Blutiges Casting / Fear Street Bd.31 - Stine, Robert L.
  • Gebundenes Buch

5 Kundenbewertungen

Niemand kann Reva leiden. Sie ist egoistisch und stets auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Als sie im Kaufhaus ihres Vaters eine Modenschau organisieren soll, wittert sie die große Chance, endlich einmal im Rampenlicht zu stehen und von allen bewundert zu werden. Doch dann bricht eines der Models to auf der Bühne zusammen - und plötzlich gerät die ganze Veranstaltung außer Kontrolle …mehr

Buch-Reihe - Fear Street von Robert L. Stine

Produktbeschreibung

Niemand kann Reva leiden. Sie ist egoistisch und stets auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Als sie im Kaufhaus ihres Vaters eine Modenschau organisieren soll, wittert sie die große Chance, endlich einmal im Rampenlicht zu stehen und von allen bewundert zu werden. Doch dann bricht eines der Models tot auf der Bühne zusammen - und plötzlich gerät die ganze Veranstaltung außer Kontrolle …
  • Produktdetails
  • Fear Street
  • Verlag: Loewe Verlag
  • 31
  • Seitenzahl: 155
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: 2008. 155 S. m. Illustr. v. Silvia Christoph.
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 128mm x 20mm
  • Gewicht: 240g
  • ISBN-13: 9783785561324
  • ISBN-10: 3785561326
  • Best.Nr.: 23314487

Autorenporträt

Robert L. Stine, geb. am 8. Oktober 1943 in Columbus, Ohio in den USA, schrieb sich nach der Schulzeit an der Ohio State Universität ein, die er mit dem Abschluss eines Bachelor of Art (BA) verließ. Danach arbeitete er als Lehrer, bevor er anfing, Bücher zu schreiben. Zehn Jahre war er auch Herausgeber von 'Bananas', einer humoristischen Zeitschrift für junge Leute in den USA. Daneben ist er bis heute Drehbuchschreiber für eine TV-Show für Kinder namens 'Eureeka's Castle'. In seiner Freizeit geht er gerne schwimmen und sieht sich alte Filme an. Heute lebt er mit seiner Frau Jane und Sohn Matthew unweit des Central Parks in New York. Stine hat über 100 Bücher für Kinder und Jugendliche veröffentlicht mehr als 90 Millionen Bücher verkauft.
Robert L. Stine