:52
6 Zuhause bei ihrer Milch 08:57
7 Es läutete zur Pause 12:00
8 An diesem Nachmittag 10:45
9 Am nächsten Morgen 10:32


Kundenbewertungen zu "Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs"

3 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4 von 5 Sterne bei 3 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
  sehr gut
 
(3)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 11.09.2011   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Harriet ist fest entschlossen, Schriftstellerin zu werden. Und da sie nur über Dinge schreiben will, die sie selbst beobachtet hat, macht sie sich eifrig Aufzeichnungen. Ihre Kommode steckt voller Hefte, die überquellen von größtenteils garstigen Bemerkungen über ihre Nachbarn und Mitschüler. Als sie eines Tages ihr letztes Heft verliert und die anderen es finden, ist guter Rat teuer. Harriets Leben gerät aus den Fugen. Sie weiß nicht, was sie tun soll, und fürchtet, dass sie ihre Freunde für immer verloren hat.

Eine wunderbare Geschichte, geschildert aus der Sicht einer elfjährigen. Die Einträge in Harriets Hefte sind zum Teil sehr witzig, aber auch zum nachdenken anregend.
Eine Geschichte die nicht nur für Kinder interressant ist.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 06.09.2011   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Harriet ist fest entschlossen, Schriftstellerin zu werden. Und da sie nur über Dinge schreiben will, die sie selbst beobachtet hat, macht sie sich eifrig Aufzeichnungen. Ihre Kommode steckt voller Hefte, die überquellen von größtenteils garstigen Bemerkungen über ihre Nachbarn und Mitschüler. Als sie eines Tages ihr letztes Heft verliert und die anderen es finden, ist guter Rat teuer. Harriets Leben gerät aus den Fugen. Sie weiß nicht, was sie tun soll, und fürchtet, dass sie ihre Freunde für immer verloren hat.

Eine wunderbare Geschichte, geschildert aus der Sicht einer elfjährigen. Die Einträge in Harriets Hefte sind zum Teil sehr witzig, aber auch zum nachdenken anregend.
Eine Geschichte die nicht nur für Kinder interressant ist.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch mit Leinen-Einband

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von leona aus Schwerin am 30.07.2011   sehr gut
Ein Mädchen, das sich gerne „Harriet M. Welsch“ nennt, obwohl es gar keinen zweiten Vornamen hat, lebt in einem schönen Haus am East River in New York. Die reichen Eltern haben für ihre Tochter nur wenig Zeit dafür aber umso mehr andere Verpflichtungen. Das Kindermädchen, „Ol´Golly“ ist die wichtigste Person im Leben von Harriet. Nur
Ol´Golly kann Harriet verstehen und teilt mit ihr das Interesse an besonderen Büchern.
Ol´Golly weiss von Harriets Wunsch, eines Tages eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Ein kleines Notizbuch ist Harriets ständiger Begleiter, in dem sie alles festhält, was sie beobachtet und denkt – vor allem über andere Menschen. Mit ihren Beobachtungen macht sie auch vor ihren besten Freunden Sporti und Jenny nicht halt. Wer eine erfolgreiche Schriftstellerin werden will, muss vor allem eine gute Beobachterin sein. So spionierert Harriet immer nach der Schule und einem Kuchen mit Milch, ihr gesamte Nachbarschaft aus.
Wenn Harriet interessante Personen findet, so beobachtet Sie diese und lässt nicht locker. So beobachtet Harriet eine italienische Einwandererfamilie, bei der sich immer irgendeine Geschichte abspielt, oder das Ehepaar Robinson, deren ganzer Lebensinhalt das Kaufen und das anschließende angeben ist.
Die Eltern von Harriets wissen über das Hobby und ihren Plänen nichts. Ol´Golly ist Harriet eine wichtigster Berater.
Doch dann verlässt Ol´Golly Harriet. Sie möchte nun heiraten. Für Harriet bricht die Welt zusammen. Zu ihrem ganzen Unglück kommt noch hinzu, dass ihr Notizbuch in die Hände ihrer Mitschüler und Freunde gerät. Besonders Jenny und Sporti sind schwer enttäuscht von ihrer Freundin; sie empfinden Harriets Worte als schweren Verrat.
Harriet hat nun die ganze Klasse gegen sich aufgebracht.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und zeigt viele Probleme unserer Kindheit auf. Besonders wird mit diesem Buch klar, dass es besser ist die Wahrheit zu sagen und sich selbst treu zu bleiben. Alles zusammen ist es ein sehr schönes Buch aus dem man viel lernen kann.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch mit Leinen-Einband

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Harriet, Spionage aller Art, 3 Audio-CDs" von Louise Fitzhugh ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop